Einreichen der DA

Fragen zur gesamten Bürokratie, Fragen zur Vpn-Suche, Raum für Testung...

Moderator: Moderatoren-Team

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Xela09 » 3. Oktober 2011, 20:09

pikku hat am 03.10.2011 um 16:30:30 geschrieben:Hab eine dringende Frage. Such grad alle Unterlagen fürs Einreichen zusammen und kann dieses Ansuchen um Approbation einfach nicht finden. Gibts das nicht mehr oder bin ich einfach nur blind?? Wär dankbar, wenn mir jemand - schnell - Auskunft geben kann. *stress*
LieGrü


SSC - Download-Bereich

http://ssc-psychologie.univie.ac.at/dow ... 518e74ed87
Xela09

 
 
Beiträge: 53
Registriert: 25. Februar 2006, 20:20

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Raffaela unlog » 15. November 2011, 16:30

Wie erfährt man denn seine note? außer dann im zeugnis?

und muss jeder Begutachter so eine art gutachten über die DA schreiben? also einen text wo die note begründet wird? bekommt man das auch?

Am donnerstag geb ichs ab ;)
Raffaela unlog
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Mallory » 15. November 2011, 18:12

Gratuliere zur fertigen Diplomarbeit!! :)
Also die Note sieht man im Univis (man kriegt seit neuestem eine Mail, wenn eine neue Note eingetragen ist und muss also nicht immer nachschauen). Gutachten muss soweit ich weiß jeder Betreuer schreiben - im SSC kann man Einsicht in das Gutachten nehmen (die kopierens einem dort auch), kann ich jedem empfehlen, ist sehr interessant zu lesen. :)
Benutzeravatar
Mallory

 
 
Beiträge: 888
Registriert: 9. September 2004, 23:51

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 21. November 2011, 23:01

und wann ist die DA auch in der bibliothek bzw online ersichtlich?
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon ThE PRo=CeSS » 22. November 2011, 00:28

ich glaub erst nachdem sie benotet usw. wurde ... sie muss ja ins SSC zurückkommen - positiv - und dann geben sie sie weiter in die bibliothek
ThE PRo=CeSS

 
 
Beiträge: 1104
Registriert: 25. Februar 2007, 18:53
Wohnort: 1020 Wien

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 22. November 2011, 15:07

online abrufbar dürften die DA aber erst nach bestandener diplomprüfung sein. zumindest hatte ich mal den eindruck gewonnen, dass es so abläuft. wie es mit der bibliothek ist, weiß ich nicht.
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 2. Januar 2012, 19:39

was tun wenn man sein aktuelles studienbuchblatt nicht mehr findet?
und wenn ich meine DA hochgeladen habe, woher krieg ich die bestätigung die ich beim ssc vorlegen muß?
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Destiny » 2. Januar 2012, 19:50

@Studienbuchblatt: kannst dir ausn Univis ausdrucken.
@die bestätigung bekommst du gleich nach dem hochladen per mail - ausdrucken :)
"Ich glaube, dass geistiger Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt, dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten." (Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Destiny

 
 
Beiträge: 4969
Registriert: 11. Februar 2002, 16:41
Wohnort: Wien, 14

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 24. Januar 2012, 10:40

Muss die Note der DA schon da sein damit man sich für die Diplomprüfung anmelden kann?
Wart schon ewig auf die Note...

hab mal wo gehört dass es reicht dass sie abgegeben wurde?!
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Boarderfred » 24. Januar 2012, 12:13

Fänd ich auch spannend, befürchte aber nein. Wäre auch für Infos dankbar
Benutzeravatar
Boarderfred

 
 
Beiträge: 135
Registriert: 22. September 2007, 10:50

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 24. Januar 2012, 12:32

die plagiats prüfung sollte scho durch sein ... aber im zweifelsfall anmeldung ausfüllen und ins ssc stapfen und einfach fragen .....!
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Raffaela » 24. Januar 2012, 13:47

Wenn due gebundene ausführung zum betreuer weitergeleitet wurde is die plagiatsprüfung durch oder?
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Destiny » 24. Januar 2012, 14:19

@raffaela: ja ist dann durch...

Offiziell sollte das Gutachten bei der Anmeldung zur DP schon im SCC sein (dafür hat der Betreuer ja 2 Monate nach Abgabe der DA Zeit).
Praktisch kann man sich aber auf jeden Fall auch ohne Note zur Prüfung anmelden gehen, das Gutachten muss nur bis spätestens(!) zum Tag, an dem die Prüfung stattfindet, im SCC sein (die tragen dann gleich die Note ein, sobald sie das Gutachten haben)...bei mir (und vielen, die ich kenne) wars kein Problem, am 20.10 (letzter Anmeldetag) zur Prüfung angemeldet, am 8.11 kam Gutachten ins SCC/Note ins Univis, am 24.11 Prüfung...also einfach zur Prüfung anmelden, und abwarten ;)
"Ich glaube, dass geistiger Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt, dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten." (Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Destiny

 
 
Beiträge: 4969
Registriert: 11. Februar 2002, 16:41
Wohnort: Wien, 14

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Raffaela » 24. Januar 2012, 14:42

Danke!

Hast du schon beim einreichen des 2.abschnitts bekannt gegeben wann du zur prüfung magst?
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Destiny » 24. Januar 2012, 14:59

Nein, hab ich nicht ;) da lag ne ganz schöne Weile dazwischen.
"Ich glaube, dass geistiger Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt, dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten." (Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Destiny

 
 
Beiträge: 4969
Registriert: 11. Februar 2002, 16:41
Wohnort: Wien, 14

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Raffaela » 24. Januar 2012, 15:04

Aso...
:)
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Destiny » 24. Januar 2012, 16:04

Ja, musste die DA noch machen *g*...Allerdings beim einreichen der DA soll man dazusagen, ob man den 2. Abschnitt schon eingereicht hat (warum weiß ich auch nicht, vielleicht gehts dann schneller?), wobei ichs vergessen hab und war wohl auch kein Problem ;)
"Ich glaube, dass geistiger Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt, dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten." (Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Destiny

 
 
Beiträge: 4969
Registriert: 11. Februar 2002, 16:41
Wohnort: Wien, 14

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 24. Januar 2012, 17:18

Eine kleine vielleicht naive und blöde Frage: Den 2. Abschnitt kann man erst einreichen wenn man das Auswertungsreferat im Forschungsseminar gehalten hat und dieses das 2. Mal besucht hat, oder? Oder ist das auch früher möglich?
Danke und Lg
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Raffaela » 24. Januar 2012, 18:24

Nein, is nicht früher möglich, weil dir ja sonst die noten fehlen.
Also ich kanns mir nicht vorstellen...
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: Einreichen der DA

Beitragvon KoRnfuzius » 25. Januar 2012, 01:08

Gast hat am 24.01.2012 um 16:18:27 geschrieben:Eine kleine vielleicht naive und blöde Frage: Den 2. Abschnitt kann man erst einreichen wenn man das Auswertungsreferat im Forschungsseminar gehalten hat und dieses das 2. Mal besucht hat, oder? Oder ist das auch früher möglich?
Danke und Lg


Bei einem wirklich sehr guten Draht zum LV-Leiter kann dir die Note früher eingetragen werden. Hängt aber auch von deinem Auswertungsreferat ab. Wenn die Auswertung von Grund auf in Frage gestellt und über den Haufen geworfen wird, dann wird ein DP-Termin im Juni 2012 eng.
Wer leichter glaubt, wird schwerer klug.
Benutzeravatar
KoRnfuzius

 
 
Beiträge: 542
Registriert: 22. Oktober 2004, 22:26

Re: Einreichen der DA

Beitragvon DAX » 26. Januar 2012, 23:32

Hallo ihr lieben,
ich versuche rauszulesen wann man im Sommer DA einreichen kann?Also die Fristen....habe hier gelesen ab 27.09 wieder wobei sich dann die Diplomprüfung im Oktober oder November nicht ausgeht, oder??
Dann habe ich öfters gelesen dass Leute im Juli einreichen??Da sind doch schon offiziell die Sommerferien.
Wäre jemand so nett und kann mir die Fristen sagen???
Danke
Lg
DAX

 
 
Beiträge: 260
Registriert: 10. Oktober 2010, 19:31

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Destiny » 27. Januar 2012, 00:21

Fristen gibt es in dem Fall keine. Du kannst deine DA jederzeit einreichen, den ganzen Sommer hindurch, also online hochladen sowieso, und dann danach innerhalb einer Woche zu den Öffnungszeiten des SCC (dies auch in den Ferien gibt) gebunden dort abgeben. Öffnungszeiten sind in den Ferien etwas verkürzt, aber dennoch vorhanden, ca. 2 Tage pro Woche.
"Ich glaube, dass geistiger Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt, dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten." (Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Destiny

 
 
Beiträge: 4969
Registriert: 11. Februar 2002, 16:41
Wohnort: Wien, 14

Re: Einreichen der DA

Beitragvon DAX » 27. Januar 2012, 18:08

Super vielen Dank :-)
DAX

 
 
Beiträge: 260
Registriert: 10. Oktober 2010, 19:31

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Gast » 30. Januar 2012, 22:27

hallo! hat ausser mir noch wer Probleme mit dem konvertieren in ein PDF? Wenn ichs zum ZID schicke, verschiebt sich immer etwas (wie auch immer das geht...) und die Arbeit hat auf einmal 3 seiten mehr. die von E-Theses haben gemeint, sie melden sich wenn sie eine Lösung gefunden haben...haben sie aber leider nicht. Dann hab ich die DA halt selbst in eine 1.4 PDF version konvertiert und hochgeladen und eine Woche später kommt ein mail, dass irgendwas mit meinem PDF nicht passt...
Steh ich alleine da mit dem Problem oder gehts noch wem so? Falls ja, wie habt ihr das Problem gelöst?
Lg
Gast
 

Re: Einreichen der DA

Beitragvon Bäbs » 1. Februar 2012, 10:53

Hallo!
Ich weiß noch nicht, ob ich dasselbe Problem habe. Die vom ZID konvertierte Version hat auf jeden Fall bei mir auch die ganze Formatierung zerstört wobei mir aufgefallen ist, dass einfach keine Silbentrennung in dem PDF-File vorgenommen wurde, habs jetzt auch selbst konvertiert und hochgeladen. Ob es jetzt so passt weiß ich leider noch nicht. Welches Programm hast du denn zum Konvertieren verwendet? Haben sie ev. genauer beschrieben was an deinem Dokument nicht passt?
Bäbs

 
 
Beiträge: 110
Registriert: 21. September 2006, 11:30

VorherigeNächste

Zurück zu Organisatorische und administrative Fragen zur Diplomarbeit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste