INFORMATION

Liebe ForumsbesucherIn!

Mit dem 07.07.2017 schließt das Psychoforum seine Pforten.

Die geringe Nutzaktivität rechtfertigt weder weiteren administrativen noch finanziellen Aufwand (Serverkosten). Wir bedanken uns sehr herzlich bei den vorherigen Generationen von Admins und Moderatoren, die dieses Forum geschaffen, aufgebaut und gepflegt haben.

Wir danken dem BöP für jahrelanges Sponsoring. Last but not least gilt unser Dank allen Nutzerinnen und Nutzern der letzten Jahre.

Das Forum wechselt ab 07.07.2017 in einen read-only Modus, um bis spätestens zum Start des Wintersemesters 17/18 offline zu gehen. Danach ist ein Zugriff auf Accounts und Inhalte nicht mehr möglich.

Falls ihr Themen für euch archivieren wollt, ist das kein Problem. Wir unterstützen euch gerne, falls es Fragen geben sollte.

Kontakt: admin@psychoforum.at

spss 19.0

Fragen und Antworten zur Statistik I und II, Methodenlehre und Testtheorie

Moderator: Methodik-Team

spss 19.0

Beitragvon sterni82 » 29. November 2011, 22:27

hallo zusammen!

also, ich sitze gerade über meinen daten für die diplomarbeit und bin am verzweifeln!!!!!

mein porblem: in unserer studie (messwiederholung) mussten die probanden 3 videovignetten bearbeiten. von den 80 teilnehmern haben alle diese 3 vignetten bearbeitet bis auf eine probandin, die nur 2 bearbeitet hat. somit gibt es ein paar fehlende werte wobei ich die mit -77 (einzelne fehlende werte) festgelegt habe. d.h. dass eigentlich die daten der probanden in den berechnungen berücksichtigt werden sollten, aber das spss 19.0 macht das nicht, schließt diese porbanden aus den berechnungen aus! was mach ich falsch?

ich hoffe, dass ich das problem verständlich formuliert habe und mir jemand helfen kann.

lg sterni
sterni82
 
Beiträge: 3
Registriert: 29. November 2011, 22:20

Re: spss 19.0

Beitragvon KoRnfuzius » 30. November 2011, 10:58

Fallausschluss vs. listenweiser Fallausschluss wäre meine erste Vermutung. Wenn listwise deletion [im SPSS als Default eingestellt] gewählt wurde, werden alle Daten der Person nicht in der Analyse berücksichtigt.
Wer leichter glaubt, wird schwerer klug.
Benutzeravatar
KoRnfuzius

 
 
Beiträge: 542
Registriert: 22. Oktober 2004, 22:26

Re: spss 19.0

Beitragvon sterni82 » 30. November 2011, 11:46

danke für den tipp, aber wo kann ich das einstellen, hätte es unter bearbeiten_optionen versucht, aber da öffnet sich das fenster mit der variablenansicht noch mal, aber ohne etwas machen zu können??????????
sterni82
 
Beiträge: 3
Registriert: 29. November 2011, 22:20

Re: spss 19.0

Beitragvon Gast » 8. Februar 2012, 11:53

Ich habe auch eine (wahrscheinlich ziemlich blöde) Frage zu SPSS, aber ich will das zur Sicherheit lieber vorher abklären. Kann man, wenn man schon einen Datensatz hat (aus einem Online-Fragebogen exportiert) bestimmte Items dann noch revers kodieren, das kann man nämlich vorher nicht machen? Und wenn ja (was ich vermute), wie? :)
Gast
 

Re: spss 19.0

Beitragvon Gast » 8. Februar 2012, 12:00

Noch eine Frage (bin der Gast vom letzten Post): Kann man in SPSS dann auch wenn man eine Skala bestehend aus 60 Items hat, diese zu 3 Subskalen zu je 20 Items zusammenfassen? Ich weiß, meine Unwissenheit ist alarmierend, aber ich frage lieber vorher als nachher... :) Und wie würde das denn funktionieren? Wäre sehr dankbar für eure Hilfe!
Gast
 

Re: spss 19.0

Beitragvon domanz » 8. Februar 2012, 14:22

Zu deiner ersten Frage, weiß nicht ob es einfacher geht aber ich habs so gemacht: Transformieren - umkodieren in dieselben Variablen, dort gibst dann alle Variablen rein die du reversen möchtest, dann klickst auf "alte und neue Werte" und kodierst um, also wenn du zB von 1 2 3 auf 3 2 1 haben möchtestm gibtst bei altem Wert 1 und bei neuem Wert 3 ein usw. Am besten auch 2 = 2 kodieren, sonst werden 2 er Werte einfach nicht gewertet glaub ich.
punching trees gives me wood
Benutzeravatar
domanz

 
 
Beiträge: 4730
Registriert: 12. November 2007, 00:01
Wohnort: Wien

Re: spss 19.0

Beitragvon Gast » 8. Februar 2012, 17:30

Vielen Dank mal für die Antwort, das hat mir schon sehr geholfen! :)
Gast
 


Zurück zu Methodiktutorium - Psychologie Forum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron