Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Forum für allgemeine Fragen

Moderator: Moderatoren-Team

Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon ulli kobrna » 29. März 2007, 09:59

neues thema - hier könnt ihr fröhlich weiterposten! ;)

bitte, die archive beachten und dort nachlesen, ob ev. fragen schon mal beantwortet worden sind!!!
das alte thema könnt ihr hier finden!

lg ulli
Zuletzt geändert von ulli kobrna am 29. März 2007, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
leben heißt brücken schlagen über ströme, die vergehn. (gottfried benn, zit. in konstantin wecker "stürmsche zeiten mein schatz")
Benutzeravatar
ulli kobrna

 
 
Beiträge: 4202
Registriert: 19. Dezember 2001, 13:20
Wohnort: Klosterneuburg

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon - marie » 30. März 2007, 20:21

hat gestern jemand prof. grafl und gratz auf puls-tv gesehen? das war ja mal witzig, ich schalt zufällig um und mich reißts, wer mir da entgegenblickt :)
- marie

 
 
Beiträge: 87
Registriert: 30. Oktober 2005, 19:30

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon Gast » 10. Mai 2007, 09:26

@VO Göllersdorf: Wollt mal fragen was ihr so für Noten bekommen habt?
Gast
 

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon Martina_ » 10. Mai 2007, 09:30

Wollt mal Fragen wer von euch auch die Vo "Forensische Medizin" gemacht hat? Wie erhält man da jetzt seine Note? Ich bin mit dem Zeugnis zum Institut gefahren, doch die sehr charmante *räusper* Vertretung von Fr. Schubert meinte, dass sie mir diese Note auf keinen Fall einträgt. Und ich will jetzt die Prüfung net wirklich umsonst gemacht haben *g*

Wisst ihr wie das funzt?

Lg Martina
Martina_

 
 
Beiträge: 112
Registriert: 16. Oktober 2004, 13:23

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon mianmian » 10. Mai 2007, 10:10

-
Zuletzt geändert von mianmian am 10. Mai 2007, 10:11, insgesamt 1-mal geändert.
* Die Erde drehte sich, damit wir einander näher kämen. Sie drehte sich um sich und in uns, bis sie uns schließlich zusammenbrachte in diesem Traum *
mianmian

 
 
Beiträge: 11
Registriert: 30. September 2006, 14:31
Wohnort: Oberösterreich/Wien

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon Kami » 10. Mai 2007, 22:28

is die vo leicht scho vorbei?
Benutzeravatar
Kami

 
 
Beiträge: 148
Registriert: 14. September 2004, 18:43

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon mianmian » 10. Mai 2007, 23:08

jo, war ja eine block-lv!
* Die Erde drehte sich, damit wir einander näher kämen. Sie drehte sich um sich und in uns, bis sie uns schließlich zusammenbrachte in diesem Traum *
mianmian

 
 
Beiträge: 11
Registriert: 30. September 2006, 14:31
Wohnort: Oberösterreich/Wien

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon SabraCadabra » 11. Mai 2007, 19:32

@Martina
mich würde dass mit der Note von "forensiche Med" jetzt aber auch interessieren!? Prof. Hochmeister meinte ja, wir sollen dass auf "unseren" Institut erledigen bzw eintragen lassen - vielleicht warten bis Frau Schubert wieder da ist :/
ev. beim Sekretariat vom Institut für Kriminologie anrufen - die haben ja auch die Noten von gerichtlicher Med eingetragen... hm....
wenn ich was weiß, schreib ichs rein - wird wieder lustig den/die Zuständige(n) zu finden ;)
SabraCadabra

 
 
Beiträge: 61
Registriert: 22. März 2004, 15:35

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon Martina_ » 17. Mai 2007, 12:27

@SabraCadabra
Also ich hab mich nochmal bei Fr. Schubert erkundigt, und bekam folgende Mail als Antwort:

Vielleicht meinte er mit Institut,das wo er bzw. sein Lehrauftrag hingehören - bei uns sicher nicht - Die MedUni ist eine eigene Uni.
Falls Sie ein unteschriebene und abgestempeltes Zeugnis haben, können Sie diese aber so wie es ist für das freie Wahlfach einreichen (gemeinsam mit dem 2. Studienabschnitt)

Mitbelegt hatte ich jedenfalls nicht auf der MedUni... Hast du noch was diesbezüglich in Erfahrung gebracht?

Lg Martina
Martina_

 
 
Beiträge: 112
Registriert: 16. Oktober 2004, 13:23

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon SabraCadabra » 22. Mai 2007, 13:34

@Martina
also ich habe im Institut für Starfrecht und Krimi angerufen und die Frau meinte, dass sie von Prof. Hochmeister keine Liste bekommen hat und nicht mal etwas von forensische Med hat/weiß... sie meinte nur, man soll sich bei ihm melden - sie kann da nix machen....
naja, aber wenn Frau Schubert dir das so gesagt hat, dann meine ich es ist eh kein Problem wenn man einfach beim Wahlfach einreichen das Zeugnis mithat und nix im univis steht...
lg
SabraCadabra

 
 
Beiträge: 61
Registriert: 22. März 2004, 15:35

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon Martina_ » 29. Mai 2007, 16:05

ja eh, ich wills nur net umsonst gemacht haben die prüfung :o)
edit: aber die vorlesung war ja voooooll interessant!
Zuletzt geändert von Martina_ am 29. Mai 2007, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.
Martina_

 
 
Beiträge: 112
Registriert: 16. Oktober 2004, 13:23

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon Kami » 8. Juni 2007, 11:40

es weiss ned zufällig wer ob die gerichtliche medizin heut vielleicht ausfällt? i bin das letzte mal zu spät gwesn und weiss jetzt ned ob er da vielleicht gsagt hat dass ausfallt...manche leut haben ja frei wegn dem 'fenstertag'
Benutzeravatar
Kami

 
 
Beiträge: 148
Registriert: 14. September 2004, 18:43

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon rambazamba » 19. September 2007, 17:58

Ähm, wie is denn das heuer mit der Gerichtlichen Medizin, da steht nämlich "Zulassungskriterium: Abgelegte Diplomprüfung aus Strafrecht"... http://online.univie.ac.at/vlvz?lvnr=030436&semester=W2007&include=kurzkommentar,voraussetzung,literatur,methoden&exclude=inf_link , kann man die jetzt gar nicht mehr als Wahlfach machen, oder wie is das da jetzt *michgarnedauskenn*??!! LG
May I waste your time too??
Benutzeravatar
rambazamba

 
 
Beiträge: 420
Registriert: 9. Oktober 2006, 02:30
Wohnort: Wien

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon rambazamba » 19. September 2007, 18:07

bzw. die VO "Forensische Medizin (3 stündig)" gibts auch wieder, aber da steht dabei: "anrechenbar für Studierende der neuen Studienordnung Medizin N201, N202 und Zahnmedizin N 203" und "Die LV wird nur für Studierende empfohlen, welche die SIP I bereits erfolgreich absolviert haben.", auf der Seite http://www.meduniwien.ac.at/gerichtsmedizin/page4/page4.html , is also nur für Mediziner gedacht!
Und was können wir Psychos davon jetzt machen?!
May I waste your time too??
Benutzeravatar
rambazamba

 
 
Beiträge: 420
Registriert: 9. Oktober 2006, 02:30
Wohnort: Wien

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon Martina_ » 19. September 2007, 19:03

Also voriges Semester wurde Forensische Medizin auch angeboten und ich konnte das machn, es waren auch andere Psychologiestudenten/innen dort!
Es gibt ein Buch, zu kaufen im Facultas und zum Schluß eine mündliche Prüfung!
Vo war sehr sehr interessant und ich mag den Prof. sehr gerne!
Lg
Martina_

 
 
Beiträge: 112
Registriert: 16. Oktober 2004, 13:23

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon Gast » 27. September 2007, 09:20

was habt ihr für die prüfung kriminologie gelernt? würd die prüfung gern am 10.10. machen. geht sich das noch aus?
Gast
 

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon Gast » 3. Oktober 2007, 16:53

WICHTIGE FRAGE:
stimmt das, dass man für die Vorlesung "Gerichtliche Medizin" 5 SStd angerechnet bekommt? zumindest steht das im vorlesungsverzeichnis von der medizin uni.
ich hoffe das liest jemand, der diese VO schon gemacht hat!!
Gast
 

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon rambazamba » 3. Oktober 2007, 22:26

Hmm, also ich seh auf der Hp der Gerichtsmedizin http://www.meduniwien.ac.at/gerichtsmedizin/page4/page4.html wie gesagt unter "Wahlfächer" nur die VO Gerichtliche Med. für Juristen (2stündig), die is aber eben nur für Juristen -> Voraussetzung abgelegte Diplomprüfung Strafrrecht, und die VO Forensische Medizin (3 stündig), die wird aber "nur für Studierende empfohlen, welche die SIP I bereits erfolgreich absolviert haben."...wüsst also nicht, was wir jetzt dort machen können!!?
May I waste your time too??
Benutzeravatar
rambazamba

 
 
Beiträge: 420
Registriert: 9. Oktober 2006, 02:30
Wohnort: Wien

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon Gast » 4. Oktober 2007, 23:26

Wollte mal Fragen ob Jemand weis ob wir Psychologie studenten jetzt die forensische Med. besuchen können und ob wir das angerechnet beokommen? Weis das wer? Bin nämlich etwas verwirrt wegen dem was auf der gerichtsmed seite steht. einerseits ist es für mediziener und zahnklemptner und andererseits schreiben die unten auf der seite dass die Studenten von anderen Studienrichtungen die forensische machen dürfen. Kenn mi net aus!!

Schöne grüße
Gast
 

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon mianmian » 4. Oktober 2007, 23:37

Ja, kann man!
* Die Erde drehte sich, damit wir einander näher kämen. Sie drehte sich um sich und in uns, bis sie uns schließlich zusammenbrachte in diesem Traum *
mianmian

 
 
Beiträge: 11
Registriert: 30. September 2006, 14:31
Wohnort: Oberösterreich/Wien

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon Gast » 7. Oktober 2007, 16:47

kann man die VO "Gerichtliche Medizin" mit der LV-Nummer 518002 nicht als PSychologiestudent besuchen?
Die steht auf der Seite http://www.meduniwien.ac.at/gerichtsmedizin/page4/page4.html
gleich ganz oben, als Hauptvorlesung.
Oder dürfen wir nur VO von den unten angegebenen Wahlfächer besuchen?
Lg
Gast
 

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon Gast » 8. Oktober 2007, 00:24

aja und findet die vorlesung gerichtliche medizin eigentlich jedes semester statt? weiß das jemand??
Gast
 

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon Blauerengel » 9. Oktober 2007, 15:07

Also mich hat Kriminalistik schon immer ineteressiert. Ich liebe es, Rätsel zu lösen, die keiner lösen kann oder konnte. Ein Täterprofil zuerstellen, wäre genau mein Ding. Ich analisiere Menschen sowieso gerne, da wäre das genau richtig. Doch leider gibt es in der Praxis auch negative Seiten: Echte Leichen können wirklich schrecklich aussehen... Aber das muss man überwinden.
Blauerengel
 
Beiträge: 1
Registriert: 11. September 2007, 20:25

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon Schafi » 11. Oktober 2007, 00:56

Kann mir das wer erklären? ;)

------------------------------------------------------------

Neue WFK-Regelungen ab WS 2007/2008 (Stand: 03.07.2007):

A. Pflichtbereich (8 St):

1. Aktuelle Kriminalpolitik (1 St), (ersetzt Akt. Strafrechtsentwicklung)
2. Wirtschafts- und Europastrafrecht (1 St), (ersetzt Akt. Strafrechtsentwicklung)
3. Grundlagen der Kriminologie (2 St)
4. Strafvollzug (2 St)
5. Vernehmungs- und Spurenkunde (2 St), (ersetzt Kriminalistik in Wissenschaft und Praxis)

Aus JEDER dieser fünf „Kern“-Veranstaltungen muss für die Erlangung eines Zusatzdiploms ein positives Zeugnis erworben werden.

Achtung: Die Aktuelle Strafrechtspolitik sowie das Wirtschafts- und Europastrafrecht werden erst wieder im SS 2008 und NICHT im WS 2007/2008 angeboten!


B. Wahlbereich (4 St bzw. 6 St bei alter StuO):


Diese können aus dem Fakultativangebot frei gewählt werden.

Achtung bei Anrechenbarkeit:
Bitte beachten, dass mit Eintritt der neuen WFK-Regelungen für die Lehrveranstaltung "Gerichtsmedizin I-IV" (Prof. Hochmeister) zwar alle LV frei gewählt werden können. Anrechenbar ist jedoch nur eine LV, also entweder I, II, III oder IV. Dasselbe gilt für die die LV "Die Behandlung zurechnungsunfähiger geistig abnomer Rechtsbrecher" und "Psychische Krankheit und Gefährlichkeit" (Prof. Schanda). Auch hier kann nur jeweils eine LV angerechnet werden.

------------------------------------------------------------

Wer kann sich da aus dem Wirr Warr was rauslesen? AUch irgendwas mit den Leuten die vorher schon den Wahlfachkorb gemacht haben..ach ich kenn mich net aus :rolleyes:

lg
Schafi

 
 
Beiträge: 40
Registriert: 27. September 2005, 21:21

Re: Freies Wahlfach KRIMINOLOGIE

Beitragvon SabraCadabra » 11. Oktober 2007, 01:06

wollte nur nachfragen, ob jemand morgen in die VO starfvollzug geht... werd morgen keine zeit finden und würde gern wissen was der prof sagt (wegen VO, prüf, ect)
wär nett, wenn die info jemand reinschreibt der dort war ;)
SabraCadabra

 
 
Beiträge: 61
Registriert: 22. März 2004, 15:35

Nächste

Zurück zu Allgemeine Fragen zu den freien Wahlfächern



 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste