INFORMATION

Liebe ForumsbesucherIn!

Mit dem 07.07.2017 schließt das Psychoforum seine Pforten.

Die geringe Nutzaktivität rechtfertigt weder weiteren administrativen noch finanziellen Aufwand (Serverkosten). Wir bedanken uns sehr herzlich bei den vorherigen Generationen von Admins und Moderatoren, die dieses Forum geschaffen, aufgebaut und gepflegt haben.

Wir danken dem BöP für jahrelanges Sponsoring. Last but not least gilt unser Dank allen Nutzerinnen und Nutzern der letzten Jahre.

Das Forum wechselt ab 07.07.2017 in einen read-only Modus, um bis spätestens zum Start des Wintersemesters 17/18 offline zu gehen. Danach ist ein Zugriff auf Accounts und Inhalte nicht mehr möglich.

Falls ihr Themen für euch archivieren wollt, ist das kein Problem. Wir unterstützen euch gerne, falls es Fragen geben sollte.

Kontakt: admin@psychoforum.at

Wahlpflichtfächer und generelle info

Forum für allgemeine Fragen

Moderator: Moderatoren-Team

Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 6. August 2009, 14:44

Hallo liebe Kolleg/innen,

Ich hoffe alle genießen die ferien bevor der uni stress wieder los geht.
Ich hätte bitte eine frage zu den Wahlpflichtfächern,ich finde auf der uni seite KEINE info drüber-entweder ich bin der such funktion nicht mächtig aber ich finde nichts,ausser die generelle info bei der studiendauer und giederung.
Leider sind auch viele links im forum tot womit sich keine AKTUELLE info erschließen lässt.

Das einzige was ich weiss, ist dass man 16SS machen muss-aber wie schaut das jetzt genau aus-kann ich wild irgendwelche SEminare machen aus bildung,wirtschaft etc. bis ich auf 16 komme,oder brauche ich da eine spezielle Gliederung?
Ich habe mal gehört das viele "10+6" oder sowas machen-was bedeutet das genau.
Komme mir schon bissl dumm vor,aber ich finde auf der uni site nichts und hier leider nur alte und widersprüchliche info.

Gibt es nirgends eine allgemeine info die man sich druchlesen kann und wie sind die wahlpflichtfächer an die dipl.arbeit gekoppelt?
Desweiteren wegen dipl.thema-schreib ich da einfach das entsprechende institut an und lass mir einen termin geben-hatte eigentlich vor mir die dipl.arbeit bis zum schluss aufzuheben da jene sowieso genug arbeit ist oder muss ich,wenn ich mich jetzt um ein thema bemühe auch sofort anfangen?
Mir fehlen noch 2prfg und 3 seminare des 2.abschnittes-deswegen sollte ich langsam mal mit den dingen da beginnen-zöger unangenehmnes immer gerne raus *blödgrins*

danke für die hilfe,
blume
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 25. September 2009, 10:47

also. entweder 16 stunden in EINEM wahlpflichtfach oder du teilst die 16 stunden auf ZWEI auf: 10 stunden bei einem und 6 stunden in einem anderen. sonst kannst du nichts mischen oder einfach irgendwas machen! du kannst nur zusätzlich (über die 16 stunden hinaus) VO und seminare bei den wahlpflichtfächern machen und dir als WAHLFÄCHER anrechnen lassen. da soll man aber sehr schwer hineinkommen.
hoff ich konnte dir helfen!
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon ghsusi » 27. Dezember 2009, 22:03

Das heißt ich könnte 10 st Wirtschaftspsychologie, 6 St Diagnostik machen und mir zusätzlich zb Kinder und Jugendpsychologie als freies Wahlfach anrechnen lassen?
ghsusi
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 28. Dezember 2009, 09:33

der studienplan ist ein heißer tip, da steht alles genau!
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Fay » 28. Dezember 2009, 22:59

ghsusi geschrieben:Das heißt ich könnte 10 st Wirtschaftspsychologie, 6 St Diagnostik machen und mir zusätzlich zb Kinder und Jugendpsychologie als freies Wahlfach anrechnen lassen?

ja, zum beispiel.

wenn du noch infos dazu brauchst, schau doch mal auf meine homepage...
Fay

 
 
Beiträge: 416
Registriert: 11. Oktober 2005, 17:36

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 29. Januar 2010, 19:02

kann man auch schon zu beginn des 2. abschnitts vo und ps aus dem verpflichtenden wahlfach machen? schon, oder?
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon nenya » 29. Januar 2010, 20:21

prinzipiell ja, aber praktisch nicht weil du extrem viele Stunden brauchst um reinzukommen (Bsp. Wahlfach Soziale)
Aber wenn es dir egal ist was du machst, dann findest aber in den Restplätzen vielleicht noch was.

lg
nenya

 
 
Beiträge: 271
Registriert: 7. Oktober 2004, 21:56

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon ölkjfdsa » 29. Januar 2010, 22:04

manche wahlfächer haben aber schon voraussetzungen. fürs wpf diagnostik zb brauchst du beide vorlesungen und übungen, aber apis lässt dann die anmeldung normalerweise eh nicht zu wenn du die voraussetzungen nicht hast
ölkjfdsa

 
 
Beiträge: 88
Registriert: 17. November 2005, 19:30

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 31. Januar 2010, 15:54

im verpflichtenden wahlfach klinische und gesundheitspsychologie gibt es ja nicht nur proseminare sondern auch vorlesungen. da würde ich gerne schon 2 prüfungen machen. stimmt das, dass dafür nur die positiv belegten prüfungen aus klinischer 1 und 2 nötig sind um die prüfungen machen zu dürfen?
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon rambazamba » 6. April 2010, 21:54

Spät, aber doch: Ja, das stimmt.
May I waste your time too??
Benutzeravatar
rambazamba

 
 
Beiträge: 420
Registriert: 9. Oktober 2006, 02:30
Wohnort: Wien

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon queasy » 28. September 2010, 21:49

Hallo

da ich bisher (die Frage ist auch: ist dies korrekt?) die Wahlpflichtfächer-Wahl als Spezialisierung für den zukünftigen Berufsweg gesehen habe, wollt ich fragen, ob man denn irgendwo erfahren könnte, welche Berufswege man dann später damit (den Wahlpflichtfächern) einschlagen kann? (dass man sich nach dem Studium zum Klinischen Psychologen ausbilden kann hab ich ja mittlerweile mitbekommen)
=> Oder hab ich das falsch verstanden, und die Wahlpflichtflächer-Wahl dient nur dazu, dass man als Studierender seine eigenen Interessen vertiefen kann?

danke für infos
Benutzeravatar
queasy

 
 
Beiträge: 34
Registriert: 27. Januar 2008, 15:20

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Fay » 29. September 2010, 09:24

Es ist natürlich von Vorteil, gerade bei Bewerbungen frisch nach Studienabschluss, wenn du bereits vertiefende LVs zu dem Bereich gemacht hast, in dem du später arbeiten willst. Aber wirklich Voraussetzung ist es nicht. Also du kannst nach jedem Wahlfach in jede Richtung weitergehen. Da gibts keine Einschränkungen durch die Wahlfächer. Je nachdem was dich interessiert, kannst du Wahlfächer besuchen. Ob sie dir dann später was bringen, siehst du dann eh. Wer weiß, in welchem Bereich du später mal einen Job finden wirst...
Fay

 
 
Beiträge: 416
Registriert: 11. Oktober 2005, 17:36

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 19. Mai 2011, 10:14

Hallo,
ich hab eine Frage. Ich kann mich nicht so rech entscheiden zwischen dem Wahlfächern Klinische und Gesundheitspsychologie und Bildung/Evaluation/Training. Kann ich erstmal LVs aus beiden machen und mir dann, wenn ich mich entschieden habe, aussuchen welches ich als freie Wahlfächer anrechnen lasse? oder muss ich mich schon davor entscheiden?
Vielen Dank
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Fay » 19. Mai 2011, 21:42

Gast hat am 19.05.2011 um 10:14:25 geschrieben:Hallo,
ich hab eine Frage. Ich kann mich nicht so rech entscheiden zwischen dem Wahlfächern Klinische und Gesundheitspsychologie und Bildung/Evaluation/Training. Kann ich erstmal LVs aus beiden machen und mir dann, wenn ich mich entschieden habe, aussuchen welches ich als freie Wahlfächer anrechnen lasse? oder muss ich mich schon davor entscheiden?
Vielen Dank

Ja, kannst du. Du musst erst beim Einreichen des 2. Abschnitts angeben, welches Fach wohin gezählt werden soll.

Lg, Fay
Fay

 
 
Beiträge: 416
Registriert: 11. Oktober 2005, 17:36

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 20. Mai 2011, 10:30

danke für die schnelle antwort!
Gast
 

Wahlfächer??

Beitragvon Gast. » 4. Juni 2011, 20:58

Hallo Leute,

Bitte um Hilfe, ich kenne mich nicht aus. :(
Bin am Anfang des 2ten Abschnitts und möchte als Wahlfach Entwicklungspsychologie studieren. Aber: unter den Wahlpflichtfächer finde ich nur "Angewandte Kinder und Jugendpsychologie", und ich verstehe nicht ganz, was sind dann die Fächer, die im Vorlesungsverzeichnis unter dem Punkt "20.03 Wahlfachmodul Psychologie" zu finden sind. Dort finde ich auch zwei Entwicklungspsy-Vorlesungen. Was soll man jetzt nehmen? Oder sind diese "20.03"-Sachen was total anderes als die benötigte 16 SSt. Wahlfächer im 2ten Abschnitt?
Bin total verwirrt. :/

Danke für die Erklärung im Voraus!!
Gast.

 
 
Beiträge: 9
Registriert: 15. April 2010, 16:12

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Walzer » 4. Juni 2011, 22:04

Als Wahlpflichtfach kannst du nur die machen, die angeboten werden. Das Wahlfachmodul ist nur für die Leute, die NICHT Psycho studieren und als Wahlfach psychologie machen wollen.
LG
Du hast nie eine zweite Chance einen ersten Eindruck zu hinterlassen.
Walzer

 
 
Beiträge: 516
Registriert: 10. März 2003, 19:35

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast. » 5. Juni 2011, 14:19

Walzer hat am 04.06.2011 um 22:04:27 geschrieben:Als Wahlpflichtfach kannst du nur die machen, die angeboten werden. Das Wahlfachmodul ist nur für die Leute, die NICHT Psycho studieren und als Wahlfach psychologie machen wollen.
LG


Danke schön!
Gast.

 
 
Beiträge: 9
Registriert: 15. April 2010, 16:12

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 16. September 2011, 11:00

HILFE ich kenne mich bei der Univis-Wahlpflichfach-Anmeldung 0 aus. Folgendes Problem: Was ist der sog. Studienplanpunkt, den ich angeben soll. Ich befinde mich im alten Diplomstudienpaln und wechsle jetzt sicher nicht mehr. Habe in der Klinischen Psychologie Stunden gemacht (Psychoonkologie und Forensische Psy) und in Sozial (Politische Psychologie). In Unisvis soll ich ständig wählen zwischen: ‎9093 Wahlpflichtfach Angewandte Sozialpsychologie Basisblock Sammelstudienplanpunkt SPL 20 - Psychologie
9094 Wahlpflichtfach Angewandte Sozialpsychologie Erweiterungsblock I Sammelstudienplanpunkt SPL 20 - Psychologie
9095 Wahlpflichtfach Angewandte Sozialpsychologie Erweiterungsblock II Sammelstudienplanpunkt SPL 20 - Psychologie
Was ist was? Gebe ich z.b. Basisblock an kommt:
Sie erfüllen die Voraussetzungen für den Besuch dieser Veranstaltung oder Prüfung nicht, da folgende Leistungen noch nicht erbracht wurden: 204002 Umsteiger 2. Abschnitt AHStG auf UniStg, erfüllt = nein 204017 Wahlpflichtfach Angewandte Sozialpsychologie Basisblock, erfüllt = nein
UNIVIS-Online überprüft bis zum Ende der Anmeldefrist ob die nötigen Leistungen eingetragen wurden und berücksichtigt in diesem Fall Ihre Vormerkung bzw. Anmeldung.
Welche Voraussetzungen bitte? Kennt sich jemand aus? Bitte!
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 19. September 2011, 21:43

habe dasselbe problem... :(
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 20. September 2011, 19:23

ich auch... *verwirrt*
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon topsecret » 13. Februar 2012, 11:51

Welchen Unterschied macht denn Basisblock 1 und Basisblock 2? Kann ich für Basisblock 1 meine 10 stunden und Basisblock 2 meine 6 Stunden nehmen??

Habe noch eine wichtige Frage: Sind meine verpflichtenden Wahlfächer automatisch meine Diplomprüfungsfächer oder habe ich da trotzdem freie Wahl??

LG
Benutzeravatar
topsecret

 
 
Beiträge: 307
Registriert: 12. November 2009, 14:30

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Manuela1986 » 13. Februar 2012, 11:58

Nein, das hat mit der Diplomprüfung gar nichts zu tun - da zählt das Fach, in dem du Diplomarbeit schreibst (das ist automatisch das 1. Diplomprüfungsfach) und das zweite kannst du dir frei aussuchen.
Manuela1986

 
 
Beiträge: 219
Registriert: 11. November 2005, 11:13
Wohnort: Wien

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon topsecret » 13. Februar 2012, 21:02

Danke für die Antwort. das macht es leichter..
Benutzeravatar
topsecret

 
 
Beiträge: 307
Registriert: 12. November 2009, 14:30

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Manuela1986 » 13. Februar 2012, 21:04

Gerne! Das andere weiß ich leider selber nicht.
Manuela1986

 
 
Beiträge: 219
Registriert: 11. November 2005, 11:13
Wohnort: Wien

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 14. Februar 2012, 10:21

ich hab auch das problem mit der anmeldung u erweiterungsblock I u II u babsisblock...hab das noch nicht mitbekommen wie das funktioniert u kann leider niemanden fragen weil alle anderen sich auch nicht auskennen die ich kenn :-) echt blöd....bitte bitte bitte um hilfe...eine klitzkleine kurze erklärung ..das wäre soso lieb!!!!! bitte bitte...würde sogern wo rein kommen u nicht schon bei der anmeldung scheitern :-)

vielen dank schon mal.....

ganz liebe grüße mäx
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon verena_ » 14. Februar 2012, 11:36

ich bin mir nicht ganz sicher wo das problem liegt....

aber im studienplan steht doch ganz genau, was zum basisblock und was zum erweiterungsblock in den verschiedenen wahlpflichtfächern zählt! habt ihr dort schon nachgesehen?
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 14. Februar 2012, 14:36

verena_ hat am 14.02.2012 um 10:36:35 geschrieben:ich bin mir nicht ganz sicher wo das problem liegt....

aber im studienplan steht doch ganz genau, was zum basisblock und was zum erweiterungsblock in den verschiedenen wahlpflichtfächern zählt! habt ihr dort schon nachgesehen?



ja, also ich hab im studienplan schon nachgesehn aber ich versteh das ganze system nicht mehr dahinter. wenn ich mich jetzt zb für ein wahlfach aus angewandter sozial psychologie - spezifische schwerpunkte - anmelde, kann ich zb basisblock auswählen.
aber ich kann mich dann für kein weiteres mehr anmelden? das versteh ich schon nicht mal? kann ich mich pro semester nur für ein wahlpflichtfach anmelden? dann werd ich ja nie fertig mit meinem studium, abgesehn davon, dass ich ja dann vl keinen platz in dem einem wo ich mich angemeldet hab bekomme...
ich durchblicks gerade gar nicht, aber whsl ist es eh einfacher als ich grade versuch zu denken. :/
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon verena_ » 14. Februar 2012, 17:46

du kannst dich für alle schwerpunkte anmelden ! du bekommst nur eine fehlermeldung, weil univis einen programmierfehler hat.
du schreibst ans ssc ein mail, dass du dich nicht anmelden kannst und die schalten dich dann für alle schwerpunkte frei, damit du nicht nur bei einem angemeldet bist. leider ist das total umständlich, aber jeder student der dieses problem hat muss eine mail ans SSC schicken. (Ich habs vorher auch gemacht. Hab binnen 4 Stunden die Freischaltung bekommen). Das gleiche Theater gabs letztes Semester auch !
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon alexdelicious » 6. März 2012, 20:14

schon vor über einer Woche hab ich den obigen Beitrag gelesen, mir gedacht hmmm... mal sehn, obs bei mir funktioniert! konnte mich für 2 spez. schwerpunkte (klinische) anmelden - bin davon ausgegangen, es funktioniert also.. falsch gedacht, heut wollt ich mich für die restlichen anmelden --> fehlermeldung :eek: wieso hab ichs bloß bis heut rausgeschoben... dass ich noch ne freischaltung krieg, kann ich wohl vergessen.
alexdelicious
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon PinkFreud » 6. März 2012, 20:20

Tja... aber du hast dich sicher nicht für zwei spezifische schwerpunkte anmelden können. eins davon wird ein spezifisches störungsbild sein... das geht. aber mehr halt nicht.
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon alexdelicious » 6. März 2012, 21:53

Tanya hat am 06.03.2012 um 19:20:15 geschrieben:Tja... aber du hast dich sicher nicht für zwei spezifische schwerpunkte anmelden können. eins davon wird ein spezifisches störungsbild sein... das geht. aber mehr halt nicht.

da hast du allerdings recht! ich bin wohl doppelt blöd bzw. blind!
EDIT: Auf den Univis-Support kann man sich also verlassen, ist sich tatsächlich noch ausgegangen die Freischaltung! [10]
alexdelicious
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 7. März 2012, 15:34

eine frage bzgl der klinischen wahlfächer....wenn ich 16 std machen will muss ich alle Vo´s machen od? und wenn ich 10 std in klin. machen will muss ich die dann auch alle machen? versteht man was ich meine ? .-) also muss ich dann Psychosoz. Verso.+ Interventionen + Konz+Grundhaltungen+ Präv & Rehab. machen od kann ich da auch mehrere PS machen?

danke für eure hilfe!!!!-ich weiss das is grad knapp aber wär trotzdem lieb wenn noch jemand helfen könnte :-)

lg jen
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon PinkFreud » 7. März 2012, 15:36

Ja, bei 10 und 16 h musst du sie alle machen. die spezifischen schwerpunkte/störungsbilder usw sind erst für den 16h block.
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 7. März 2012, 15:50

oh danke für die schnelle antwort :-)

ähm, weiss jemand wie das jetzt funktioniert mit der ummelde bzw abmeldephase...hab diesbezügl keine mail bekommen und ehrlichgesagt kann ich mich da an letztes semster wegen den ganzen umstellungen garnimma erinnern........
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Corina » 9. März 2012, 09:42

also, was ich weiß, gibt es offiziell keine ummeldephase mehr! das funktioniert alles nur mehr über privaten tausch oder wenn man nicht reinkommt mit wartelistenplätzen!

hätt da auch mal ne kurze frage! hab letztes semester bereits im klinischen wahlpflichtfach spezifische schwerpunkte gemacht! darf ich jetzt eigentlich nochmal ein anderes seminar zu spezifsichen schwerpunkten besuchen?
Corina

 
 
Beiträge: 48
Registriert: 26. September 2006, 15:41

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon PinkFreud » 9. März 2012, 10:58

Ja, darfst du. Angerechnet wirds aber nur, wenn sich die Themen eindeutig unterscheiden.
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 14. August 2012, 12:44

Hallo,

ich habe in der Klinischen im 16er Block 2x PS Spezifische Schwerpunkte (bei Unterschiedlichen Prof. mit unterschiedlichen Themen gemacht. Was muss ich tun, damit diese im Univis im Erweiterungsblock II auftauchen. Habe die 6 Std. aus dem letzten Block nun auch voll, nur im Gegensatz zum Basisblock und Erweiterungsblock I wird wohl wegen 2x Spezifische Schwerpunkte das nicht automatisch erledigt.

Wer weiß da Bescheid?
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon verena_ » 14. August 2012, 12:58

entweder es funktioniert mit "zuordnen" im Univis oder das SSC muss manuell umtragen,wenn du den 2.abschnitt einreichst.
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 31. August 2012, 17:29

hallo leute, ich kenn mich gar nicht aus und würde euch gerne um hilfe bitten!! was muss man denn tun um bei klinische die voraussetzung für die wahlfächer zu bekommen? basisfertigkeiten und noch was anderes?? und gehört *spezifische schwerpunkte in klinischer psychologie* zu den wahlfächern oder ist das einfach nur ein seminar das man besuchen kann?? HILLFEE, DRINGEND!!!
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon PinkFreud » 31. August 2012, 19:46

du brauchst die basisfertigkeiten und klinische I und II. die schwerpunkte sind alles wahlfächer, sind auch unter dem punkt im vvz.
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon akashaaaaaa » 11. Februar 2013, 17:39

kann ich ein PS aus Wahlfach Sozialpsychologie machen und das als freies Wahlfach anrechnen lassen??? also zählen alle PS aus dem Wahlfächern für freie Wahlfächer ganz normal??? oder nur die Prüfungen aus den Wahlfächern????

sollte ein ps als freies wahlfach angerechnet werden können, kann ich das jetzt einfach machen ohne dass es gleich automatisch als verpflichtendes Wahlfach zählt????


danke !!! :-)
akashaaaaaa
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon verena_ » 11. Februar 2013, 17:53

akashaaaaaa hat am 11.02.2013 um 16:39:57 geschrieben:kann ich ein PS aus Wahlfach Sozialpsychologie machen und das als freies Wahlfach anrechnen lassen??? also zählen alle PS aus dem Wahlfächern für freie Wahlfächer ganz normal??? oder nur die Prüfungen aus den Wahlfächern????

sollte ein ps als freies wahlfach angerechnet werden können, kann ich das jetzt einfach machen ohne dass es gleich automatisch als verpflichtendes Wahlfach zählt????


danke !!! :-)


es reicht wenn du den beitag in einem forum postest !
hier zum 2. mal die antwort:
ja kannst als freies wahlfach anrechnen lassen. was du mit "zählen normal" meinst weiß ich leider nicht.

wenn du den 2. abschnitt einreichst schreibst du das betreffende seminar dann einfach zu den freien wahlfächern dazu....
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 25. September 2013, 23:47

Hi!
Kurze Frage:

Hab beim Wahlfach "Sozialpsychologie" 5 Seminare gemacht ( 4 mal Spez. Schwerpunkte und 1 mal Anwendungsfelder).
Somit hab ich das Ausmaß von 10 WS für das große Wahlfach erledigt, oder?

LG
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 26. September 2013, 14:16

warum kann hier keiner reinschreiben wie es genau funktioniert wenn es schon so oft gefragt wurde: unter welchen Voraussetzungen muss man bei der Anmeldung für ein Wahlfach den 1) Basisblock, 2) Erweiterungsblock I, 3) Erweiterungsblock II auswählen?
Und das steht nicht im Vorlesungsverzeichnis. Als Bsp.: 10 st Sozialpsychologie, 6 st Klinische.
heißt das jetzt 10 st. Sozialpsychologie = Basisblock, 6 st. Klinische = Erweiteungsblock I

oder bei Bsp. 16 st. Diagnostik, dann Erweiterungsblock II auswählen?

Keiner weiß es ganz genau, es muss sich nur einer finden der es einmal gscheid erklärt, das wird ja nicht so schwer sein.

Bitte Danke. Wolfgang
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon verena_ » 26. September 2013, 14:28

Gast hat am 26.09.2013 um 14:16:22 geschrieben:warum kann hier keiner reinschreiben wie es genau funktioniert wenn es schon so oft gefragt wurde: unter welchen Voraussetzungen muss man bei der Anmeldung für ein Wahlfach den 1) Basisblock, 2) Erweiterungsblock I, 3) Erweiterungsblock II auswählen?
Und das steht nicht im Vorlesungsverzeichnis. Als Bsp.: 10 st Sozialpsychologie, 6 st Klinische.
heißt das jetzt 10 st. Sozialpsychologie = Basisblock, 6 st. Klinische = Erweiteungsblock I

oder bei Bsp. 16 st. Diagnostik, dann Erweiterungsblock II auswählen?

Keiner weiß es ganz genau, es muss sich nur einer finden der es einmal gscheid erklärt, das wird ja nicht so schwer sein.

Bitte Danke. Wolfgang


in dem ton wirst wohl kaum hier antworten bekommen.im studienplan kannst deine antwort selbst nachlesen.
wird ja nicht so schwer sein.
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon PinkFreud » 26. September 2013, 14:49

:lol: [14]
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 29. September 2013, 19:05

Jaja, liebe Verena, ich war in dem Moment ein wenig angepisst weil diese frage schon so oft in diesem Thema gestellt wurde, breitgeschlagen und verzweifelt durchdiskutiert wurde. Über fünf seiten fand sich dann keiner der es für wert empfunden hat kurz darauf zu antworten.
Meine Auffassung eines Forums ist nicht die, sich Infos zu holen wenn man sie braucht, sondern auch ab und an mal was reinschreiben wenn ich zu verschiedenen Themen antworten weiß, aber zu faul bin etwas beizusteuern mit der Begründung, das wird schon irgendwer machen und falls nicht sind ja dann immer noch die moderatoren da. Und wenn sich über geschlagene fünf seiten kein Mitstudent findet, darf man meiner Meinung nach ruhig etwas Kritik dazu äußern, andernfalls genau diese Sachen dann bei ganz wenigen hilfsbereiten hängen bleiben.

die art und weise, natürlich, hätte man etwas schöner formulieren können. Nur war es bestimmt nicht so schlimm das sich dadurch irgendjemand beleidigt gefühlt hätte, darüber hinaus kann man doch gerade in einem Forum von Psychologiestudenten eine gewisse Einsicht oder Nachsicht voraussetzen was das Erkennen und Nachempfinden einer stressigen Situation angeht und die daraus resultierenden emotional gefärbten Äußerungen.
Mir gings um die Einseitigkeit nur Infos einzuholen aber nichts beizusteuern.

Netiquette ja, sorry aber arschkriechen nein.

nichts für ungut, LG
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 30. September 2013, 16:39

na wieder mal um nix schlauer. nur geschwafel
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon vili2 » 20. August 2014, 13:34

es gibt news bezüglich wahlpflichtfächer! stand-august ist nach zu lesen auf: http://ssc-psychologie.univie.ac.at/nachrichten/
vili2

 
 
Beiträge: 18
Registriert: 13. März 2014, 12:36

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 17. September 2014, 15:01

Hallo Leute,

ich hoffe, ihr habt alle einen schönen Sommer gehabt.

Also worum gehts: Die Anmeldephase fürs kommende Semester ist ja gerade angelaufen. Und weil mir noch einige Wahlpflichtfächer fehlen, aus den Fachbereichen des Diplomstudiums (noch nichtmal allen) allerdings höchstens noch je ein Wahlpflichtfach-Proseminar im WS angeboten wird, war ich heute Vormittag beim SSC. Dort wurde mir mitgeteilt, dass es wohl noch mehrere Diplomstudierende gibt, die noch Wahlpflichtstunden brauchen. Deshalb sammeln sie jetzt Prüfungsevidenzbögen und werten anhand derer aus, wievielen Leuten was noch fehlt. Das wird dann an die einzelnen Fachbereiche gegeben, die dann wohl noch PS aufstocken / zusätzlich anbieten werden, wenn der Bedarf da ist.

Also wenn euch noch was fehlt, geht bitte unbedingt zum SSC und gebt euren Prüfungsevidenzbogen ab (halt einfach das ausgefüllt, was ihr schon absolviert habt)! Dann gibts für alle, die noch PS-Plätze brauchen, eine größere Chance, dass noch was aufgestockt / zusätzlich angeboten wird.

In die "Anwendungsseminare" vom Master kommen wir nämlich nicht rein (warum auch immer), stattdessen müssten wir, wenn es keine Seminare aus dem Diplomstudium mehr gibt, die VUs belegen (Anmeldung dafür ginge auch nur direkt übers SSC, nicht über univis). Die VUs sind wohl so ein Zwischending aus Seminar und Vorlesung, es gibt Anwesenheitspflicht und man muss während des Semesters mehrere kleine Prüfungen machen. Offenbar sind die VUs Äquivalenzveranstaltungen im Master zu bestimmten Prüfungen ausm Diplomstudium (wenn ich das richtig verstanden habe), es kann also gut passieren, dass man bspw. die AOW-VU oder die Wirtschaft-VU machen muss, obwohl man die AOW-Prüfung / Wirtschaft-II-Prüfung bereits geschrieben hat - nur weil es kein Wahlpflichtfach-Seminare fürs Diplomstudium mehr gibt. Also wenn ihr das vermeiden wollt und noch Wahlpflichtplätze braucht, geht unbedingt sobald wie möglich mit ausgefülltem Prüfungsevidenzbogen zum SSC und gebt den dort ab. Innerhalb der nächsten 1-2 Wochen werden die Fachbereiche wohl entscheiden, was sie noch zusätzlich anbieten. Gebt das auch bitte an jeden weiter, der auch noch Wahlpflichtstunden offen hat.

Liebe Grüße

Lukas
Gast
 

Re: Wahlpflichtfächer und generelle info

Beitragvon Gast » 7. Oktober 2014, 10:26

Lieber Lukas, vielen Dank für deine ausfühliche Erklärung.

Gibt es denn schon Neuigkeiten? Ich habe vor 2 Wochen meinen Prüfungsevidenzbogen eingeschickt und habe noch nichts wieder gehört, nicht einmal eine Bestätigung oder Infos zum weiteren Verlauf.
Übersehe ich eine Informationsquelle oder ist die Versorgung mit Infos so schlecht? Ich finde es irgendwie schade, dass es keine vernünftige Kommunikation zum Thema gibt. Wenn Lukas nicht seine Zusammenfassung hier geschrieben hätte, hätte ich in Panik wahrscheinlich schon diverse Mails geschieben und Leute die daran arbeiten unnötig belästigt, das kann doch auch nicht Sinn der Sache sein.

Lg
Gast
 


Zurück zu Allgemeine Fragen zu den verpflichtenden Wahlfächern



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron