variablen einschränken

Fragen zur Planung, Untersuchungsdesign, Durchführung, Auswertung

Moderatoren: Jeff_Mangum, Michael Weber

variablen einschränken

Beitragvon Dini » 29. Mai 2009, 09:25

hallo!

ich steh grad etwas an und hoffe, dass mir jemand helfen kann:

ich möchte für meine auswertung variablen einschränken, in dem ich z.B. nur positive antworthäufigkeiten verwende. also, wenn ich ein fünfstufiges antwortformat von 1 "trifft gar nicht zu" - ... - 5 "trifft voll zu" habe und mich interessieren aber für weitere berechnungen nur die 4 "trifft eher zu" und 5" trifft voll zu", wie kann ich das dann im SPSS definieren????

ich habe mir überlegt das mit bereichseinteilung zu machen oder daten aufzuteilen... aber nichts scheint davon der richtige weg zu sein... [22]

bitte, bitte um kurze antwort, falls das jemand weiß!!!

vielen dank,
dini
Dini

 
 
Beiträge: 10
Registriert: 10. Mai 2003, 16:46

Re: variablen einschränken

Beitragvon Michael Weber » 29. Mai 2009, 12:10

ich weiß zwar nicht, was genau damit beabsichtigt wird, aber man könnte die Items einfach umcodieren und dabei 4 und 5 in 1 und den Rest in 0 codieren. Eventuell ist das in dieser Situation zielführend
Benutzeravatar
Michael Weber

 
 
Beiträge: 3013
Registriert: 19. Dezember 2001, 19:31

Re: variablen einschränken

Beitragvon Dini » 29. Mai 2009, 13:07

danke für die antwort.

ja, so hab ich mir das jetzt auch schon überlegt. dahinter steht einfach nur eine hypothesenformulierung, dass z.B. nur positive AWhäufigkeiten einer var mit bestimmten auswirkungen in zusammenhang gebracht werden sollen. ich hoffe das macht so einen sinn..
Dini

 
 
Beiträge: 10
Registriert: 10. Mai 2003, 16:46

Re: variablen einschränken

Beitragvon dhb » 31. Mai 2009, 19:06

Vielleicht versteh ich was falsch, aber warum nicht einfach mit "Fälle auswählen"? Und dann nimmst du nur die, die in der relevanten Variable >3 sind und machst deine Berechnungen.
Benutzeravatar
dhb

 
 
Beiträge: 629
Registriert: 1. Dezember 2003, 16:38

Re: variablen einschränken

Beitragvon Dini » 1. Juni 2009, 18:30

ich glaub es ist das gleiche die fälle auszuwählen oder sie umzukodieren. wobei letzteres besser ist, da man das dann nicht jedesmal "händisch" wiederholen muss. aber danke für die überlegung
Dini

 
 
Beiträge: 10
Registriert: 10. Mai 2003, 16:46

Re: variablen einschränken

Beitragvon dhb » 1. Juni 2009, 19:49

Es kommt sich mehr oder weniger aufs selbe raus - welche Variante dir angenehmer und praktischer ist, weißt du eh selber. Viel Spaß beim Rechnen!
lg, dhb
Benutzeravatar
dhb

 
 
Beiträge: 629
Registriert: 1. Dezember 2003, 16:38

Schnellantwort

:
Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die beiden angezeigten Wörter in das untenstehende Feld eingeben.
   

Zurück zu Planung und Durchführung wissenschaftlicher Untersuchungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste