INFORMATION

Liebe ForumsbesucherIn!

Mit dem 07.07.2017 schließt das Psychoforum seine Pforten.

Die geringe Nutzaktivität rechtfertigt weder weiteren administrativen noch finanziellen Aufwand (Serverkosten). Wir bedanken uns sehr herzlich bei den vorherigen Generationen von Admins und Moderatoren, die dieses Forum geschaffen, aufgebaut und gepflegt haben.

Wir danken dem BöP für jahrelanges Sponsoring. Last but not least gilt unser Dank allen Nutzerinnen und Nutzern der letzten Jahre.

Das Forum wechselt ab 07.07.2017 in einen read-only Modus, um bis spätestens zum Start des Wintersemesters 17/18 offline zu gehen. Danach ist ein Zugriff auf Accounts und Inhalte nicht mehr möglich.

Falls ihr Themen für euch archivieren wollt, ist das kein Problem. Wir unterstützen euch gerne, falls es Fragen geben sollte.

Kontakt: admin@psychoforum.at

FW anrechnen lassen

Forum für allgemeine Fragen

Moderator: Moderatoren-Team

FW anrechnen lassen

Beitragvon H » 3. März 2011, 11:41

Hey
Ich hab eine Frage!
Ich habe meine FW schon absolviert und wollte fragen, wie ich mir diese nun anrechnen lassen kann?
Ich befinde mich zurzeit im 2.Studienabschnitt (6.Semester) und will mir die FW jetzt anrechnen lassen, weil
ich mich von der Uni (wo ich die FW gemacht habe) abmelden will.
Kann mir jemand sagen, wie das genau funktioniert?
wäre super!!!!!!!
Glg
H
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon hollyhexe » 3. März 2011, 11:53

wäre auch für eine antwort dankbar!!!
gibt es da ein eigens formular zum downloaden?
hollyhexe

 
 
Beiträge: 129
Registriert: 2. August 2007, 11:41

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon marlie » 3. März 2011, 11:54

Ja, es gibt ein eigenes Formular - du findest es auf der SCS-Seite!
Es gibt Augenblicke, in denen eine Rose wichtiger ist als ein Stück Brot. Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
marlie

 
 
Beiträge: 49
Registriert: 11. März 2009, 11:48

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon hollyhexe » 3. März 2011, 11:58

Es sollte doch im Downloadbereich zum SSC zu finden sein, oder? Dort hab ich als erstes geschaut nur leider kein passendes gefunden! vlt bin ich auch blind :)
hollyhexe

 
 
Beiträge: 129
Registriert: 2. August 2007, 11:41

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 10. März 2011, 17:19

Hallo!
Ich hab auch schon mehrere Male geschaut u finde dieses Formular nicht!!
Kann bitte derjenige, der meint es gefunden zu haben den Link hier posten??
das wäre super!!!
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Mallory » 10. März 2011, 17:50

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaub ihr meint das Formular, das auf der SSC-Seite zu finden ist unter Downloads, Diplomstudium, Anerkennung von Vorstudien. Schaut mal, ob da das richtige dabei ist.
Benutzeravatar
Mallory

 
 
Beiträge: 888
Registriert: 9. September 2004, 23:51

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon marlie » 10. März 2011, 17:56

Es gibt Augenblicke, in denen eine Rose wichtiger ist als ein Stück Brot. Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
marlie

 
 
Beiträge: 49
Registriert: 11. März 2009, 11:48

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon hollyhexe » 11. März 2011, 10:04

dankeschön!!
brauchen die im ssc eigentlich die originalen zeugnisse von den freien wahlfächern oder reichen kopien??
hollyhexe

 
 
Beiträge: 129
Registriert: 2. August 2007, 11:41

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon hollyhexe » 11. März 2011, 10:35

http://ssc-psychologie.univie.ac.at/fil ... 100429.pdf

Also genau das Formular ist es nehm ich an!
hollyhexe

 
 
Beiträge: 129
Registriert: 2. August 2007, 11:41

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon schneeflocke » 11. März 2011, 11:39

gilt das auch für die freien Wahlfäher auf der MedUni welche ich als freie Wahlfächer absolviert habe
oder nur, wenn man ein anderes Studium angemeldet hat
schneeflocke

 
 
Beiträge: 211
Registriert: 23. Januar 2008, 11:15

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon hollyhexe » 11. März 2011, 12:19

... ich nehme schon an!? also ich werds in den nächsten tagen probieren mittels dieses formulars meine freien wahlfächer von der med uni anrechnen zu lassen :P ich kann ja bescheid geben obs funktioniert hat =P
hollyhexe

 
 
Beiträge: 129
Registriert: 2. August 2007, 11:41

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon schneeflocke » 11. März 2011, 12:55

das wäre supi!...
und was gibts du bei Studienrichtung von .... auf Psy an?
schneeflocke

 
 
Beiträge: 211
Registriert: 23. Januar 2008, 11:15

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 8. April 2011, 11:15

ich glaub für das freie wahlfach gibt es kein eigenes dokument. wenn ihr im downloadbereich bei einreichung des 2. Abschnitts reingeht und das öffnet, dann ist die letzte Seite davon für die freien wahlfächer vorgesehen. Ich würd davon einfach nur diese Seite ausdrucken und damit hingehen..
lg
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon harry » 11. April 2011, 11:59

Kann man sich auch nur 3-4 freien Wahlfächer erst mal im Univis eintragen ? Angeblich zählen ja auch die ECTS von freien WF dazu um in Seminare,Übungen zu kommen.
harry

 
 
Beiträge: 53
Registriert: 17. Juni 2009, 20:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 4. Mai 2011, 09:30

also lt ssc kann man sich ffw erst dann anrechnen lassen, wenn man alle 15sstd hat!
ich hab auch eine frage, beim ausfüllen, muss man da die ects stunden selbst eintragen? und wenn ja, wie viel ects stunden sind 4 sstd? weil auf der meduni zählen die ects stunden mehr als bei uns glaub ich.......
danke schonmal
Gast
 

Beitragvon Gast » 5. Juni 2011, 19:40

weiß mittlerweile vielleicht schon jemand von euch, welches seminar man nun fürs einreichen braucht? "vorabinformation zur anerkennung von prüfungen" oder die letzte seite beim einreichen des 2. abschnitts? wär super, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.
danke schon mal!

lg
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 5. Juni 2011, 19:41

sry, tippfehler - ich meinte natürlich welches FORMULAR man fürs einreichen braucht, nicht welches seminar... ajaja :S
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 6. Juni 2011, 17:15

für freie wahlfächer, die man nicht im psychologie studiengang gemacht hat, braucht man beide formulare. man muss sich die freien wahlfächer anerkennen lassen und dann mit dem 2. studienabschnitt einreichen.

ich hab meine im märz zur anerkennung abgegeben, und bis heute sind sie nicht fertig bearbeitet! :(
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Wahlfachfrage » 7. Juni 2011, 16:39

Hallo!

Ihr seid ja da schon Experten :) könnt ihr mir also bitte sagen, um welches zweite Dokument es sich handelt, damit ich freie Wahlfächer von der Meduni, Juridicum... anrechnen lassen kann?

Ich habe jetzt das Formular des 2. Abschnitts (letzte Seite), das zweite Formular such ich aber noch. Ist damit das Formular gemeint, dass ich unter Downloads: Anerkennung von Vorstudien gemeint?! Kann mir bitte jemand den Link dazu posten, bin leider grad etwas ratlos.

PS: Welche Schwerpunkte habt ihr euch anrechnen lassen? Kann man sich nur einen Schwerpunkt anrechnen lassen oder ist es auch möglich, 2 Schwerpunkte anzugeben? Kann mich nicht entscheiden :)

Danke für eure Hilfe!
Wahlfachfrage
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Raffaela unlogged » 5. August 2011, 08:32

Ich hab auch eine Frage...

Zählen die sst oder die ects?
Weil ich hab ein Seminar das zählt 3sst aber nur 4,5 ects...
Das wär ja ein Unterschied.

Also braucht man 15sst oder 30ects?
Raffaela unlogged
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 5. August 2011, 08:57

nein das passt schon so: die komplette^n 15sst freien Wahlfächer zählen nur 4,5 ects - das ist einfach so lt. ssc. Hab meine fwf im anfang mai eingereicht - bis jetzt hab ich noch keine mail erhalten - wie siehts bei euch aus? bin mir ziemlich sicher, dass die fwf zählen - ssc wissens nicht genau ...... aber da die fwf dann im sammezeugnis stehen, geh ich davon aus, dass siezählen!!
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 5. August 2011, 10:54

Also zählen für die Anrechnung der fwf die Anzahl der sst. eines Seminars Stimmt's?

Im studienplan sind auch sst. angegeben...
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 5. August 2011, 23:55

Ich hab das Formular auch im April oder Anfang Mai abgegeben und bisher noch nichts gehört ...
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 6. August 2011, 21:19

Gast hat am 05.08.2011 um 23:55:12 geschrieben:Ich hab das Formular auch im April oder Anfang Mai abgegeben und bisher noch nichts gehört ...



hast du komplett den 2 abschnitt eingereicht oder nur die freien wahlfächer?
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 7. August 2011, 09:47

nur die freien Wahlfächer - sie haben eh gemeint dass es bisschen länger dauern könnte - aber hab nicht gedacht dass es so lang dauern würde, hoff nur dass sie mir noch rechtzeitig ins univis eingetragen werden für d. nächsten anmeldungen........
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 7. August 2011, 10:46

Gast hat am 07.08.2011 um 9:47:04 geschrieben:nur die freien Wahlfächer - sie haben eh gemeint dass es bisschen länger dauern könnte - aber hab nicht gedacht dass es so lang dauern würde, hoff nur dass sie mir noch rechtzeitig ins univis eingetragen werden für d. nächsten anmeldungen........


ich selbst hab jetzt den 2.abschnitt mit den freien wahlfächern eingereicht und hoffe es dauert nicht so lange wie bei dir. ich will mein studium endlich abschließen....
ist jemand in der selben situation wie ich oder kann von erfahrungen berichten?
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 21. August 2011, 11:36

.... immer noch nichts - hab meine freien wahlfächer (ohne 2. Abschnitt) eingereicht - auch im Mai und hab bislang noch keine benachrichtigung per mail bekommen - das nervt! [20]
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 21. August 2011, 13:01

Ich hab meine auch im Frühjahr eingereicht (nur die FW) und war vor ca. 2 Wochen beim SSC. Sie sagten mir dass sich zur Zeit leider alles staut aber dass die Sache höchstwahrscheinlich bis Herbst erledigt sein wird ... und dass die FW mit Sicherheit NICHT zu den Stunden für die Berechnung der LV-Zuteilung zählen (was ich allerdings nicht wirklich glaube). Naja, jedenfalls kannst du im univis unter Leistungsübersicht und Anerkennungen zumindest schauen ob sich da was tut und ob es überhaupt schin in Bearbeitung ist :) ...
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 22. August 2011, 10:21

nein, bei mir steht nur "Antrag eingereicht" [20] Mir wurde gesagt im laufe des sommers wird das auf jeden fall erledigt sein ......
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 24. August 2011, 11:04

Ich hab 5 Monate warten müssen
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Fay » 24. August 2011, 21:22

die freien wahlfächer zählen auch angerechnet nicht als stunden für die anmeldungen. nur, wenn man die wahlfächer ausm bereich der verpflichtenden wahlfächer des psystudiums macht, dann weiß univis natürlich nicht, dass sie freie wahlfächer sind und zählt die stunden mit. ne andere möglichkeit gibts da nicht.
Fay

 
 
Beiträge: 416
Registriert: 11. Oktober 2005, 17:36

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 7. September 2011, 11:30

Woher beziehst du denn deine Infos? War das bei dir so der Fall oder hat dir das SSC diese Info gegeben?
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Miramare79 » 7. September 2011, 12:09

lt. ssc-info zählen die fw nicht dazu bei lv-anmeldungen:

http://ssc-psychologie.univie.ac.at/nac ... 86652d0b6f
Miramare79

 
 
Beiträge: 84
Registriert: 10. November 2006, 17:16

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 7. September 2011, 15:19

Das stimmt meinen Infos nach nicht. Mir wurde sehr wohl vom ssc gesagt wenn man das ganze!! freie Wahlfach auf einmal (in dem dokument wird von Teilanträgen!! gesprochen d.h. immer wieder zwei freie Wahlfachstunden einreichen bringt nix und ist nicht erwünscht) einreicht dann wird das freie Wahlfach als absolviert ins univis eingetragen.
lg
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Walzer » 7. September 2011, 17:06

Das stimmt schon, dass es als absolviert eingetragen wird. Die 15 Stunden zählen aber trotzdem nicht für die Anmeldungen zu den PS dazu, außer sie kommen aus dem Psychostudium. Das ist nichts Neues, das war immer so.
LG
Du hast nie eine zweite Chance einen ersten Eindruck zu hinterlassen.
Walzer

 
 
Beiträge: 516
Registriert: 10. März 2003, 19:35

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 8. September 2011, 15:00

Mir hat man das im ssc aber gesagt dass sie zählen! Auch wenn sie nicht aus dem Psychoangebot stammen.
lg
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 11. September 2011, 10:07

Und wann hat man dir das gesagt? Ich war auch dort um micht diesbezgl. zu erkundigen und zwar vor ca. 3 Wochen - dort wurde mir gesagt dass die fwf aus dem "anmeldesystem" rausselektiert werden und fix nicht dazugezählt werden! Und deshalb wird das mit dem Anrechnen der fwf noch dauern, hab meine nämlich extra schnell fertig gemacht und schon mitte mai eingereicht und bis jetzt noch nichts erhalten.......
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 29. September 2011, 15:17

wie lange dauert es denn ca., bis mir die freien wahlfächer angerechnet werden (ab abgabe des formulars)? hab etwas von bis zu 5 monaten gelesen...das ist doch hoffentlich die ausnahme, oder? :eek:
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Boarderfred » 30. September 2011, 11:57

2 sollten es sein
Benutzeravatar
Boarderfred

 
 
Beiträge: 135
Registriert: 22. September 2007, 10:50

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon hollyhexe » 30. September 2011, 21:29

ich hab sie am 30.6 eingereicht und warte noch immer... hab aber eine mail bekommen dass sich die zwei monate nich ausgehen aufgrund der vielen anfragen... daher wartet man derzeit anscheinend recht lang..
hollyhexe

 
 
Beiträge: 129
Registriert: 2. August 2007, 11:41

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 3. Oktober 2011, 16:07

Gast hat am 08.09.2011 um 15:00:41 geschrieben:Mir hat man das im ssc aber gesagt dass sie zählen! Auch wenn sie nicht aus dem Psychoangebot stammen.
lg


Sie zählen definitiv nicht, ausser sie wurden an der Psychologie absolviert.
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Bäbs » 24. Oktober 2011, 18:49

Also ich hab heute den Bescheid gekriegt, dass der Antrag fertig bearbeitet ist - habs vor über 5 Monaten eingereicht! Wei wer von euch was das bedeutet, wenn jetzt im Univis vorübergehend freigegeben steht? Heißt das, dass alles passt und ich nur den bescheid abholen muss? Oder kann mich da noch eine böse Überraschung erwarten?
Bäbs

 
 
Beiträge: 110
Registriert: 21. September 2006, 11:30

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon hollyhexe » 24. Oktober 2011, 20:08

ich hab jetzt auch ein mail bekommen dass mein bescheid fertig ist ! bei mir hats 3,5 monate gedauerd
hollyhexe

 
 
Beiträge: 129
Registriert: 2. August 2007, 11:41

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 25. Oktober 2011, 08:49

Hat sich hier zufällig jemand freie Wahlfachstunden von ausländischen Universitäten anrechnen lassen? Wie läuft das genau ab? Werd aus den Infos des SSC irgendwie nicht so schlau...
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 25. Oktober 2011, 09:21

Muss man dieses Formular für Anerkennung von Vorstudien dann für jede Uni (Meduni, Juridicum...) extra ausfüllen?
Danke :)
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Boarderfred » 25. Oktober 2011, 10:01

Bäbs hat am 24.10.2011 um 18:49:37 geschrieben:Also ich hab heute den Bescheid gekriegt, dass der Antrag fertig bearbeitet ist - habs vor über 5 Monaten eingereicht! Wei wer von euch was das bedeutet, wenn jetzt im Univis vorübergehend freigegeben steht? Heißt das, dass alles passt und ich nur den bescheid abholen muss? Oder kann mich da noch eine böse Überraschung erwarten?



das passt alles. du musst es nur noch abholen und sofern du nicht auf rechtl. einspruch bei der abholung verzichtest müssen sie noch 2 wochen warten bis dieses recht verfällt und dann können sies ins univis "richtig" eintragen.
also sollte alles bestens sein sobald der stand einmal so ist.
Benutzeravatar
Boarderfred

 
 
Beiträge: 135
Registriert: 22. September 2007, 10:50

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Boarderfred » 25. Oktober 2011, 10:02

Gast hat am 25.10.2011 um 8:49:49 geschrieben:Hat sich hier zufällig jemand freie Wahlfachstunden von ausländischen Universitäten anrechnen lassen? Wie läuft das genau ab? Werd aus den Infos des SSC irgendwie nicht so schlau...


eigentlich ist alles soweit erklärt auf der seite. habe eine zusammenfassung von dem geschrieben was ich gemacht habe und alle materialien die ich noch finden konnte mit eingereicht (auch aktuelle websites zu dem kurs).
An sich ists auf jedenfall machbar.

edit: achja, geht ja um freie wahlfächer. da ists noch einfacher, da sollte das zeugnis von der uni reichen.
Benutzeravatar
Boarderfred

 
 
Beiträge: 135
Registriert: 22. September 2007, 10:50

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Boarderfred » 25. Oktober 2011, 10:04

Gast hat am 25.10.2011 um 9:21:30 geschrieben:Muss man dieses Formular für Anerkennung von Vorstudien dann für jede Uni (Meduni, Juridicum...) extra ausfüllen?
Danke :)



hat bei mir auch alles innerhalb eines formulares gepasst.
Benutzeravatar
Boarderfred

 
 
Beiträge: 135
Registriert: 22. September 2007, 10:50

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 27. Oktober 2011, 18:13

Danke für die Antwort, Boarderfred!

Was passiert eigentlich mit den Seminaren, die über die 15sst des Freien Wahlfachs hinaus gehen? Scheinen die irgendwo auf dem Zeugnis auf?
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Boarderfred » 30. Oktober 2011, 17:21

Bei mir war es nur eine Stunde und die ist quasi verfallen. Ich bezweifle dass du mehr Seminare als nötig anrechnen lassen kannst.
Benutzeravatar
Boarderfred

 
 
Beiträge: 135
Registriert: 22. September 2007, 10:50

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Ginger » 8. November 2011, 19:06

Hallo! Ich hätte da mal eine dringende Frage: Ich habe alle freien Wahlfächer an der Meduni gemacht und würde sie gerne so bald wie möglich einreichen. Bei den meisten habe ich einen Stempel vom Studienreferat an der Meduni bekommen (das ist so ein runder Stempel, wo "Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters" draufsteht). Dann hab ich noch das Seminar "Chronischer Schmerz aus psychiatrischer Sicht" bei Michael Bach gemacht und wollte auch da einen Stempel drauf haben, aber die Frau vom Studienreferat hat gemeint, dass das irgendwie nicht geht. Sie hat mir aber nicht genauer erklären können, warum und wo ich stattdessen hingehen soll. Ich habe auf diesem Zeugnis meine Note und die Unterschrift von Dr. Bach. Kann ich das so einreichen oder brauch ich noch von irgendwo einen Stempel drauf?
Ginger

 
 
Beiträge: 87
Registriert: 24. März 2009, 12:52

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 8. November 2011, 19:07

schau mal in den thread freies wahlfach-freies wahlfach an der meduni- vo bach chronischer schmerz. dort steht genau drinnen wo man den stempel zu welchen zeiten bekommt !
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 8. November 2011, 20:13

Hol dir einfach ein Sammelzeugnis das erleichtert die Sache ungemein.
lg
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 9. November 2011, 15:19

Wie läuft das denn mit dem Sammelzeugnis? Früher gabs ja immer nur die Einzelzeugnisse bei der Meduni und die sind doch nicht online eingetragen.
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Ginger » 10. November 2011, 18:06

Danke für eure Antworten! War heute beim Studentenreferat an der Meduni und hab den Stempel bekommen! :-)
Ginger

 
 
Beiträge: 87
Registriert: 24. März 2009, 12:52

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast... » 17. November 2011, 14:58

Hallo!
Ich wollte auch mal fragen ob man einfach ein Sammelzeugnis von der Meduni einreichen kann oder ob man unbedingt Einzelzeugnisse braucht? Kann mir nämlich für die Tiefenpsycho II Prüfung kein Einzelzeugnis ausdrucken im MedCampus, bei der Tiefenpsycho I ist das problemlos gegangen nur gibts jetzt den Button wo man das Einzelzeugnis drucken kann nicht mehr. Wollt mir dann heute das Zeugnis bei Frau Ehrenhöfer abholen aber sie meinte das muss man sich ausdrucken und wenns nicht geht muss ich mich an die Studienabteilung wenden. Hab jetzt mal an die Studienabteilung geschrieben aber falls die mir auch nicht helfen können bleibt mir nur das Sammelzeugnis. Hat noch jemand das gleiche Problem?
Danke im voraus für eure hilfe :)
Lg
Gast...
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 26. November 2011, 19:00

Kann mir jemand sagen, was ich zur Anerkennung von freien Wahlfächern (die ich an einer deutschen Universität absolviert habe) ins SSC mitbringen muss? Mich irritiert nämlich der Satz "bei Studien an nichtösterreichischen Hochschulen muss der Studienumfang und der Inhalt der LVs von der entsprechenden Hochschule als vidiert bestätigt werden, dies ist dem Ansuchen
im Original beizulegen". Ich habe leider nur jeweils ein LV-Zeugnis mit ausgewiesener Note, Titel und LV-Typ. Was brauche ich denn dann noch?

1000 Dank :)
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 5. Januar 2012, 17:56

hab im dezember eine steop-prüfung für bio abgelegt und würde sie mir gern als fw anrechnen lassen. im univis steht, dass die prüfung 8 ects wert ist. bei den sst steht 0. aber bei den fw werden ja nur die sst gezählt. kann ich mir diese prüfung also gar nicht anrechnen lassen?
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Raffaela unlog » 6. Januar 2012, 10:07

War bei jemanden die Anrechnung schon früher da?

Wenn das bei mir 5 Monate dauert krieg ich die kriese!!! weil ich ja erst dann zur Diplompr antreten kann oder?
Ende dieses semesters hab ich dann alles beinand, dann kann ich einreichen und wenn ich dann so lang warten muss verzögert sich das ja um ein Semester! das kanns ja ned sein oder?
Raffaela unlog
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Raffaela » 6. Januar 2012, 10:48

ich hab die frage im DP-Threat gepostet, dort werd ich wahrscheinlich eher antwort bekommen. sorry fürs crossposting!!!
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Raffaela unlog » 8. Januar 2012, 10:33

mir kommt grad noch was wegen dem freien wahlfach:
macht das eh nix wenn ich ein wahlfach schon absolviert hab bevor ich noch in psycho inskrebiert war? wird das trotzdem anerkannt?
Raffaela unlog
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 8. Januar 2012, 13:51

wann du es absolviert hast ist egal
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Raffaela » 8. Januar 2012, 13:55

na gsd!

ich dacht hald weils ja eben heißt im ersten oder zweiten abschnitt zu absolvieren - muss es WÄHREND des studiums gemacht werden und es gilt nicht wenns davor gemacht wurde.
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 8. Januar 2012, 14:01

also ich kenne ein paar, wo ihnen fächer aus früheren studiengängen anerkannt wurden (also bevor sie psycho studiert haben), allerdings muss ich dazu sagen, dass ich auch studenten kenne, denen die gleichen prüfungen nicht anerkannt wurden oder nur teile.keine ahnung wonach sich das entscheidet
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Raffaela » 8. Januar 2012, 16:11

hmmm, also bei mir gehts um 3sws (1 Übung war das aus dem begonnenen Physikstudium) alle anderen hab ich auf der hauptuni gemacht, da werns ja nicht so pingeling sein. das zeugnis is von jänner 2004 und im ss2004 hab ich psycho zu studieren begonnen. die werden mir da ja hoffentlich keinen strick draus drehen und ich muss noch was dranhängen wegen dem?! hab sonst ende Februar alles fertig und bräucht dann nur mehr die diplomprüfung...
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon gggg » 8. Januar 2012, 18:13

ich hätft eher angst, dass es nicht als sinnvolle ergänzung durcheht
gggg
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Raffaela » 8. Januar 2012, 18:17

DAS hab ich vorher abgeklärt und habs oer mail dass das ok ist!
Weils ja auch schon vor der regelung absolviert wurde!
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Raffaela » 9. Januar 2012, 11:37

laut thalhammer vom ssc ist kein problem!!!
wichtig is dass man ein zeugnis hat und dass es von einer Universität ist!

na bin ich erleichtert!
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 9. Februar 2012, 12:15

wo siehst man dann eigentlich die eingetragenen wahlfächer und noten? ganz normal unter den prüfungsleistungen im univis??
ich hab mein formular schon vor ca. 3 wochen eingereicht und es scheint noch nichts auf...
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Raffaela » 9. Februar 2012, 12:20

Im prüfungspass gibts eine kategorie glaub ich mit freirn wahlfächern , vielleicht steht da was drinnen?
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 9. Februar 2012, 12:24

danke für die rasche info. leider steht da auch nichts... na ja, viell. brauchen die einfach noch etwas mehr zeit... kennen wir ja schon :-)
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 9. Februar 2012, 16:12

Ich hab auch eine Frage bzgl des freien Wahlfachs und wäre für Hilfe sehr dankbar!!

Ich habe auf jedem Zeugnis der MedUni einen Stempel, nur auf einem nicht...weiß jemand, ob man diese Stempel haben MUSS??

Wenn ja, wo bekommt man diese? Bzw. wenn im Studentenreferat der MedUni - wo genau ist das??

Vielen Dank schonmal im Voraus!
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Paderon » 9. Februar 2012, 16:43

wenn du ein sammelzeugnis von der med uni hast reicht das eigentlich. ich habe auch ein einzelzeugnis ohne stempel eingereicht, mir wurden nur so dinge gesagt wie: ja passt eh, reicht voll, is ok so, usw...

also ich würde eher nein sagen, man muss sie nich zwangsläufig haben.
Paderon

 
 
Beiträge: 111
Registriert: 10. November 2007, 18:48
Wohnort: Wien - 20

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon perce-neige » 3. März 2012, 19:47

Geht es jemandem so ähnlich? Ich hab mir meine 15 Sst. Freie Wahlfächer anrechnen lassen und sie scheinen unter Prüfungsleistungen auch als anerkannt auf. Im Prüfungspass stehen auch alle 15 drin, allerdings steht dabei "Freie Wahlfächer, aktuell teilweise absolviert" ... warum teilweise? 15Sst. reichen doch oder hat sich da was geändert?
perce-neige

 
 
Beiträge: 5
Registriert: 10. März 2009, 17:56

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 3. März 2012, 20:55

nein hat sich nichts geändert
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon sol » 13. März 2012, 12:51

kann ich mir eigentlich auch meine italienisch-kurse (auf der romanistik absolviert, wie ich auch für italienisch inskribiert war) als freie wahlfächer anrechnen lassen? weiß das wer?
das wär ja supi!
sol
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Raffaela » 13. März 2012, 12:54

haben sie hochschulniveau?
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 13. März 2012, 23:08

bei diesem formular wo man die freien wahlfächer anrechenn lässt, steht auf der 2. seite links: "an der universität ......... für die studienrichtung ...... abgelegte prüfungen:" --> eh klar da trägt man die prüfungen/seminare ein die man sich von anderen unis anrechnen lassen will.
rechts auf der gleichen seite steht: "an der universität wien anerkannt für das diplomstudium wien" --> muss ich hier die seminare eintragen, die ich in psychologie gemacht hab und mir als freies wahlfach anrechnen lassen will?
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Raffaela » 14. März 2012, 08:50

Ne, die muss man sich nicht anerkennen lassen.
Die trägt man nur auf dem prüfungsevidenzbogen ein.
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Speeedy » 14. März 2012, 09:12

wisst ihr vlt wie das ist, wenn man mehr prüfungen macht - z.b. auf der meduni - können die dann quasi als interessensmodul im univis auch eingetragen werden? würde nämlich fürs propädeutikum noch ein paar sachen machen wollen, hab mir aber die freien wahlfächer schon angerechnet...

danke!
Speeedy

 
 
Beiträge: 36
Registriert: 3. September 2009, 21:24

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 15. März 2012, 12:47

wenn ich das mail mit den vorinformationen zur anrechnung ans ssc geschickt hab, muss ich dann auf ein bestätigungs-mail warten oder kann ich gleich mit meinen unterlagen ins ssc gehn?
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Raffaela » 15. März 2012, 13:33

Kriegst keine mail - kannst gleich gehen
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 15. März 2012, 15:47

super, danke raffaela :)
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Raffaela » 15. März 2012, 15:52

Büdde :)
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 5. Mai 2012, 11:12

Hab eine Frage zur Anrechnung von FWW auf der Uni Wien: die Noten dazu werden ja automatisch ins univis übertragen. Ich hab zumindest dafür keine "physischen" Zeugnisse. Ist das in Ordnung so oder muss ich mir die extra noch holen dafür?

Danke!
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Paderon » 5. Mai 2012, 12:23

ne reicht das sammelzeugnis wo die fächer dann aufscheinen.
Paderon

 
 
Beiträge: 111
Registriert: 10. November 2007, 18:48
Wohnort: Wien - 20

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 21. Mai 2012, 12:28

muss man das irgendwo bescheid geben welches wahlfach man macht, oder geht das dann automatisch? oder gibts irgendein formular? sorry beschäftge mich grad zum ersten mal damit :?
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 21. Mai 2012, 13:23

nein musst nicht bescheid geben.wenn du alle stunden erledigt hast, musst du dir nur die fächer von anderne unis oder anderen studienrichtungen (wenn du 2 sachen studierst) anrechnen lassen. sofern du nur psycho studierst und alles auf der hauptuni machst, brauchst du die fächer dann nur beim einreichen vom 2. abschnitt ins formular eintragen
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon liagast » 22. Mai 2012, 16:57

Gast hat am 13.03.2012 um 22:08:39 geschrieben:bei diesem formular wo man die freien wahlfächer anrechenn lässt, steht auf der 2. seite links: "an der universität ......... für die studienrichtung ...... abgelegte prüfungen:" --> eh klar da trägt man die prüfungen/seminare ein die man sich von anderen unis anrechnen lassen will.
rechts auf der gleichen seite steht: "an der universität wien anerkannt für das diplomstudium wien" --> muss ich hier die seminare eintragen, die ich in psychologie gemacht hab und mir als freies wahlfach anrechnen lassen will?


häng da irgendwie grad auch....
hab fwf an der soziologie linz, aber auch fwf an der soziologie in wien studiert. jetzt ist mir klar, dass ich die linzer soziologie an der linken seite einzutragen habe. aber was ist mit der soziologie in wien?? gehört das rechts eingetragen... aber dann haben sie ja keine nummern. oder reicht da dann das sammelzeugnis??

himmelherrgott.... zu hilfe!!!
liagast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon liagast » 22. Mai 2012, 18:01

nicht nummern. noten mein ich....
liagast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 13. Juni 2012, 17:31

Hey leute,

ich glaube ich stehe irgendwie auf der leitung!! Ich habe meine freien wahlfächer auf drei verschiedenen Unis gemacht!! brauche ich dann 3 dieser formulare?? oder kann ich alle einfach auf das eine schreiben und oben dann alle drei universitäten angeben???

bitte helft mir!! DANKE DANKE DANKE!!!
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Paderon » 14. Juni 2012, 18:30

letzteres ist der fall (es reicht ein formular).
Paderon

 
 
Beiträge: 111
Registriert: 10. November 2007, 18:48
Wohnort: Wien - 20

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon hubi rehrücken » 28. Juni 2012, 16:38

also es tut mir leid aber ich steig da einfach nicht durch. was muss ich tun? ich hab freie wahlfächer zum einen auf der hauptuni gemacht und dann noch welche auf der meduni. muss ich jetzt die von der meduni anerkennen lassen? mache ich das jetzt und dann trage ich alles insgesamt im prüfungsrevidenzbogen ein und reiche den zweiten abschnitt ein. oder muss ich die von der hauptuni (juridicum) vorher auch anerkennen lassen? oder kann ich gleichzeitig alles einreichen oder wie oder was oder wo.... [16]
F A N C Y
Benutzeravatar
hubi rehrücken

 
 
Beiträge: 272
Registriert: 10. März 2009, 15:15

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 28. Juni 2012, 16:53

hubi rehrücken hat am 28.06.2012 um 16:38:13 geschrieben:also es tut mir leid aber ich steig da einfach nicht durch. was muss ich tun? ich hab freie wahlfächer zum einen auf der hauptuni gemacht und dann noch welche auf der meduni. muss ich jetzt die von der meduni anerkennen lassen? mache ich das jetzt und dann trage ich alles insgesamt im prüfungsrevidenzbogen ein und reiche den zweiten abschnitt ein. oder muss ich die von der hauptuni (juridicum) vorher auch anerkennen lassen? oder kann ich gleichzeitig alles einreichen oder wie oder was oder wo.... [16]


also alle die nicht von der hauptuni sind, lässt du mit dem formular anerkennen. dauert 1-2 monate. also zeitgerecht. und alle die auf der hauptuni gemacht wurden und im univis sind trägst du einfach nur beim einreichen des 2.abschnitts ins formular ein. braucht man nicht vorher einreichen.so hats mir das ssc erklärt.

wenn du dir ganz unsicher bist, tragst alles ein, so wie ich und die nette dame im ssc sagt dann bei der abholung :" das und das und das tragen sie dann bitte einfach beim einreichen des 2. abschnitts ein". :lol: hab mich nämlich auch nicht ausgekannt und zuviel eingereicht :grin:
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon hubi rehrücken » 29. Juni 2012, 00:08

vielen dank! das war klar genug für mich :grin:
F A N C Y
Benutzeravatar
hubi rehrücken

 
 
Beiträge: 272
Registriert: 10. März 2009, 15:15

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 10. August 2012, 11:04

Hallo!
Ich hätte eine Frage bezüglich ausfüllen...muss ich auf die rechts Spalte irgendo hinschreiben dass ich das für das freie Wahlfach anrechnen lassen will?
Und wo kann ich denn vermerken, dass ich die Stunden unter einem Gesamttitel zusammenfassen möchte bzw. wie muss ich das generell machen?
LG
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 10. August 2012, 14:33

soweit ich weiß gibt es keinen gesamttitel mehr. eh schon länger....
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 10. August 2012, 15:17

echt? im studienplan stehts aber drin, dass das möglich ist...
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 10. August 2012, 15:18

du kannst hier im forum paar seiten zurückblättern .dort steht auch was davon dass es nicht mehr gibt, aber am besten fragst im ssc nach...
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 16. August 2012, 13:25

ich wollte nur mal nachfragen, ob man sich alle freien wahlfächer von einer anderen uni auf einmal anrechnen lassen muss oder man auch eines zb noch nachreichen kann?
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 16. August 2012, 13:36

prinzipiell ist es so, dass das SSC will, dass man alle auf einmal einreicht und das kann dann nicht mehr geändert werden.
ich weiß aber nicht obs da ausnahmen seitens des SSC gibt ....
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 16. August 2012, 14:22

hmm, hab da eine Frage, und zwar hab ich mir alle freien Wahlfächer schon anrechnen lassen und zwar aufgesplittet (zu Beginn meines Studiums von einem anderem Studium und vor ein paar Monaten die restlichen von der MedUni)
Jetzt steht im Prüfungspass "Freie Wahlfächer, aktuell teilweise absolviert", obwohl alle 15 Sst. drinnen stehn.

Hat das Problem noch jemand?

LG
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 16. August 2012, 14:29

ja bei mir ist das auch so. die im SSC meinten, dass sie das korrigieren wenn ich den 2. abschnitt einreiche. sie geben das dann manuell ein
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 12. September 2012, 13:35

hallo!!

BITTE helft mir weiter - kenn mich grad gar nimma aus. hab zwar alle beiträge durchgelesen (!) aber komme nicht auf eine antwort. will alle verpflichtenden u freien wf in psychologie machen. also 10 klinischer, 6 wirtschaft = wahlpflichtfach.

so, und wenn ich jetzt freie wf machen will, muss ich dann in sozial zb: den gesamten basisblock absolvieren (u andere blöcke, dass ich auf die sst komme) dass es mir angerechnet wird oder kann ich wahllos ein seminar aus sozial, eins aus bildung, usw.. also alles durchgemischt machen, dass ich auf die sst komme?? [16] [16] [16]

BITTTTTEEEEE um antwort!! im studienplan stehts so kompliziert drinnen, kenn mich einfach nicht aus.. :???:

danke im voraus!!
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 21. Februar 2013, 21:20

das würde mich auch interessieren...

und was muss man denn jz in der rechten spalte eintragen bei der anerkennung wenn links die Veranstalungen von anderen Universitäten stehen?
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 22. Februar 2013, 12:56

Gast hat am 21.02.2013 um 20:20:07 geschrieben:das würde mich auch interessieren...

und was muss man denn jz in der rechten spalte eintragen bei der anerkennung wenn links die Veranstalungen von anderen Universitäten stehen?


wenn du nur freie wahlfächer einreichst musst du nur die spalte links ausfülllen.
rechts ist zb. für personen die schon mal studiert haben oder aus anderen studienrichtungen prüfungen vorweisen können, die ihnen dann erlassen/angerechnet werden (für die pflichtfächer)

hoff das war jetzt klar....:)
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon gast88 » 18. März 2013, 09:34

Gast hat am 12.09.2012 um 13:35:03 geschrieben:hallo!!

BITTE helft mir weiter - kenn mich grad gar nimma aus. hab zwar alle beiträge durchgelesen (!) aber komme nicht auf eine antwort. will alle verpflichtenden u freien wf in psychologie machen. also 10 klinischer, 6 wirtschaft = wahlpflichtfach.

so, und wenn ich jetzt freie wf machen will, muss ich dann in sozial zb: den gesamten basisblock absolvieren (u andere blöcke, dass ich auf die sst komme) dass es mir angerechnet wird oder kann ich wahllos ein seminar aus sozial, eins aus bildung, usw.. also alles durchgemischt machen, dass ich auf die sst komme?? [16] [16] [16]

BITTTTTEEEEE um antwort!! im studienplan stehts so kompliziert drinnen, kenn mich einfach nicht aus.. :???:

danke im voraus!!




Weiß hier niemand eine Antwort auf diese Frage, würd mich nämlich auch interessieren??? [16]
gast88
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Revolutionary » 18. März 2013, 09:53

Scheint sehr auf den individuellen Fall bzw. das WPF anzukommen, also daher - ins SSC gehen und direkt dort nachfragen.
“Money is a good reason but it’s never the real reason." (Revolutionary Road)
Benutzeravatar
Revolutionary

 
 
Beiträge: 616
Registriert: 10. März 2009, 11:50

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 18. März 2013, 10:53

gast88 hat am 18.03.2013 um 8:34:56 geschrieben:
Gast hat am 12.09.2012 um 13:35:03 geschrieben:hallo!!

BITTE helft mir weiter - kenn mich grad gar nimma aus. hab zwar alle beiträge durchgelesen (!) aber komme nicht auf eine antwort. will alle verpflichtenden u freien wf in psychologie machen. also 10 klinischer, 6 wirtschaft = wahlpflichtfach.

so, und wenn ich jetzt freie wf machen will, muss ich dann in sozial zb: den gesamten basisblock absolvieren (u andere blöcke, dass ich auf die sst komme) dass es mir angerechnet wird oder kann ich wahllos ein seminar aus sozial, eins aus bildung, usw.. also alles durchgemischt machen, dass ich auf die sst komme?? [16] [16] [16]

BITTTTTEEEEE um antwort!! im studienplan stehts so kompliziert drinnen, kenn mich einfach nicht aus.. :???:

danke im voraus!!




Weiß hier niemand eine Antwort auf diese Frage, würd mich nämlich auch interessieren??? [16]


du musst nicht den ganzen block absolvieren. du kannst auch nur einzelseminare machen und die dann anrechnen lassen
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

FW anrechnen lassen

Beitragvon katze66 » 16. Mai 2013, 10:23

Hallo ihr lieben!

Ich hätte mal eine Frage - da ich durch eine Mail vom SSC ziemlich verwirrt wurde. ich möchte mir jetzt meine 15 SWS anrechnen lassen - hab sie teilweise auf der meduni, teilweise aus meinem studium, psychologie, genommen. irgendwie hieß es jetzt dass ich dafür zwei bögen/formulare brauche!? Wisst ihr, was damit gemeint ist? ich dachte, ich geh nur mit dem "Prüfungsevidenzbogen" hin und schreibe die Freifächer rein und leg die Zeugnisse der meduni dazu...könnt ihr mir da weiterhelfen? irgendwie versteh ichs nicht. :(
katze66

 
 
Beiträge: 345
Registriert: 29. August 2011, 20:50

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 16. Mai 2013, 15:54

katze66 hat am 16.05.2013 um 10:23:35 geschrieben:Hallo ihr lieben!

Ich hätte mal eine Frage - da ich durch eine Mail vom SSC ziemlich verwirrt wurde. ich möchte mir jetzt meine 15 SWS anrechnen lassen - hab sie teilweise auf der meduni, teilweise aus meinem studium, psychologie, genommen. irgendwie hieß es jetzt dass ich dafür zwei bögen/formulare brauche!? Wisst ihr, was damit gemeint ist? ich dachte, ich geh nur mit dem "Prüfungsevidenzbogen" hin und schreibe die Freifächer rein und leg die Zeugnisse der meduni dazu...könnt ihr mir da weiterhelfen? irgendwie versteh ichs nicht. :(


für die sachen von der meduni brauchst du das formular "anerkennung von vorstudien" (ssc-homepage) und die psychologiesachen trägst du einfach auf dem prüfungsevidenzbogen des 2.abschnitts ein. mehr ist es nicht.
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon katze66 » 16. Mai 2013, 21:14

ah ok. super, danke!

mir wurde außerdem gesagt dass es sinn macht, jetzt schon meine freifächer anrechnen zu lassen...dh ich geb bei dem prüfungsevidenzbogen nur die eine seite mit den freifächern ab und den eben erwähnten bogen für die meduni-sachen und lass das mal anrechnen. und später geb ich dann nochmal alles zusammen ab, oder?
katze66

 
 
Beiträge: 345
Registriert: 29. August 2011, 20:50

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 16. Mai 2013, 21:44

katze66 hat am 16.05.2013 um 21:14:45 geschrieben:ah ok. super, danke!

mir wurde außerdem gesagt dass es sinn macht, jetzt schon meine freifächer anrechnen zu lassen...dh ich geb bei dem prüfungsevidenzbogen nur die eine seite mit den freifächern ab und den eben erwähnten bogen für die meduni-sachen und lass das mal anrechnen. und später geb ich dann nochmal alles zusammen ab, oder?


nein, du füllst jetzt nur die "anerkennung von vorstudien" aus, also alle medzeugnisse, die du hast. nach 2 monaten ca kannst du dir den bescheid über die anrechnung abholen.
wenn du dann den 2. abschnitt komplett fertig hast, reichst du diesen mit dem prüfungsevidenzbogen ein und schreibst dann erst dort die psychofächer, die du als freifächer anrechnen willst, drauf.
das würde auch für alle anderen freifächer gelten, die man an der uniwien gemacht hat (zb aus anderen studienrichtungen). das ssc braucht vorher nur die "externen fächer" wie eben von der meduni etc.

mehr ist nicht zu tun...
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon katze66 » 16. Mai 2013, 21:51

mau super. danke für die tolle auskunft. :) dann werd ich das demnächst mal angehen :)
katze66

 
 
Beiträge: 345
Registriert: 29. August 2011, 20:50

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 12. August 2013, 16:13

Kann man seine FW nicht auch vorher schon anrechnen lassen?

Ich würde gerne ein Leistungsstipendium beantragen und es würde Sinn machen, dass ich mir aus meinem 2. Studium ein paar Noten als FW anrechnen lasse, weil ich dann erst genug SWS hab und mein Notendurchschnitt deutlich besser wäre, aber wie läuft das mit der Anerkennung im 2. Abschnitt?

Zitat Leistungsstipendium:
"Freie Wahlfächer werden in die Berechnung einbezogen, für Geistes- und Kulturwissenschaftliche Studienrichtungen müssen diese aber bewilligt/genehmigt worden sein"

Ich weiß nicht als was Psychologie in diesem Rahmen zählt (evtl. Geisteswissenschaft), weil es ja nicht ganz klar ist was für eine Wissenschaft Psy. ist, bzw. überall bisschen anders zugeordnet wird...

DANKE im Voraus :)
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon ichdues » 2. September 2013, 10:09

Ich versteh immer noch nicht ganz ob man nun die SSt zählen oder die ECTS. Kennt sich da jemand aus? Danke schon mal
ichdues
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 2. September 2013, 11:58

ichdues hat am 02.09.2013 um 10:09:00 geschrieben:Ich versteh immer noch nicht ganz ob man nun die SSt zählen oder die ECTS. Kennt sich da jemand aus? Danke schon mal


laut studienplan 15 sst
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Marie06 » 2. September 2013, 12:29

Hallo!

Habe meine freien Wahlfächer auf der WU abgelegt - wie läuft da das Prozedere der Anrechnung ab?

Und ein Seminar hab ich bei uns in Psychologie gemacht...

Lg marie
Marie06
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 2. September 2013, 13:12

Marie06 hat am 02.09.2013 um 12:29:14 geschrieben:Hallo!

Habe meine freien Wahlfächer auf der WU abgelegt - wie läuft da das Prozedere der Anrechnung ab?

Und ein Seminar hab ich bei uns in Psychologie gemacht...

Lg marie



alles was an der uni wien gemacht wurde -> beim einreichen des 2. abschnitts aufs formular schreiben
alles andere -> formular ausfüllen und im ssc einreichen, wenn alle stunden vollständig sind
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Marie 06 » 2. September 2013, 15:45

danke verena für deine rasche antwort! lg Marie
Marie 06
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon domanz » 26. September 2013, 20:20

Wenn ich einerseits vom Klinischen Wahlfach den Basisblock absolvieren will, andererseits zwei Prüfungen daraus mir als freie Wahlfächer anrechnen lassen möchte, welchen Studienplanpunkt soll ich dann bei der Anmeldung zur Prüfung angeben? Man muss da zwischen Basisblock und dem Erweiterungsblock auswählen. Ich nehm mal an Basisblock? Oder ist das egal, da die Prüfung nachher von mir eh noch auf der Fakultät als freies Wahlfach angegeben werden muss.
punching trees gives me wood
Benutzeravatar
domanz

 
 
Beiträge: 4730
Registriert: 12. November 2007, 00:01
Wohnort: Wien

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 26. September 2013, 20:39

domanz hat am 26.09.2013 um 20:20:22 geschrieben:Wenn ich einerseits vom Klinischen Wahlfach den Basisblock absolvieren will, andererseits zwei Prüfungen daraus mir als freie Wahlfächer anrechnen lassen möchte, welchen Studienplanpunkt soll ich dann bei der Anmeldung zur Prüfung angeben? Man muss da zwischen Basisblock und dem Erweiterungsblock auswählen. Ich nehm mal an Basisblock? Oder ist das egal, da die Prüfung nachher von mir eh noch auf der Fakultät als freies Wahlfach angegeben werden muss.


ist egal. eigentlich ist die ganze zuordnung egal, da bei falschen zuordnungen das ssc dies bei einreichung des 2.abschnitts richtig stellt (sollte mal der falsche punkt eingegeben worden sein)
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon domanz » 26. September 2013, 22:33

Super danke für die Antwort, dann bin ich beruhigt :)
punching trees gives me wood
Benutzeravatar
domanz

 
 
Beiträge: 4730
Registriert: 12. November 2007, 00:01
Wohnort: Wien

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon locetite » 16. Dezember 2013, 12:41

hallo,

kann mir jemand beantworten ob bei der Vorlesung von Prof. Wurst "Existenzanayse und Logotherapie" eine Teilnahmebestätigung zur Anrechnung als freies Wahlfach reicht, oder ob eine Prüfung gemacht werden muss?

Wäre super, wenn mir das jemand beantworten könnte.

Danke
lg
locetite

 
 
Beiträge: 85
Registriert: 10. März 2009, 12:02

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Chrissi » 19. Februar 2014, 18:28

Hallo,

Ich bin auch dringend auf der Suche nach einem Dokument für die Anrechnung der FWF! Hab grad den gesamten Downloadbereich des SSC durchsucht, find aber einfach keines! Der Link, der unten angeführt ist, funktioniert leider auch nicht mehr. Ich glaub nicht, dass es ausreicht, nur beim Einreichen des 2. Abschnittes auf der letzten Seite die Fächer einzutragen - das ist doch nur für den Schwerpunkt, wenn man einen will, oder? Hab es schon immer so verstanden, als müsste man sich die freien Wahlfächer nochmal extra anrechnen lassen, aber vielleicht versteh ich auch was falsch!

Wär über Weisheiten von Leuten, die sie schon eingereicht haben, sehr dankbar ;)

Vielen Dank!!
LG
Chrissi
 
Beiträge: 4
Registriert: 22. Februar 2007, 15:13

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 27. Februar 2014, 11:32

Ich denke es ist das Anrechnungsformular,
aber muss ich da alle Wahlfächer angeben, oder nur die aus anderen Studienrichtungen und von anderen unis?
Auf dem Prüfungsevidenzbogen gibt es ja nochmals eine Seite für die Wahlfächer!
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 27. Februar 2014, 11:49

Was sind die "Vorinformationen"?
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon diva06 » 29. März 2014, 15:18

HAllo, hab ich das richtig verstanden, dass wenn man freie wahlfächer bei der meduni gemacht hat,es 2 monate dauert bis das angerechnet wird u man sich erst DANN für die diplomprüfung anmelden kann? :eek: ich muss mich bis 8.mai für juni-diplomprüfung anmelden,das geht sich ja nicht mehr aus :o
diva06

 
 
Beiträge: 67
Registriert: 16. September 2004, 19:23

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon xRabbitx » 3. Juni 2014, 20:51

liebe leute, ich bin verzweifelt auf der suche nach diesem formular "anerkennung von vorstudien", das auf der vorigen seite erwähnt wurde. hab den downloadbereich vom ssc schon unzählige male danach durchsucht, aber ich find das nicht.
hilfe! bitte!
Benutzeravatar
xRabbitx

 
 
Beiträge: 55
Registriert: 27. Mai 2008, 17:13

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Miramare79 » 3. Juni 2014, 21:12

ist im downloadbereich gleich im ersten ordner das pdf-formular 'antrag auf anerkennung von prüfungen' :)
Miramare79

 
 
Beiträge: 84
Registriert: 10. November 2006, 17:16

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon Gast » 4. Juni 2014, 02:36

Miramare79 hat am 03.06.2014 um 21:12:46 geschrieben:ist im downloadbereich gleich im ersten ordner das pdf-formular 'antrag auf anerkennung von prüfungen' :)


achso, dachte das ist was anderes. danke dir :)
Gast
 

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon xRabbitx » 17. Juni 2014, 14:30

verena_ hat am 16.05.2013 um 21:44:26 geschrieben:nein, du füllst jetzt nur die "anerkennung von vorstudien" aus, also alle medzeugnisse, die du hast. nach 2 monaten ca kannst du dir den bescheid über die anrechnung abholen.
wenn du dann den 2. abschnitt komplett fertig hast, reichst du diesen mit dem prüfungsevidenzbogen ein und schreibst dann erst dort die psychofächer, die du als freifächer anrechnen willst, drauf.
das würde auch für alle anderen freifächer gelten, die man an der uniwien gemacht hat (zb aus anderen studienrichtungen). das ssc braucht vorher nur die "externen fächer" wie eben von der meduni etc.

mehr ist nicht zu tun...


nur zur info, der anrechnungsbescheid war bei mir nach einer woche fertig zum abholen
Benutzeravatar
xRabbitx

 
 
Beiträge: 55
Registriert: 27. Mai 2008, 17:13

Re: FW anrechnen lassen

Beitragvon verena_ » 19. Juni 2014, 00:03

xRabbitx hat am 17.06.2014 um 14:30:48 geschrieben:
verena_ hat am 16.05.2013 um 21:44:26 geschrieben:nein, du füllst jetzt nur die "anerkennung von vorstudien" aus, also alle medzeugnisse, die du hast. nach 2 monaten ca kannst du dir den bescheid über die anrechnung abholen.
wenn du dann den 2. abschnitt komplett fertig hast, reichst du diesen mit dem prüfungsevidenzbogen ein und schreibst dann erst dort die psychofächer, die du als freifächer anrechnen willst, drauf.
das würde auch für alle anderen freifächer gelten, die man an der uniwien gemacht hat (zb aus anderen studienrichtungen). das ssc braucht vorher nur die "externen fächer" wie eben von der meduni etc.

mehr ist nicht zu tun...


nur zur info, der anrechnungsbescheid war bei mir nach einer woche fertig zum abholen


mein beitrag ist ja schon über ein jahr alt....vielleicht ist man mittlerweile schneller geworden :lol:
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54


Zurück zu Allgemeine Fragen zu den freien Wahlfächern



 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste