INFORMATION

Liebe ForumsbesucherIn!

Mit dem 07.07.2017 schließt das Psychoforum seine Pforten.

Die geringe Nutzaktivität rechtfertigt weder weiteren administrativen noch finanziellen Aufwand (Serverkosten). Wir bedanken uns sehr herzlich bei den vorherigen Generationen von Admins und Moderatoren, die dieses Forum geschaffen, aufgebaut und gepflegt haben.

Wir danken dem BöP für jahrelanges Sponsoring. Last but not least gilt unser Dank allen Nutzerinnen und Nutzern der letzten Jahre.

Das Forum wechselt ab 07.07.2017 in einen read-only Modus, um bis spätestens zum Start des Wintersemesters 17/18 offline zu gehen. Danach ist ein Zugriff auf Accounts und Inhalte nicht mehr möglich.

Falls ihr Themen für euch archivieren wollt, ist das kein Problem. Wir unterstützen euch gerne, falls es Fragen geben sollte.

Kontakt: admin@psychoforum.at

Vergleich zweier Korrelationen t1 und t2

Fragen und Antworten zur Statistik I und II, Methodenlehre und Testtheorie

Moderator: Methodik-Team

Vergleich zweier Korrelationen t1 und t2

Beitragvon hubi rehrücken » 18. Januar 2012, 13:40

Ich habe eine Frage:
Wenn ich den Zusammenhang zwischen je zwei Konstrukten korreliere und dann wissen möchte ob/wie sich dieser Zusammenhang innerhalb eines Zeitraumes verändert, gibt es dafür ein bestimmtes Verfahren in SPSS?
F A N C Y
Benutzeravatar
hubi rehrücken

 
 
Beiträge: 272
Registriert: 10. März 2009, 15:15

Re: Vergleich zweier Korrelationen t1 und t2

Beitragvon domanz » 18. Januar 2012, 13:54

Willst du letztendlich wissen ob sich zwei Korrelationen signifikant voneinander unterscheiden? Ich weiß zwar nicht wie oder ob das in SPSS geht, aber für diese Fragestellung kann ich dir eine Formel schicken. (habs als Bilddatei abgespeichert, hier tippen wäre Wahnsinn ;) )
punching trees gives me wood
Benutzeravatar
domanz

 
 
Beiträge: 4730
Registriert: 12. November 2007, 00:01
Wohnort: Wien

Re: Vergleich zweier Korrelationen t1 und t2

Beitragvon hubi rehrücken » 18. Januar 2012, 17:22

ja im endeffekt schon. wäre super wenn du mir die formel schicken könntest: h.rehruecken@gmx.net

danke!
F A N C Y
Benutzeravatar
hubi rehrücken

 
 
Beiträge: 272
Registriert: 10. März 2009, 15:15


Zurück zu Methodiktutorium - Psychologie Forum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste