INFORMATION

Liebe ForumsbesucherIn!

Mit dem 07.07.2017 schließt das Psychoforum seine Pforten.

Die geringe Nutzaktivität rechtfertigt weder weiteren administrativen noch finanziellen Aufwand (Serverkosten). Wir bedanken uns sehr herzlich bei den vorherigen Generationen von Admins und Moderatoren, die dieses Forum geschaffen, aufgebaut und gepflegt haben.

Wir danken dem BöP für jahrelanges Sponsoring. Last but not least gilt unser Dank allen Nutzerinnen und Nutzern der letzten Jahre.

Das Forum wechselt ab 07.07.2017 in einen read-only Modus, um bis spätestens zum Start des Wintersemesters 17/18 offline zu gehen. Danach ist ein Zugriff auf Accounts und Inhalte nicht mehr möglich.

Falls ihr Themen für euch archivieren wollt, ist das kein Problem. Wir unterstützen euch gerne, falls es Fragen geben sollte.

Kontakt: admin@psychoforum.at

VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

N 2.7.1

Moderator: Moderatoren-Team

VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon _cleo_ » 25. Oktober 2009, 16:08

Hier könnt ihr weitere Fragen (& Antworten ;-) ) zur VO "Psychosoziale Versorgungssysteme" posten!


LG
cleo [26]


PS: Das archivierte Thema findet ihr hier!
“When I get sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.” (Barney Stinson, HIMYM)
Benutzeravatar
_cleo_

 
 
Beiträge: 1005
Registriert: 13. Februar 2002, 23:46
Wohnort: Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon _cleo_ » 25. Oktober 2009, 16:11

Wichtige Infos aus dem archivierten Thema:

Gast geschrieben:liebe KollegInnen,

bitte beachtet die GEÄNDERTEN Vorlesungstermine!

Bedingt durch diverse feiertagsbedingte LV-freie Tage wird am 16.11.09, 14.12.09 und 11.01.09 die VO von 14-18 Uhr GEBLOCKT gehalten.

Alle Vorlesungstermine können auch dem kommentierten Vorlesungsverzeichnis entnommen werden.

Der Jännerprüfungstermin wird in den nächsten Tagen in Apis bekannt gegeben!

lieben gruß,
viki

------------------------------------------------------
Viktoria Kantor
Studienassistentin

Institut für Klinische, Biologische und Differentielle Psychologie
Fakultät für Psychologie Universität Wien
Liebiggasse 5/3.Stock (Zimmer 52)
1010 Wien


Gast geschrieben:Liebe KollegInnen,

Die Prüfungseinsicht zur PF Psychosoziale Versorgungssysteme findet am 10.11.09 um 11:00 statt. Bei Interesse bitte per Mail an viktoria.kantor@univie.ac.at anmelden!

Der erste PF-Termin für die aktuelle Vorlesung findet am 25.01.2009 um 16:15 (!) im HS Nig1 statt! Dieser Termin sollte in wenigen Tagen auch über die Vorankündigung in Apis einsehbar sein.

lieben gruß,
viki

------------------------------------------------------
Viktoria Kantor
Studienassistentin

Institut für Klinische, Biologische und Differentielle Psychologie
Fakultät für Psychologie Universität Wien
Liebiggasse 5/3.Stock (Zimmer 52)
1010 Wien
“When I get sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.” (Barney Stinson, HIMYM)
Benutzeravatar
_cleo_

 
 
Beiträge: 1005
Registriert: 13. Februar 2002, 23:46
Wohnort: Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon a_eva_m » 3. November 2009, 16:54

sind denn auch schon weitere Prüfungstermine bekannt?
Benutzeravatar
a_eva_m

 
 
Beiträge: 206
Registriert: 16. Februar 2006, 12:05

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Lexi09 » 4. November 2009, 17:13

Bin leider grad auf Erasmus-Semester und würde aber gerne den zweiten Termin wahrnehmen,
darum meine Frage: haben sich die Unterlagen geändert oder gilt noch das "alte" Skript, das es hier zum download gibt?

Lg, schlecksi : :roll:
Lexi09
 
Beiträge: 1
Registriert: 4. November 2009, 17:09

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 9. November 2009, 16:27

Das würde mich auch interessieren, hab nämlich mit dem Skript vom letzten Semester begonnen zu lernen, dann die Prüfung aber doch nicht gemacht. Hat sich stoffmäßig was geändert oder alles beim alten?? Vielen Dank!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Destiny » 9. November 2009, 16:37

Für den 1. Termin dieses Semesters im Jänner gibt es ein neues Skript.
Der 4. Termin im Oktober war der letzte nach dem alten Skript.
"Ich glaube, dass geistiger Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt, dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten." (Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Destiny

 
 
Beiträge: 4969
Registriert: 11. Februar 2002, 16:41
Wohnort: Wien, 14

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Destiny » 9. November 2009, 16:39

Beitrag vom 22. September aus dem archivierten Thema

Gast geschrieben:Liebe KollegInnen,

seit heute ist das überarbeitete Skriptum online unter

http://psychologie.univie.ac.at/klinisc ... literatur/

Das ist auf der HP des Instituts KlinBioDiff im Bereich Klinische und Gesundheitspsychologie :arrow: Studium :arrow: Literatur

Wie Viki schon geschrieben hat, gilt dieses Skriptum erst für die neue Vorlesungsreihe (WS 09/10), die mit 19.10.2009 um 14.00 Uhr starten wird.
Wir hoffen, dass es übersichtlicher ist und hoffentlich besser zum Lernen als davor. Da es sich um ein neues Skriptum handelt, sind Fehler und evtl. unklare Formulierungen nicht ausgeschlossen (obwohl wir es sicherlich des Öfteren gelesen haben und auch Kollegen von uns so nett waren es Korrektur zu lesen). Wir freuen uns also über Euer Feedback bzw. Korrekturanmerkungen (Bitte mit Seitenangaben), an

tobias.glueck@univie.ac.at oder viktoria.kantor@univie.ac.at

Für die Prüfung am 12.10.09 ist noch das alte Skriptum zu verwenden! Findet man auch unter dem Link oben.

Viel Erfolg beim Lernen für die Prüfung!

Tobias Glück
anderer Studass. von Frau Dr. Lueger-Schuster
"Ich glaube, dass geistiger Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt, dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten." (Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Destiny

 
 
Beiträge: 4969
Registriert: 11. Februar 2002, 16:41
Wohnort: Wien, 14

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon kappa » 4. Dezember 2009, 12:16

Hallo!

Kommt zur Prüfung nur das Skript oder auch noch Inhalte aus der VO? (Kann zur VO nicht hingehen, weil ich zu der Zeit arbeiten muss... :( )
Würde die PR schon gerne machen...
kappa
 
Beiträge: 2
Registriert: 4. Dezember 2009, 12:11

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon a_eva_m » 4. Dezember 2009, 15:34

kappa geschrieben:Hallo!

Kommt zur Prüfung nur das Skript oder auch noch Inhalte aus der VO? (Kann zur VO nicht hingehen, weil ich zu der Zeit arbeiten muss... :( )
Würde die PR schon gerne machen...


ist schon etwas länger her, dass ich die Prüfung machen wollte ;) , aber meines Wissens nach, ist die Prüfung mit Skript lernen zu schaffen.
Benutzeravatar
a_eva_m

 
 
Beiträge: 206
Registriert: 16. Februar 2006, 12:05

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 18. Dezember 2009, 18:04

Hallo an alle..
ıch brauche hilfe für die frage;
Welche Aspekte betont die WHO mit ihrer Forderung: Gesundheit für alle bis ins 21. Jahrhundert
kann jemand für mich kurz zusammenfassen..
danke sehr
l.g [22]
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 28. Dezember 2009, 15:38

hallo, könnte mir vlt jemand (in aller kürze;)) infos zum prüfungsmodus geben? wäre toll, glg
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 13. Januar 2010, 13:14

wann wird denn der 2. Prüfungstermin sein???
lg
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 18. Januar 2010, 17:25

wie lang dauert die prüfung? 1 std?!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 20. Januar 2010, 10:04

Also die Prüfung dauert 45 Minuten, es gibt 5 Fragen (offen) mit Aufzählungen und Beschreibungen.
Lueger-Schuster hat mehrmals betont, dass nur das Skript Stoff ist, und weitere vorgetragene Themen nicht prüfungsrelevant sind. :)
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Viki_Kantor » 22. Januar 2010, 11:31

Liebe KollegInnen,

bitte beachtet, dass die PF am 25.1.2010 um 16.15 Uhr im NIG HS1 stattfinden wird (nicht, wie manche vielleicht glauben im HS G in dem die VO gehalten wurde)! Die nächsten PF TErmine werden bekannt gegeben sobald die HS-Vergabe der Hauptuni die Termine bestätigt. Sollte Ende nächster Woche der Fall sein! Für jene die sich mit einer etwas schwammigen Angabe zufrieden geben: der 2. termin wird ende märz/anfang april, der 3. Mitte Juni und der 4. Anfang Oktober sein!

Viel Glück bei der Prüfung,
Viki

--
Viktoria Kantor
________________________________
Studienassistentin

Institut für Klinische, Biologische und Differentielle Psychologie
Fakultät für Psychologie Universität Wien
Liebiggasse 5/3.Stock (Zimmer 52)
1010 Wien
Tel: 01 - 4277 47260
Viki_Kantor
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 24. Januar 2010, 02:58

Hallo,

ich wollte fragen, ob jemand weiß, was die 4 Themenfelder nach Nestmann sind?

Danke für jeden Hinweis,
Nina
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Fay » 26. Januar 2010, 00:09

Prüfungsfragen der heutigen Prüfung (grüner Bogen):

1) 6 Prinzipien für die Arbeit mit Opfern von Gewalt
(Seite 146 im Skript)

2) Ottawa-Charta skizzieren, zwei Hauptziele der Gesundheit21 und drei Grundwerte (ethische Grundlage)
(Seiten 15/16 und 18 im Skript)

3) Tabelle der Orientierungen und Methoden der Psychotherapie ausfüllen (nur wenige einzelne Punkte IN der Tabelle waren angegeben, Überschriften und restliche Felder mussten ausgefüllt werden!)
(Seite 80 im Skript)

4) Sie werden als Notfallspsy. zu einem Fall gerufen, wo ein plötzlicher Tod durch einen Unfall verursacht wurde. Wie gehen Sie vor, was erwartet Sie in den nächsten 6 (?) Monaten (oder so). Um welche Art von psychosozialer Krise handelt es sich? Phasen der Notfallintervention.
(Seiten 85-86 im Skript)

5) Vergleichen Sie Beratung und Behandlung
(Seite 82 im Skript)

Lg, Fay
Fay

 
 
Beiträge: 416
Registriert: 11. Oktober 2005, 17:36

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon simsonate » 26. Januar 2010, 10:50

Prüfungsfragen rosa bogen:

1. MA57: Thmenschwerpunkte
2. Alma Ata und Gesundheit 21 (Strategien)
3. Psychotherapie vs. Behandlung
4. Tabelle zum Ausfüllen: Einrichtungen des PSD (gleiche Tabelle wie im Skript)
5. Man ist klinische Psychologin und es kommt ein Klient, der seine Pensionierung als Krise erlebt. Um welche Krise handelt es sich? Beschreiben Sie den nicht eigengesetzlichen Verlauf und mögliche Entwicklungen.
simsonate
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 27. Januar 2010, 01:20

Ich fand die Prüfung diesmal echt schwierig, obwohl ich viel lernte. Hoffentlich wird nicht allzu streng benotet :-(
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 28. Januar 2010, 01:29

ich fand sie ehrlich gesagt auch ziemlich heftig, auswendiglernerei find ich nicht so wirklich sinnvoll.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 28. Januar 2010, 13:08

die Noten sind bereits im univis!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon gastuer » 29. Januar 2010, 09:25

juhu ne 2...nur die tabellenfeage fand ich unnötig...das ist blosses reprpduzieren...
gastuer
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon a_eva_m » 5. Februar 2010, 10:54

steht nun schon der 2. prüfungstermin fix fest?

in apis hab ich bisher nichts gesehen....
Benutzeravatar
a_eva_m

 
 
Beiträge: 206
Registriert: 16. Februar 2006, 12:05

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon viktoria_kantor » 8. Februar 2010, 12:46

liebe kollegInnen,

leider mussten wir euch mir der veröffentlichung der genauen pf-termine warten lassen, nun kann ich sie aber endlich bekannt geben:

2. pf-termin: 22.3.2010 um 9.00 im HSD Campus
3. pf-termin: 7.6.2010 um 9.00 im HSD Campus

diese termine sollten in den nächsten tagen im apis aufscheinen.

schöne ferien und lg,
viki

--
Viktoria Kantor
________________________________
Studienassistentin

Institut für Klinische, Biologische und Differentielle Psychologie
Fakultät für Psychologie Universität Wien
Liebiggasse 5/3.Stock (Zimmer 52)
1010 Wien
Tel: 01 - 4277 47260
viktoria_kantor
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 10. Februar 2010, 11:04

Ich habe eine Frage: Wo bekomme ich das aktuelle VO-Skript? Wäre echt nett, wenn mir jemand bei meiner Frage weiterhelfen könnte!

Danke schon mal!!
Gast
 


Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon a_eva_m » 4. März 2010, 10:15

hi, wie geht`s euch so beim Lernen? ist bei mir leider schon der 2. Antritt und der 1. ist schon fast wieder eine Ewigkeit her ;)
das Auswendiglernen von diesen 170 Seiten ist echt verdammt mühsam. vor allem sind die Hilfeleistungen einander oft so ähnlich, hoffentlich ist es dann nciht so schlimm, wenn ich Einzelheiten ein wenig vertausche...geht`s da noch wem so?
(find halt, die Juristen dürfen auch im Kodex nachschauen und müssen nicht alle Gesetzte Wort für Wort auswendig wissen...naja...)
Benutzeravatar
a_eva_m

 
 
Beiträge: 206
Registriert: 16. Februar 2006, 12:05

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 6. März 2010, 14:33

wie genau fragt sie denn so? Ich würd erst am Mittwoch zu lernen anfangen. das wären dann 12 tage ist das zu wenig?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 6. März 2010, 14:39

im skript wird ja darauf hingewiesen, dass der besuch der vo so wichtig ist, da die prüfung sonst nicht schaffbar ist!
wie ist das? stimmt das?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon a_eva_m » 7. März 2010, 14:06

neues skript, neue fragen (stehen übrigens hier weiter oben)....denke aber schon, dass die prüfung ohne vo-besuch schaffbar ist (war sie zumindest bisher ja auch)
Benutzeravatar
a_eva_m

 
 
Beiträge: 206
Registriert: 16. Februar 2006, 12:05

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 8. März 2010, 20:12

Hey!

Falls sich jemand von euch wieder von der Prüfung abmeldet, bitee mir Bescheid geben! a0600857@unet.univie.ac.at
Danke!
Lg Julia
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon sonnenschein3 » 9. März 2010, 11:08

Hallo,

ich hab die Wahl Psychosoziale Versorgungssystheme oder Konzepte Therapeutischen Handelns zu schreiben. Wo glaubt ihr bekommt man eher eine gute Note? Freue mich über eure Tipps!

Liebe Grüße
Lisa
sonnenschein3
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon a_eva_m » 9. März 2010, 19:23

sonnenschein3 hat am 09.03.2010 um 10:08:47 geschrieben:Hallo,

ich hab die Wahl Psychosoziale Versorgungssystheme oder Konzepte Therapeutischen Handelns zu schreiben. Wo glaubt ihr bekommt man eher eine gute Note? Freue mich über eure Tipps!

Liebe Grüße
Lisa


schwer zu beantworten, da bei beiden ein neues skript rausgekommen ist...
vielleicht schaust du dir mal die inhalte an, welche dir sympathischer sind. bei beiden ist detailiertes auswendiglernen gefragt.
Benutzeravatar
a_eva_m

 
 
Beiträge: 206
Registriert: 16. Februar 2006, 12:05

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 10. März 2010, 09:31

wird das nu aufgestockt?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 11. März 2010, 15:28

hallo!!!!

ich schreibe am 22.die prüfung..in den letzten kapiteln geht es ja um den psd usw..lernt ihr da genau was jede einzlne bratungsstelle macht???find das nämlich echt grad ziemlich viel und bin etwas überfordert!!!lg andi
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon a_eva_m » 12. März 2010, 08:32

Gast hat am 11.03.2010 um 14:28:48 geschrieben:hallo!!!!

ich schreibe am 22.die prüfung..in den letzten kapiteln geht es ja um den psd usw..lernt ihr da genau was jede einzlne bratungsstelle macht???find das nämlich echt grad ziemlich viel und bin etwas überfordert!!!lg andi


also vor diesem offiziellen skript, wurden solche einzelnen stellen sehr wohl abgefragt (z.b. mädchentelefon, frauentelefon, boje...) schau dir doch hier einfach mal die alten pr-fragen an...
Benutzeravatar
a_eva_m

 
 
Beiträge: 206
Registriert: 16. Februar 2006, 12:05

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 12. März 2010, 11:55

also außer den 10 prüfungsfragen, die in diesem thema zu finden sind, gibts aber sonst keine von den letzten Terminen oder?

LG
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon a_eva_m » 13. März 2010, 10:48

Gast hat am 12.03.2010 um 10:55:27 geschrieben:also außer den 10 prüfungsfragen, die in diesem thema zu finden sind, gibts aber sonst keine von den letzten Terminen oder?

LG


im archiv solltest du schon noch ältere pr-fragen finden, denke ich
Benutzeravatar
a_eva_m

 
 
Beiträge: 206
Registriert: 16. Februar 2006, 12:05

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 16. März 2010, 20:39

liebe kollegInnen,

ich bräuchte dringend einen prüfungstermin im april oder mai, geht es noch jemandem so??

lg
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. März 2010, 15:49

Gast hat am 16.03.2010 um 19:39:31 geschrieben:liebe kollegInnen,

ich bräuchte dringend einen prüfungstermin im april oder mai, geht es noch jemandem so??

lg


Ja, ein zusätzlicher Termin wäre auch in meinem Sinne...wundere mich dass sie nur 3 Termine anbieten...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. März 2010, 15:51

Wie lernt ihr denn für die Prüfung? Es ist soo viel Stoff und vorallem nicht kurz und prägnant sondern so viel Gelabere...:-( weiß gar nicht worauf ich mich konzentrieren soll...die Lernkästchen finde ich total überflüssig, die kamen ja beim ersten Termin gar nicht dran...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. März 2010, 17:22

habs grad mal geschafft mir alles einmal durchzulesen und frage mich ob es sinn macht weiter zu lernen oder ob ich gleich auf die prüfung scheissen soll, weils sichs eh nimma ausgeht vom lernen her...
finds auch voll arg wie genau sie prüft, wenn man sich alte prf ansieht, merkt man dass man irgendwie nix weglassen kann..
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. März 2010, 17:34

Die 170 Seiten sind echt ein Wahnsinn...
Wie soll man sich denn das alles merken? Bin mit dem Stoff noch nicht mal einmal durch :(
An alle die's geschafft haben: wie lange habt ihr ca. gelernt und habt ihr echt alles genau gekonnt?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 18. März 2010, 01:07

...also ich muss sagen, ich find das skript echt gut! Ganze Sätze, alles ausformuliert und keine Folien mit Stichwörtern! :)
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon a_eva_m » 19. März 2010, 08:26

Gast hat am 18.03.2010 um 00:07:57 geschrieben:...also ich muss sagen, ich find das skript echt gut! Ganze Sätze, alles ausformuliert und keine Folien mit Stichwörtern! :)


es ist ja auch ein gutes ausführliches skript, das einen super überblick gewährt...nur zum lernen eben auch verdammt viel ;)
ich bin schon "gespannt" auf die pr-fragen am montag....hoffentlich sind es nette ;)
Benutzeravatar
a_eva_m

 
 
Beiträge: 206
Registriert: 16. Februar 2006, 12:05

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 21. März 2010, 14:32

4 themenfelder nach nestmann???????????
ich find nestmann einmal im skript, aber ohne irgendwelche themenfelder??:((
kann mir da jemand weiterhelfen!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon a_eva_m » 21. März 2010, 14:55

das ist eine der älteren pr-fragen. bei genauerem überlegen, fällt mir aber auf, dass das im neuen skript gar nicht mehr drinnen ist...kommt daher wohl hoffentlich auch nicht ;)
Benutzeravatar
a_eva_m

 
 
Beiträge: 206
Registriert: 16. Februar 2006, 12:05

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 22. März 2010, 11:30

gelber Prüfungsbogen Gruppe B 22.3. 2010

- ideale Norm und Normalität erklären
- Für was steht GÖG? 3 Geschäftsbereiche des GÖG nennen und einen genáuer beschreiben
- Leitlinien für Qualität aufzählen und zwei davon beschreiben
- Frauenhäuser beschreiben und was ist ihr Angebot?
- indirekte Soziotherapie und ein Beispiel

lg
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon schlecksi03 » 22. März 2010, 11:52

rosa Prüfungsbogen Gruppe A 22.3. 2010

- statistische Norm und Normalität erklären
- Für was steht GÖG? 3 Geschäftsbereiche des GÖG nennen und einen genáuer beschreiben
- 8 PatientInnenrechte aufzählen und 2 genauer beschreiben
- "Die Möwe" beschreiben und ihr Angebot
- direkte Soziotherapie und ein Beispiel

lg, schlecksi
schlecksi03
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon a_eva_m » 23. März 2010, 08:08

und, wie ist es euch so gegangen? ich hatte den rosa bogen und fand die fragen eigentlich voll ok. bin schon gespannt auf die benotung...haben sie am ende ev. noch was erwähnt, wie lange es vermutlich dauern wird?
Benutzeravatar
a_eva_m

 
 
Beiträge: 206
Registriert: 16. Februar 2006, 12:05

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 23. März 2010, 14:45

Ich hatte auch den rosa Bogen und ich fand die Fragen auch okay. Für mich waren die verschiedenen Institutionen am schwierigsten zum Lernen, drum konnte ich die Möwe auch nicht so gut von der Boje etc. unterscheiden, aber nachdem nur eine Frage zur Institution kam, bin ich zufrieden!
Ich hab nix gehört, wie langs dauern wird - eigentlich immer nur sehr kurz, bei dieser Prüfung, aber nachdem Lueger-Schuster grad mehr als genug zu tun hat, wirds vielleicht ein bissi länger dauern als sonst..

lg, schlecksi
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 25. März 2010, 20:26

Liebe KollegInnen,

da bei diesem Termin sehr viele Antritte waren, können wir die Noten leider erst nach dem 11.04.2010 bekannt geben.
Leider wird es diesmal nicht möglich sein, die gewohnte "Korrekturgeschwindigkeit" von ein paar Tagen zu schaffen und es wird sich vor Ostern nicht mehr ausgehen...sorry!

Die Noten werden aber in jedem Fall innerhalb der vierwöchigen Frist in Apis eingetragen.

Wir wünschen Euch schöne Osterferien und gute Erholung,

Toby

Tobias Glück
Studienassistent Klinische Psychologie
tobias.glueck@univie.ac.at
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 25. März 2010, 20:28

Gast hat am 21.03.2010 um 13:32:12 geschrieben:4 themenfelder nach nestmann???????????
ich find nestmann einmal im skript, aber ohne irgendwelche themenfelder??:((
kann mir da jemand weiterhelfen!

Das war alter Stoff und kommt nimmer dran...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon mana » 26. März 2010, 14:09

Danke Toby fürs Bescheidsagen :) !
mana

 
 
Beiträge: 53
Registriert: 26. September 2004, 15:48

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 29. März 2010, 16:23

liebe leute,

gibt es irgendwo aktuelle gesammelte prüfungsfragen??
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon a_eva_m » 29. März 2010, 19:59

Gast hat am 29.03.2010 um 16:23:29 geschrieben:liebe leute,

gibt es irgendwo aktuelle gesammelte prüfungsfragen??


an und für sich stehen hier und im archiv alle pr-fragen. seit dem neuen skript waren allerdings erst zwei pr-termine. die fragen sind nun meiner meinung nach ein wenig anders... also nein, kein pr-fragen-file, von dem ich wüsste
Benutzeravatar
a_eva_m

 
 
Beiträge: 206
Registriert: 16. Februar 2006, 12:05

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 12. April 2010, 16:04

ich bin schon so gespannt auf die noten-ist jemand die nächsten tage auf der uni und könnte nachschauen ob sie aushängen??das wäre super,bin nämlich krank!!!danke lg claudia
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 12. April 2010, 18:57

Liebe KollegInnen,

Noten wurden grad ins Apis eingetragen und hängen in der Liebiggasse im 3. Stock aus.

LG, Toby
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 12. April 2010, 19:00

ps. gegenüber vom lift. rechte stiege... sorry :P
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 14. April 2010, 10:24

Gast hat am 12.04.2010 um 18:57:29 geschrieben:Liebe KollegInnen,

Noten wurden grad ins Apis eingetragen und hängen in der Liebiggasse im 3. Stock aus.

LG, Toby


Also ich hab noch keine Note im Univis, steh aber auf der Liste, die aushängt, das hab ich schon gecheckt :) Gehts noch jemandem so? Gibts schon wieder Probleme mit der Übertragung der Noten vom APIS ins Univis?
LG
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon mana » 14. April 2010, 11:21

Ich hab auch noch nix im UNIVIS, war aber nicht auf Uni um Noten zu schaun...
mana

 
 
Beiträge: 53
Registriert: 26. September 2004, 15:48

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon schlecksi03 » 14. April 2010, 21:01

Ich hab noch keine Note im Univis aber war heut auf der Uni und hab meine Note auf der Liste gsehn. Nach dem Eintragen ins Apis dauert das immer ein bisschen, bis das auch im Univis aufscheint.

Bin gespannt, welche Resultate die anderen haben, ich hab mich unglaublich über meinen Dreier geärgert, weil das vom Gefühl her die beste Prüfung war, die ich seit langem geschrieben habe... Werd diesmal auf jeden Fall zur Einsicht gehen!

Lg, schlecksi [22]
schlecksi03
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. April 2010, 18:14

ich hab auch noch keine note im univis....
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 16. April 2010, 09:17

hab noch immer nichts stehen im univie... wie lange dauert das denn noch???? [16]
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 16. April 2010, 11:15

liebe kollegInnen,

ich habe mich gerade nochmal erkundigt warum die notenübertragung von apis in univis so lange benötigt, habe aber nur die leider etwas unbefriedigende rückmeldung erhalten, dass es manchmal einfach länger dauern würde.

für prüfungseinsicht bitte unter viktoria.kantor@univie.ac.at voranmelden!

lieben gruß,
viki

Viktoria Kantor
Studienassistentin

Institut für Klinische, Biologische und Differentielle Psychologie
Fakultät für Psychologie Universität Wien
Liebiggasse 5/3.Stock (Zimmer 52)
1010 Wien

Dienstzeiten: Dienstag und Freitag 9.00-14.00

Tel: 01 - 4277 47260
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 19. April 2010, 11:58

habt ihr die noten schon auf univis?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon a_eva_m » 19. April 2010, 12:17

Gast geschrieben:habt ihr die noten schon auf univis?


leider nein....aber ich bilde mir ein, dass mal jemand hier im psychoforum gemeint hat, dass univis nur abends gegen 19.00 sozusagen "refreshed" wird...
ich hoffe, es dauert nicht mehr allzulange.
Benutzeravatar
a_eva_m

 
 
Beiträge: 206
Registriert: 16. Februar 2006, 12:05

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon SigmundsFreund » 19. April 2010, 12:28

UNIVIS wird irgendwann in der Nacht zwischen 02:00 und 04:00 upgedatet, aber wenn es dann APIS nicht mehr gibt, sollte auch mehrmals täglich "refreshen" gehen.
Vincent: For someone who was never meant for this world, I must confess I'm suddenly having a hard time leaving it.Of course, they say every atom in our bodies was once part of a star. Maybe I'm not leaving... maybe I'm going home. - Gattaca
SigmundsFreund

 
 
Beiträge: 1032
Registriert: 30. September 2009, 17:15

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon a_eva_m » 20. April 2010, 06:50

noten sind online :)
Benutzeravatar
a_eva_m

 
 
Beiträge: 206
Registriert: 16. Februar 2006, 12:05

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 20. April 2010, 14:58

Hi!

Bei mir ist noch nichts online???? [9]
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Lisal » 26. April 2010, 12:48

Gibts eigentlich noch einen Termin im Oktober?
Benutzeravatar
Lisal

 
 
Beiträge: 78
Registriert: 22. Januar 2002, 16:18

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 26. April 2010, 18:52

Hi!

Habe noch immer keine Note online???? Kann das sein, dass das so lange dauert, oder haben die mich einfach nur vergessen?? Weiß wer ob die Noten noch auf der Uni aushängen???

lg Isa
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon a_eva_m » 27. April 2010, 06:55

Gast hat am 26.04.2010 um 18:52:36 geschrieben:Hi!

Habe noch immer keine Note online???? Kann das sein, dass das so lange dauert, oder haben die mich einfach nur vergessen?? Weiß wer ob die Noten noch auf der Uni aushängen???

lg Isa


normalerweise sind doch alle noten gleichzeitig online, oder?!? ich würde da mal nachfragen...
ob die noten noch aushängen, weiß ich leider nicht.
Benutzeravatar
a_eva_m

 
 
Beiträge: 206
Registriert: 16. Februar 2006, 12:05

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 27. April 2010, 09:32

Gast hat am 26.04.2010 um 18:52:36 geschrieben:Hi!

Habe noch immer keine Note online???? Kann das sein, dass das so lange dauert, oder haben die mich einfach nur vergessen?? Weiß wer ob die Noten noch auf der Uni aushängen???

lg Isa


hallo Isa,

wenn du mir ein Mail mit deinem Namen und deiner Matrikelnummer schickst, kann ich gerne nachsehen was da los ist! viktoria.kantor@univie.ac.at

lg,
viki

Studienassistentin
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 27. Mai 2010, 13:52

Hey!

Kann mir wer bei folgenden fragen helfen, die finde ich irgendwie nicht bzw. weiß ich nicht genau was damit gemeint ist:

- Gesetzliche Verankerung der Gesundheitsversorgung und Leistungen des Sozialsystems (oder so ähnlich)
- Beschreibe die 4 Themenfelder von Nestmann

bitte um hilfe danke =)
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 28. Mai 2010, 12:32

Gast hat am 27.05.2010 um 13:52:05 geschrieben:Hey!

Kann mir wer bei folgenden fragen helfen, die finde ich irgendwie nicht bzw. weiß ich nicht genau was damit gemeint ist:

- Gesetzliche Verankerung der Gesundheitsversorgung und Leistungen des Sozialsystems (oder so ähnlich)
- Beschreibe die 4 Themenfelder von Nestmann

bitte um hilfe danke =)



Das sind alte Fragen, soweit ich weiß. Es gibt ein neues Skriptum und neue Fragen. Lg
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 1. Juni 2010, 16:01

Wie geht's euch allen denn beim Lernen? Lernt ihr alle Institutionen ganz genau mit Angeboten, wer dort arbeitet etc.? Bin schon ziemlich am verzweifeln weil das alles so ähnlich ist und man ja nicht alles auswendig lernen kann...finde die Prüfung ziemlich aufwendig...:-(
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 5. Juni 2010, 14:28

Gast hat am 01.06.2010 um 16:01:56 geschrieben:Wie geht's euch allen denn beim Lernen? Lernt ihr alle Institutionen ganz genau mit Angeboten, wer dort arbeitet etc.? Bin schon ziemlich am verzweifeln weil das alles so ähnlich ist und man ja nicht alles auswendig lernen kann...finde die Prüfung ziemlich aufwendig...:-(


Bin ich denn die Einzige, die sich mit dem Stoff plagt ;-)?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 5. Juni 2010, 19:14

Hej!

Nein, bist nicht die einzige. Mir gehts auch gehörig auf die Nerven!
Den Stoff einmal lesen und halbwegs bescheid wissen, ist ok.
Den ganzen Mist aber auswendig lernen (denn um nix anderes gehts bei der tollen Prüfung) ist einfach unnötig. find ich halt

Aber naja, kopf runter und endspurt, nur noch 1 Tag

lg
H
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 5. Juni 2010, 21:29

das wahrscheinlich ist das langweiligste und mühsamste skriptum seit menschen gedenken!!! [20]
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 6. Juni 2010, 22:07

Gut zu wissen dass man nicht alleine ist...bin grad echt am Verzweifeln, mein Kopf raucht und weigert sich, diese ganzen Institutionen zu lernen...das witzigste ist ja der Hinweis: telefonnummern und adressen müssen nicht gelernt werden....das wär ja noch schöner ;-)

PS: diese Codeeingabe ist soooo nervig...bin ich die Einzige, die diese Zahlen nicht entziffern kann?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 7. Juni 2010, 10:59

Heutige Prüfungsfragen: 3. Termin
1.) Nenne 2 von den 4 Modulen des Ganslwirts und die Merkmale der Patienten
2.) Beschreibe kurz die Konferenz Alma Ata
3.) Der PSD Beratung: Die verschiedenen Institutionen aufzählen und eine genauer beschreiben
4.) Die sozioökonomischen Determinanten für Gesundheit aufzählen und eine näher beschreiben
5.) Welche Formen der Prävention erledigt der klinische Psychologe; ankreuzen: sekundär u. tertiär und nenne Anwendungsfelder von klinischen Psychologen
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 7. Juni 2010, 16:30

Hallo an die Mitstreiter :)
Fragen von heute, Gruppe A:

1) PSD: Einrichtungen der Behandlung und eine genauer beschreiben
2) Determinanten der Gesundheit
3) Ankreuzen, wofür ein Gesundheitspsychologe zuständig ist (Gesundheitsförderung, Primäre Prävention, Sekundäre Prävention und Tertiäre Prävention standen zu Auswahl) und Hauptaufgaben der Gesundheitspsychologen
4) Alma Ata beschreiben
5) Streetwork: 2 von 4 Prinzipien nennen und Angebote aufzählen


So, ich hoffe ich hab alles richtig verstanden und auch erinnert ... viel Glück bei den nächsten Terminen!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 10. Juni 2010, 08:27

Hallo!

Hat jemand gefragt, wie lange sie ca. zum verbessern brauchen? Hab gesehen, dass sie bei einen früheren Termin sehr schnell waren.

LG Nathalie
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 10. Juni 2010, 08:29

ups: ...bei einem früheren Termin...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 11. Juni 2010, 13:02

Ich finde das Skriptum gar nicht so schlecht. Ist wenigstens ausführlich und gibt viele Infos zum weiternachlesen. Immerhin interessieren wir uns ja für eine Vertiefung in der klinischen Psychologie [26] . Für mich wars natürlich auch nicht gerade unaufwendig so viel zu lernen, aber wie ich jetzt bei den Fragen gesehen hab wird da eh nicht so wahnsinnig genau nachgefragt. Hab ein sehr gutes Gefühl was den Ausgang der Prüfung betrifft! Also Daumen drücken, wird schon gut gehen [14]
Lili
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon nisan » 11. Juni 2010, 13:15

Leute, mich würd interessieren, ob die Fragen sich wiederholen?
nisan

 
 
Beiträge: 55
Registriert: 12. Januar 2006, 00:25

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 18. Juni 2010, 17:23

Noten sind da
Das ging fix!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 18. Juni 2010, 19:46

Ja, find auch, dass es fix ging; Skript hab ich auch eher interessant gefunden und gern gelesen/gelernt ca. 2 Wochen und 1:)
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 26. Juni 2010, 12:59

Hi,

weiß denn jemand ob's im Wintersemester noch einen Prüfungstermin geben wird [5] [5]
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 2. Juli 2010, 15:59

ja gibts, lg
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 2. Juli 2010, 22:04

es gibt im oktober noch einen 4. termin
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Angie_1984 » 2. September 2010, 16:47

Und weiß schon jemand, wann genau der Termin im Oktober ist? [16]
Benutzeravatar
Angie_1984

 
 
Beiträge: 556
Registriert: 15. Oktober 2006, 12:18
Wohnort: Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 7. September 2010, 11:41

Liebe KollegInnen,

der 4. PF-Termin für "Psychosoziale Versorgungssysteme" wird am 18.10.2010 um 14:15 Uhr stattfinden. Achtung, an diesem Termin wird die Vorlesung (2. Termin WS10/11) entfallen!
Die PF sollte spätestens morgen in APIS freigeschalten werden, Anmeldebeginn erfolgt am 6.10.2010.

Viktoria Kantor
---------------------------------------
Studienassistentin

Institut für Klinische, Biologische und Differentielle Psychologie
Fakultät für Psychologie Universität Wien
Liebiggasse 5/3.Stock (Zimmer 52)// 1010 Wien
Tel: 01 - 4277 47260
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Karin R. » 7. September 2010, 12:34

Hallo!

Hat jemand vor, zur ersten Einheit "Psychosoziale Versorgungssysteme" am Montag, 11.10.2010, 14:00-16:00 Uhr HS G Liebiggasse 5, 2. Stock zu gehn?
Ich bräuchte nämlich die Infos zur VO... Komm erst am Montag Nachmittag vom Urlaub zurück und schaffs nicht zur ersten Einheit....
Habe vor, sonst immer anwesend zu sein - zwecks Mitschriftenaustausch / Infoaustausch.

Falls jemand hingeht, können wir uns gerne per mail: rauka@gmx.at mal zusammenreden (ob man sich die Anwesenheiten teilt - bzw. Mitschriften)

LG, Karin
Karin R.

 
 
Beiträge: 17
Registriert: 22. Oktober 2003, 14:03

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 9. September 2010, 00:49

hallo, ich war nicht einmal in der vo, überlege jedoch die prüfung im okt mitzuschreiben, ist das möglich? welche lernmaterialien nehmt ihr denn? danke!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Angie_1984 » 9. September 2010, 17:45

Ist sicher möglich...ich denke, die wenigstens haben wirklich die VO besucht ;)
Es gibt ein Skriptum welches zu lernen ist. Leider weiß ich jetzt nicht mehr, woher ich das hab - zu lange her...
Benutzeravatar
Angie_1984

 
 
Beiträge: 556
Registriert: 15. Oktober 2006, 12:18
Wohnort: Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 10. September 2010, 17:34

Gast hat am 09.09.2010 um 0:49:17 geschrieben:hallo, ich war nicht einmal in der vo, überlege jedoch die prüfung im okt mitzuschreiben, ist das möglich? welche lernmaterialien nehmt ihr denn? danke!



ja ich war auch nicht in der VO
könnte jem so lieb sein und uns sagen welches skript man braucht?
vielen dank susi
Gast
 

Beitragvon Gast » 14. September 2010, 11:57

gibt es bestimmte voraussetzungen, um bei der prüfung antreten zu können? ich wollte mich letztes semester im apis anmelden, das ging aber nicht, (angeblich weil man klinische 1 und 2 vorher machen musste oder so ähnlich..) bitte um aufklärung,

lg
Gast
 

Re:

Beitragvon Angie_1984 » 15. September 2010, 12:42

Gast hat am 14.09.2010 um 11:57:27 geschrieben:weil man klinische 1 und 2 vorher machen musste

Hast du schon selbst beantwortet ;)
Benutzeravatar
Angie_1984

 
 
Beiträge: 556
Registriert: 15. Oktober 2006, 12:18
Wohnort: Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. September 2010, 16:34

Angie_1984 hat am 09.09.2010 um 17:45:05 geschrieben:Ist sicher möglich...ich denke, die wenigstens haben wirklich die VO besucht ;)
Es gibt ein Skriptum welches zu lernen ist. Leider weiß ich jetzt nicht mehr, woher ich das hab - zu lange her...


das skriptum ist doch veraltet dachte ich??
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Angie_1984 » 15. September 2010, 20:58

Also ich hab da eines vom WS 09/10 liegen...glaub nicht, dass es da noch ein aktuelleres gibt. Kann sein, dass es das über eine Plattform zum Downloaden gibt...meines schaut jedenfalls so aus.
Benutzeravatar
Angie_1984

 
 
Beiträge: 556
Registriert: 15. Oktober 2006, 12:18
Wohnort: Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon deepred19 » 16. September 2010, 09:02

http://typo3.univie.ac.at/index.php?id=71146 ... von da hab ich das Skriptum.
Benutzeravatar
deepred19

 
 
Beiträge: 62
Registriert: 17. September 2005, 22:30

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon deepred19 » 25. September 2010, 14:31

Gast hat am 07.09.2010 um 11:41:47 geschrieben:Liebe KollegInnen,

der 4. PF-Termin für "Psychosoziale Versorgungssysteme" wird am 18.10.2010 um 14:15 Uhr stattfinden. Achtung, an diesem Termin wird die Vorlesung (2. Termin WS10/11) entfallen!
Die PF sollte spätestens morgen in APIS freigeschalten werden, Anmeldebeginn erfolgt am 6.10.2010.

Viktoria Kantor
---------------------------------------
Studienassistentin

Institut für Klinische, Biologische und Differentielle Psychologie
Fakultät für Psychologie Universität Wien
Liebiggasse 5/3.Stock (Zimmer 52)// 1010 Wien
Tel: 01 - 4277 47260


Ist der Termin am 18.10. fix? Auf der Hp scheint der Termin nämlich nicht auf, obwohl dort steht, dass man ALLE Prüfungstermine des Instituts für Klinische, Biologische und Differentielle Psychologie finden sollte. Im univis gibt's diesbezüglich auch noch keine Ankündigung.
Benutzeravatar
deepred19

 
 
Beiträge: 62
Registriert: 17. September 2005, 22:30

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Patiku » 30. September 2010, 22:15

hilfe, ich bin völlig verwirrt!

sache: ich mache die 16 pflichtwahlfächer im klinischen.
frage: wenn ich mich zur pf angemeldet hab, hat univis von mir verlangen auszuwählen, ob ich diese pf in rahmen der "basis block" (4? sollte eigentlich 6 oder 10 stunden stehen) oder "erweiterungscurricula" mache.

hä? also eigentlich sind alle 4 der vos teil der basis block, aber ICH mache diese pf in rahmen der erweiterung da ich schon 12 der 16 stunden gemacht habe (seminaren)

WAS BITTE SOLL ICH ANGEBEN?? wie gesagt, die vos gehören die basis block.

und zweite frage: hat den auswahl irgendeinen einfluss darauf, ob wir platz für die pf bekommen oder nicht???

ich fände es richtig s*, wenn nach der investierte lernzeit ich keinen platz bekommen würde!

weiss wer wie es funktioniert?

hätte gerne apis wieder....
Patiku

 
 
Beiträge: 111
Registriert: 9. Januar 2007, 21:11

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 1. Oktober 2010, 09:49

liebe kollegInnen,

hach, die macht der gewohnheit ist ein teuflisches geschöpf! wie aber sicher keinem entgangen ist, kann man sich für die PF natürlich nicht über APIS anmelden, denn das ist ja bereits geschichte. hoffe keine verwirrung gestiftet zu haben [21]

einen schönen semesterstart euch allen,
viki

Viktoria Kantor
---------------------------------------
Studienassistentin

Institut für Klinische, Biologische und Differentielle Psychologie
Fakultät für Psychologie Universität Wien
Liebiggasse 5/3.Stock (Zimmer 52)// 1010 Wien
Tel: 01 - 4277 47260


Gast hat am 07.09.2010 um 11:41:47 geschrieben:Liebe KollegInnen,

der 4. PF-Termin für "Psychosoziale Versorgungssysteme" wird am 18.10.2010 um 14:15 Uhr stattfinden. Achtung, an diesem Termin wird die Vorlesung (2. Termin WS10/11) entfallen!
Die PF sollte spätestens morgen in APIS freigeschalten werden, Anmeldebeginn erfolgt am 6.10.2010.

Viktoria Kantor
---------------------------------------
Studienassistentin

Institut für Klinische, Biologische und Differentielle Psychologie
Fakultät für Psychologie Universität Wien
Liebiggasse 5/3.Stock (Zimmer 52)// 1010 Wien
Tel: 01 - 4277 47260
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Patiku » 1. Oktober 2010, 10:47

Gast hat am 01.10.2010 um 9:49:14 geschrieben:liebe kollegInnen,

hach, die macht der gewohnheit ist ein teuflisches geschöpf! wie aber sicher keinem entgangen ist, kann man sich für die PF natürlich nicht über APIS anmelden, denn das ist ja bereits geschichte. hoffe keine verwirrung gestiftet zu haben [21]

einen schönen semesterstart euch allen,
viki

Viktoria Kantor
---------------------------------------
Studienassistentin

Institut für Klinische, Biologische und Differentielle Psychologie
Fakultät für Psychologie Universität Wien
Liebiggasse 5/3.Stock (Zimmer 52)// 1010 Wien
Tel: 01 - 4277 47260


Gast hat am 07.09.2010 um 11:41:47 geschrieben:Liebe KollegInnen,

der 4. PF-Termin für "Psychosoziale Versorgungssysteme" wird am 18.10.2010 um 14:15 Uhr stattfinden. Achtung, an diesem Termin wird die Vorlesung (2. Termin WS10/11) entfallen!
Die PF sollte spätestens morgen in APIS freigeschalten werden, Anmeldebeginn erfolgt am 6.10.2010.

Viktoria Kantor
---------------------------------------
Studienassistentin

Institut für Klinische, Biologische und Differentielle Psychologie
Fakultät für Psychologie Universität Wien
Liebiggasse 5/3.Stock (Zimmer 52)// 1010 Wien
Tel: 01 - 4277 47260




könnten sie vielleicht auf meine frage antworten? ich möcht wissen ob es einen unterschied macht, die prüfung als "basis block" oder als "erweiterungscurricula" beim anmeldung über univis (der übrigens nicht am 6.0ktober sondern schon seit 2 tage wohlmöglich ist.) zu designieren.

die 4 klinische vos zahlen zur basis block, aber ich mache die 16stunden nur in diesem bereich.

was soll ich dann angeben, und hat es einfluss darauf, ob man ein platz bekommt oder nicht?

danke und lg
Patiku

 
 
Beiträge: 111
Registriert: 9. Januar 2007, 21:11

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 4. Oktober 2010, 17:24

der nächste prüfungstermin soll ja am 18. 10. sein, weiß man schon, wann die kommenden termine sein werden?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Lisal » 4. Oktober 2010, 17:30

Gast hat am 04.10.2010 um 17:24:51 geschrieben:der nächste prüfungstermin soll ja am 18. 10. sein, weiß man schon, wann die kommenden termine sein werden?


Nachdem das der vierte Termin ist vom letzten WS wird der nächste dann im Jänner sein, der zweite dann März oder so und der dritte Anfang Juni (so wars zumindestens im letztens SS).

Lg Lisa
Benutzeravatar
Lisal

 
 
Beiträge: 78
Registriert: 22. Januar 2002, 16:18

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 5. Oktober 2010, 06:37

hallo!

ich würde auch sehr gerne wissen ob man sich für erweiterung oder basisblock anmelden muss wenn man die 16 stunden aus klinische macht. lg
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon pH^ » 5. Oktober 2010, 08:48

hallo

für das 6 - stündige wahlfach muss ich

9076 Wahlpflichtfach Klinische und Gesundheitspsychologie Basisblock (4SWS) Sammelstudienplanpunkt SPL 20 - Psychologie

angeben, oder?

lg
pH^

 
 
Beiträge: 13
Registriert: 13. Januar 2005, 13:05

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 5. Oktober 2010, 15:29

was wenn ich jetzt noch nicht weiss ob ich 10 oder 16 stunden in dem wahlfach mache???? :P
was soll ich dann angeben? das kann ja nicht sein dass ich das jetzt schon festlegen muss oder?? ICH HASSE UNIVIS [13] [20] :twisted: [13]
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 10. Oktober 2010, 22:41

Ankreuzen, wofür ein Gesundheitspsychologe zuständig ist (Gesundheitsförderung, Primäre Prävention, Sekundäre Prävention und Tertiäre Prävention standen zu Auswahl)

wie ist die antwort zu der frage?? kann mir da jemand helfen?
danke
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon parix » 11. Oktober 2010, 06:59

gesundheitsförderung und primäre prävention, laut der tabelle aus dem skriptum (S 75)

(allerdings verwirrt die beschreibung des berufes gesundhatspsychologe dann wieder, weil da auch tätigkeiten beschrieben waren, die ich der sekundären und tertiären prävention zugeornet hätten.)
parix

 
 
Beiträge: 71
Registriert: 19. Mai 2010, 07:24

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 11. Oktober 2010, 07:46

hi,

frage an alle die den 16 stündigen block aus klinische machen. für welchen studienplanpunkt habt ihr euch angemeldet?

lg
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon sofri » 11. Oktober 2010, 09:21

hi!
Kann man sich jetzt noch für die Prüfung anmelden? Komme mit Univis überhaupt nicht zurecht. LG
sofri

 
 
Beiträge: 16
Registriert: 18. Januar 2006, 22:15

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 11. Oktober 2010, 11:35

danke parix!!!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 11. Oktober 2010, 13:49

[26] BASISBLOCK vs. ERWEITERUNGSBLOCK [26]

liebe kollegInnen,

für uns ist diese Zuteilung auch neu, ich habe mich nun im SSC schlau gemacht - das SSC bemüht sich auch darum in den nächsten Tagen eine offizielle Info zu diesen Fragen auf die HP zu stellen.

Dies konnte ich bisher in Erfahrung bringen:

Ob für eine LV Basis- oder Erweiterungsblock ausgewählt wird, ist abhängig von jenen Lehrveranstaltungen, die ihr bereits absolviert habt. Es hilft den Studienplan (Punkt: Anhang - regelmäßig anzubietende Wahlpflichtfächer) zur Hand zu nehmen, um sich ein bissl zu orientieren:

Basisblock = 6 stündiges Wahlfach (N 27101-27105)

Erweiterungsblock 1 = 10-stündiges Wahlfach (N 27101-27105)

Erweiterungsblock 2 = 16-stündiges Wahlfach (N27106-27112)

Bsp.: Wer das 6-stündige Wahlfach macht, und die VErsorgungssysteme absolvieren möchte, wählt demnach "Basisblock"; Wer das 10-stündige absolviert und bereits 6 Wst gemacht hat, der wählt "Erweiterungsblock" aus. Wer das 10-stündige macht, aber noch keine bzw. <6 Stunden hat, der wählt wiederum "Basisblock".

Also ich hoffe das is soweit halbwegs klar! Lieben Gruß, Viki

Viktoria Kantor
---------------------------------------
Studienassistentin

Institut für Klinische, Biologische und Differentielle Psychologie
Fakultät für Psychologie Universität Wien
Liebiggasse 5/3.Stock (Zimmer 52)
1010 Wien
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon schneeflocke » 11. Oktober 2010, 18:11

Wäre bitte jemand so nett, und könnte die wichtigsten Dinge VO posten. Mußte leider arbeiten. Danke.
schneeflocke

 
 
Beiträge: 211
Registriert: 23. Januar 2008, 11:15

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Corona » 11. Oktober 2010, 19:31

wie lange dauert denn die prüfung??
müsste das wegen eines seminars wissen, das ich danach hab. im univis steht 14.15-16.00, kann mir aber nicht vorstellen dass die wirklich so lang geht?
Corona

 
 
Beiträge: 48
Registriert: 2. November 2004, 15:50

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon parix » 11. Oktober 2010, 22:30

viktoria, danke für die infos.

das mit dem studienplanpunkt, scheint aber nicht ganz so einfach zu sein, denn ich konnte teilweise selbts keine auswahl treffen, weil nur eine Alternative zur Auswahl stand (obwohl stundentechnisch alle drei in Frage gekommen wären).

Weißt du auch, ob es schlimm ist, wenn man da den falschen Punkt auswählt?!
parix

 
 
Beiträge: 71
Registriert: 19. Mai 2010, 07:24

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 12. Oktober 2010, 13:58

Hallo!
ist mit HS G der in der Liebiggasse gemeint?
lg
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Corona » 12. Oktober 2010, 14:56

ja - einen anderen gibts meines wissens nicht und da hatte ich schon mal eine prüfung.
Corona

 
 
Beiträge: 48
Registriert: 2. November 2004, 15:50

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon deepred19 » 12. Oktober 2010, 18:43

sofri hat am 11.10.2010 um 9:21:43 geschrieben:hi!
Kann man sich jetzt noch für die Prüfung anmelden? Komme mit Univis überhaupt nicht zurecht. LG


Ja, du kannst dich noch bis Donnerstag, 14.10. (15:00) anmelden.
Benutzeravatar
deepred19

 
 
Beiträge: 62
Registriert: 17. September 2005, 22:30

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 12. Oktober 2010, 18:52

Konnte am Mo nicht in die erste VO gehen. Was hab ich versäumt? - Organisatorisches? Wo bekomm ich Unterlagen her?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon EvaGast » 14. Oktober 2010, 19:25

Wäre für diese Infos auch sehr dankbar, musste leider arbeiten!

Danke, lg
eva
EvaGast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. Oktober 2010, 09:22

wenn man im univis für die prüfung nächste woche nur "vorgemerkt" ist, schauts wohl eher schlecht aus oder? 109 vormerkungen...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon hollyhexe » 15. Oktober 2010, 09:43

also ich war und bin für die vorlesung prävention vorgemerkt.
hab mittlerweile die prüfung geschrieben und hab auch die note im univis... und laut univis bin ich noch immer vorgemerkt *gg*
also ich würd einfach zur prüfung gehen :)
hollyhexe

 
 
Beiträge: 129
Registriert: 2. August 2007, 11:41

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. Oktober 2010, 09:52

Sobald du vorgemerkt bist, darfst du an der Prüfung teilnehmen. Manchmal wird vor der Prüfung noch auf angemeldet "umgestellt" (war bei Wirtschaft II so) und manchmal bleibt anscheinend vorgemerkt stehen (wie oben bereits gesagt war das bei der Peternell-Mölzer Prüfung der Fall). Also keine Sorge wegen dem Wort vorgemerkt, du bist für die Prüfung registriert!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. Oktober 2010, 14:55

@parix: also wenn man nix auswählen kann, dann erübrigt sich das dilemma ohnehin (-: zur beruhigung: im SSC wurde mir versichtert, dass sie fehler sowieso per hand ausbessern, is also keine tragödie wenn man sich da irrt.

@irgendjemandwolltedaswissen: die pf-zeit beträgt 50minuten. 5 Fragen.

lg,
viki
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. Oktober 2010, 01:15

Hallo,

hat einer von euch eine Mitschrift oder eine Zusammenfassung von den letzten beiden Vorlesungen...also da wo die ganzen Einrichtungen vorgestellt werden...Wäre super!!!Vielen Dank schon einmal!

Lg Ariane
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. Oktober 2010, 20:05

Hi,

fängt die Prüfung eh um 14:15 an? Ich frage mich nur warum die Prüfungszeit von 14:15 bis 16Uhr angeschreiben ist, wenn es eh nur 50 minuten dauert? :)
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon parix » 18. Oktober 2010, 20:16

was kamen denn für fragen dran?
parix

 
 
Beiträge: 71
Registriert: 19. Mai 2010, 07:24

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 19. Oktober 2010, 13:22

Hier die Prüfungsfragen meiner Gruppe (grüner Bogen):

1) Eine Suchthilfseinrichtung beschreiben hinsichtl. folgender Fragen: Ist die Einrichtung nieder o. höherschwellig, ihre Leistungen und Angebote. Dann noch 2 Weitere Einrichtungen für Suchterkrankte aufzählen!
2) Vier Methoden der Tiefenpsychologischen orientierten Psychotherapie aufzählen, sowie die 3 anderen Orientierungen aufzählen, die es noch gibt!
3) Hauptaufgaben von Gesundheitspsychologen aufzählen sowie vier Beispiele nennen, für die Gesundheitspsychologen wirksame Massnahmen erforscht haben!
4) Was versteht man unter "Qualitätssicherung" in der Psychiatrie? Beschreibe 2 Leitgedanken!
5) Was ist mit psychosozialer Primärversorgung gemeint?

LG, Sonja ;)
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 19. Oktober 2010, 13:52

Rosa Bogen:

1) Beschreiben Sie eine Stelle des psycholosozialen Dienstes für Kinder und Jugendliche. Beantworten Sie dabei folgende Fragen: An wen richtet sich das Angebot, welche Leistungen/Angebote gibt es, wer arbeitet dort?

2) Vier Methoden der Tiefenpsychologischen orientierten Psychotherapie aufzählen, sowie die 3 anderen Orientierungen aufzählen, die es noch gibt!

3) Berufsfelder des klinischen Psychologen + vier Problemfelder

4) Was versteht man unter Psychoedukation?

5) Was versteht man allgemein unter Sozialpsychiatrie? Nennen Sie zwei Aspekte der Sozialpsychiatrie.


LG!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 24. Oktober 2010, 15:58

ist morgen eigentlich vorlesung oder haben wir einen "fenstertag" und vorlesungsfrei?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 25. Oktober 2010, 07:10

Ich habe mir aufgeschrieben, dass die nächste Vo am 25ten ist...kann mir aber auch gut vorstellen, dass sie nicht an den Feiertag gedacht hat
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 27. Oktober 2010, 22:22

Im Downloadbereich findet ihr ab sofort eine Zusammenfassung!

Danke an Celissa

LG
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Patiku » 27. Oktober 2010, 22:42

ThE PRo=CeSS hat am 27.10.2010 um 22:22:32 geschrieben:Im Downloadbereich findet ihr ab sofort eine Zusammenfassung!

Danke an Celissa

LG




ooohhhh ENDLICH!!!!


DANKE CELISSA!!!!!!!!!!!!!!!
Patiku

 
 
Beiträge: 111
Registriert: 9. Januar 2007, 21:11

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Celissa » 27. Oktober 2010, 23:15

die is aber nur als ergänzung zum skript gedacht, weil sie eben nicht mehr alles enthält. also bitte das skript auch mal vorher durchlesen ;)

glg,
Celi
Celissa

 
 
Beiträge: 25
Registriert: 20. Oktober 2002, 18:33

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 28. Oktober 2010, 11:56

von mir auch vielen dank!!!
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Celissa » 28. Oktober 2010, 12:25

gerne! habs ja sowieso für mich selbst gebraucht, da schreibt man halt schon mal zusammenfassungen. ;) ich hoffe, ich kann damit auch mal helfen, denn mir haben auch schon viele dateien aus dem downloadbereich geholfen!

mich wundert es eh, dass es noch nicht mehr (aktuelle) zusammenfassungen von skripten im downloadbereich gibt, da ich mir nicht vorstellen kann, dass das ned mehrere für die prüfungen im wahlpflichtfach machen...besonders Konzepte und Grundhaltungen therapeutischen Handelns bei Weber...aber wahrscheinlich sind einfach ned alle so nett und stellen ihre zusammenfassungen zur verfügung. schade.

glg,
Celi
Celissa

 
 
Beiträge: 25
Registriert: 20. Oktober 2002, 18:33

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Celissa » 5. November 2010, 11:19

ich frag mich, wann die noten da sein werden...sind ja schon 4 wochen am montag und die letzten paar male gings relativ schnell...weiß jemand was neues?
Celissa

 
 
Beiträge: 25
Registriert: 20. Oktober 2002, 18:33

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Lisal » 5. November 2010, 13:47

Naja es sind am Montag erst drei Wochen und ned vier, lang wirds wohl nimma dauern, aber eine Woche haben sie noch :)
Benutzeravatar
Lisal

 
 
Beiträge: 78
Registriert: 22. Januar 2002, 16:18

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 5. November 2010, 15:30

Die Noten wurden heute in UNIVIS eingetragen, sollten also die Tage online gehen.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Lisal » 5. November 2010, 15:45

Sie sind schon online :)
Benutzeravatar
Lisal

 
 
Beiträge: 78
Registriert: 22. Januar 2002, 16:18

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon hollyhexe » 5. November 2010, 16:04

neeeeeeeeeeeein und jetzt sind wartungsarbeiten ab 15 uhr =(
ach gott *gg*
hollyhexe

 
 
Beiträge: 129
Registriert: 2. August 2007, 11:41

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Lisal » 5. November 2010, 16:26

ja und noch dazu bis montag, bin froh dass ich schnell genug war :)
und noch dazu ein 1er, da startet man doch viel beschwingter ins we :)
Benutzeravatar
Lisal

 
 
Beiträge: 78
Registriert: 22. Januar 2002, 16:18

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon hollyhexe » 5. November 2010, 16:54

also auf eine 1 wart ich auch gern ;)
aber seh ich dann eh am montag .... im prinzip eh egal nur wenn man sich dann halt denkt dass mans schon wissen könnte ;)
hollyhexe

 
 
Beiträge: 129
Registriert: 2. August 2007, 11:41

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Angie_1984 » 8. November 2010, 11:11

Noten sind nun zu sehen!! Ich glaub sie hat diesmal sehr mild beurteilt!! :)
Benutzeravatar
Angie_1984

 
 
Beiträge: 556
Registriert: 15. Oktober 2006, 12:18
Wohnort: Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 8. November 2010, 13:09

Weiß man schon wann der 1ste Prüfungstermin ist? In der letzten Einheit?
Danke!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 21. November 2010, 16:51

hallo an alle,
kann vll.jemand von euch die Fr.Prof. Lueger-Schuster fragen wann wird der termin im Jänner sein?kann leider nicht in die VO und muss es unbedingt wissen.
Danke im Voraus
lg Mia
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 26. November 2010, 11:17

Hat jemand Erfahrung mit der Prüfung und kann mir 2 Fragen beantworten?

1. Wiederholen sich die Prüfungsfragen

2. Reicht es, wenn man nur die Zusammenfassung lernt?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Benutzername » 20. Dezember 2010, 08:20

@ 1) hab mir gerade die alten Fragen angeschaut. Wiederholen sich nicht wirklich.
Benutzername
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon loisi » 21. Dezember 2010, 20:06

hallo!

weiß jemand von euch wo es das skript / die folien zu dieser vo gibt? in der vo war die rede von einem skript, ich hab dann leider vergessen zu fragen, wo es das gibt, im facultasshop gibts keins und im internet find ich auch nix...

lg steffi
loisi

 
 
Beiträge: 35
Registriert: 3. September 2009, 19:18

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 23. Dezember 2010, 15:21

ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon sussal7 » 23. Dezember 2010, 20:00

Gast hat am 08.11.2010 um 12:09:17 geschrieben:Weiß man schon wann der 1ste Prüfungstermin ist? In der letzten Einheit?
Danke!



Die beiden Prüfungstermine zur VO Psychosoziale Versorgungssysteme finden am 31.01.2011 statt.

1. Termin: 14:00 bis 15:00 Uhr

2. Termin: 15:00 bis 16:00 Uhr

Ort: HS G

Im UNIVIS ist jeder Termin als eigener Prüfungstermin angeführt

Anmeldung über UNIVIS

Anmeldefrist: 10.01.2011 - 25.01.2011
sussal7

 
 
Beiträge: 106
Registriert: 25. November 2005, 09:20

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon loisi » 23. Dezember 2010, 21:24

danke!
loisi

 
 
Beiträge: 35
Registriert: 3. September 2009, 19:18

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Benutzername » 8. Januar 2011, 14:49

habs skript gegooglet: hier der link

http://psychologie.univie.ac.at/fileadm ... WS0910.pdf

lg
Benutzername
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon marina013110 » 11. Januar 2011, 21:05

[16] weiss wer wann genau der nächste termin im märz sein wird?? ;-)
marina013110

 
 
Beiträge: 8
Registriert: 8. September 2008, 02:00

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 19. Januar 2011, 11:23

Hi,
hat jemand Erfahrung mit der Zusammenfassung in der Download bereich gemacht?Hab nicht so viel Zeit zum lernen und wollte nur wissen ob man damit zumindest einen 4er bekommen kann. Ich weiss dass diese Art von Fragen nicht gerne beantworten werden,aber probieren schadet nicht. Und noch was, wie lange sollte man für dieses Pr. planen? Danke, falls jemand antwortet.
lg manu
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Patiku » 19. Januar 2011, 15:38

Gast hat am 19.01.2011 um 10:23:05 geschrieben:Hi,
hat jemand Erfahrung mit der Zusammenfassung in der Download bereich gemacht?Hab nicht so viel Zeit zum lernen und wollte nur wissen ob man damit zumindest einen 4er bekommen kann. Ich weiss dass diese Art von Fragen nicht gerne beantworten werden,aber probieren schadet nicht. Und noch was, wie lange sollte man für dieses Pr. planen? Danke, falls jemand antwortet.
lg manu



da die zusammenfassung erst seit oktober (nach der letzte pftermin) da ist, hat keiner noch erfahrungen damit machen können.
Patiku

 
 
Beiträge: 111
Registriert: 9. Januar 2007, 21:11

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon catrin » 20. Januar 2011, 10:56

Ich würd die Prüfung auch gerne machen. Gibt es vielleicht jemanden der die Prüfungsfragen zusammengeschrieben hat?
Das wär echt super

Lg, Catrin
catrin

 
 
Beiträge: 9
Registriert: 16. November 2005, 21:30

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 21. Januar 2011, 17:36

wo ist hörsaal G?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 22. Januar 2011, 17:17

wann findet denn der nächste Termin statt??
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 24. Januar 2011, 00:58

Schaut ihr auch irgendwo anders hin als ins Forum?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 24. Januar 2011, 16:12

also ich lern gard mit der ZSFG und ich finde sie sehr gut - ich vergleiche immer ob was aus dem skript fehlt, was wichtig wäre, aber es sind nur weniger dinge die ich ergänzen würde ... halte sie für sehr umfassend!
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 25. Januar 2011, 00:42

catrin hat am 20.01.2011 um 9:56:54 geschrieben:Ich würd die Prüfung auch gerne machen. Gibt es vielleicht jemanden der die Prüfungsfragen zusammengeschrieben hat?
Das wär echt super

Lg, Catrin


Falls du das meinst mit zusammengeschrieben: habs von vorher übernommen und die neuen Termine ergänzt - das sind alle fragen von Lueger-Schuster bisher:

4.TERMIN – WS 09/10
1) Eine Suchthilfseinrichtung beschreiben hinsichtl. folgender Fragen: Ist die Einrichtung nieder o. höherschwellig, ihre Leistungen und Angebote. Dann noch 2 Weitere Einrichtungen für Suchterkrankte aufzählen!
2) Vier Methoden der Tiefenpsychologischen orientierten Psychotherapie aufzählen, sowie die 3 anderen Orientierungen aufzählen, die es noch gibt!
3) Hauptaufgaben von Gesundheitspsychologen aufzählen sowie vier Beispiele nennen, für die Gesundheitspsychologen wirksame Massnahmen erforscht haben!
4) Was versteht man unter "Qualitätssicherung" in der Psychiatrie? Beschreibe 2 Leitgedanken!
5) Was ist mit psychosozialer Primärversorgung gemeint?
1) Beschreiben Sie eine Stelle des psycholosozialen Dienstes für Kinder und Jugendliche. Beantworten Sie dabei folgende Fragen: An wen richtet sich das Angebot, welche Leistungen/Angebote gibt es, wer arbeitet dort?
2) Vier Methoden der Tiefenpsychologischen orientierten Psychotherapie aufzählen, sowie die 3 anderen Orientierungen aufzählen, die es noch gibt!
3) Berufsfelder des klinischen Psychologen + vier Problemfelder
4) Was versteht man unter Psychoedukation?
5) Was versteht man allgemein unter Sozialpsychiatrie? Nennen Sie zwei Aspekte der Sozialpsychiatrie

3. TERMIN – WS 09/10
Heutige Prüfungsfragen: 3. Termin
1.) Nenne 2 von den 4 Modulen des Ganslwirts und die Merkmale der Patienten
2.) Beschreibe kurz die Konferenz Alma Ata
3.) Der PSD Beratung: Die verschiedenen Institutionen aufzählen und eine genauer beschreiben
4.) Die sozioökonomischen Determinanten für Gesundheit aufzählen und eine näher beschreiben
5.) Welche Formen der Prävention erledigt der klinische Psychologe; ankreuzen: sekundär u. tertiär und nenne Anwendungsfelder von klinischen Psychologen.

Fragen von heute, Gruppe A:

1) PSD: Einrichtungen der Behandlung und eine genauer beschreiben
2) Determinanten der Gesundheit
3) Ankreuzen, wofür ein Gesundheitspsychologe zuständig ist (Gesundheitsförderung, Primäre Prävention, Sekundäre Prävention und Tertiäre Prävention standen zu Auswahl) und Hauptaufgaben der Gesundheitspsychologen
4) Alma Ata beschreiben
5) Streetwork: 2 von 4 Prinzipien nennen und Angebote aufzählen

2. TERMIN – WS 09/10
gelber Prüfungsbogen Gruppe B 22.3. 2010

- ideale Norm und Normalität erklären
- Für was steht GÖG? 3 Geschäftsbereiche des GÖG nennen und einen genáuer beschreiben
- Leitlinien für Qualität aufzählen und zwei davon beschreiben
- Frauenhäuser beschreiben und was ist ihr Angebot?
- indirekte Soziotherapie und ein Beispiel
rosa Prüfungsbogen Gruppe A 22.3. 2010

- statistische Norm und Normalität erklären
- Für was steht GÖG? 3 Geschäftsbereiche des GÖG nennen und einen genáuer beschreiben
- 8 PatientInnenrechte aufzählen und 2 genauer beschreiben
- "Die Möwe" beschreiben und ihr Angebot
- direkte Soziotherapie und ein Beispiel

1. TERMIN – WS 09/10
Prüfungsfragen der heutigen Prüfung (grüner Bogen):

1) 6 Prinzipien für die Arbeit mit Opfern von Gewalt
(Seite 146 im Skript)
2) Ottawa-Charta skizzieren, zwei Hauptziele der Gesundheit21 und drei Grundwerte (ethische Grundlage)
(Seiten 15/16 und 18 im Skript)
3) Tabelle der Orientierungen und Methoden der Psychotherapie ausfüllen (nur wenige einzelne Punkte IN der Tabelle waren angegeben, Überschriften und restliche Felder mussten ausgefüllt werden!)
(Seite 80 im Skript)
4) Sie werden als Notfallspsy. zu einem Fall gerufen, wo ein plötzlicher Tod durch einen Unfall verursacht wurde. Wie gehen Sie vor, was erwartet Sie in den nächsten 6 (?) Monaten (oder so). Um welche Art von psychosozialer Krise handelt es sich? Phasen der Notfallintervention.
(Seiten 85-86 im Skript)
5) Vergleichen Sie Beratung und Behandlung
(Seite 82 im Skript)

Prüfungsfragen rosa bogen:

1. MA57: Thmenschwerpunkte
2. Alma Ata und Gesundheit 21 (Strategien)
3. Psychotherapie vs. Behandlung
4. Tabelle zum Ausfüllen: Einrichtungen des PSD (gleiche Tabelle wie im Skript)
5. Man ist klinische Psychologin und es kommt ein Klient, der seine Pensionierung als Krise erlebt. Um welche Krise handelt es sich? Beschreiben Sie den nicht eigengesetzlichen Verlauf und mögliche Entwicklungen.

4. TERMIN – WS 08/09
Ottawa Chart und zwei davon genau beschreiben.
Soziale und statistische Norm
Tätigkeiten des Gesundheitspsychologen
Problembereiche in denen der Klin und Gesundheitspsychologe seine Hilfe anbietet.
Qualitätsicherung im psychiatrischen Bereich
Selbsthilfegruppen und deren Funktion. Und welche kennt man?
Frauen die Gewalt erfahren haben-wohin können sie sich wenden?

Bogen A

1. Kriterien, die den Gesundheitsbegriff erfüllen
2. Zwei von diesen Kriterien näher beschreiben
3. Ideale Norm
4. Funktionale Norm
5. 2 Organistationen im Suchtbereich
6. Tätigkeiten von Klinischen PsychologInnen
7. Mögliche Arbeitsplätze von Klinischen PsychologInnen
8. Frauenhäuser
9. Rehabilition
10. Tagesstruktureinrichtung

3. TERMIN– WS 08/09
4 Aspekte der WHO
-zwei davon erklären.
-Qualitäskriterien der PSD
- zwei davon erklären
-FGÖ: Aufgaben
-Zwei Tochtergesellschaften des GÖG erklären
-Frauentelefon

GRUPPE
- BIQG beschreiben
- die 2 Tochtergesellschaften der GÖG und deren Aufgaben

- PSI (Psychosoziale Information)
- Aufgaben der Gerontopsychiatrie

- 4 Themenfelder nach Nestmann
- 2 davon genauer

- 6 Patientenrechte
- 2 davon genauer

- Bereiche des PSD
- 2 Selbsthilfegruppen beschreiben

2. TERMIN– WS 08/09
Prüfung 27.03.2009
also die heutigen fragen:
- ziele von psychotherapie, vorrausetzungen für psychotherapie und die problemlagen mit die sie sich befasst
- 6 prinzipien bei gewalt und 2 davon beschreiben
- kernaufgaben und problem mit denen sich die übergangspflege beschäftig und was sind differentialdiagnostische ausgänge und wozu dienen sie
- soziotherapie im zh. mit rehabilitation, angehörigenarbeit und gemeindepsychiartrie
- 6 akteure die für die psychsoziale versorgung wichtig sind

die andere gruppe war:
1. die orientierungen der psychotherapie + welche dazugehörigen methoden in österreich erlaub sind
2. streetworks eigenschaften und die angebote
3. soziotherapie definitio + aspekte
4. 8 sachen aufzählen, die der PSD anbietet + 2 genauer beschreiben
5. soziopsychiatrischer notdienst: wer kommt hin? wie kommt es zu diesen störungen? und welche maßnahmen trifft sie?

1. TERMIN– WS 08/09
Prüfung 30.01.2009
hatte bogen A:
- es waren die Bereiche gefragt, in denen klinische Behandlung angewandt wird, nicht die Tätigkeiten der Psychologen
- man musste nur andere Einrichtungen zur Gewaltprävention NENNEN, nicht beschreiben
- die fehlende Frage war: Merkmale und Strukturen der Tageskliniken, ausserdem in welchen Bereichen es sie gibt und was ihre Angebote sind.

Prüfung 30.01.2009
- Funktionale und Statistische Norm beschreiben und wo sie angewendet werden
- Die Ausbildung zum Psychotherapeuten beschreiben und was dazu Quellenberufe sind
Kriterien von psychologischer Behandlung
- Bereiche wo Klinische Psychologen tätig sind
- Wiener Interventionsstelle gegen Gewalt in der Famlie
- Was die Aufgaben sind von der Wiener Interventionsstelle
Andere Einrichtungen gegen Gewaltprävention beschreiben

es waren die Bereiche des PSD gefragt, also Behandlung, Rehab, Beratung und Qualität...

Prüfung 30.01.2009

.) Welche verschiedenen Interventionsebenen gibt es und Bsp. bringen
.) Was bedeutet " ideale" und " soziale" Norm und ich glaub, welche Bedeutung sie haben
.)Was macht der " Ganselwirt" und was "Streetwork"
.)In welche Bereiche kann Psychiatrische Versorgung gegliedert werden( also Stationär, Teilstationär, Ambulant) und was macht die Sozialpsychiatrischen Ambulatorien.
.)Die Anwendungsgebiete für Klinische Psychologen und mögliche Arbeitsplätze.
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 25. Januar 2011, 00:42

4. TERMIN – WS 07/08
Prüfung 23.06.2008
heute, andere Gruppe:
- Aufgaben des Klinischen Psychologen
- Aufgaben des Gesundheitspsychologen
- Womit man "Ressourcenorientierung" verbindet und was es ist
- Verhaltens- und Verhältnisprävention definieren
- Was bedeutet "Selbsthilfe"
- Selbsthilfegruppen nennen und eine davon näher beschreiben
- Kinder- und Jugendpsychiatrische Ambulanzen: welche Störungen kommen in diesem Bereich vor und welche Aufgaben haben diese Ambulanzen?
- Wie schaut das Team einer solchen Ambulanz aus?
- Was ist Gewalt an Frauen? Welche Hilfe muss/soll/wird den Opfern angeboten?
- Welche Prinzipien gelten für den Umgang mit Opfern für Gewalt?

Prüfung 23.06.2008
1) armut - definition, woran erkennt man sie, anzahl der von armut betroffenen österreicher
2) psychotherapie - welche ziele, welche problembereiche (oder so)
3) gerontopsychiatrie - arten von häufigen störungen, probleme beim erkennen von störungen
4) die möwe - an wen richtet sie sich (oder so), den rest der frage weiß ich nicht mehr
5) ganslwirt - welches klientel, welche einrichtungen, harm reduction

3. TERMIN – WS 07/08
Prüfung 21. April 2008

- Soziotherapie und Aspekte der Soziotherapie
- Unterschiede Beratung-Psychotherapie
- Für wen ist therapeutisches Wohnen da, genauer erklären
- Kohärenzgefühl
- ...

Prüfung 21. April 2008
Ergänzung der Prüfungsfragen Bogen B:

- Beim Kohärenzgefühl ging es vor allem auch um das Gesundheits-/ Krankheitskontinuum
- Beim therapeutischen Wohnen ging es um Wohnungsbetreungseinrichtungen, für welche Personengrupppen diese gedacht sind und wozu Hausbesuche dienen
- die letzte noch fehlende Frage: was bedeutet "Gefahr in Verzug" und mit welchen Maßnahmen der MA11 ist dies verknüpft.

Prüfung 21. April 2008
.)4 Interventionsschritte (+dazugehöriger Gesundheitsbegriff, Ansatzpunkt, Zielgruppe usw - also die tabelle)
.) Probleme für das das Frauenhaus hilft + Rahmenbedingungen, Mitarbeiter usw
.) Kriterien der psychologischen Behandlung
.) für was sind sozialpsychiatrische ambulatorien verantwortlich...
.) Übergangspflege

2. TERMIN – WS 07/08
Prüfung 10.März 2008
gab 2 gruppen mit je 5 fragen
1. Definition von Gesundheit nach WHO
2. GÖG-alle bereiche und 1es genauer beschreiben
3. mindestens 7 Probleme bei denen Klinische Psychologen professionelle Hilfe geben (gemeint sind die 13 Aufzählungen)
4. Merkmale der psychologischen Beratung
5. Frauen- und Mädchentelefon die Angebote oder so hinschreiben

andere gruppe:
1) WHO definition von gesundheit und was er bedeutet
2) die bereiche des GÖG und einen davon beschreiben
3) mindestens 7 problemlagen für klin.psy. interventionen aufzählen
4) was ist beratung?
5) mädchen- und frauentelfon

also, die prüfungsfragen von heute: (ich glaub meine gruppe war b)
1) Welche Aspekte betont die WHO mit ihrer Forderung: Gesundheit für alle bis ins 21. Jahrhundert?
2) Beschreibe die 4 Themenfelder von Nestmann
3) Mögliche zukünftige Arbeitsplätze für Klinische- und Gesundheitspsychologinnen (min 6 nennen)
4) Was ist das Anliegen des Fonds Gesundes Österreich? Beschreibe den Gesundheitsbegriff (des FGÖ)
5) Welche Leistungen bietet die 24 Stunden Fraufenhotline? (min 4 nennen)

1. TERMIN – WS 07/08
Prüfung 28.01.2008
.. (war glaub ich Gruppe B):
- Nennen Sie die 8 Aufgaben gemeindenaher psychosozialer Dienste und beschreiben Sie eine davon genauer.
- Funktionale und statistische Norm beschreiben
- Gesetzliche Verankerung der Gesundheitsversorgung und Leistungen des Sozialsystems (oder so ähnlich)
- Warum wurde die "Boje" gegründet und wem will sie helfen?
- In welche Bereiche kann die psychiatrische Versorgung unterteilt werden? (hab ich leider auch nimma genau im Kopf)
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Patiku » 25. Januar 2011, 23:19

ThE PRo=CeSS hat am 24.01.2011 um 15:12:01 geschrieben:also ich lern gard mit der ZSFG und ich finde sie sehr gut - ich vergleiche immer ob was aus dem skript fehlt, was wichtig wäre, aber es sind nur weniger dinge die ich ergänzen würde ... halte sie für sehr umfassend!



sind die kapitel 1 und 2 (skript) nicht prüfungstoff?
Patiku

 
 
Beiträge: 111
Registriert: 9. Januar 2007, 21:11

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 26. Januar 2011, 10:06

naja schon, aber da steht ja kaum was drin, was man als prüfungsrelevant bezeichnen kann, oder? ich hab am anfang nur noch die auflistung genommen was gemeidenah darstellt: *hausbesuche, *therapie- und rehab.angeboten, * Ausbildung ...
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 26. Januar 2011, 13:20

kann mir jem.sagen wo man sich für die pf anmelden kann,weil bei univis find ich den termin nicht
@process lernst du die zusammenfassung mit den 43 seiten?
danke für hilfe,
lg
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 26. Januar 2011, 15:39

@ zusammenfassung: ja

@ termin: ich glaub der ich nicht mehr freigeschaltet - die anmeldefrist hat gestern geendet! muss ein mail schicken an Prof oder assistenInnen
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 26. Januar 2011, 15:52

Kann mir vielleicht jemnd sagen, was mit "4 Aspekte der WHO- 2 davon genauer erklären.." gemeint sein kann!?
Find dazu nicht wirklich was passendes!!

Dankeschön!! Lg Veronika
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 26. Januar 2011, 16:29

Gast hat am 26.01.2011 um 14:52:19 geschrieben:Kann mir vielleicht jemnd sagen, was mit "4 Aspekte der WHO- 2 davon genauer erklären.." gemeint sein kann!?
Find dazu nicht wirklich was passendes!!

Dankeschön!! Lg Veronika


das frag ich mich auch - ich habs im Skript nicht so recht gefunden ... aber es ist ja eine frage, die seit dem neuen Skript nicht mehr vorgekomen ist, wenn ichs richtig sehe ... hab eh auch das alte daheim, werd anchschaun, obs damals was dazu gab ... vielleicht ist es eh nimma aktuell ... geb dir bescheid
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 26. Januar 2011, 22:59

@ 4 Aspekte der WHO: stehem im ALTEN SKRIPT auf seite 14 + 15 ... und im neuen Skript hab ich diese Punkte nicht gefunden!

lg
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 27. Januar 2011, 11:30

Hey!!

Stimmt es, dass die Prüfung im HS G der Liebigg. ist??? Der kommt mir irgendwie zu klein vor!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 27. Januar 2011, 11:46

@ the pro=cess: Vielen Dank für die Info!! :D Jetzt kann ich wenigstens aufhören verzweifelt das Skript durchzublättern!

Dankschön!! Lg Veronika
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 27. Januar 2011, 12:59

Gast hat am 27.01.2011 um 10:30:43 geschrieben:Hey!!

Stimmt es, dass die Prüfung im HS G der Liebigg. ist??? Der kommt mir irgendwie zu klein vor!


laut UNIVIS ja, aber es sind ja auch 2 termine und es sing in summe eh nicht viele leute die antreten glaube ich, es gibt beim 14h termin ja offiziell noch freie plätze ...
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 28. Januar 2011, 14:54

hi,
Kann mir bitte jmnd.sagen wo ich die Def. von Psychoedukation finden kann?Ich weiss was das ist, aber die genaue Def.würde ich schon gerne wissen:))..habs beim lesen wahrscheinlich übersehen...danke
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Patiku » 28. Januar 2011, 19:00

Gast hat am 28.01.2011 um 13:54:30 geschrieben:hi,
Kann mir bitte jmnd.sagen wo ich die Def. von Psychoedukation finden kann?Ich weiss was das ist, aber die genaue Def.würde ich schon gerne wissen:))..habs beim lesen wahrscheinlich übersehen...danke




Schulung von Patienten mit psychischen Erkrankungen mit dem Ziel, das Verständnis des Kranken für seine Krankheit und deren Behandlung zu verbessern und die aktive Mitarbeit bei der Behandlung und Rückfallvorbeugung zu fördern. (ausm INTERNET)
Patiku

 
 
Beiträge: 111
Registriert: 9. Januar 2007, 21:11

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon catrin » 30. Januar 2011, 10:30

Patiku hat am 28.01.2011 um 18:00:56 geschrieben:
Gast hat am 28.01.2011 um 13:54:30 geschrieben:hi,
Kann mir bitte jmnd.sagen wo ich die Def. von Psychoedukation finden kann?Ich weiss was das ist, aber die genaue Def.würde ich schon gerne wissen:))..habs beim lesen wahrscheinlich übersehen...danke




Schulung von Patienten mit psychischen Erkrankungen mit dem Ziel, das Verständnis des Kranken für seine Krankheit und deren Behandlung zu verbessern und die aktive Mitarbeit bei der Behandlung und Rückfallvorbeugung zu fördern. (ausm INTERNET)


(aus dem Skript)

LERNKÄSTCHEN
Psychoedukation:
Das Ziel psychoedukativer Bemühungen ist es, PatientInnen und Angehörige in kontrollierter Weise über ihre Diagnose, ihre Symptome und über therapeutische Verfahren (Pharmakotherapie und Psychotherapie) zu informieren. Hierbei
soll Einsicht V erlaufsformen letzten Endes „Experten ihrer Krankheit“ werden, um den Behandlungsprozess positiv mitzugestalten und mitzutragen. Psychoedukation ist oft in andere psychotherapeutische V erfahren eingebettet und stellt einen systematischen Ausbau dessen dar, was ohnehin Teilbestand einer jeden Arzt- Patient- Beziehung sein sollte (MMA- clinCum neuropsy, 2008). Die PatientInnen sollen also über ihr Krankheitsbild mit dem Ziel informiert werden, ihr persönliches Potential zur Selbsthilfe anzuregen und zu fördern. Die PatientInnen sollen darüber hinaus in den Behandlungs- und Entscheidungsprozess miteinbezogen werden.
catrin

 
 
Beiträge: 9
Registriert: 16. November 2005, 21:30

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon catrin » 30. Januar 2011, 10:32

...bevor ich dich da quote: Danke für die Fragenzusammenstellung!
catrin

 
 
Beiträge: 9
Registriert: 16. November 2005, 21:30

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 30. Januar 2011, 12:58

bin grad etwas überfordert - hab mir zwar fast alle foren-seiten hier durchgelesen, aber was jetzt im WS 10/11 prüfungsstoff ist, das hab ich nicht ganz herauslesen können...

prüfungsstoff dürfte ja an sich ein skript sein, aber ich bin nur auf das skript vom ws 09/10 gestoßen http://psychologie.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/inst_kli_bio_dif/klin/publikationen/Psychosoziale_Versorgungssysteme_Skriptum_WS0910.pdf
ist dieses nach wie vor zu verwenden oder gab es da im aktuellen semester eine neuauflage?

zudem gibt es ja die zusammenfassung vom ws09/10 womit sich auch hier die frage stellt - bezieht sich die auf die gleichen inhalte die auch im ws10/11 gegeben wurden?

wenn jemand da den überblick hat wäre ich für infos sehr dankbar!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 30. Januar 2011, 16:37

ja, das skript wurde 09/10 neu überarbeitet und seither ist es der stoff - also auch für dieses semester.

die zusammenfassung von den 43 seiten bezieht sich auf das skript ist somit gültig für die prüfung morgen!

lg
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon tini18 » 30. Januar 2011, 17:33

die beispiele von großen netzwerken für prävention und präventionsforschung wurden bis jetzt noch nie gefragt, oder? lernt ihr die genau, was sie machn? oder halt nur so überblicksmäßig, welche es gibt?
Benutzeravatar
tini18

 
 
Beiträge: 118
Registriert: 22. Juni 2005, 20:53

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Patiku » 31. Januar 2011, 01:07

catrin hat am 30.01.2011 um 9:30:16 geschrieben:
Patiku hat am 28.01.2011 um 18:00:56 geschrieben:
Gast hat am 28.01.2011 um 13:54:30 geschrieben:hi,
Kann mir bitte jmnd.sagen wo ich die Def. von Psychoedukation finden kann?Ich weiss was das ist, aber die genaue Def.würde ich schon gerne wissen:))..habs beim lesen wahrscheinlich übersehen...danke




Schulung von Patienten mit psychischen Erkrankungen mit dem Ziel, das Verständnis des Kranken für seine Krankheit und deren Behandlung zu verbessern und die aktive Mitarbeit bei der Behandlung und Rückfallvorbeugung zu fördern. (ausm INTERNET)


(aus dem Skript)

LERNKÄSTCHEN
Psychoedukation:
Das Ziel psychoedukativer Bemühungen ist es, PatientInnen und Angehörige in kontrollierter Weise über ihre Diagnose, ihre Symptome und über therapeutische Verfahren (Pharmakotherapie und Psychotherapie) zu informieren. Hierbei
soll Einsicht V erlaufsformen letzten Endes „Experten ihrer Krankheit“ werden, um den Behandlungsprozess positiv mitzugestalten und mitzutragen. Psychoedukation ist oft in andere psychotherapeutische V erfahren eingebettet und stellt einen systematischen Ausbau dessen dar, was ohnehin Teilbestand einer jeden Arzt- Patient- Beziehung sein sollte (MMA- clinCum neuropsy, 2008). Die PatientInnen sollen also über ihr Krankheitsbild mit dem Ziel informiert werden, ihr persönliches Potential zur Selbsthilfe anzuregen und zu fördern. Die PatientInnen sollen darüber hinaus in den Behandlungs- und Entscheidungsprozess miteinbezogen werden.




Hierbei soll Einsicht V erlaufsformen letzten Endes „Experten ihrer Krankheit“ werden ???

verstehe den satzteil überhaupt nicht...
Patiku

 
 
Beiträge: 111
Registriert: 9. Januar 2007, 21:11

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon littlemisssunshine » 31. Januar 2011, 13:06

Hey Leute!

Hat von euch jemand eine Ahnung wann die Prüfung im März ist? Müsste das dringend wissen, danke!

Lg
littlemisssunshine
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 31. Januar 2011, 18:59

die Prüfungsfragen von heute (31.01.11) Blauer Bogen:

1) 4 Kriterien für die Definition des Gesundheitsbegriffs

2) MC: 2 Hauptziele der Gesundheit 21

3) Einrichtungen nennen, die Hilfe für sex. missbrauchte Kinder bieten + eine genauer beschreiben

4) MC: Welche Methoden gehören zur human.-ex. Orientierung

5) ideale + funktionale Norm beschreiben

6) MC: Welche Gesundheitsförderungsinstitute kennen sie?

7) MC: Was ist keine Selbsthilfegruppe?

8) traumatische Krise beschreiben und Phasen der Notfallintervention

MC waren immer 4 Antwortmöglichkeiten gegeben.

lg.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon schneeflocke » 31. Januar 2011, 19:43

wann werden denn die nächsten P-Termine sein?
und: ist das mit den MC nun neu? dachte 5 offene??
schneeflocke

 
 
Beiträge: 211
Registriert: 23. Januar 2008, 11:15

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 31. Januar 2011, 21:07

schneeflocke hat am 31.01.2011 um 18:43:38 geschrieben:wann werden denn die nächsten P-Termine sein?
und: ist das mit den MC nun neu? dachte 5 offene??


dacht ich auch :lol: war etwas überrascht ...
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 31. Januar 2011, 21:10

die andere gruppe heute, 31.01.11 - 1. Termin

- 4 Vier Einflussebenen der Gesundheit nach Dahlgren & Whitehead
- Einrichtungen nennen, die Hilfe für Frauen, die Opfer von Gewalt wurden + eine genauer beschreiben
- soziale + statistische Norm beschreiben
- Veränderungskrise beschreiben und mind. 4 Aspekte von Krisen nennen

MC: 2 Hauptziele der Gesundheit 21
MC: Welche Gesundheitsförderungsinstitute kennen sie?
MC: Was davon ist eine Selbsthilfegruppe?
MC: Welche Methoden gehören zur human.-ex. Orientierung
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 1. Februar 2011, 14:32

Also gab es 4 MCs und 4 offene Fragen? wieviele von den angeblich 4 Antwortmöglichkeiten konnten richtig sein?
Wie ist die Benotung?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 1. Februar 2011, 15:42

@ benotung: keine ahnung

und bei MC waren einmal 1 einmal 2 und einmal 3 richtig (von 4) beim vierten weiß ichs nimma... aber auf jeden fall unterschiedlich ...
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 1. Februar 2011, 17:16

Danke für die Info! Lg
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 1. Februar 2011, 17:29

wobei ich sagen sollte, dass das meine beatwortung war :) ich denk es sollte stimmen, aber es war nicht angegeben oder klar wieviel richtig waren ...!
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon schneeflocke » 1. Februar 2011, 21:29

maaah ---ich bräucht dringend den Tag/Termin der Prüfungsmöglichkeit im Mai oder Juni - wem kann ich denn da fragen??? [16] :( :?: :idea:
schneeflocke

 
 
Beiträge: 211
Registriert: 23. Januar 2008, 11:15

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 2. Februar 2011, 10:28

die lueger-schuster, ihre assistentInnen oder im SSC
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon schneeflocke » 2. Februar 2011, 14:29

Danke - ich probiers mal..
schneeflocke

 
 
Beiträge: 211
Registriert: 23. Januar 2008, 11:15

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 4. Februar 2011, 12:40

Boah, alle andren Prüfungstermine stehn fest, aber diesen find ich niergends... Die lassen uns warten...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon littlemisssunshine » 6. Februar 2011, 19:04

Gast hat am 04.02.2011 um 11:40:42 geschrieben:Boah, alle andren Prüfungstermine stehn fest, aber diesen find ich niergends... Die lassen uns warten...

Woher weißt du die anderen Prüfungstermine der Klinischen Wahlfächer? Ich finde nämlich keinen einzigen!!
littlemisssunshine
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Benutzername » 9. Februar 2011, 13:11

hey,
weiß jemand obs reicht, wenn man nur die zf lernt???
Benutzername
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 9. Februar 2011, 20:32

weiß jetzt schon wer wann die nächsten pr sind? hat schon wer antwort von den studiassis bekommen [16]
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon schneeflocke » 9. Februar 2011, 21:42

nur, dass es noch nicht bekannt ist... :?
schneeflocke

 
 
Beiträge: 211
Registriert: 23. Januar 2008, 11:15

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 10. Februar 2011, 14:49

2. Prüfungstermin zur VO Psychosoziale Versorgungssysteme

Der Prüfungstermin findet am 15.3.2011 von 14 bis 16 Uhr statt.

Ort: HS D (UCW)

Anmeldung über UNIVIS

Anmeldefrist: 01.03. - 13.03.2011
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. Februar 2011, 15:28

Wie lang dauert es denn bei dieser prüfung normalerweise ca. bis die noten da sind?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 16. Februar 2011, 15:27

ich glaub sehr unterschiedlich ... manchmal 2 wochen manchmal die vollen 4 ... ich glaub da gibts kein "system" :)
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 16. Februar 2011, 17:07

hoffentlich kommen die noten früh genug, sodass wir die studen für die anmeldung zu den PS haben...sind ja immerhin auch 2sst...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 16. Februar 2011, 18:40

Wann wird den ungefähr der 3. Termin sein?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. Februar 2011, 16:07

kann bitte jemand das genaue Prüfungsformat posten? dachte nämlich es kommen 5 offene, aber gerade gelesen, dass auch MC abgefragt wurde, jetzt bin ich verwirrt!
Wie lernt ihr genau? die Zusammenfassung wird nicht alleine ausreichen? aber das ganze skript is ur viel, wäre sehr dankbar für paar tipps!!!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 18. Februar 2011, 09:14

waren glaub ich vier offene und ca (bin mir nicht mehr ganz sicher) 4 mc fragen
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 18. Februar 2011, 11:26

Gast hat am 18.02.2011 um 8:14:33 geschrieben:waren glaub ich vier offene und ca (bin mir nicht mehr ganz sicher) 4 mc fragen


genau!
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 20. Februar 2011, 22:12

jetzt hätt ich auch mal gern die noten ;) !
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 21. Februar 2011, 18:46

Reicht es wenn man sich die PF ausarbeitet und diese lernt, den Rest lesen`?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 21. Februar 2011, 21:42

ähm... schwieriger frage, aber ich würde mal sagen, nein! so oft haben sich die fragen bisher auch nicht wiederholt oder?
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Benutzername » 22. Februar 2011, 11:13

Gast hat am 21.02.2011 um 17:46:05 geschrieben:Reicht es wenn man sich die PF ausarbeitet und diese lernt, den Rest lesen`?


Ich glaub es ist besser, wenn du nach der Zusammenfassung im Downloadbereich lernst und dir das Skript dazu durchliest. Die Zusammenfassung soll nämlich ziemlich gut sein.

lg
Benutzername
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 22. Februar 2011, 15:06

hallo,
hat wer eine Ahnung ob die Noten noch diese Woche kommen?Wem kann man diesbezüglich fragen denn? Wir alle brauchen die Punkte für die Anmeldung oder:((
lg
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 22. Februar 2011, 16:37

ich glaub einen assistenten müsste man fragen ... keine ahnung, wer aktuell die assistenten sind von der lueger-schuster (kantor/glück???) ... aber ich denk spät am mo bis 28. sind sie da ...
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 23. Februar 2011, 08:41

hat schon wer den assistenten geschrieben?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Wackelpudding » 23. Februar 2011, 12:28

Die Noten sind da!
Wackelpudding

 
 
Beiträge: 22
Registriert: 22. Juli 2008, 14:31

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 23. Februar 2011, 12:47

yay, eine 1! ein schöner abschluss für die letzte prüfung :)
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 23. Februar 2011, 13:26

was sind denn die 4 Themenfelder von Nestmann?? das finde ich nicht!!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 23. Februar 2011, 13:29

Wow ne 1 !!! wie hast du denn gelernt und wie lange???
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 23. Februar 2011, 13:38

Problemlagen klinisch-psychologischer interventionen, hat das jemand gefunden??
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 23. Februar 2011, 15:06

ich hab genau 2 wochen gelernt ... mit der ZSFG und immer wieder mal was im skript zur konrolle, wenn ichs nicht verstanden hab nachgeschaut. man sollte aus den skriptum die lernkästchen mitlernen, da sind früher immer wieder fragen gekommen ...

Gast hat am 23.02.2011 um 12:26:55 geschrieben:was sind denn die 4 Themenfelder von Nestmann?? das finde ich nicht!!

Gast hat am 23.02.2011 um 12:38:17 geschrieben:Problemlagen klinisch-psychologischer interventionen, hat das jemand gefunden??

ihr müsst nachschaun, wie alt die fragen sind, wenn sie aus einem semester vor dem neuen skriptum sind, dann kann es sein, dass sie nicht mehr aktuell sind, sprich nicht mehr stoff sind, da sich die beiden skripten doch in vielen bereichen unterscheiden (bin mir fast sicher, dass über nestmann nix im neuen skript steht...)
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon schneeflocke » 23. Februar 2011, 15:50

okay... Danke für die Info und *Gratuliere**
schneeflocke

 
 
Beiträge: 211
Registriert: 23. Januar 2008, 11:15

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon parix » 23. Februar 2011, 16:07

@the process meinst du die vom downloadbereich, die von celissa geschriebn wurde?
parix

 
 
Beiträge: 71
Registriert: 19. Mai 2010, 07:24

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 23. Februar 2011, 16:12

parix hat am 23.02.2011 um 15:07:12 geschrieben:@the process meinst du die vom downloadbereich, die von celissa geschriebn wurde?


genau!
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon tini18 » 23. Februar 2011, 18:06

also ich kann die Zsfg von celissa auch wärmstens empfehlen, hab ca. 5 tage nur damit gelernt und einen 1er bekommen!
Benutzeravatar
tini18

 
 
Beiträge: 118
Registriert: 22. Juni 2005, 20:53

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon parix » 23. Februar 2011, 23:33

vielen dank!
parix

 
 
Beiträge: 71
Registriert: 19. Mai 2010, 07:24

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon parix » 24. Februar 2011, 11:07

aber mir ist aufgefallen, dass die ZFG mit Kapitel 3 beginnt und die ersten beiden Kapitel also Psychosoziale Dienste und Enthospitalisierung außer Acht gelassen wurden. WARUM? Ist doch auch wichtig!
parix

 
 
Beiträge: 71
Registriert: 19. Mai 2010, 07:24

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon verena_ » 24. Februar 2011, 11:38

es wurde ja auch nie gesagt, dass irgendwas vom stoff unwichtig sei! es wurde nur diskutiert, welche Unterlagen offensichtlich für ein Bestehen der Prüfung ausreichen
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon verena_ » 1. März 2011, 15:22

wollt mich grad für die prüfung anmelden, ist meine erste im WPF...kann mir jemand sagen, ob ich als Studienplanpunkt Basisblock oder Erweiterungsblock 1 wählen muss? Bin grad verwirrt, weil ich hätt Basis genommen aber da steht in Klammer 4 SWS dabei....keine ahnung, was das bedeutet.... [16]

danke für die hilfe
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon locetite » 1. März 2011, 18:41

verena_ hat am 01.03.2011 um 14:22:55 geschrieben:wollt mich grad für die prüfung anmelden, ist meine erste im WPF...kann mir jemand sagen, ob ich als Studienplanpunkt Basisblock oder Erweiterungsblock 1 wählen muss? Bin grad verwirrt, weil ich hätt Basis genommen aber da steht in Klammer 4 SWS dabei....keine ahnung, was das bedeutet.... [16]

danke für die hilfe



Hallo,

also ich hab im Studienplan nachgesehen, und daraus geht hervor, dass es sich um eine VS handelt die zum Basisblock gehört.

lg
locetite

 
 
Beiträge: 85
Registriert: 10. März 2009, 12:02

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 2. März 2011, 16:25

ich habe mich für die Prüfung angemeldet und steht dort eine Info: Die Prüfung wird zum ersten mal in MC-Format abgehalten.
ist es stimmt? hat jemand Ahnung??
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon schneeflocke » 2. März 2011, 16:33

neeeeeiiiiin.... das kann ja wohl nicht sein!
und welche Art MC soll das werden.........????????????????????????
schneeflocke

 
 
Beiträge: 211
Registriert: 23. Januar 2008, 11:15

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon amberx » 2. März 2011, 18:08

Habs auch grad gelesen.. lernt ihr trotzdem mit der Zusammenfassung (und nebenbei Skript lesen)?
Benutzeravatar
amberx

 
 
Beiträge: 527
Registriert: 10. September 2007, 21:40

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon schneeflocke » 2. März 2011, 23:40

ja - ....
schneeflocke

 
 
Beiträge: 211
Registriert: 23. Januar 2008, 11:15

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon verena_ » 3. März 2011, 00:09

locetite hat am 01.03.2011 um 17:41:35 geschrieben:
verena_ hat am 01.03.2011 um 14:22:55 geschrieben:wollt mich grad für die prüfung anmelden, ist meine erste im WPF...kann mir jemand sagen, ob ich als Studienplanpunkt Basisblock oder Erweiterungsblock 1 wählen muss? Bin grad verwirrt, weil ich hätt Basis genommen aber da steht in Klammer 4 SWS dabei....keine ahnung, was das bedeutet.... [16]

danke für die hilfe



Hallo,

also ich hab im Studienplan nachgesehen, und daraus geht hervor, dass es sich um eine VS handelt die zum Basisblock gehört.

lg


danke für die info..ich hab ja auch im studienplan nachgeschaut und hätt demnach basis gesagt, aber komisch war irgendwie , dass bei der anmeldung "basis (4SWS)" stand....und ich hab keine ahnung woher die 4 SWS kommen sollen....als Basis werden doch im Studienplan 4 VO und 1 PS angegeben,also 10 SWS...
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon parix » 3. März 2011, 10:32

Ich denke, dass es egal ist, wie man es zuordnet, da man es angeblich im Nachhinein noch verändern und richtig stellen kann.

Ich werde an Viktoria Kantor schreiben, wegen dem MC-Format! Mich interessiert, ob es diese Art von MC-Prüfung sein wird, die dann in den PC eingelesen wird und wo man sich nicht irren darf, weil man sonst alles neu ausfüllen muss! Das wär Horror finde ich.

Ich frage mal nach und gebe dann hier Bescheid, was sie geantwortet hat.

LG
parix

 
 
Beiträge: 71
Registriert: 19. Mai 2010, 07:24

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon parix » 3. März 2011, 10:42

Wow! Das ging schnell: hab schon eine Antwort! Ihr bekommt angeblich noch ein Mail:

"Es wird nun 30 Fragen geben. Als Antwortformat gilt 1-4 aus 5 - das bedeutet, dass aus 5 Antwortmöglichkeiten mindestens eine, maximal 4 Antworten richtig sein können."
parix

 
 
Beiträge: 71
Registriert: 19. Mai 2010, 07:24

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon grmpf » 3. März 2011, 12:29

parix hat am 03.03.2011 um 9:32:35 geschrieben:Ich denke, dass es egal ist, wie man es zuordnet, da man es angeblich im Nachhinein noch verändern und richtig stellen kann.

Ich werde an Viktoria Kantor schreiben, wegen dem MC-Format! Mich interessiert, ob es diese Art von MC-Prüfung sein wird, die dann in den PC eingelesen wird und wo man sich nicht irren darf, weil man sonst alles neu ausfüllen muss! Das wär Horror finde ich.

Ich frage mal nach und gebe dann hier Bescheid, was sie geantwortet hat.

LG



Hallo, was meinst du mit " da darf man sich nicht irren sonst muss man alles neu ausfüllen muss" - soll das heißen dass es nicht gewertet wird wenn man in dem Raster einen fehler korrigiert, sondern diese frage dann automatisch als falsch bewertet wird? Ich hab mich nämlich bei der letzten MC Prüfung über mein schlechtes Ergebnis gewundert - villeicht ist das die Erklärung?

Danke
grmpf
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 3. März 2011, 14:43

mhh wie lernt ihr denn nun dafür??
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon gedankenreich » 3. März 2011, 18:45

normalerweise kann man schon 1x ausbessern! der pc checkt das, wenn man das kasterl eben ganz ausmalt.
gedankenreich

 
 
Beiträge: 113
Registriert: 21. Juli 2007, 01:21

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 5. März 2011, 13:47

Kann den dritten und vierten Prüfungstermin nirgends finden! - Weiß da wer was? Danke
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 6. März 2011, 23:58

Hallo,

Im Univis ist kein Eintrag für die Prüfung zum anmelden....das kann ja nicht sein ------ könnt hir mir weiterhelfen? zu welchem semester gehört die prüfung?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon schneeflocke » 7. März 2011, 10:07

ganz normal . SS2011., obwohl WS
schneeflocke

 
 
Beiträge: 211
Registriert: 23. Januar 2008, 11:15

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 7. März 2011, 15:42

ich finde folgende alte pr-Fragen nicht im Skript, könnts ihr mir bitte bitte helfen??? DANKE!!

1. Beschreiben Sie eine Stelle des psychosozialen Dienstes für Kinder und Jugendliche. An wen richtet sich das Angebot, welche Leistungen und Angebote gibt es, wer arbeitet dort?
2. Leitlininen für Qualität aufzählen und näher beschreiben
3. Kriterien, die den Gesundheitsbegriff näher beschreiben
4. Qualitätskriterien der PSD
5. 4 Aspekte der WHO
6. 8 Sachen aufzählen, die der PSD anbietet und näher beschreiben
7. Wer kommt zum soziopsychiatrischen Notdienst? Wie kommt es zu diesen Störungen? Und welche Maßnahmen trift sie?
8. Welche verschiedenen Interventionsebenen gibt es und Beispiele bringen
9. 4 Interventionsschritte
10. Was bedeutet Gefahr in Verzug? Mit welchen Maßnahmen der MA 11 ist dies verknüpft?
11. In welche Bereiche kann die psychiatrische Versorgung unterteilt werden?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 7. März 2011, 19:13

wenn ich mich nicht bei diesem e-gate registriert habe, kann ich dann trotzdem zur prüfung antreten??
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon lui » 7. März 2011, 23:53

verena_ hat am 01.03.2011 um 14:22:55 geschrieben:wollt mich grad für die prüfung anmelden, ist meine erste im WPF...kann mir jemand sagen, ob ich als Studienplanpunkt Basisblock oder Erweiterungsblock 1 wählen muss? Bin grad verwirrt, weil ich hätt Basis genommen aber da steht in Klammer 4 SWS dabei....keine ahnung, was das bedeutet.... [16]

danke für die hilfe





Die frage wurde schon im Oktober beantortet:
[26] BASISBLOCK vs. ERWEITERUNGSBLOCK [26]

liebe kollegInnen,

für uns ist diese Zuteilung auch neu, ich habe mich nun im SSC schlau gemacht - das SSC bemüht sich auch darum in den nächsten Tagen eine offizielle Info zu diesen Fragen auf die HP zu stellen.

Dies konnte ich bisher in Erfahrung bringen:

Ob für eine LV Basis- oder Erweiterungsblock ausgewählt wird, ist abhängig von jenen Lehrveranstaltungen, die ihr bereits absolviert habt. Es hilft den Studienplan (Punkt: Anhang - regelmäßig anzubietende Wahlpflichtfächer) zur Hand zu nehmen, um sich ein bissl zu orientieren:

Basisblock = 6 stündiges Wahlfach (N 27101-27105)

Erweiterungsblock 1 = 10-stündiges Wahlfach (N 27101-27105)

Erweiterungsblock 2 = 16-stündiges Wahlfach (N27106-27112)

Bsp.: Wer das 6-stündige Wahlfach macht, und die VErsorgungssysteme absolvieren möchte, wählt demnach "Basisblock"; Wer das 10-stündige absolviert und bereits 6 Wst gemacht hat, der wählt "Erweiterungsblock" aus. Wer das 10-stündige macht, aber noch keine bzw. <6 Stunden hat, der wählt wiederum "Basisblock".

Also ich hoffe das is soweit halbwegs klar! Lieben Gruß, Viki

Viktoria Kantor
---------------------------------------
Studienassistentin

Institut für Klinische, Biologische und Differentielle Psychologie
Fakultät für Psychologie Universität Wien
Liebiggasse 5/3.Stock (Zimmer 52)
1010 Wien
lui
 
Beiträge: 2
Registriert: 27. Oktober 2003, 15:35

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Raffaela » 8. März 2011, 10:52

klar ist es, nur leider nicht durchführbar ;-)
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Patiku » 8. März 2011, 18:21

da es eine termin gerad in märz gibt, heisst das dass es keiner in mai geben wird?? hatte wohl drauf gezählt :(
Patiku

 
 
Beiträge: 111
Registriert: 9. Januar 2007, 21:11

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 8. März 2011, 18:50

Wie kommst du drauf, dass es keinen Termin im Mai gibt? Steht ja noch nichts fest, oder?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 9. März 2011, 09:26

Eine Frage an die PROFIS:

Leider komm ich ich in mein bevorzugtes Wahlfach nicht rein, drum werd ich nun Klin. Psy. (6-stündig) machen.
Mein Plan ist, dass ich heuer die VO Psychologische Interventionen (Tran) mach und eventuell in ein PS Diff. Psy. reinkomm.

Da ich mich im vorigen Semester (WS 2010) nirgends registriert habe, hab ich da ein Problem zur Prüfung im Mai/Juni (?) VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster) anzutreten?

lg
Karin
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 9. März 2011, 11:12

Nein, es gibt nichts, wo man sich für die VO Versorgungssysteme registrieren kann. Bei den anderen VO gibts es Moddle, Fronter usw... Weiß aber nicht, ob man registriert sein MUSS oder diese nur bestehen um sich Lernunterlagen herunterzuladen.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Raffaela » 9. März 2011, 11:24

damit du formal zur pr antreten kannst musst du dich nur für die pr im univis anmelden...

die plattformen sind nur zur info und zum runterladen der lernunterlagen usw.
schreib aber den lv-leitern ne mail. die schalten dich auch jetzt noch frei!!
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 9. März 2011, 20:07

Raffaela und Gast, vielen Dank für eure schnelle Antwort!
Jetzt hab ich wenigstens einen kleinen Lichtblick.
lg
Karin
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 10. März 2011, 11:36

Hallo kann mir jemns sagen woher ich das skript herbekommen?lg
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 10. März 2011, 12:44

hey!!!

sagt mal steht bei euch bei der anmeldung auch nur "Vorgemerkt"????lg!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 10. März 2011, 15:34

Bitte kann wer 3. und 4.Termin posten?? Wird der 4.Termin im Oktober gehalten? Danke.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 11. März 2011, 17:05

ich schätze mal, niemand weiß die termine, stehen ja noch nirgends? und wieso sollte der vierte termin im oktober sein? erster jänner, zweiter märz, dann macht es sinn, wenn der dritte im mai und der vierte im juni ist.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon parix » 12. März 2011, 14:52

ja es steht immer noch vorgemerkt bei mir
parix

 
 
Beiträge: 71
Registriert: 19. Mai 2010, 07:24

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon amberx » 12. März 2011, 18:24

Ich kann mir die ganzen Einrichtungen nicht richtig merken :(
Also die Einrichtungen schon, aber was die GENAU anbieten.. das ist ja überall das gleiche und doch wieder anders. Wie macht ihr das?
Benutzeravatar
amberx

 
 
Beiträge: 527
Registriert: 10. September 2007, 21:40

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 12. März 2011, 21:22

Bin gerade etwas verunsichert: Ihr lernt doch auch das Skript von 2009 oder gibt es ein neueres?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon amberx » 13. März 2011, 00:01

Ja, WS 09/10.
Benutzeravatar
amberx

 
 
Beiträge: 527
Registriert: 10. September 2007, 21:40

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon amberx » 13. März 2011, 00:03

Andere Frage:

DI 15.03.2011 14.00-16.00 Ort: Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4

Die Prüfung dauert doch keine 2 Stunden oder?
Sind wir in 2 Gruppen aufgeteilt? Ich finde dazu nirgends nähere Info..
Benutzeravatar
amberx

 
 
Beiträge: 527
Registriert: 10. September 2007, 21:40

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon schneeflocke » 13. März 2011, 10:38

sicher keine 2 Stunden ..
30 MC
ist das der ehemalige Med-Hörsaal beim Narrenturm, oder?
schneeflocke

 
 
Beiträge: 211
Registriert: 23. Januar 2008, 11:15

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 13. März 2011, 16:15

Ja genau.
Dann würd mich aber interessieren, wann welche Gruppe dran ist.. mhh..
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon schneeflocke » 13. März 2011, 19:28

wieso glaubt ihr an Gruppen?
vielleicht ist einfach eine andere Klinische Prüfung im Anschluss...
schneeflocke

 
 
Beiträge: 211
Registriert: 23. Januar 2008, 11:15

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon amberx » 13. März 2011, 19:29

Wieso steht dann im UNIVIS bei der einen Prüfung 14 - 16 Uhr?
Benutzeravatar
amberx

 
 
Beiträge: 527
Registriert: 10. September 2007, 21:40

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon schneeflocke » 13. März 2011, 19:38

das war bei meiner letzten Prüfung auch so, und da war davor die Klinische Prüfung... ich war zu früh und glaubte schon, ich bin im falschen Hörsaal
schneeflocke

 
 
Beiträge: 211
Registriert: 23. Januar 2008, 11:15

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon amberx » 13. März 2011, 19:47

Achso okay :)
Na, wir werden sehen!
Benutzeravatar
amberx

 
 
Beiträge: 527
Registriert: 10. September 2007, 21:40

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 14. März 2011, 10:24

seid ihr schon angemeldet? bei mir steht immer noch vorgemerkt...entweder es dauert irgendwie länger als sonst oder es fühlt sich nur so an, weil ich schon nervös bin...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon amberx » 14. März 2011, 10:29

Bei mir steht auch vorgemerkt.
Benutzeravatar
amberx

 
 
Beiträge: 527
Registriert: 10. September 2007, 21:40

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon littlemisssunshine » 15. März 2011, 11:05

Also sollen wir heute erst um 15 Uhr dort sein ? Oder doch um 14 Uhr ?

Und ist die Prüfung jetzt dort beim Alten AKH/Narrenturm ? Ich bin verwirrt...

Lg & Viel Glück euch allen !
littlemisssunshine
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. März 2011, 11:22

also ich werde um 2 dort sein. sicher ist sicher. lieber eine stunde warten im notfall (und dann noch nervöser werden), als zu spät zu kommen ;)
ja, die prüfung ist da: http://campus.univie.ac.at/fileadmin/us ... andout.pdf
10.2 ist der "code" vom hörsaal auf dem plan, also gleich neben dem narrenturm.
viel glück uns allen, mögen die multiple choice-fragen gnädig sein und nicht zu sehr ins detail gehen :roll:
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Kiori » 15. März 2011, 16:05

Hatte grade Prüfung.
30 Fragen MC Format 1-4 kann richtig sein...hoffentlich und es gibt keine Teilpunkte!

Mal sehen, welche Fragen ich noch zusammen bekomme:

Frage zur Niederschwelligkeit aus dem ersten Kapitel (barrierefrei, alltagsnah, leicht erreichbar)
Geschichte der Enthospitalisierung (Welche Wirkung in Osteuropa, Triest,...)
Welche Erklärungen und so gab es (Alma Ata, Ottawa, Europäische Erklärung...)
Eine Frage zu den Normen (ideale, soziale, funktionale, statistische)
Determinanten der Gesundheit (Sozioökonomische, Lebensweisen, Natürliche Umwelt)
Denkrichtungen der Gesundheitsförderung
Welche Art der Prävention stellt das Bsp dar (weiß Bsp nicht mehr, ist aber nicht so wichtig)
Geschäftsbereiche der GÖG
Aufgaben des ÖBIG
Solidaritätsprinzip
Bestandteile des sozialen Netzes
Patientenrechte
Eine Frage zur Sachwalterschaft
Frage zur Ausbildung zum KlinPsy und Psychotherapeuten (eine Möglichkeit war, ob beide Selbsterfahrungen machen müssen)
Zwei Fragen zu den Orientierungen der Psychotherapie (Welche Formen sind tiefenpsychologisch und welche humanistisch)
5 Phasen der Notfallintervention
Green paper on mental health: Die Problembereiche
Die drei Standbeine der Psychiatrie
Aufgaben der Soziotherapie
Welche Einrichtungen des PSD gehören in den Bereich Behandlung
Welche Leistungen bietet Child guidance clinic
Prinzipien in der Arbeit mit Opfern
Eine Studienkollegin hat ein Suchtproblem. Wohin schickst du sie? Welche der 5 Möglichkeiten sind Suchteinrichtungen
Angebote von Streetwork

Die Fragen waren mit der Zusammenfassung aus dem Downloadbereich gut zu beantworten. Da die ersten beiden Kapitel in dieser jedoch fehlen, sollte man diese im Skriptum nachlesen.
Ich kann die Zusammenfassung nur empfehlen...bis jetzt, ich weiß ja noch nicht, ob ich die Prüfung geschafft habe ;)
Benutzeravatar
Kiori

 
 
Beiträge: 84
Registriert: 17. März 2010, 22:49

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon amberx » 15. März 2011, 16:21

Ich kann die Zusammenfassung auch empfehlen, hab sie mit den fehlenden Kapiteln 1 + 2 ergänzt und eigentlich ist es mir bei der Prüfung damit gut ergangen.
Was ich allerdings eine Zumutung fand - dass die Fragen teilweise mittverständlich und auch falsch (!) formuliert waren.
Bei der Frage zur Ausbildung von KlinGes/Psychotherapeut war eine Antwortmöglichkeit "Die Ausbildung zum Psychotherapeut dürfen jene machen, die ein Psy Studium abgeschlossen haben" -> also richtig. Später wurde dies korrigiert, es fehle ein "nur" (Die Ausbildung zum Psychotherapeut dürfen NUR jene machen, die ein Psy Studium abgeschlossen haben) und damit ist diese Antwortalternative NICHT richtig. Einige waren schon gegangen, als das erwähnt wurde. Finde ich persönlich eine Frechheit, die Frage sollte der Fairness wegen gestrichen werden.
Benutzeravatar
amberx

 
 
Beiträge: 527
Registriert: 10. September 2007, 21:40

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Kiori » 15. März 2011, 16:29

Ich war einer, der früher gegangen ist...gut zu wissen. Ich habe mir die Antwortmöglichkeit extra nochmal durchgelesen, ob das nur auch ja nicht da ist. Das ist wirklich blöd. Warum wollten sie, dass man das nur ergänzt? Die Antwortmöglichkeit hätte auch so funktioniert. [22]
Benutzeravatar
Kiori

 
 
Beiträge: 84
Registriert: 17. März 2010, 22:49

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon amberx » 15. März 2011, 16:36

Ich würd mich an deiner Stelle auf alle Fälle aufregen! Ich fand das so unfair, dass sie das nachher erwähnt haben.
Man hätts auch einfach lassen können und das anders werten. Oder eben streichen. Aber nicht erwähnen, wenn schon welche weg sind..
Benutzeravatar
amberx

 
 
Beiträge: 527
Registriert: 10. September 2007, 21:40

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Kiori » 15. März 2011, 16:44

Ich werde auf jeden Fall mal eine Mail schreiben. Auf den einen Punkt sollte es zwar nicht ankommen, aber wenn sie während der Prüfung die Fragen ändern, ist das nicht sehr clever, wenn sie wissen, dass das einige Leute schon fertig waren und gegangen sind.
Benutzeravatar
Kiori

 
 
Beiträge: 84
Registriert: 17. März 2010, 22:49

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. März 2011, 16:45

amberx hat am 15.03.2011 um 15:36:17 geschrieben:Ich würd mich an deiner Stelle auf alle Fälle aufregen! Ich fand das so unfair, dass sie das nachher erwähnt haben.
Man hätts auch einfach lassen können und das anders werten. Oder eben streichen. Aber nicht erwähnen, wenn schon welche weg sind..


bin auch schon vorher gegangen und hab es jetzt angekreuzt... SUPER!

Auch die Frage mit Integrativen Therapie als Antwortmöglichkeit war total uneindeutig finde ich..

Das ist wirklich blöd!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. März 2011, 16:46

DIe Aufsicht hat gesagt, dass solche sachen berücksichtigt werden wird bei der Auswertung...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Kiori » 15. März 2011, 16:50

Gut, ich hoffe, dass das berücksichtigt wird, werde aber mal zur Sicherheit nachfragen, nur dass keine Missverständnisse aufkommen.
Danke für die Info.
Benutzeravatar
Kiori

 
 
Beiträge: 84
Registriert: 17. März 2010, 22:49

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. März 2011, 18:02

ganz lustige geschichte - ich hab genau zu dieser frage am anfang einen der 'aufpasser' gefragt und seine, doch eher herablassende antwort war: das sei doch eh ganz eindeutig formuliert... hat mich fast ein müdes lächeln gekostet, als es ihnen zum schluss doch noch aufgefallen ist, dass diese frage nicht eindeutig formuliert war!?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. März 2011, 19:01

das mit den phasen der notfallintervention war doch genauso: im skript steht folgendes:

1. Erstkontakt und Auftragsklärung
2. Vorbereitungsphase
3. Abklärungsphase
4. Maßnahmenphase
5. Nachbetreuung und Übergang zur Krisenintervention

bei der prüfung war eine alternative "phase des erstkontakts und der aufklärung" also FALSCH, weils ja im skript Auftragsklärung heißt. Dann sagen sie mit "Aufklärung" wäre "Auftragsklärung" gemeint --> also RICHTIG!

und wahrscheinlich war es dann bei der Frage "Welche Erklärungen zur Gesundheit kennen Sie" genauso?!!!
im skript steht ausdrücklich: "Europäische Erklärung für psychische Gesundheit" bei der Prüfung war zur Auswahl "Europäische Erklärung zur psychosozialen Gesundheit"....nachdem ich zwischen psychisch u psychosozial differnziere hab ich es nicht angekreuzt....hoffentlich heißtst dann nicht, dass mit "psychosozial" eh "psychisch"gmeint war. [20]
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. März 2011, 19:04

Auf der SSC Seit steht, dass der nächste Termin erst am 28. Juni ist...
Die Prüfung heute war echt ein Scherz, und dann gibt es nicht einmal Teilpunkte [20]
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. März 2011, 20:15

Na bitte, kein Grund Panik zu schieben:
______________________________________

Sehr geehrte Studierende!

Bei der heutigen Prüfung „Psychosoziale Versorgungssysteme“ haben sich beim Umstieg auf das MC-Format - trotz sorgfältiger Prüfung der MC-Fragen - bei einzelnen Items Fehler eingeschlichen. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass diese selbstverständlich bei der Bewertung berücksichtigt werden und Sie sich auf eine faire Benotung verlassen können.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Brigitte Lueger-Schuster
___________________________________________

Weiß nicht warum manche sich immer gleich "aufregen" müssen. Ich bin eher für "nachfragen". Erfahrungsgemäß kommt man damit weiter.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. März 2011, 20:22

Hat jemand gefragt, wie lange die Korrektur dauern wird?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. März 2011, 20:53

ja, hat ein mädel vor mir beim abgeben gefragt - die antwort: "das kann ich leider nicht sagen!!"
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon amberx » 15. März 2011, 21:53

Da die PR jetzt zum ersten Mal MC ist und sie scheinbar noch einiges klären müssen, dauert es bestimmt ein wenig.
Freunde haben mir erzählt, dass sie (beim offenen Format) genau die 4 Wochen gewartet haben. Aber da bringt Spekulieren jetzt eh nichts :) Abwarten und Tee trinken..
Benutzeravatar
amberx

 
 
Beiträge: 527
Registriert: 10. September 2007, 21:40

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. März 2011, 23:02

Die Fragestellungen der heutigen Prüfung waren zum Teil katastrophal! Dieses noch dazu bei einem Stoff, wo viele Wörter bei unterschiedlichen Themenbereichen sehr ähnlich sind und es nicht einmal Teilpunkte gibt! Das kann es doch nicht sein! Geht es um stupides auswendiglernen von Wörtern, die exakt so angekreuzt werden müssen wie sie im Skript stehen oder um relevante Begriffe & Verständnis? Ich verstehe die Intention einer solchen Prüfung nicht!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon mehli » 16. März 2011, 12:21

ich hab gestern im hörsaal meinen geldbeutel liegen lassen. hat vielleicht wer von euch ihn gefunden?? wär superlieb, wenn der finder sich bei mir meldet!!
a0803770@unet.univie.ac.at
mehli
 
Beiträge: 3
Registriert: 11. Oktober 2008, 16:30

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 16. März 2011, 13:07

Gast hat am 15.03.2011 um 22:02:16 geschrieben:Die Fragestellungen der heutigen Prüfung waren zum Teil katastrophal! Dieses noch dazu bei einem Stoff, wo viele Wörter bei unterschiedlichen Themenbereichen sehr ähnlich sind und es nicht einmal Teilpunkte gibt! Das kann es doch nicht sein! Geht es um stupides auswendiglernen von Wörtern, die exakt so angekreuzt werden müssen wie sie im Skript stehen oder um relevante Begriffe & Verständnis? Ich verstehe die Intention einer solchen Prüfung nicht!


[14]
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Patiku » 16. März 2011, 13:11

Gast hat am 16.03.2011 um 12:07:26 geschrieben:
Gast hat am 15.03.2011 um 22:02:16 geschrieben:Die Fragestellungen der heutigen Prüfung waren zum Teil katastrophal! Dieses noch dazu bei einem Stoff, wo viele Wörter bei unterschiedlichen Themenbereichen sehr ähnlich sind und es nicht einmal Teilpunkte gibt! Das kann es doch nicht sein! Geht es um stupides auswendiglernen von Wörtern, die exakt so angekreuzt werden müssen wie sie im Skript stehen oder um relevante Begriffe & Verständnis? Ich verstehe die Intention einer solchen Prüfung nicht!


[14]


da kann ich mich nur anschließen. und das es keine teilpunkte gibt, zb wenn man 2 von 3 richtige ankreuzt (und keine falsche) finde ich einfach zum kotzen.
Patiku

 
 
Beiträge: 111
Registriert: 9. Januar 2007, 21:11

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 16. März 2011, 13:31

Die Fragestellungen der heutigen Prüfung waren zum Teil katastrophal! Dieses noch dazu bei einem Stoff, wo viele Wörter bei unterschiedlichen Themenbereichen sehr ähnlich sind und es nicht einmal Teilpunkte gibt! Das kann es doch nicht sein! Geht es um stupides auswendiglernen von Wörtern, die exakt so angekreuzt werden müssen wie sie im Skript stehen oder um relevante Begriffe & Verständnis? Ich verstehe die Intention einer solchen Prüfung nicht!


seh ich auch so!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 16. März 2011, 14:42

Die Prüfung gestern war eine Frechheit, dazu kommt noch, dass es ja eigentlich nicht erlaubt ist das Prüfungsformat währen des Semesters einfach zu ändern. Dann schaffen sie es nicht mal 30 Fragen korrekt zu stellen. Jetzt heißt es zwar, dass die Fehler berücksichtigt werden, jedoch kann ich darauf nicht wirklich vertrauen, bin gespannt wie sie das anstellen werden. Sie konnten ja nicht einmal beantworten wieviel Prozent erreicht werden müssen um positiv zu sein. Da hieß es nur, das wissen wir noch nicht so genau und es wird abgewartet wie die Studenten so abgeschnitten haben. ....
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Kiori » 16. März 2011, 15:42

Ich habe ja gestern eine Email geschrieben um zu erfahren, was mit der Frage passiert, die während der Prüfung geändert wurde. Habe die Antwort erhalten, dass Items, bei denen Fehler aufgetreten sind, natürlich nicht für die Benotung berücksichtigt werden.
Naja, ein Vorteil ist, dass es schneller gehen muss, wenn weniger Fragen zur Bewertung herangezogen werden ;) . Bin gespannt, ob es wirklich vier Wochen dauert, kann es mir aber bei MC nicht vorstellen. Das ist ja der große Vorteil von MC, dass es schneller geht, da man nicht jede Arbeit persönlich verbessern muss. aber eigentlich auch egal, wenn es vier Wochen dauert, ich bin ja geduldig.
Benutzeravatar
Kiori

 
 
Beiträge: 84
Registriert: 17. März 2010, 22:49

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gurki » 16. März 2011, 15:59

Kiori hat am 16.03.2011 um 14:42:23 geschrieben:Ich habe ja gestern eine Email geschrieben um zu erfahren, was mit der Frage passiert, die während der Prüfung geändert wurde. Habe die Antwort erhalten, dass Items, bei denen Fehler aufgetreten sind, natürlich nicht für die Benotung berücksichtigt werden.
Naja, ein Vorteil ist, dass es schneller gehen muss, wenn weniger Fragen zur Bewertung herangezogen werden ;) . Bin gespannt, ob es wirklich vier Wochen dauert, kann es mir aber bei MC nicht vorstellen. Das ist ja der große Vorteil von MC, dass es schneller geht, da man nicht jede Arbeit persönlich verbessern muss. aber eigentlich auch egal, wenn es vier Wochen dauert, ich bin ja geduldig.



ja, aber das ist ja auch dir ur frechheit, weil wenn man genau die richtig hat, fehlen einem dann "richtige" fragen um positiv zu sein!!!!!!!
wenn man die 3 fragen, wo es fehler gab richtig hat und sie ziehen die nicht zur bewertung heran, dann ist man ja negativ! na ich bin gespannt! ich finde, sie sollten stattdessen diesmal teilpunkte geben!!!
Gurki
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 16. März 2011, 16:04

ja, aber das ist ja auch dir ur frechheit, weil wenn man genau die richtig hat, fehlen einem dann "richtige" fragen um positiv zu sein!!!!!!!
wenn man die 3 fragen, wo es fehler gab richtig hat und sie ziehen die nicht zur bewertung heran, dann ist man ja negativ! na ich bin gespannt! ich finde, sie sollten stattdessen diesmal teilpunkte geben!!!


alles andere außer teilpunkte ist unfair.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gurki » 16. März 2011, 16:15

alles andere außer teilpunkte ist unfair.[/quote]

stimme dir voll zu! war ja nicht unser fehler! wir dürfen keine fehler machen (keine teilpunkte), aber von den 30 fragen waren mindestens 4 fehlerhaft!
Gurki
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 16. März 2011, 16:32

also ich muss sagen, dass ich die prüfung (trotz der vorherrschenden meinung hier) sehr okay fand! bis auf die 4 fragen wars doch rech nett? nicht nur den augenmerk auf die nicht so genau formulierten fragen legen..baseline error? ;)
ich glaube, man hätte die fragen viel gemeiner stellen können und ja sicher waren auch fragen dabei, die ich nicht so gut wusste, weil ich einfach zu faul war bei manchen kapiteln so ganz in die tiefe zu lernen. machts den leuten keine panik, die die prüfung noch vor sich haben. ;)
ich schätze mal, wenn sie diese 4 fragen berücksichtigen, dann wirds schon passen. :)
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Kiori » 16. März 2011, 17:03

Kann dem Gast vor mir nur zustimmen. Ich fand die Prüfung auch in Ordnung. Dass sie Fragen geändert haben, nachdem ich schon weg war, ist zwar dumm gelaufen und wenn die Fragen, die unklar nicht gewertet werden, nicht gewertet werden, ist das zwar schade, weil ich sie wahrscheinlich richtig gehabt hätte, aber wenns an der scheitert, dann hab ich es sowieso verdient, dass ich durchfalle.
Ich finde es auch in Ordnung, keine Teilpunkte zu geben. Gibt dem Ganzen ein bisschen Spannung, mit Teilpunkte ists doch wesentlich einfacher.
Benutzeravatar
Kiori

 
 
Beiträge: 84
Registriert: 17. März 2010, 22:49

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon amberx » 16. März 2011, 18:55

Kiori hat am 16.03.2011 um 16:03:32 geschrieben:...Gibt dem Ganzen ein bisschen Spannung...


Das nenn ich mal ein positive Sichtweise :D [14]
Aber nun ernsthaft, ich kann euch nur zustimmen. Die Prüfung war (oder wäre) voll okay. Manchmal haben sie sogar nur Überschriften abgefragt (bitte nicht alle jetzt nur die Überschriften lernen :D) Habs mir aber schlimmer vorgestellt.. hätte man wirklich ganz anders abfragen können.
Benutzeravatar
amberx

 
 
Beiträge: 527
Registriert: 10. September 2007, 21:40

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. März 2011, 14:03

..... Gibt dem Ganzen ein bisschen Spannung, mit Teilpunkte ists doch wesentlich einfacher.[/quote]

Gibt dem Ganzen ein bisschen Spannung? Sind wir etwa auf einer Abenteuerreise?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. März 2011, 14:05

Es geht nicht darum, ob es zu einfach oder schwierig ist, sondern, dass die Art der Prüfung und die Beurteilung fair stattfinden soll!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. März 2011, 18:19

That´s right, und das fängt schon damit an, dass es nicht sein darf, dass beim 2ten Prüfungstermin die Prüfungsform verändert wird. Es muss für jeden Studenten gleich gestaltet sein bis zum letzten Prüfungstermin, nur so ist eine gleichwertige Beurteilung möglich für alle Studenten, die die VO im selben Semester besucht haben.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. März 2011, 18:37

ich finds auch nicht fair. wenn man mal ehrlich ist, war die PR im bisherigen format (offene fragen) sehr machbar und eher einfach. für dieses format (MC, keine teilpunkte) war aber eine ganz anderere, sorgfältigere vorbereitung notwendig. dass es keine teilpunkte gibt, hätte man schon mal ankündigen können vorher.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Kiori » 18. März 2011, 08:28

Mal was Grundsätzliches. Ich verstehe den Sinn von Teilpunkten nicht. Damit belohnt man doch Halbwissen und das kann nicht Sinn der Sache sein oder übersehe ich einen Aspekt?

Interessant, ich sehe es genau umgekehrt, wie der Gast vor mir. Ich finde, bei offenem Fragenformat ist eine viel sorgfältigere Vorbereitung notwendig, da ich viel mehr aktiv wissen muss. Bei MC muss ich nur die richtige Antwort erkennen, aber das ist natürlich bei jedem anders.
Benutzeravatar
Kiori

 
 
Beiträge: 84
Registriert: 17. März 2010, 22:49

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon verena_ » 18. März 2011, 10:43

Ich find ja prinzipiell die verschiedenen Lernstile interessant. Ein Gast weiter oben meinte, man hätte vorher schon bekannt geben müssen, dass es keine Teilpunkte gibt...
Also für mich macht das keinen Unterschied, ich lern immer gleich...egal ob offenes Format, Teilpunkte, ganze Punkte usw...

Sollte man denn nicht immer den Stoff können und vorbereitet sein? Wenn man vorher weiß, dass es Teilpunkte gibt, lernt man dann weniger /ungenauer, weil es leichter ist zu bestehen?
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 18. März 2011, 12:05

Bei offenem Format ist es doch auch so, dass man die Frage nicht immer zur Gänze beantwortet und auch bei einer solchen Fragestellung Teilpunkte vergeben werden. Nun kommen bei Multiple Choice Fragen immer wieder Antwortmöglichkeiten vor, die bei einer Prüfung etwas irritierend sein können, daher denke ich, dass Teilpunkte sehr wohl, wie auch bei offenem Format, nur fair sind.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gurki » 18. März 2011, 18:28

ist bei euch auch im moodel ein grünes hackerl in der übersicht??? aber bei bewertung steht nichts?!
Gurki
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon verena_ » 18. März 2011, 20:26

also ich seh nirgends ein grünes hackerl :-)
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gurki » 18. März 2011, 20:50

verena_ hat am 18.03.2011 um 19:26:52 geschrieben:also ich seh nirgends ein grünes hackerl :-)


sorry, ich hab mich geirrt, ist nicht moodel sondern e-gate! und das grüne hackerl dürfte nur bedeuten, dass ein note hinterlegt ist, aber nicht ob man positiv ist oder nicht!
Gurki
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon verena_ » 18. März 2011, 23:33

ah ja da hab ich auch ein grünes hackerl. ich glaub aber das heißt, dass man an dem termin teilgenommen hat und nicht dass eine note hinterlegt ist !
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 21. März 2011, 14:19

Hallo,

habe gerade gesehen, dass der nächste Prüfungstermin - 27.6. - erst der dritte ist. Heißt das auf gut deutsch, dass es den vierten Termin dann auch erst im Oktober gibt??

Danke im Voraus!

LG,
Hanna
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon verena_ » 21. März 2011, 15:12

ist anzunehmen
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 21. März 2011, 16:34

War der Termin nicht letzte Woche noch am 28.6.? hatte ich mir schon eingetragen... macht mich total wahnsinnig wie sich die terminde die ganze zeit ändern... auf was kann man sich in dieser uni noch verlassen???
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 22. März 2011, 11:50

ehrlich gesagt kann man sich auf nichts mehr an dieser Uni verlassen, nicht einmal mehr auf sein Recht. Kann mir nicht vorstellen, dass es zulässig ist, das Prüfungsformat mitten im Semster zu ändern und den Notenschlüssel erst später festzulegen.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon gedankenreich » 22. März 2011, 12:16

was ist denn so schlimm daran, den notenschlüssel erst nachher festzulegen? in meinen augen kann das nur zum vorteil aller ausgehen.
gedankenreich

 
 
Beiträge: 113
Registriert: 21. Juli 2007, 01:21

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 22. März 2011, 13:17

es verspricht auf jeden fall spannend zu bleiben... ;)
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon 3KA6E » 22. März 2011, 14:57

hallo,

hier ein link zur offiziellen prüfungsausschreibung. da findet ihr alle infos bezgl. termin, uhrzeit usw.... es ist tatsächlich der 27.6. ;)
http://ssc-psychologie.univie.ac.at/ter ... ?tx_ttnews[pointer232961]=3&tx_ttnews[backPid]=82895&cHash=b31d9d4582a1c3d8119523792251c8ca

lg,
hanna
3KA6E
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 25. März 2011, 13:33

noten sind bei moodle schon einsehbar
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 25. März 2011, 13:49

Nur ein 4er, schade.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 25. März 2011, 13:49

ist bei euch auch beim sannerbeleg alles grün? und wo sehe ich, welche kreuzerl ich falsch gesetzt habe?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 25. März 2011, 13:50

um 1nen punkt ne 2 verpasst und jetzt im wahlfach ne 3 als gesamtnote [20]
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 25. März 2011, 15:03

mich würd interessiern, wie sie jetzt bewertet haben...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Kiori » 25. März 2011, 15:29

Schon wieder um einen Punkt den 2er verpasst, ist schon das vierte Mal...dieses Mal gehe ich in die Einsicht. Weiß irgendwer, wann die stattfindet?
Benutzeravatar
Kiori

 
 
Beiträge: 84
Registriert: 17. März 2010, 22:49

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 26. März 2011, 07:44

NOTEN SIND DA!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Eva aus Wien » 26. März 2011, 09:17

Jetzt bin ich tatsächlich durchgefallen (das 1. Mal im Studium)..
Eva aus Wien
 
Beiträge: 3
Registriert: 8. Oktober 2006, 12:33

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Eva aus Wien » 26. März 2011, 09:28

Wann ist denn Prüfungseinsicht?
Eva aus Wien
 
Beiträge: 3
Registriert: 8. Oktober 2006, 12:33

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 27. März 2011, 18:48

shit auch ne 5!!! gibts im mai keinen termin??
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon verena_ » 27. März 2011, 19:07

nein erst im juni wieder
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 5. April 2011, 05:39

weiß schon jemand wie das mit der prüfungseinsicht abläuft, wann und wo?
danke
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 5. April 2011, 16:06

Einfach Frau Kantor eine Email schreiben, sich einen Termin ausmachen und sich dann bei ihr die Prüfung ansehen.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon PinkFreud » 12. April 2011, 18:52

Ich möchte die Prüfung im Juni schreiben, bin allerdings nicht im Moodle angemeldet und man kann sich nicht mehr registrieren - kann mir jemand den Prüfungsstoff schicken (oder ist der auch woanders zu finden?)
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Kiori » 12. April 2011, 20:31

Im Downloadbereich ist eine gute Zusammenfassung und ich glaube auf der Homepage der klinischen Psychologie ist das Skriptum, aber die Zusammenfassung genügt, es fehlen nur die ersten beiden Kapitel, die sollte man sich durchlesen.
Benutzeravatar
Kiori

 
 
Beiträge: 84
Registriert: 17. März 2010, 22:49

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon PinkFreud » 12. April 2011, 21:02

Danke, gefunden :)
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 3. Mai 2011, 13:42

Ist schon bekannt, ob es ganz sicher einen 4.Prüfungstermin im Herbst gibt?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 25. Mai 2011, 08:02

hat vielleicht jemand von euch den prüfungsbogen vom letzten mal? hab echt angst vor den fragen, da die à la ringvorlesung sind:/!!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 25. Mai 2011, 12:57

es gibt keine prüfungsbögen mehr bei der einsicht, du darfst dir noch nicht mal mehr notizen machen (laut yvonne moy, studienassistentin), nur anschauen/lesen.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 30. Mai 2011, 12:43

Hey, wann kann man sich den für den juni termin anmelden? wär super, wenn mir jemand bescheid geben könnte...lg
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon verena_ » 30. Mai 2011, 17:00

wenn alles "normal" läuft, 2 Wochen vor der Prüfung...wie immer !
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 2. Juni 2011, 21:36

Könnte mir bitte jemand sagen, wie ich zum Archiv von den Versorgungssystemen komme - irgendwie finde ich es nicht. Danke!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 4. Juni 2011, 20:22

Kann mir bitte jemand den Link zum Skript hier posten??
Ich kann es leider nicht finden!!

Vielen lieben Dank :?:
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 10. Juni 2011, 20:35

darf man zur prüfung antreten, wenn man auf moodle nicht registriert ist?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 24. Juni 2011, 22:29

hab ein paar alte prüfungsfragen durchgeschaut, wisst ihr denn was gemeint ist mit:

1) 4 aspekte von krisen
2) 4 aspekt der who
3) qualitätskriterien PSD (sind das die allgmeinen qualikriterien??)
4) psychosoziale info
5) themenfelder nestmann
6) 6 akteure die für psv wichtig sind
7) soziopsych. notdienst
8) einrichtungen zur gewaltprävention
9) interventionsebenen
10)psychosoziale primärversorgung

wär dankbar über jeden punkt....
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Ginger » 25. Juni 2011, 21:58

Wo gibt es denn alte Prüfungsfragen??
Ginger

 
 
Beiträge: 87
Registriert: 24. März 2009, 12:52

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon lolaaaa » 26. Juni 2011, 15:30

Bringt doch eh nix, jetzt wo alles MC ist.
lolaaaa
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Leone » 26. Juni 2011, 16:10

Gibt es bei der Prüfung irgendwelche Probleme, wenn man nicht auf Moodle registriert ist?
Leone
 


Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Ginger » 26. Juni 2011, 17:10

Weiß jemand, was die Denkrichtungen der Gesundheitsförderung sind? Ich kann das nirgends finden...
Ginger

 
 
Beiträge: 87
Registriert: 24. März 2009, 12:52

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 26. Juni 2011, 17:45

Ginger hat am 26.06.2011 um 17:10:50 geschrieben:Weiß jemand, was die Denkrichtungen der Gesundheitsförderung sind? Ich kann das nirgends finden...


Skript S. 43 unten (große Überschrift ;-))

salutogenetische Haltung
pathogenetische Haltung
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Ginger » 26. Juni 2011, 19:14

Vielen, vielen Dank!!!!! :-)
Ginger

 
 
Beiträge: 87
Registriert: 24. März 2009, 12:52

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 27. Juni 2011, 11:24

einige fragen heute:
Alma ata- wichstigste aussagen
gesundheit21-genauer beschreiben
salutogenese
die boje
PSI
PDS beratung
Ausbildung KLinische Psychologie
hauptaufgabe klin psy
beratung, behandlung, psytherapie
was gehört zur tiefenpsy orientierung
notfallspsy
krisenintervention
Qualitätssicherung in psychiatrie
hauptbereiche der psychiatrie
patientenrechte
green paper-hauptaussagen
aspekte der sozialtherapie
prinzipien bei arbeit mit opfern
ma57:frauenabteilung der stadt wienselbsthilfegruppen
enthospitalisierung
verein dialog
primäre prävention
sozioökonomische determinanten
geschäftsberreiche des GÖG
Anspruch auf Sozialversicherung
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 27. Juni 2011, 11:25

aja, soziales netz war auch eine frage
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 27. Juni 2011, 14:36

hat wer eine ahnung, ob es Teilpunkte gibt?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon papaya84 » 27. Juni 2011, 16:35

Beim Prüfungsbeginn (Prüfung von ca. 8 bis 9Uhr)haben Sie gesagt, dass die Frage nur dann richtig ist und einen Punkt wert ist, wenn alle richtigen richtig angekreuzt sind und keine falschen angekreut wurden. Es gibt keine Teilpunkte.
LiebGrü
Karin
papaya84

 
 
Beiträge: 18
Registriert: 4. April 2006, 17:31

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon margez » 27. Juni 2011, 19:43

Was Papaya84 schreibt, kann ich bestätigen. Generell wäre es, meiner Meinung nach, bei so einem MC-Format für alle Beteiligten besser, Teilpunkte zu geben. Schaun `mer mal.
Benutzeravatar
margez

 
 
Beiträge: 17
Registriert: 14. April 2007, 16:15

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 29. Juni 2011, 21:43

weiß jemand eigentlich wann ca noten da sind?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 30. Juni 2011, 14:20

ja ungefähr 10 Tage!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 30. Juni 2011, 16:36

Noten sind da :)
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 30. Juni 2011, 16:39

muss mal eins loswerden :) fand das das spannendste, strukturierteste und best zu lernendste Fach aus dem ganzen Wahlpflichtfach und auch sonst im Studium!! Großes Lob an alle die dieses Skript erstellt haben!!!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 30. Juni 2011, 19:03

Ja aber die Prüfung is ohne Teilpunkte zu vergessen
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon PinkFreud » 30. Juni 2011, 21:56

Gast hat am 30.06.2011 um 19:03:06 geschrieben:Ja aber die Prüfung is ohne Teilpunkte zu vergessen


Allerdings...
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 30. Juni 2011, 22:21

wisst ihr denn wies ausgefallen ist?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon PinkFreud » 30. Juni 2011, 22:39

Note ist im Moodle einsehbar.
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 30. Juni 2011, 22:43

ja das weiß ich :) aber der schnitt oder notenübersicht denn sowas habe ich dort nicht gefunden
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon PinkFreud » 30. Juni 2011, 23:04

Achso, nein, es ist nur die eigene Note einsehbar, keine notenliste. Wär interessant.
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 30. Juni 2011, 23:54

wow das ist aber schnell gegangen.. super... und auch noch geschafft trotz wenig lernen.. ich bin zufrieden ;-)
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 3. Juli 2011, 14:50

juhuuu endlich durch, wenn auch nur knapp:)!!!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 15. Juli 2011, 09:25

Gibt's einen Herbsttermin??
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 25. Juli 2011, 16:58

Ja, im Oktober
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 26. Juli 2011, 09:27

Weiß man wann genau?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 1. August 2011, 10:46

es gibt einen herbsttermin? die vorlesung war doch im wintersemester oder?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 1. September 2011, 16:17

Weiß jenand wann der nächste prüfungstermin genau is???
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 9. September 2011, 15:16

Gast hat am 01.09.2011 um 16:17:19 geschrieben:Weiß jenand wann der nächste prüfungstermin genau is???


würde mich auch interessieren..schön langsam sollte der termin mal bekannt gegeben werden!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 12. September 2011, 12:22

Wer ist denn momentan Studienassistent von der Lueger-Schuster? Würde den mal anschreiben bzgl. des Prüfungstermins...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon STU » 12. September 2011, 22:01

Studienass: KANTOR VIKTORIA

Könntest dann bitte Bescheid sagen?
STU
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 13. September 2011, 11:45

der prüfungstermin ist am 7.10.! steht auf der homepage.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 13. September 2011, 12:53

Was? Wo steht das bitte? Ich finds nicht. Welche Uhrzeit und wo?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 13. September 2011, 13:01

http://psychologie.univie.ac.at/kbdp/te ... ?tx_ttnews[backPid]=71101&cHash=ac4f9c47ee9e39f81dd307e7037f2ece
Gast
 


Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 19. September 2011, 18:15

reicht es trotz mc format aus die zusammenfassung zu lernen oder kann man nur mit skriptum bestehen?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 21. September 2011, 17:26

STU hat am 12.09.2011 um 22:01:04 geschrieben:Studienass: KANTOR VIKTORIA

Könntest dann bitte Bescheid sagen?


Studienass ist jetzt Yvonne Moy
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 4. Oktober 2011, 20:06

Hallo!
Ich hätte da mal eine Frage: Mir fehlt noch die Klinische II Prüfung, werd sie aber bald machen. Wenn ich die Vorlesung Psychosoziale Versorgungssysteme jetzt besuche und dann im Jänner die Prüfung mache passt das dann? Oder kann ich nur zur VO gehen wenn ich die Klinische II schon habe?

lg und Danke
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon verena_ » 4. Oktober 2011, 21:32

lieber gast!schreib doch nicht in jedem forum den gleichen beitrag. im forum "therapeutisches handeln-weber" hat dir darauf schon jemand geantwortet
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 7. Oktober 2011, 20:55

Wie habt ihr heut die prüfung gefunden?
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 7. Oktober 2011, 21:54

Ich wäre sehr für Teilpunkte gewesen... So kann ichs nur schwer einschätzen.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 8. Oktober 2011, 12:55

also ich bin wenn es keine teilpunkte gibt sicher durchgefallen..so leicht war die prüfung nicht..das kenn ich ja nur noch von der ringprüfung das man keine teilpunkte bekommt..glaubt ihr nicht das die bewertung dann insgesammt doch milder ausfällt??
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 8. Oktober 2011, 13:59

Ich bin dann wohl auch durchgefallen...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 8. Oktober 2011, 16:54

Kann bitte jemand ein paar Prüfungsfragen posten????????

Bitte bitte!!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 9. Oktober 2011, 12:56

niederschwelligkeit (leicht erreichbar...)
fallbeispiel zu normen...war die soziale
determinanten der gesundheit warn 2 fragen dazu...
fallbeispiel zu präventiver intervention...war die tertiäre
europäische erklärung zur psy gesundheit
ottawa charta und alma alta glaub ich
soziales netz (sozialversicherung...)
irgendwas zur ausbildung vom psychotherapeuten
tiefenpsychologisch-psychodynamische orientierung
sachwalterschaft und unterbringung
green paper on mental health
3 standbeine der psychiatrie
sozialpsychiatrie
die möwe
aufgaben ma 57
psd wien - was zählt zur beratung
hpe hilfe für angehörige psychisch kranker
verein grüner kreis
ganslwirt
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 11. Oktober 2011, 13:21

i bin gspannt, wie lang das mit den noten dauert...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 11. Oktober 2011, 18:17

ich bin auf die noten gespannt
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 12. Oktober 2011, 08:05

das wird genauso wie bei den letzten terminen auch. mit diesem system hat man einfach kaum eine chance (es sei denn man kann jeden punkt auswendig) :-(
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 13. Oktober 2011, 12:15

Hallo liebe Kollgen. Kann mir jemand sagen wo ich die Lernunterlagen von VO Psychosoziale Versorgungssysteme - Institutionelle und gesundheitsrechtliche Rahmenbedingungen, Beschaffung von Information
(Schuster) noch finden kann? Die Anmeldung für die Lernplattform Moodle ist geschlossen....kann Freitags nciht nach wien fahren zu der Vorlesung. I
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon trk » 13. Oktober 2011, 15:09

Gast hat am 13.10.2011 um 12:15:50 geschrieben:Hallo liebe Kollgen. Kann mir jemand sagen wo ich die Lernunterlagen von VO Psychosoziale Versorgungssysteme - Institutionelle und gesundheitsrechtliche Rahmenbedingungen, Beschaffung von Information
(Schuster) noch finden kann? Die Anmeldung für die Lernplattform Moodle ist geschlossen....kann Freitags nciht nach wien fahren zu der Vorlesung. I



Habe gehört, dass Skript wird ein wenig umgearbeitet. Nächster Termin ist eh erst wieder im Januar
trk

 
 
Beiträge: 31
Registriert: 25. August 2011, 08:27

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 13. Oktober 2011, 15:50

aber seltsam, dass das mit den noten bei mc-format und nicht wirklich vielen leuten, die angetreten sind, doch relativ lange dauert...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Caryma » 13. Oktober 2011, 16:05

ja möcht auch wissen, warum das so lang dauert... nicht, dass ich meine note unbedingt wissen möchte, aber klarheit ist immer gut ... ;)
Caryma

 
 
Beiträge: 48
Registriert: 20. Dezember 2006, 13:16

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 13. Oktober 2011, 16:06

stimmt - kopf frei - fürs nächste disaster... ;)
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 13. Oktober 2011, 16:28

Naja, vielleicht brauchen sie so lange, um zu überlegen, wie man die schlechten Ergebnisse runterkorrigieren könnte ;-)...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 13. Oktober 2011, 16:49

ja, das hab i mir a schon gedacht - bei dem prüfungsmodus ja kein wunder...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon harry » 17. Oktober 2011, 11:10

Hat wer die Termine für dieses Semster mitgeschrieben?
harry

 
 
Beiträge: 53
Registriert: 17. Juni 2009, 20:54

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. Oktober 2011, 11:18

Also jetzt wirds langsam komisch... es waren doch wirklich wenig Leute und immer noch keine Noten :-(
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast30 » 17. Oktober 2011, 12:01

Gast hat am 17.10.2011 um 11:18:20 geschrieben:Also jetzt wirds langsam komisch... es waren doch wirklich wenig Leute und immer noch keine Noten :-(


Vielleicht müssen ja wirklich einzelne Items oder gar ganze Fragen gestrichen werden und fließen nicht in die Bewertung ein, weil wir sonst alle durchgefallen wären :-)

Das wär mal was...das wäre vielleicht auch mal ein Anstoß darüber nachzudenken, ob diese Prüfung tatsächlich so weiter geführt werden soll, oder ob man nicht die Modalitäten etwas ändert. Dass das MC-Format nicht geändert werden kann/will, das akzeptiere ich, aber Hompageinhalte auswendig zu lernen und stupide zu reproduzieren verfehlt meiner Meinung nach absolut das Ziel eines Studiums (von Qualität mal ganz zu schweigen). Gerade diese Prüfung würde sich doch perfekt dazu eignen mal etwas anwendungsbezogenere Fragen zu stellen (was keinen Widerspruch zum MC-Format darstellt). Es ist als Psychologe durchaus wichtig zu wissen welche Institutionen es für welche Menschengruppen gibt und welche spezifische am geeignesten wäre - wobei oftmals bei der Vielzahl unterschiedlicher Einrichtungen auch mehrere Alternativen in Frage kommen würden. Auch ist die Kenntnis unserer heutigen Gesundheitspolitik und des Entwicklungsverlaufs erstrebenswert, sowie auch die Institutionen der sozialen Sicherheit...ABER (mal ganz im Ernst): ist es denn wirklich wichtig detailliert zu wissen, welche einzelnen Aufgaben welche der unzähligen Institutionen ganz genau erfüllen? Welche einzelnen Mitarbeiter dort tätig sind? Oder ähnliche Einzelheiten, die auch auf den jeweiligen Homepages ersichtlich sind? Wäre es nicht viel effektiver und effizienter einen guten Überblick zu schaffen, damit wir in der Lage sind, bedüftige Personen an die adäquate Institution weiter zu vermitteln, oder geeignete Infomationen zu geben? ...

Ach ja...könnte das ewig so weiter führen :-)
Gast30
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. Oktober 2011, 13:16

Gebe dir voll und ganz Recht. Ist aber meiner Meinung nach ein Problem, das das ganze Studium betrifft, von der Praxis sind wir doch meistens meilenweit weg, als Massenbetrieb, der die Psychologie nun mal leider ist. Und im Nachhinein Fragen zu streichen ist ja auch nicht wirklich eine (längerfristige) Lösung... Ich möchte nur endlich meine Note wissen, egal ob positiv oder nicht
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. Oktober 2011, 14:23

Ich fand aber grad diese Vorlesung in Bezug auf Praxis sehr gut, da man erfuhr, wo wer für was zuständig ist. Hab die Prüfung letztes Semester gemacht, weiß also nicht, wie diese Prüfung war, aber die Fragen, die gepostet wurden, fand ich nicht schlimm.
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. Oktober 2011, 14:29

Gast hat am 17.10.2011 um 11:18:20 geschrieben:Also jetzt wirds langsam komisch... es waren doch wirklich wenig Leute und immer noch keine Noten :-(


Ja also wirklich, dass ist ja schon 10 Tage her, na sowas,.. muss ich mir jetzt sorgen machen, ist jetzt vielleicht der punkt gekommen, an dem ich P A N I K bekommen sollte?? sollte ich vielleicht schon mal vorsichtshalber eine mail schreiben, wann der nächste prüfungstermin ist??? und überhaupt..

gott was hier im moment im forum an geheule abgeht.. 4 Wochen Zeit, dann dürft ihr jammern.. vorher ist's einfach nur peinlich
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast30 » 17. Oktober 2011, 15:20

Gast hat am 17.10.2011 um 13:16:17 geschrieben:Gebe dir voll und ganz Recht. Ist aber meiner Meinung nach ein Problem, das das ganze Studium betrifft, von der Praxis sind wir doch meistens meilenweit weg, als Massenbetrieb, der die Psychologie nun mal leider ist. Und im Nachhinein Fragen zu streichen ist ja auch nicht wirklich eine (längerfristige) Lösung... Ich möchte nur endlich meine Note wissen, egal ob positiv oder nicht


Bitte nicht falsch verstehen, Fragen im Nachhinein aus der Bewertung heraus zu nehmen ist ja auch keineswegs mein Lösungsansatz. Aber falls es schon so weit kommen sollte, dass das nötig wird, dann sollte man sich doch vielleicht auch mal Gedanken über die Prüfung selbst machen.
Dass uns dieses Prüfungsprozedere bereits unser ganzes STudium verfolgt ist mir wohl oder über auch schon bewusst geworden ;-) und in einigen Fächern muss ich rationalisierend auch sagen, ist das vielleicht noch akzeptabel (aus meiner Perspektive z.B. Prüfung "psychologisches Diagnostizieren bei Kindern", bei der es unsere Aufgabe war sich ständig verändernde und weiterentwickelnde Testitems spezifischer diagnostischer Tests auswendig zu lernen - so ein totaler Blödsinn). Man lernt es einfach, gibt es bei der Prüfung zum Besten und weil man es wahrscheinlich eh nie wieder brauchen wird, vergisst man es einfach wieder und hat vielleicht als positiven nebeneffekt wieder eine Prüfung hinter sich gebracht. Aber das auch noch in unserem Wahlpflichtfach zu fordern, das wir uns selber ausgesucht haben und bei dem uns die Thematiken interessieren ist meiner Meinung nach einfach nicht angemessen und verdirbt einem einfach sowohl die Lust, als auch das Interesse an prinzipiell wirklich interessanten Themen.

Gast hat am 17.10.2011 um 14:23:31 geschrieben:Ich fand aber grad diese Vorlesung in Bezug auf Praxis sehr gut, da man erfuhr, wo wer für was zuständig ist. Hab die Prüfung letztes Semester gemacht, weiß also nicht, wie diese Prüfung war, aber die Fragen, die gepostet wurden, fand ich nicht schlimm.


Also die Fragen waren auch nicht schlimm (schließlich ist das Thema ja interessant), aber die Antwortmöglichkeiten waren es in denen Detailwissen gefragt wurde, das man teilweise nur beantworten konnte, wenn man jeden Satz des Skriptums auswendig gelernt hat. Mir persönlich wären eh offene Fragen lieber, aber das kann man sich ja nicht aussuchen. Vielleicht liegt es auch einfach an meiner Unfähigkeit für MC-Fragen und hätte die Prüfung auch noch gern im alten Format geschrieben...kann man nicht ändern.
Gast30
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. Oktober 2011, 15:35

Gast hat am 17.10.2011 um 14:29:51 geschrieben:
Gast hat am 17.10.2011 um 11:18:20 geschrieben:Also jetzt wirds langsam komisch... es waren doch wirklich wenig Leute und immer noch keine Noten :-(


Ja also wirklich, dass ist ja schon 10 Tage her, na sowas,.. muss ich mir jetzt sorgen machen, ist jetzt vielleicht der punkt gekommen, an dem ich P A N I K bekommen sollte?? sollte ich vielleicht schon mal vorsichtshalber eine mail schreiben, wann der nächste prüfungstermin ist??? und überhaupt..

gott was hier im moment im forum an geheule abgeht.. 4 Wochen Zeit, dann dürft ihr jammern.. vorher ist's einfach nur peinlich


Wie witzig. Das Zitat oben war von mir und es war kein Jammern (wenn ich jammere klingt es anders), sondern ehrliches Wundern. Bei einer Prüfung, die händisch korrigiert werden muss, sagt kein Mensch was gegen 4 Wochen. Bei einer Wahlfachprüfung mit nicht besonders vielen Studenten und einer Auswertung über PC braucht´s nie und nimmer 4 Wochen - finde ich zumindest
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 17. Oktober 2011, 21:57

Find ich auch, die Noten könnten echt bald kommen. Wer wartet schon gerne lang drauf und bei der prüfung sollt die auswertung echt kein problem sein.. Und von panik braucht man da gar nicht reden.. Sinnloser kommentar..
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 20. Oktober 2011, 09:59

Traut sich jetzt keiner mehr motzen? ;) Ich fang mal wieder damit an: Ich will endlich wissen ob ich durch bin oder nicht!!!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 21. Oktober 2011, 08:15

scannerbelege und notenschlüssel sind auf moodle online - aber noch kein ergebnis, sofern ichs nicht übersehn habe...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 21. Oktober 2011, 08:32

also bei mir steht noch nix!? wo siehst du das??
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 21. Oktober 2011, 08:41

ganz rechts bei Moodle unter dem Kurs (aber vom WS 10/11) steht
Neues im Kurs:
Offline-Test aktualisiert:
4. Prüfungstermin - Psychosoziale Versorgungssysteme (7.10.2011)

aber noch keine Punkte leider...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 21. Oktober 2011, 08:45

na spannend...bei mir steht noch gar nix!!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Try-to-read-my-thoughts » 21. Oktober 2011, 08:58

Bei mir steht da auch schon:

Notenschlüssel:
0 - 14 Punkte = 5
15-18 Punkte = 4
19-21 Punkte = 3
22-25 Punkte = 2
26-30 Punkte = 1

Und mein gescannter Bogen ist auch sichtbar...
***And hell yeah, I'm the motherfucking princess***
Try-to-read-my-thoughts

 
 
Beiträge: 700
Registriert: 18. Juni 2006, 14:43
Wohnort: Niederösterreich

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast30 » 21. Oktober 2011, 09:03

Hm...aber ein Ergebnis ist daraus irgendwie auch nicht ersichtlich, oder?!?
Gast30
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Try-to-read-my-thoughts » 21. Oktober 2011, 09:06

Nein, noch nicht. ;)
***And hell yeah, I'm the motherfucking princess***
Try-to-read-my-thoughts

 
 
Beiträge: 700
Registriert: 18. Juni 2006, 14:43
Wohnort: Niederösterreich

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast30 » 21. Oktober 2011, 09:13

Schade :-) Die Spannung bleibt also...was vielleicht interessant wäre, ob der Notenschlüssel bei der letzten Prüfung der selbe war
(wobei dieses Interesse wahrscheinlich nur dem Zeitvertreib und der Verhinderung von städigem F5 drücken dient).
Gast30
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Caryma » 21. Oktober 2011, 10:10

geh bitte, das ganze zaht sich... ich mein, langsam is es ma echt schon wurscht wie das ganze ausgeht.... aber mühsam find ichs trotzdem.
Caryma

 
 
Beiträge: 48
Registriert: 20. Dezember 2006, 13:16

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon lisa84 » 21. Oktober 2011, 10:18

Mein Bogen und der Notenschlüssel sind wieder verschwunden. Alles weg!! Bei euch auch?
lisa84

 
 
Beiträge: 42
Registriert: 3. Dezember 2009, 21:02

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast30 » 21. Oktober 2011, 10:25

Bei mir ist beides noch da...noch, wer weiß was gleich passiert. Vielleicht wird ja bei dir gerade die Note bzw. Punktzahl hinzugefügt :-)
Mühsam ist das!
Gast30
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon lisa84 » 21. Oktober 2011, 10:27

Ja, wirklich!!!! So kann ich mich auf meine Arbeit, die daneben liegt, nicht konzentrieren. Brauche endlich Klarheit!!!
lisa84

 
 
Beiträge: 42
Registriert: 3. Dezember 2009, 21:02

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast30 » 21. Oktober 2011, 10:45

Dem kann ich mich nur anschließen...hoffe es dauert nicht mhr so lange. Gehöre nämlich auch zu den Bekloppten, die in solchen Situationen ständig vorm PC sitzen und alle 5 Sekunden nachschauen müssen, ob sich schon etwas getan hat (als ob ich nichts Besseres zu tun hätte) - hat etwas zwanghaftes :grin:
Gast30
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 21. Oktober 2011, 10:51

Ich bin auch so eine Bekloppte :-) Recherchiere aber nebenbei nach Artikeln, also ist es nicht ganz vergeudete Zeit :-) Bei mir gehts wirklich darum ob durch oder nicht, und ich will den Quark, wo man eine E-Card braucht und wo nicht und ob bei xy JuristInnen arbeiten oder nicht, nicht nochmal lernen... :-(
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 21. Oktober 2011, 10:53

dann kann man sich nur bei euch bedanken, dass ihr das ins Forum schreibt... es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass man nicht allein vorm PC sitzt und wartet! :-) ... also: an alle: fröhliches Zittern!
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Caryma » 21. Oktober 2011, 11:19

[14] so is es ;)
Caryma

 
 
Beiträge: 48
Registriert: 20. Dezember 2006, 13:16

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast30 » 21. Oktober 2011, 11:21

Ich verstehe auch nicht ganz, warum es so schwierig ist mit dem Scanbeleg und dem Notenschlüssel direkt die jeweilige Punktzahl ins Moodle zu stellen (die Note können wir uns dann ja eh selber ablesen)?!? Die müssten sie doch mittlerweile auch haben.
Gast30
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast30 » 21. Oktober 2011, 12:20

Oh je, nun ist bei mir auch alles weg! Zum Glück beobachte ich alles regelmäßig, sodass mir das natürlich sofort auffällt :grin:
@ lisa84: hat sich bei dir etwas getan? Bei dir waren der Scannerbeleg und Notenschlüssel ja schon vor zwei Stunden weg (Wahnsinn wi lange man sich mit Warten beschäftigen kann).
Gast30
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon lisa84 » 21. Oktober 2011, 12:30

:lol:
bei mir hat sich noch nichts geändert - noch immer alles weg :(
lisa84

 
 
Beiträge: 42
Registriert: 3. Dezember 2009, 21:02

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 21. Oktober 2011, 14:57

also ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen dass sich da etwas vor montag tut...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Try-to-read-my-thoughts » 21. Oktober 2011, 15:07

Bei mir ist jetzt auch alles wieder weg. :D
***And hell yeah, I'm the motherfucking princess***
Try-to-read-my-thoughts

 
 
Beiträge: 700
Registriert: 18. Juni 2006, 14:43
Wohnort: Niederösterreich

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 21. Oktober 2011, 15:36

Bei mir ist noch alles da... die Frage ist nur, ob das gut oder schlecht ist,,,, ;)
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Try-to-read-my-thoughts » 21. Oktober 2011, 15:39

Ich denke, das hat erstmal nichts zu sagen, ob das noch dasteht oder nicht. :O
Ich erwarte mir jedenfalls eine halbwegs gute Note...

Ich denke, dass sie dann so die nächsten 1-3 Tage kommt (hab schon oft genug SA oder SO Noten bekommen).
***And hell yeah, I'm the motherfucking princess***
Try-to-read-my-thoughts

 
 
Beiträge: 700
Registriert: 18. Juni 2006, 14:43
Wohnort: Niederösterreich

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 22. Oktober 2011, 03:34

noten sind da...
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 22. Oktober 2011, 09:10

äääähm... hab gedacht ich bin durchgefallen und jetzt hab ich einen 2er... nicht dass ich mich nicht freue, aber wie kann das sein? ;) wie schauts bei euch aus???
Gast
 

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Caryma » 22. Oktober 2011, 18:41

[13]
Caryma

 
 
Beiträge: 48
Registriert: 20. Dezember 2006, 13:16

Re: VO Psychosoziale Versorgungssysteme (Lueger-Schuster)

Beitragvon Gast » 22. Oktober 2011, 20:24

seh ich auch so. weiß wer an wen man sich wegen prüfungseinsicht wendet? bin auch am notenspiegel interessiert.
Gast