Bürokratisches zur Diss

Geschlossene Themen - Nur noch Leserechte!

Moderator: Moderatoren-Team

Bürokratisches zur Diss

Beitragvon Vincent » 15. August 2008, 16:36

... hier geht's weiter!

lg, Vinc
Vincent

 
 
Beiträge: 196
Registriert: 25. August 2006, 15:13

Re: Bürokratisches zur Diss

Beitragvon Gast » 23. August 2008, 12:49

Hallo!

Weiß jemand, wo/bei wem man das Dissertations-Exposé einreichen muss? Hab nirgends auf der Fakultätshomepage etwas dazu finden können....
Danke
Gast
 

Re: Bürokratisches zur Diss

Beitragvon Gast » 23. August 2008, 19:39

ich glaube, alles bei der schubert (auch den unterschriebenen wisch mit thema & betreuerunterschrift).
Gast
 

Re: Bürokratisches zur Diss

Beitragvon Gast » 24. August 2008, 14:49

Ja, seit ca. 1 Jahr ist dafür das SSC (Mag. Schubert) zuständig.
Gast
 

Re: Bürokratisches zur Diss

Beitragvon Gast » 24. August 2008, 16:38

...super, dann bring ichs dorthin. Danke für die Info!!
Gast
 

Re: Bürokratisches zur Diss

Beitragvon Gast » 28. Juli 2010, 09:54

Hallo - ich bin noch im alten Doktoratsstudienplan und hätte ein paar bürokratische Fragen -

da es auf der doktoratshomepage der Fakultät nur eher kryptisch heißt, dass die downloadformulare des neuen studienplans auch für den alten gelten ist mir nicht ganz klar ob ich

a) diese dissertationsvereinbarung zwischen mir und dem/der BetreuerIn jetzt auch einreichen muss (die gab es im alten studienplan doch gar nicht?)
b) wie das mit den begutachterInnen läuft. Früher konnte meines Wissens nach schon auch der Betreuer Erstgutachter sein; laut den formularen die es zum download gibt, geht das aber nicht mehr und ich brauche jetzt 3 GutachterInnen - was hab ich dann eigentlich noch vom alten Studienplan bzw. gibt es doch noch andere formulare??

Für Infos wäre ich mehr als dankbar :grin:
Gast
 

Re: Bürokratisches zur Diss

Beitragvon Gast » 30. Juli 2010, 21:32

Hi,

ich hab auch nach dem alten Plan studiert. Dissertationsvereinbarung musste ich keine nachreichen. Aber es ist jetzt auch für den alten Plan so, dass dein/e BetreuerIn NICHT begutachten darf. Du musst drei andere GutachterInnen vorschlagen und von diesen werden dann die 2 GutachterInnen vom SPL für die Begutachtung der Diss ausgewählt.
lg!
Gast
 

Re: Bürokratisches zur Diss

Beitragvon Gast » 31. Juli 2010, 09:18

Danke! :)

Genau die Infos die ich gebraucht habe!
Gast
 

Re: Bürokratisches zur Diss

Beitragvon Sirius » 1. Oktober 2010, 12:05

Also ich hab alle Formulare runtergeladen und ausgefüllt... Aber ich hab NULL ahnung wie das gemeint ist mit der "Bestätigung über den erfolgreichen Upload" :S
Und dann in folge: "Bestätigung der Erfassung der Dissertation in der österr. Diss.datenbank" Wann passiert das und wie?
Und ich musste nur 2(!) Begutachter angeben... aber eben NICHT meinen Betreuer.

Lg!
Sirius

PS: Ich hab auch nach altem Plan "desertiert" :P
There are only 10 people in the world who understand binary - those who do and those who don´t
Benutzeravatar
Sirius

 
 
Beiträge: 275
Registriert: 19. Januar 2003, 21:51
Wohnort: Athen-Keratsinion

Re: Bürokratisches zur Diss

Beitragvon vérö » 2. Oktober 2010, 09:04

Sirius hat am 01.10.2010 um 12:05:21 geschrieben:Also ich hab alle Formulare runtergeladen und ausgefüllt... Aber ich hab NULL ahnung wie das gemeint ist mit der "Bestätigung über den erfolgreichen Upload" :S

Hey Sirius!

Zuerst mal Gratulation zur Diss :)
Ich gehe davon aus, dass man die Diss jetzt wie die DA auf den Server http://othes.univie.ac.at/ hochladen muss. Wie man das angeht, steht hier. Am Schluss des Uploads bekommst du eine Bestätigung, die du dann auch brauchst für die weiteren Schritte.

Ich hoffe, das hat geholfen!
lg,
vérö
Vérös Hilfshomepage für Psychologiestudierende! --> www.ringvorlesung.at.tc <--
Achtung: Nachdem ich mit dem Studium fertig bin, wird meine Homepage irgendwann offline gehen! Infos zu meiner Selbstständigkeit: www.veronikajakl.at
vérö

 
 
Beiträge: 515
Registriert: 2. September 2004, 18:33

Re: Bürokratisches zur Diss

Beitragvon Sirius » 2. Oktober 2010, 09:28

vérö hat am 02.10.2010 um 9:04:16 geschrieben:Hey Sirius!

Zuerst mal Gratulation zur Diss :)
Ich gehe davon aus, dass man die Diss jetzt wie die DA auf den Server http://othes.univie.ac.at/ hochladen muss. Wie man das angeht, steht hier. Am Schluss des Uploads bekommst du eine Bestätigung, die du dann auch brauchst für die weiteren Schritte.

Ich hoffe, das hat geholfen!
lg,
vérö


Danke! Das hat mir sogar sehr geholfen, denn die Beschreibung auf dieser Checkliste sagt nur "Homepage->DOwnloads->Dissertation" und unter diesem "Pfad" hab ich nichts gefunden was irgendwie zum uploaden gewesen wääääre... :p

Vlg!
Sirius

PS: Noch lad ichs nicht hoch aber wenn alles gut geht in den nächsten 2 Wochen :)
There are only 10 people in the world who understand binary - those who do and those who don´t
Benutzeravatar
Sirius

 
 
Beiträge: 275
Registriert: 19. Januar 2003, 21:51
Wohnort: Athen-Keratsinion

Re: Bürokratisches zur Diss

Beitragvon Gast » 24. August 2011, 14:01

ich hoffe ihr könnt mir helfen.
habe mein diplomstudium im juni abgeschlossen und möchte mich jetzt zum doktoratsstudium anmelden. laut student point muss ab sofort eine onlineanmeldung via univis durchgeführt werden. so weit so gut. leider funktioniert das bei mir nicht und es kommt der hinweis: keine berechtigung für ein studium der kategorie [doktoratstudium]. weiß jemand woran das liegen kann? im univis scheint mein studiumabschluss schon auf.
lg
Gast
 

Re: Bürokratisches zur Diss

Beitragvon Gast » 25. August 2011, 15:42

so hat sich erledigt, aber vl finden andere die angaben auf http://studentpoint.univie.ac.at/zum-st ... taet-wien/ auch verwirrend: für ein doktoratsstudium muss man sich nicht online anmelden. war heute bei der studienzulassung
lg
Gast
 


Zurück zu Archiv - Doktoratstudium & Dissertation



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste