Einreichen der DA

Fragen zur gesamten Bürokratie, Fragen zur Vpn-Suche, Raum für Testung...

Moderator: Moderatoren-Team

Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 1. März 2006, 23:13

Wollte dringend fragen: Haben eure Prof. eigentlich auch ein Gutachten zur DA geschrieben und habt ihr das beim Einreichen dabei gehabt?

Habt ihr auch eine Literaturliste der gelernten Diplprüf.stoff beim Einreichen zur DP dazugelegt?

Ist echt schon uuuurrrr dringend!
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Fizzlibuzzli » 2. März 2006, 07:57

Ja das Gutachten für die DA habe ich bereits beim Einreichen mitgehabt und die Literaturliste habe ich auch gleichzeitig abgegeben.
Fizzlibuzzli

 
 
Beiträge: 214
Registriert: 4. September 2004, 09:06

Re: Einreichen der DA

Beitragvon dsmfts » 2. März 2006, 10:04

ersteres ja, zweiteres nein. wieso auch, die bücher sind eh fix, oder? *machtsminetfertig*!!
S!
dsmfts

 
 
Beiträge: 271
Registriert: 19. Januar 2002, 16:21
Wohnort: na wo wohl?! ;-)

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Fizzlibuzzli » 2. März 2006, 11:03

Also mir hat mein DA Betreuer damals gesagt, er braucht eine Literaturliste von mir für Erst- und Zweitprüfer und diese Liste braucht Mag Schubert in Kopie, daran habe ich mich gehalten . Es ist doch so, dass die Lit. des Erstprüfers individuell ist und wenn man so wie ich als Zweitfach Klinische hat, gibt es doch die Auswahl Klinische oder GEsundheitspsych mit jeweils unterschiedlicher Lit.
Fizzlibuzzli

 
 
Beiträge: 214
Registriert: 4. September 2004, 09:06

Re: Einreichen der DA

Beitragvon dsmfts » 2. März 2006, 11:23

ohje, das hab ich gar nicht beachtet! also erstfach is eh klar, da weiß er eh, was er prüft, aber klinische? muss ich wohl noch nachreichen bei der schubert :( !
S!
dsmfts

 
 
Beiträge: 271
Registriert: 19. Januar 2002, 16:21
Wohnort: na wo wohl?! ;-)

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 2. März 2006, 19:33

Vielen lieben Dank euch beiden, habt mir heute sehr geholfen!
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 2. März 2006, 20:13

ich hatte weder noch... allerdings scheint mein prof. bei schubert was gesagt haben... kA.

Lg,
Sirius
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 13. März 2006, 11:20

Hab eine Frage:

hab ok die DA zu binden und einzureichen, so weit so gut.
Wollt mich also morgen ins Prüfungsreferat begeben - jetzt hat mein Professor gmeint, er braucht von mir eine gebundene DA (zum Gutachten schreiben). Gehe ich jetzt mit diesen 3 Exemplaren einreichen und bringe ihm ein "extra" DA oder bring ich ihm eine von den 3 gebundenen?(quasi bring 3 hin und nimm die für Prof wider mit?-geht das überhaupt?)

Kenne mich überhaupt nicht mehr aus.

Simone
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 13. März 2006, 17:48

kennt sich den keiner aus?
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Fizzlibuzzli » 13. März 2006, 17:56

Das kommt ganz darauf an, wer dein Betreuer ist. Bei manchen funktioniert es so, dass du 3 Exemplare ins DP Referat bringst und eines davon wird an deinen Betreuer weitergeleitet, der es dann wieder zurückgibt. Mein Betreuer wollte eine extra DA als Erinnerung für ihn, also eine 4. Version.
Fizzlibuzzli

 
 
Beiträge: 214
Registriert: 4. September 2004, 09:06

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 14. März 2006, 13:28

Hallo,

wird man eigentlich von Ruth Schubert benachrichtigt(Da eingereicht, Prof versprochen innerhalb von 2 Wochen Gutachten zu schreibe), wenn die Note und das Gutachten bei ihr eingetroffen ist? Oder muß/sollte man sich selbst darum kümmern?

Lg A.
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Fizzlibuzzli » 14. März 2006, 13:34

.hmm, ich hatte schon vor dem Einreichen mein Gutachten vom Prof. selbst abgeholt.
Fizzlibuzzli

 
 
Beiträge: 214
Registriert: 4. September 2004, 09:06

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Ernestine » 20. März 2006, 18:06

verschobenes Posting

Bis zu welchem Termin muss man die DA einreichen, damit man im Juni die Prfg. machen kann?
------------------------------------------------------------
verschobenes Posting

Tja, das kommt sehr auf Deinen Professor an. Du musst mal davon ausgehen, dass, nachdem Du eingereicht hast, dein Professor ja "offiziell" erst beginnt die Diplomarbeit zu korrigieren. Dann muss er ein Gutachten schreiben. Das kann von "einem Tag" bis mehrere Jahre (nicht an der Psychologie) dauern....

Wenn Du den Termin willst, würde ich dem Professor vorab eine inoffizielle Version zeigen und das mit ihm besprechen, dann brauchst du nur den Papierkram nach der offiziellen Einreichung, das lässt sich in einigen Tagen erledigen.

Viele Grüße
Thomas
-----------------------------------------------------------
verschobenes Posting

also jetzt hab ich es selber gefunden. Im downloadbereich steht WANN die Diplomprüfungstermine sind und es steht auch dabei BIS WANN man einreichen muss. Wird ja eh alles so schön von ruth schubert gepostet :-)
---------------------------------------------------------
verschobenes Posting

Steht wirklich dabei, bis wann man eingereicht haben muß? Nicht, bis wann man sich anmelden kann? Zur Anmeldung muß man nämlich bereits eingereicht haben, und nach dem Einreichen hat der Betreuer noch einige Wochen Zeit, die DA zu begutachten!
LG, Astrid
-------------------------------------------------------
verschobenes Posting

Man kann, wenn man die DA benotet und 3fach und gebunden in Händen halt, das Ding einreichen und sich dann gleich zur Prüfung anmelden.

dhb
------------------------------------------------------
verschobenes Posting

Stimmt, aber da muß der Betreuer mitspielen! Und nicht alle tun das. Es gibt Betreuer, die ausschließlich die bereits eingereichte, gestempelte DA akzeptieren und diese dann benoten! Also die tatsächliche, offizielle Endversion. War bei einer Freundin von mir letztes Jahr der Fall.

LG, Astrid
-------------------------------------------------------
verschobenes Posting

Und wenn er dann "nicht genügend" beurteilt?
---------------------------------------------------------
verschobenes Posting

Kann man auch im Juli oder August die DA einreichen, obwohl da Ferien sind?
weiss das jemand?

danke für die Antwort,

lg
sia
---------------------------------------------------------
verschobenes Posting

Einreichen in den Ferien geht:
Ab 27. September gelten wieder die Öffnungszeiten des Studienjahres.
(Di. 9-12, Mi. 10-12 und Do. 15-18.30)

ACHTUNG: In den Ferien können auch Diplomarbeiten eingereicht werden

Ich wünsche allen erholsame Ferien (aus einer Mail von Schubert)


Wegen Einreichen: mein Prof. hat gemeint, mit Erstabgabe (!) im April geht sich der Juni aus!

Lg, Chaos
---------------------------------------------------------
verschobenes Posting

Danke Chaos!

Ich möche nämlich im Oktober antreten und werd im Juli meine DA einreichen.

lg
sia
-----------------------------------------------------
Ernestine

 
 
Beiträge: 1862
Registriert: 30. Dezember 2001, 21:46

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Ernestine » 20. März 2006, 18:16

Wegen Einreichen: mein Prof. hat gemeint, mit Erstabgabe (!) im April geht sich der Juni aus!


Ja, für ihn geht es sich aus ... also ich will damit sagen: wenn man sie im April abgibt und im Juni antreten will, hat man selber 2 Monate Zeit zum Lernen. Ich brauche schon 2 Monate NUR ZUM LESEN der 2.800 Seiten. Kann auch sein, dass ich ne ur Schnecke bin, aber wenn mich jemand fragt, wie lange ich für die DA lerne, so muss ich ehrlicherweise sagen: 4 Monate (vom ersten Durchlesen, unterstreichen, eventuell zusammenfassen oder mind maps erstellen .. bis zur Prüfungsreife)!

Das ist jetzt nur MEINE Erfahrung ... kann schon sein, dass es bei anderen schneller geht ...

*Ernestine*
Ernestine

 
 
Beiträge: 1862
Registriert: 30. Dezember 2001, 21:46

Re: Einreichen der DA

Beitragvon So-called Chaos » 20. März 2006, 20:52

Ja ich HOFF halt, dass ichs schaff.. mehr kann ich eh nicht machen!
Eigentlich bin ich ganz anders, ich komm nur so selten dazu.
So-called Chaos

 
 
Beiträge: 336
Registriert: 21. Mai 2004, 19:03

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 3. April 2006, 22:55

Gibt es irgendeine Regelung, wieviel Zeit zwischen dem offiziellen Bekanntgeben des DA-Themas (offizieller Beginn der Arbeit) und dem Fertigwerden (d.h. Einreichen der fertigen Arbeit) verstreichen darf?
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 3. Mai 2006, 15:46

bin grad irgendwie blind- find die Fristen für die Einreichung im Downloadbereich nicht. Wenn ich im Dezember antreten will, kann ich damit rechnen dass ich die DA Ende September abgeben muß? Ersteinreichung? lg, sabine
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 8. Mai 2006, 12:00

Das kann man so nicht sagen. Es hängt einfach davon ab, wie lange dein Betreuer zum Lesen braucht und ob du dann noch was ändern musst.
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 12. Mai 2006, 18:14

Hallo, hab eine dringende Frage zum Einreichen der DA:

auf der Checkliste zum Einreichung der DA von Mag. Schubert (Downloadbereich) steht unter anderem "Diplomprüfungszeugnis" (Original und Kopie)???.
Was ist damit gemeint?
Ich hab zwar den 2. Abschnitt eingereicht aber keine Bestätigung oder ein Zeugnis darüber bekommen, sie meinte das alles passt und dann bin ich mit meinen Zeugnissen wieder gegangen. Ich dachte, das Diplomprüfungszeugnis bekommt man nach der Diplomprüfung und das kann ich ja vorher noch nicht haben oder (??), bitte bitte dringend um Hilfe (möchte mich noch für die Diplomprüfung im Juni anmelden und die DA nächste Woche abgeben)

Liebe Grüße, Lisa
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 13. Mai 2006, 15:32

das diplomprüfungszeugnis bekommst du auch erst nach der diplomprüfung. ich kann mich noch gut erinnern, dass mich der punkt vor der anmeldung zur diplomprüfung auch in panik versetzt hat. ich glaub, dass damit das erste diplomzeugnis gemeint ist. GANZ SICHER allerdings ist damit kein diplomzeugnis über den zweiten abschnitt gemeint, da kann ich dich beruhigen!

lg nora
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon verenaa » 13. Mai 2006, 20:53

wie ist das? man muss bei der anmeldung zur diplomprüfung auch die literaturliste der beiden fächer mitabgeben? warum steht da nichts auf der hp? was wisst ihr da?

lg verena
verenaa

 
 
Beiträge: 94
Registriert: 25. November 2004, 12:41

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 14. Mai 2006, 18:04

vielen dank für deine Antwort Nora (war schon besorgt wegen dem Diplomprf.zeugnis)

ad verena) ich bin mir da auch nicht 100%ig sicher, aber ich glaub die Prüfvereinbarung stammt noch aus der Zeit, als jeder Prof. eine eigene Literaturliste hatte. Aber jetzt sind die Zweitfächer so geregelt, dass unabhängig vom Prüfer jedes Fach eine einheitliche Bücherliste hat und nur beim Erstprüfer ist sie individuell. Ich glaub also man braucht nur diesen Anmeldezettel wo man seine Prüferpräferenz angibt und keine zusätzliche Vereinbarung. Aber genau weiß ich es auch erst nächste Woche wenn ich mich anmelde
lg lisa
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon verenaa » 15. Mai 2006, 11:25

danke lisa! ich geh mich auch am donnerstag anmelden, werds mal sicherheitshalber mitnehmen bzw. der schubert mailen...

lg verena
verenaa

 
 
Beiträge: 94
Registriert: 25. November 2004, 12:41

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 16. Mai 2006, 14:18

Hallo!
An alle die diese Info brauchen:
Ich war heute gleichzeitig DA einreichen + für Diplomprf. anmelden und hatte folgendes dabei:
- 3 Diplomarbeiten
- Mag.titel Bestätigung
- Gutachten über die DA
- Zeugnis über die DA
- aktuelles Studienbuchblatt
- Diplomandenpass
- Lebenslauf
- Pass
- Anmeldeformular für die Diplomprüfung

Mag. Schubert hat mir dann noch ein Formular gegeben auf dem ich neben Name, Anschrift, etc., unterschreiben musste, dass ich die DA verfasst habe etc.

P.S. Prüfvereinbarung brauchte ich keine

lg
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon verenaa » 16. Mai 2006, 14:58

danke, also keine literaturliste meinst du?

ich geh am donnerstag hin - also vielen dank für die info!
verenaa

 
 
Beiträge: 94
Registriert: 25. November 2004, 12:41

Nächste

Zurück zu Organisatorische und administrative Fragen zur Diplomarbeit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron