INFORMATION

Liebe ForumsbesucherIn!

Mit dem 07.07.2017 schließt das Psychoforum seine Pforten.

Die geringe Nutzaktivität rechtfertigt weder weiteren administrativen noch finanziellen Aufwand (Serverkosten). Wir bedanken uns sehr herzlich bei den vorherigen Generationen von Admins und Moderatoren, die dieses Forum geschaffen, aufgebaut und gepflegt haben.

Wir danken dem BöP für jahrelanges Sponsoring. Last but not least gilt unser Dank allen Nutzerinnen und Nutzern der letzten Jahre.

Das Forum wechselt ab 07.07.2017 in einen read-only Modus, um bis spätestens zum Start des Wintersemesters 17/18 offline zu gehen. Danach ist ein Zugriff auf Accounts und Inhalte nicht mehr möglich.

Falls ihr Themen für euch archivieren wollt, ist das kein Problem. Wir unterstützen euch gerne, falls es Fragen geben sollte.

Kontakt: admin@psychoforum.at

ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Forum für allgemeine Fragen

Moderator: Moderatoren-Team

ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon admin » 24. August 2008, 23:55

neues thema - hier könnt ihr fröhlich weiterposten! ;)

bitte, die archive beachten und dort nachlesen, ob ev. fragen schon mal beantwortet worden sind!!!
das alte thema könnt ihr hier finden!

lg ulli
Zuletzt geändert von admin am 1. Oktober 2008, 01:26, insgesamt 1-mal geändert.
admin

 
 
Beiträge: 1191
Registriert: 10. Dezember 2001, 23:11

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon pikku » 25. August 2008, 09:46

Nur eine kurze Frage:
Wenn ich mehr als 15 SSt mache, kann ich dann alle ins Zeugnis reinschreiben lassen? Oder MUSS ich mir dann 15 aussuchen??

LieGrü
pikku

 
 
Beiträge: 59
Registriert: 9. Oktober 2004, 19:28

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Moni20 » 31. August 2008, 12:05

Das wüsst ich auch gern...
Benutzeravatar
Moni20

 
 
Beiträge: 18
Registriert: 10. November 2006, 11:43

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 2. September 2008, 13:50

muss ich irgenwo angeben, dass ich das und das wahlfach belegen möchte? wo meldet man sich bzw bekommt bei den versch unis infos dazu?? ( meduni/hauptuni/vetuni)
vielen dank, ich weiß noch sehr wenig darüber

ich brauch sozusagen wahlfach-anfänger-infos. wie muss ich die ganze sache angehen??
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 3. September 2008, 10:42

hi!

naja, eigentlich kannst du dich mal an den unis oder verschiedenen instituten/fakultäten bzw. im kommentierten Vorlesungsverzeichnis drüber informieren, welche Sachen es gibt und was dich als freies Wahlfach interessieren würde. Wenn es ein anderes Fach auf der Hauptuni ist, von dem du eine Vorlesung als freies Wahlfach machen möchtest, kannst du einfach in die Vorlesung gehen und dich dann halt zu den dort üblichen Modalitäten für die Prüfung anmelden. Die haben dann wahrscheinlich ein ähnliches System wie Apis. Willst du aber z.b. was auf der Meduni oder der WU machen, dann musst du dort erst mitbelegen. Am besten durchstöberst du dazu mal unser Forum bzw. die Seiten der entsprechenden Unis. Dort findest du Infos dazu. Lg!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon deathcab » 3. September 2008, 11:05

und wenn ich jetzt rausgefunden habe, welches wahlfach ich belegen möchte, und wann die vorlesung beginnt usw. wie finde ich raus, wo und wie ich mich dazu anmelden muss? und wie funktioniert dann, die anerkennung als wahlfach in meinem psychostudium?
vielen dank
deathcab

 
 
Beiträge: 142
Registriert: 2. September 2008, 15:56

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon deathcab » 3. September 2008, 11:06

...und wann habt ihr alle so mit wahlfächern begonnen?
deathcab

 
 
Beiträge: 142
Registriert: 2. September 2008, 15:56

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon marioo25 » 3. September 2008, 11:21

die Anerkennung fürs Psychostudium erfolgt nachdem du alle 15 SST absolviert hast, du gehts mit allen Zeugnissen der freien Wahlfächer zu Schubert und das wars. Aber erst nachdem du alle freien Wahlfächer gemacht hast.

@ Beginn
Naja, ich würd sagen je nachdem wie es mit deinem Stundenplan aussieht, machst dementsprechend viele Stunden aus dem freien Wahlfach. Wenn man jedes Semester ein freies Wahlfach macht, dann geht das recht gut.
Ich selbst hab im 4. Semester damit begonnen und machs jetzt aber so, dass ich mehr Fächer als gefordert aus dem Verpflichtenden Wahlfach aus dem 2. Abschnitt mach und mir die dann als Freies Wahlfach anrechnen lasse.
"Ich bin ein Gegner der Religion. Sie lehrt uns damit zufrieden zu sein, dass wir die Welt nicht verstehen!" (Richard Dawkins, 2008)
marioo25

 
 
Beiträge: 897
Registriert: 6. Oktober 2004, 22:35

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 3. September 2008, 15:42

Hallo! Ich komme jetzt ins dritte semester und kenne mich noch nicht so gut aus bezüglich den wahlfächern! stimmt es dass ich bei den wahlfächern 15 sst machen muss und was sind die wahlpflichtfächer, die hab ich erst im 2. abschnitt oder? und wann sollte man mit dén freien wahlfächern beginnen damit sich alles schön ausgeht??? lg danke
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon deathcab » 3. September 2008, 16:42

kann ich mich denn so einfach in andere anmeldungssysteme ( wie zb apis für uns) an "anderen" unis (zb meduni) einloggen oder muss ich mich dazu irgendwie an der uni anmelden oder sowas??
wen kontaktiere ich als allererstes (weil ich nehme mal an, ich kann ja nicht einfach so in die vorlesung spazieren und so tun als wär ich einer von denen..?)
deathcab

 
 
Beiträge: 142
Registriert: 2. September 2008, 15:56

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 3. September 2008, 18:06

Aus welcher liste darf oder muss ich für die freien wahlfächer wählen, da gibt es nämlich eine mit freien wahlfächer und erweiterungscurriculi, was ist der unterschied? lg dankeschön
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dings » 4. September 2008, 00:41

Anonymer User geschrieben:Aus welcher liste darf oder muss ich für die freien wahlfächer wählen, da gibt es nämlich eine mit freien wahlfächer und erweiterungscurriculi, was ist der unterschied? lg dankeschön


es gibt keine Liste, du darfst ALLES machen, was an in- und ausländischen Unis angeboten wird.
Mögliche Vorraussetzungen hängen nicht von Psychologie sondern von dem jeweiligen Fach ab. Du musst dich dann jeweils an der Uni/Fakultät des Fachs(der VO) informieren, in dem du das freie Wahlfach machen willst.
Schwieriger wird es z.B., wenn du in einer anderen Studienrichtung ein Proseminar o.ä.machen willst, aber rein theoretisch ist alles möglich.
LG
Dings

 
 
Beiträge: 1913
Registriert: 4. April 2007, 13:53
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 8. September 2008, 14:37

und was sind dann die erweiterungscurriculi? lg danke
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon fieldy » 10. September 2008, 11:53

würd gern ab dem nächsten semester "Psychiatrie des Kindes- und Jugendalters" belegen... so!

Ich habe hiern bissel gesucht und weiß jetzt, dass das mit dem anmelden sehr unterschiedlich abläuft.
Aber weiß jemand konkret wie das da geht?
Auf der HP da steht gar nichts...

EDIT: hier habe ich her , wann und dass diese VO angeboten wird:
http://www.meduniwien.ac.at/neuropsychiatrie/docs/vorlesungskalws0809.pdf
Zuletzt geändert von fieldy am 10. September 2008, 11:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
fieldy

 
 
Beiträge: 673
Registriert: 22. Juli 2007, 22:33

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon desert rose » 10. September 2008, 17:59

hier ein link mit allen infos zur mitbelegung auf der meduni: http://www.meduniwien.ac.at/index.php?id=81&language=1
für die vo musst du dich dann nirgends extra anmelden, da kannst du einfach hingehen. danke für den link mit den genauen terminen! :)
desert rose

 
 
Beiträge: 128
Registriert: 11. Januar 2006, 19:20

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 11. September 2008, 13:27

das geht so einfach dass ich einfach mehr verpflichtende mach und mir das dann als freies anrechnen lassen? muss ich das dann wo angeben oder wie?

sind die vorher erwaehnten faecher normal im vo verzeichnis drin? und was ist wenn ich zb aus soziologie was aus dem 2. abschnitt machen will??

lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 11. September 2008, 13:35

Und sind diese regelmaessig anzubietenden wf einfach die freien oder wie ist das??

hoffe, mir kann da wer helfen!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 12. September 2008, 15:15

Hallo! Ich habe vor, Spanisch und Englisch Lehrfach zusätzlich zu inskribieren....kann ich mir die Prüfungen die ich da mache dann als freie Wahlfächer anrechnen lassen? Bzw wie und wo kann ich das machen?
danke schon mal!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 12. September 2008, 17:16

Ich dachte eigentlich auch, dass freie und verpflichtende Wahlf das selbe sind?

Kann uns da wer weiter helfen?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Walzer » 12. September 2008, 19:51

Nein, ist micht das selbe. Das verpflichtende Wahlfach macht man im 2. Abschnitt. Beim freien Wahlfach kann man sich VO oder PS aussuchen und zwar von allen in- und ausländischen Unis.
LG
Du hast nie eine zweite Chance einen ersten Eindruck zu hinterlassen.
Walzer

 
 
Beiträge: 516
Registriert: 10. März 2003, 19:35

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon fieldy » 12. September 2008, 21:53

...gut zu wissen !!! ^^
Benutzeravatar
fieldy

 
 
Beiträge: 673
Registriert: 22. Juli 2007, 22:33

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon lisa26 » 13. September 2008, 12:57

kann ich mir eigentlich, wenn ich mehr stunden aus den verpflichtenden fächern mache, die mir als freies wahlfach anrechnen lassen. schon oder?

hat irgendjemand tipps für freie wahlfächer? (wo man nicht unbedingt zur vo gehen musss?!)
lisa26

 
 
Beiträge: 86
Registriert: 5. April 2007, 11:46

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Try-to-read-my-thoughts » 15. September 2008, 22:36

Im Studienplan steht ja:

Mit Beschluß der Studienkommission können inhaltlich zusammengehörige Lehrveranstaltungen im Ausmaß von mindestens 10 Semesterstunden mit einem einschlägigen Gesamttitel namentlich als geprüftes Freies Wahlfach im Diplomprüfungszeugnis angeführt werden.

Ich würde das gerne machen, weiß aber nicht genau wie das ablaufen soll. Muss ich das vorher absegnen lassen, ob das dann eh einen Gesamttitel "wert" ist? Nicht dass die dann sagen "Ätsch, das geht nicht..."

Ich hab noch keinen konkreten Plan - weiß nur in welche grobe Richtung das gehen soll... besonders würd ich mich über Beispiele freuen von Leuten, die schon was kombiniert haben bzw. wissen, was man da z.B. nehmen könnte (nur zur Veranschaulichung).

Wäre jeder Antwort dankbar, damit ich da bald mal durchblicken kann...
***And hell yeah, I'm the motherfucking princess***
Try-to-read-my-thoughts

 
 
Beiträge: 700
Registriert: 18. Juni 2006, 14:43
Wohnort: Niederösterreich

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 17. September 2008, 13:25

@lisa: denke, dass das schon geht...deswegen heisst es ja auch freies wahlfach...nehm ich mal an!

aber vielleicht weiss das wer anderer genauer!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon ulli kobrna » 17. September 2008, 15:48

lisa26 geschrieben:kann ich mir eigentlich, wenn ich mehr stunden aus den verpflichtenden fächern mache, die mir als freies wahlfach anrechnen lassen. schon oder?
--> ja, geht sicher ... JEDE uni-prfg. (so du sie nicht im rahmen der geforderten stunden des studienplans psychologie brauchst) kannst du dafür nehmen ... lg ulli
leben heißt brücken schlagen über ströme, die vergehn. (gottfried benn, zit. in konstantin wecker "stürmsche zeiten mein schatz")
Benutzeravatar
ulli kobrna

 
 
Beiträge: 4202
Registriert: 19. Dezember 2001, 13:20
Wohnort: Klosterneuburg

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon ulli kobrna » 17. September 2008, 16:04

Try-to-read-my-thoughts geschrieben:Im Studienplan steht ja:

Mit Beschluß der Studienkommission können inhaltlich zusammengehörige Lehrveranstaltungen im Ausmaß von mindestens 10 Semesterstunden mit einem einschlägigen Gesamttitel namentlich als geprüftes Freies Wahlfach im Diplomprüfungszeugnis angeführt werden.

Ich würde das gerne machen, weiß aber nicht genau wie das ablaufen soll. Muss ich das vorher absegnen lassen, ob das dann eh einen Gesamttitel "wert" ist? Nicht dass die dann sagen "Ätsch, das geht nicht..."

Ich hab noch keinen konkreten Plan - weiß nur in welche grobe Richtung das gehen soll... besonders würd ich mich über Beispiele freuen von Leuten, die schon was kombiniert haben bzw. wissen, was man da z.B. nehmen könnte (nur zur Veranschaulichung).

Wäre jeder Antwort dankbar, damit ich da bald mal durchblicken kann...
--> die schlechte nachricht zuerst: ich kenne eine kollegin, deren gewünschte kombination an freien wahlfachstunden NICHT anerkannt worden sind im sinne eines "gesamttitels" ... weiß aber nicht, was das genau war, bzw. woran konkret diese anrechnung gescheitert ist ... sie hats dann schlicht weg zur kenntnis genommen, weil ihr dann nicht soooo wichtig war.
--> also im zweifelsfall kannst ja vorher bei ruth schubert anfragen; bloß fürchte ich, dass dir im voraus niemand eine verbindliche antwort geben wird können; und zwischen ganz eindeutigen kombinationen (z.b. lauter LVs aus jus zum thema strafrecht) und völlig unzusammenhängenden LVs wirds wahrscheinlich einen breiten interpretationspielraum geben, was zusammenhängt oder nicht - letztlich auch eine frage der argumentation oder der geschickten wahl des "gesamttitels" ;-)

lg ulli
Zuletzt geändert von ulli kobrna am 17. September 2008, 16:21, insgesamt 1-mal geändert.
leben heißt brücken schlagen über ströme, die vergehn. (gottfried benn, zit. in konstantin wecker "stürmsche zeiten mein schatz")
Benutzeravatar
ulli kobrna

 
 
Beiträge: 4202
Registriert: 19. Dezember 2001, 13:20
Wohnort: Klosterneuburg

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Try-to-read-my-thoughts » 18. September 2008, 14:00

Ich würde gerne die 10 Sst., die man als Wahlfach unter einem Gesamttitel eintragen lassen kann, unter dem Thema "Einschlägige englische Fachliteratur" (zumindest mal Arbeitstitel :)

LG, TTRMT
Zuletzt geändert von Try-to-read-my-thoughts am 18. September 2008, 14:03, insgesamt 1-mal geändert.
***And hell yeah, I'm the motherfucking princess***
Try-to-read-my-thoughts

 
 
Beiträge: 700
Registriert: 18. Juni 2006, 14:43
Wohnort: Niederösterreich

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Try-to-read-my-thoughts » 18. September 2008, 14:12

Zu meinem vorherigen Beitrag:
Bin schon fündig geworden, nämlich hier:

http://neuroscientific.net/index.php?id=27&no_cache=1ANA_courses

Jetzt hab ich die Qual der Wahl... :)
***And hell yeah, I'm the motherfucking princess***
Try-to-read-my-thoughts

 
 
Beiträge: 700
Registriert: 18. Juni 2006, 14:43
Wohnort: Niederösterreich

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 18. September 2008, 14:23

ist halt die frage, ob dir das so auch anerkannt wird. hier im forum war ja auch schon mal der fall, das das fach "psychiatrie" nicht als solches anerkannt wurde, obwohl es im alten studienplan im ersten abschnitt noch als eigenes "psychiatrie-wahlfach" anerkannt wurde. dürft also nicht ganz so einfach sein, erkundig dich da lieber vorher.

edit: ok, das hat die ulli eh grad vorher geschrieben :)

ich hab als wahlfach einfach 10 stunden vom angewandte kinder- und jugendpsychologie wahlfach gemacht. mal schaun, ob mir das als solches angerechnet wird ;)
Zuletzt geändert von Dunja am 18. September 2008, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Try-to-read-my-thoughts » 18. September 2008, 14:28

Hups, ich hab glatt Ullis Posting übersehen... Danke dir jedenfalls.

Also ich hab auch schon ein Mail geschickt und mal angefragt, inwiefern ich das so verwirklichen kann, wie ich es mir vorstelle - weil ich mag auch nicht, dass es nacher dann heißt "Haha, geht nicht..."
***And hell yeah, I'm the motherfucking princess***
Try-to-read-my-thoughts

 
 
Beiträge: 700
Registriert: 18. Juni 2006, 14:43
Wohnort: Niederösterreich

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 18. September 2008, 14:31

ich nehm halt eher an, dass dieser gesamttitel zb etwas ist wie "Anglistik" oder "Geschichte" oder "Bildungswissenschaften" usw. Aber sicher bin ich mir da auch nicht.
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon ulli kobrna » 18. September 2008, 15:49

... ich kann mir auch vorstellen, dass eine bezeichnung, die in einem studienplan/curriculum vorkommt, leichter "durchzusetzen" ist ... z.b. im diplomstudium anglistik gibts "Literaturwissenschaft (Literature Studies)" ... könntest diesen titel nehmen mit zusatz: " ... mit schwerpunkt neurobio...blablabla"

ich habe übrigens an studentpoint die frage per e-mail geschickt, wieweit die neuen "erweiterunscurricula", die im rahmen der bachelor/master-studien sozusagen die wahlfachmodule darstellen, auch für studierende belegbar sind, die in einem "alten" diplomstudium studieren ... scheibe dann hier wenn ich antwort habe ...

lg ulli
leben heißt brücken schlagen über ströme, die vergehn. (gottfried benn, zit. in konstantin wecker "stürmsche zeiten mein schatz")
Benutzeravatar
ulli kobrna

 
 
Beiträge: 4202
Registriert: 19. Dezember 2001, 13:20
Wohnort: Klosterneuburg

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 18. September 2008, 20:19

Hallo!

Ich würde gerne wissen ob ich mir als freies Wahlfach nur Vorlesungen bzw. Proseminare aus anderen Studienrichtungen anrechnen lassen kann oder auch welche aus Psychologie?

lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Try-to-read-my-thoughts » 18. September 2008, 20:56

Anonymer User geschrieben:Hallo!

Ich würde gerne wissen ob ich mir als freies Wahlfach nur Vorlesungen bzw. Proseminare aus anderen Studienrichtungen anrechnen lassen kann oder auch welche aus Psychologie?

lg

Zweiteres auch, z.B. Tiefenpsycho2 oder ein PS, dass du doppelt machst etc. Alles, was halt nicht im regulären Psycho-Studienplan steht...
***And hell yeah, I'm the motherfucking princess***
Try-to-read-my-thoughts

 
 
Beiträge: 700
Registriert: 18. Juni 2006, 14:43
Wohnort: Niederösterreich

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon lisa26 » 19. September 2008, 16:42

@ ulli: danke für die hilfe..bin mir bei diesen ganzen wahlfächern irgendwie noch unsicher!!
lisa26

 
 
Beiträge: 86
Registriert: 5. April 2007, 11:46

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 21. September 2008, 15:24

hallo zusammen!

kennt ihr euch aus, wie es ist, wenn man das freie wahlfach als zusatzausbildung am zeugnis stehen aben will? soweit ich weiß, muss man dazu mindestens 10 stunden von inhaltlich zusammengehörigen LVs absolvieren.

nun meine frage: ich möchte gerne diese 10 stunden an der meduni machen (hauptsächlich psychiatrie). müssen diese 10 stunden dann alle aus dem psychiatriebereich sein, oder kann man zB ein paar psychiatrie und ein paar psychoanalyse stunden sammeln, um trotzdem diese zusatzausbildung anerkannt zu bekommen?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon deathcab » 23. September 2008, 10:14

wusste gar nicht, dass mit der zusatzausbildung geht, würd mich aber auch interessieren!!!

liege ich richtig dass man so 7 wahlfächer machen muss? lg
deathcab

 
 
Beiträge: 142
Registriert: 2. September 2008, 15:56

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon ulli kobrna » 23. September 2008, 10:58

... is keine "zuatzausbildung" sondern - wie von TTRMT oben schon aus dem studienplan zitiert:
Mit Beschluß der Studienkommission können inhaltlich zusammengehörige Lehrveranstaltungen im Ausmaß von mindestens 10 Semesterstunden mit einem einschlägigen Gesamttitel namentlich als geprüftes Freies Wahlfach im Diplomprüfungszeugnis angeführt werden.
... es steht natürlich jeder/m frei, das als "zusatzqualifikation" im CV zu verwurschten ...

@ "erweiterungscurricula" (EC): habe inzwischen antwort vom studentpoint erhalten, dass man diese EC auch als nicht bachelor/masterstudiums-studierende/r belegen und prüfung machen kann ... man muss sich aber anmelden (wobei ich jetzt nicht genau wüsste, wie das konkret funktioniert) ... ist aber vielleicht eine interessante (und brandneue) alternative für das freie wahlfach (wobei dann wohl garantiert sein sollte, dass ein absolviertes EC im sinne des "gesamttitels" anerkannt wird)

lg ulli
leben heißt brücken schlagen über ströme, die vergehn. (gottfried benn, zit. in konstantin wecker "stürmsche zeiten mein schatz")
Benutzeravatar
ulli kobrna

 
 
Beiträge: 4202
Registriert: 19. Dezember 2001, 13:20
Wohnort: Klosterneuburg

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Try-to-read-my-thoughts » 23. September 2008, 14:21

ulli kobrna geschrieben:habe inzwischen antwort vom studentpoint erhalten, dass man diese EC auch als nicht bachelor/masterstudiums-studierende/r belegen und prüfung machen kann ... man muss sich aber anmelden (wobei ich jetzt nicht genau wüsste, wie das konkret funktioniert) ...

Also ich hab's grad probiert mich anzumelden - wie steht geht das über univis, da kam folgende Meldung:

Sie haben keine Studien, zu welchen eine Registrierung zu Erweiterungscurricula möglich ist.

Soll ich mich jetzt scheinhalber zuvor ein Bachelorstudium zulegen, damit ich das machen kann, oder ist das illegal... ^^
***And hell yeah, I'm the motherfucking princess***
Try-to-read-my-thoughts

 
 
Beiträge: 700
Registriert: 18. Juni 2006, 14:43
Wohnort: Niederösterreich

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon ulli kobrna » 23. September 2008, 14:35

... da ich selbst so ein EC nicht machen werde (hab freie wahlfachstunden zum saufüttern aus einem früheren studium), hab ich mich auch nicht so genau um das prozedere gekümmert ... in den einschlägigen informationen zu den EC steht immer was von verpflichtender "REGISTRIERUNG" für bachelors, während in der auskunft von studentpoint nur von einer "ANMELDUNG" für die nicht bachelor-studis die rede war ... wie gesagt, wie die genau funktioniert, müsste man irgendwo erfragen ... ev. weiß der ZID (vom technischen her) was, oder die fakultäten/studienrichtungen/profs, die solche ECs anbieten, oder irgendwer aus der univerwaltung generell oder vielleicht wer von unserer SPL ... oder noch mal spezifisch (also mit dem fakt, dass du dich nicht anmelden kannst also psychologiestudierende) bei studentpoint nachfragen ... lg ulli
leben heißt brücken schlagen über ströme, die vergehn. (gottfried benn, zit. in konstantin wecker "stürmsche zeiten mein schatz")
Benutzeravatar
ulli kobrna

 
 
Beiträge: 4202
Registriert: 19. Dezember 2001, 13:20
Wohnort: Klosterneuburg

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon borkert » 1. Oktober 2008, 01:30

In wieweit ist das für uns relevant?

Artikel

Einreichungsformular

Lg, Borkert
Ich wünschte, ich könnte mitkommen, aber ich habe schon meinen Pyjama an.
borkert

 
 
Beiträge: 3348
Registriert: 6. September 2004, 18:56

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 1. Oktober 2008, 13:38

gibt es denn so etwas wie ein medinzin- bzw. psychiatrie-modul? ich möchte nämlich gerne mindestens 10 Std. in psychiatrie belegen, hab mir aber willkürlich Lehrveranstaltungen ausgesucht. ich mach das natürlich mit dem hintergedanken, diese "zusatzqualifikation" am dipl.zeugnis draufstehen zu haben. daran hab ich eigentlich nicht gedacht, dass es so etwas wie aufeinander abgestimmte lehrveranstaltungen in form von modulen gibt.

lg, alex
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon ulli kobrna » 1. Oktober 2008, 21:18

borkert geschrieben:In wieweit ist das für uns relevant?

Artikel

Einreichungsformular

Lg, Borkert
---> keine relevanz für uns ... da ja im studienplan explizit steht, und es bisher ja auch bei allen so akzeptiert worden ist, dass irgendwelche uniprüfungen (das können - wie in meinem fall - sogar auch uralte sein!) als freies wahlfach anerkannt werden
§ 5 Freies Wahlfach:

Das Freie Wahlfach umfaßt 15 Semesterstunden, die aus dem gesamten Lehrangebot aller inländischen und ausländischen Universitäten gewählt werden können. Die diesbezüglichen Lehrveranstaltungen können sowohl im 1. als auch im 2. Studienabschnitt absolviert werden. Mit Beschluß der Studienkommission können inhaltlich zusammengehörige Lehrveranstaltungen im Ausmaß von mindestens 10 Semesterstunden mit einem einschlägigen Gesamttitel namentlich als geprüftes Freies Wahlfach im Diplomprüfungszeugnis angeführt werden.
... lg ulli
leben heißt brücken schlagen über ströme, die vergehn. (gottfried benn, zit. in konstantin wecker "stürmsche zeiten mein schatz")
Benutzeravatar
ulli kobrna

 
 
Beiträge: 4202
Registriert: 19. Dezember 2001, 13:20
Wohnort: Klosterneuburg

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 1. Oktober 2008, 22:18

@alex: ein modul gibts da nicht. du kannst es so natürlich probieren, aber ulli hat schon mal von einem fall berichtet, in dem das freie wahlfach nicht als solches im diplomzeugnis gestanden ist (bild mir sogar ein, dass das psychiatrie war).
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Zwergal85 » 3. Oktober 2008, 10:00

Ich hab das im Archiv und mit Volltextsuche nicht gefunden:

Wenn ich eine Prüfung in Pädagogik mache - bekomme ich dann ein Einzelzeugnis zugeschickt? Oder sehe ich das im Uvo oder wie? Es geht mir ums einreichen - ich mein, ich muss das ja irgendwie nachweisen können...
Allerlei nützliches für's Studium findet Ihr auf meiner Homepage: http://www.unet.univie.ac.at/~a0401246/
Benutzeravatar
Zwergal85

 
 
Beiträge: 123
Registriert: 2. September 2004, 02:46

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 3. Oktober 2008, 10:47

das solltest auch ganz normal online sehen können!
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Zwergal85 » 3. Oktober 2008, 12:51

Danke :)
Allerlei nützliches für's Studium findet Ihr auf meiner Homepage: http://www.unet.univie.ac.at/~a0401246/
Benutzeravatar
Zwergal85

 
 
Beiträge: 123
Registriert: 2. September 2004, 02:46

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon P. Keli » 4. Oktober 2008, 11:35

Hi!

Ich hab hier so ziemlich alles über das freie Wahlfach gelesen, bin aber noch immer unsicher, ob ich das jetzt für meine Situation richtig verstanden hab:

Ich hab den ersten Abschnitt nach dem alten Plan gemacht und mach den zweiten neu. Von den 12 Stunden, die ich im ersten Abschnitt gemacht hab (Psychiatrie) kann ich 10 Stunden mitnehmen (Info von Mag Schubert). Ergo fehlen mir fünf Stunden. Ich habe im Ersten Abschnitt aber 6 Stunden Neugriechisch gemacht (nur aus privaten Gründen). Die kann ich mir doch jetzt anrechnen lassen und verlier die nicht durch den Umstieg, oder?

Danke, für alle klarheitschaffenden Kommentare!
lg Keli
P. Keli

 
 
Beiträge: 43
Registriert: 11. Januar 2008, 13:08

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 4. Oktober 2008, 14:00

soweit ich weiß kannst du dir so ziemlich alles anrechnen lassen. warum werden dir die restlichen 2 stunden von psychiatrie nicht angerechnet (lt. schubert)?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon P. Keli » 4. Oktober 2008, 17:56

Dass man sich eigentlich alles anrechnen lassen kann weiß ich eh. Meine Unsicherheit resultiert eben genau aus Schuberts Aussage, dass ich nur zehn Stunden von der Psychiatrie angerechnet bekomme.

War an dem Tag ein bisschen nervös und hab dann nicht genauer NAchgefragt, warum ich nur zehn Stunden mitnehmen kann, aber sie hat irgend etwas gesagt, dass es damit zu tun hat, dass im alten Studienplan der erste Abschnitt nur 70 Stunden hat....
P. Keli

 
 
Beiträge: 43
Registriert: 11. Januar 2008, 13:08

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 7. Oktober 2008, 18:53

hallo
ich kenn mich beim freien wahlfach gar nicht aus.
wie kann ich was mitbelegen zb jus? oder pädagogik?
und wie kann ich mich dann dazu anmelden oder geh ich einfach zur prüfung hin?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 8. Oktober 2008, 17:05

hier musst du nicht mitbelegen, weils ja zur hauptuni gehört - zb. bei med uni müsstest du jedoch mitbelegen (da s ja ne andere uni ist)

auf dem jeweiligen institut schaun wie das mit anmeldung für prüfungen abläuft und ansonsten brauchst einfach nur zur prüfung hingehen
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 11. Oktober 2008, 00:28

weiss wer von euch, ob man die einzelzeugnisse für das anrechnen braucht oder ob das sammelzeugnis ausreicht? weil möchte 2.abschnitt inklusive wahlfächer einreichen und einzelzeugnisse sind noch nicht alle da....
lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon a_eva_m » 11. Oktober 2008, 09:51

Anonymer User geschrieben:weiss wer von euch, ob man die einzelzeugnisse für das anrechnen braucht oder ob das sammelzeugnis ausreicht? weil möchte 2.abschnitt inklusive wahlfächer einreichen und einzelzeugnisse sind noch nicht alle da....
lg


einzelzeugnisse brauchst du dann, wenn die freien Wahlfächer extern sind, also nicht am Sammelzeugnis aufscheinen!

lg
"Schiffe sind am sichersten im Hafen, doch dafür wurden sie nicht gebaut"
Benutzeravatar
a_eva_m

 
 
Beiträge: 206
Registriert: 16. Februar 2006, 12:05

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 11. Oktober 2008, 14:25

@ eva: vielen dank für die info. spart mir ne menge rennereien!
lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 13. Oktober 2008, 13:09

brauche noch dringend 1 Wahlfachstunde! Weiß jemand, ob es irgendeine Prf außer den Friedrlich Prf im Oktober oder November gibt, oder wo ich nachschauen kann? Möcht nämlich im Dezember meinen 2. Abschnitt einreichen gehen
danke, lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 14. Oktober 2008, 21:54

Hallo!

Hab eine Frage: war schon mal im PS von Rollett und hätte vor nächstes Semester das Seminar wieder zu machen, sofern das Thema ein anderes ist als das, was im PS behandelt wurde, das ich schon besucht hab. Wisst ihr vielleicht, ob das in Ordung geht? Danke!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon johannaGr » 21. Oktober 2008, 18:40

hallo! ich studier als nebenstudium kultur-und sozialanthropologie und würde mir hier gerne ein paar prüfungen als wahlfach anrechnen lassen.

ich hab aber gehört dass man jede prüfung nur für EIN studium verwenden kann, daher würden die prüfungen bei kultur-und sozialanthropologie gelöscht werden, bzw. nicht anerkannt werden wenn ich sie fürs psychologie-wahlfach verwende.
..da ich jedoch vorhabe beide studiengänge abzuschließen ist das ziemlich blöd...

kennt sich da jemand aus bzw. weiß jemand wo ich mich hier genauer informieren kann?
danke schonmal!
johannaGr

 
 
Beiträge: 5
Registriert: 2. April 2008, 21:20

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Nina_85 » 21. Oktober 2008, 20:41

Das stimmt nicht. Selbstverständlich kannst du dir die Prüfungen für Psychologie anrechnen lassen und sie werden in Kultur- und Sozialanthropologie natürlich nicht gelöscht. Das einzige, was du nicht machen kannst, ist, eine Prüfung in EINEM Studium doppelt zu verwenden (z.B. als Pflichtfach und als freies Wahlfach).
Benutzeravatar
Nina_85

 
 
Beiträge: 267
Registriert: 28. Mai 2006, 13:13

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon johannaGr » 22. Oktober 2008, 15:33

super danke, hab mir ja gedacht dass das nicht stimmen kann! und die wahlfächer kann ich dann einreichen wann ich will oder? also ich bin jetzt im 2. semester und kann die ganzen walfach-prüfungen die ich im laufe der zeit mache dann auch erst im 2. studienabschnitt anerkennen lassen!?
johannaGr

 
 
Beiträge: 5
Registriert: 2. April 2008, 21:20

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 22. Oktober 2008, 21:03

du brauchst sie sowieso erst einreichen, wenn dud en 2. abschnitt einreichst, hast also noch viiiiiiiiiiiel zeit :)
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon johannaGr » 23. Oktober 2008, 12:01

super danke!
johannaGr

 
 
Beiträge: 5
Registriert: 2. April 2008, 21:20

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 28. Oktober 2008, 19:10

hallo ihr lieben ich hätt mal eine frage.. mir ist eine prüfung abhanden gekommen und mir fehlt eine ss für kinderbeihilfe.. ich müsst eine prüfung machn. wisst ihr eine leichte vom letzen semester? kann sie nur bis 30. 11 machen

bitte, bitte

lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon janaebmeyer » 31. Oktober 2008, 12:01

Hi!

Hab auch einige Fragen zu den freien Wahlfächern. Weil ich leider knapp am Auswahlverfahren vorbeigeschlittert bin, möchte ich jetzt die Zeit mit den Wahlfächern überbrücken bin zum nächsten Test im März.
Aber irgendwie hab ich gar keine Ahnung wo genau ich denn jetzt suchen muss, nach möglichen, freien Wahlfächern. Gibt es nicht ein allgemeines Vorlesungsverzeichnis, wo alle Veranstaltungen aller Studienfächer aufgelistet sind??
Muss ich eine bestimmte Kombi einhalten, wie 3 Lehrveranstaltungen in Bereich A und 4 in Bereich B oder kann ich alles kreuz und quer machen?
Hab schon ein paar Kommentierte Vo Verzeichnisse gefunden, aber bei den Veranstaltungen steht ganz oft "Anmeldung erforderlich" oder "begrenzte Teilnehmerzahl", etc. Da ich ja leider jetzt erst das Ergebnis bekommen habe, häng ich natürlich im Grunde schon 2 Monate hinter dem regulären Unibetrieb hinterher, oder?
Also mich würde zB. Veranstaltungen im psychoanalytischen Bereich interessieren, Diagnostik, Wirtschaft (Markt-und Konsumentenpsycho) und evtl. Bildung.
Wie gehe ich das jetzt am besten an??
janaebmeyer
 
Beiträge: 1
Registriert: 12. Oktober 2008, 11:21

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 31. Oktober 2008, 13:10

mir gehts genauso =/ und ich hab keine ahnung wie man diese freien wahlfächer handhabt
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Walzer » 31. Oktober 2008, 17:57

Ihr könnt doch z.B. einfach im VO-Verzeichnis der Uni Wien stöbern und euch VO aussuchen: http://online.univie.ac.at/vlvz?extended=Y
Wenn ihr auf der Med-Uni oder auf der WU etwas machen wollt, dann müßt ihr mitbelegen. Ob das jetzt noch geht, weiß ich nicht. Aber auf der Uni gibts genug Auswahl.
LG
Du hast nie eine zweite Chance einen ersten Eindruck zu hinterlassen.
Walzer

 
 
Beiträge: 516
Registriert: 10. März 2003, 19:35

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon belekes » 3. November 2008, 22:07

hey leute,

hab eine - hoffentlich - interessante frage an euch

ich hab ja bereits gelesen, dass man sich weitere proseminare als freies wahlfach anrechnen lassen kann, obwohl es unerwünscht ist

falls ich mich im zweiten studienabschnitt für ein wahlpflichtfach von 16 SSt entscheide (also komplett in eine richtung weil mich alle LV daraus interssieren) und mich aber auch ein zweites interessiert (auch komplett) kann ich mir diese als freie wahlfächer anrechnen lassen???

also konkret gesagt, wenn ich alle LVs aus dem Wahlpflichtfach "evaluation" (16 SSt) mache, und ich auch das wahlpflichtfach "wirtschaftspsychologie" machen will, kann ich mir dann die LVs aus "wirtschaftspsychologie" anrechnen lassen? oder gelten die prüfungen dann nicht, weil freie wahlfächer explizit aus einer anderen studienrichtung sein müssen?

bei proseminaren gehts doch auch....
belekes
 
Beiträge: 2
Registriert: 9. Februar 2008, 18:26

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Nina_85 » 3. November 2008, 22:52

Kannst du machen, diese Möglichkeit steht sogar explizit auf der SPL-Homepage. Als freies Wahlfach kannst du dir alles anrechnen lassen, was du auf einer Uni gemacht hast und wofür du eine positive Note bekommen kannst. Die einzige Einschränkung ist, dass du ein Fach nicht öfter als einmal innerhalb desselben Studiums verwenden darfst (du könntest dir einen bestimmten Kurs nicht für das Pflichtwahlfach UND für die freien Wahlfächer anrechnen lassen).
Benutzeravatar
Nina_85

 
 
Beiträge: 267
Registriert: 28. Mai 2006, 13:13

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon julia23890 » 4. November 2008, 11:46

janaebmeyer geschrieben:janaebmeyer schrieb am 31.10.2008 11:01
janaebmeyer schrieb am 31.10.2008 11:01
Hi!

Hab auch einige Fragen zu den freien Wahlfächern. Weil ich leider knapp am Auswahlverfahren vorbeigeschlittert bin, möchte ich jetzt die Zeit mit den Wahlfächern überbrücken bin zum nächsten Test im März.
Aber irgendwie hab ich gar keine Ahnung wo genau ich denn jetzt suchen muss, nach möglichen, freien Wahlfächern. Gibt es nicht ein allgemeines Vorlesungsverzeichnis, wo alle Veranstaltungen aller Studienfächer aufgelistet sind??
Muss ich eine bestimmte Kombi einhalten, wie 3 Lehrveranstaltungen in Bereich A und 4 in Bereich B oder kann ich alles kreuz und quer machen?
Hab schon ein paar Kommentierte Vo Verzeichnisse gefunden, aber bei den Veranstaltungen steht ganz oft "Anmeldung erforderlich" oder "begrenzte Teilnehmerzahl", etc. Da ich ja leider jetzt erst das Ergebnis bekommen habe, häng ich natürlich im Grunde schon 2 Monate hinter dem regulären Unibetrieb hinterher, oder?
Also mich würde zB. Veranstaltungen im psychoanalytischen Bereich interessieren, Diagnostik, Wirtschaft (Markt-und Konsumentenpsycho) und evtl. Bildung.
Wie gehe ich das jetzt am besten an??


Ich hab auch dasselbe Problem, hab jetzt aber schon im Vorlesungsverzeichnis nachgesehen, und weiß jetzt nur nicht ob ich wirklich in jede Vorlesung gehen kann, oder nur in jene die als "Wahlfach" angegeben sind?
Und was bedeutet UE, kann ich diese auch nehmen? Oder nur VO´s ?

Hat jemand zufällig ne Idee was ich noch nehmen könnte, was vl. auch etwas mit Psychologie/Pädagogik/Kriminalogie,... bei den meisten gibt es eben ne begrenzte Teilnehmeranzahl, man musste sich schon längst anmelden, oder man musste bei jeder VO anwesend sein (und ich hab eben auch schon ein Monat verpasst)...

Wär nett wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.
Danke
julia23890
 
Beiträge: 2
Registriert: 4. November 2008, 11:40

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon ulli kobrna » 4. November 2008, 13:22

... du kannst JEDE LV einer österreichischen uni nehmen ... einzige beschränkung ist halt, wenns bei der dementsprechenden LV zugangsbedingungen gibt (platzbeschränkung, anmeldung bis zu einem bestimmten zeitpunkt, mitbelegung med-uni etc ...)

bei einer lehrveranstaltung, die als "VO" = vorlesung bezeichnet ist, kann es prinzipiell keine anwesenheitsPFLICHT geben! ... kann bloß schwierig sein, an die unterlagen bzw. den lernstoff ranzukommen, aber du müsstest zu jeder VO-prüfung hingehen können, ohne die VO selbst besucht zu haben.

lg ulli
leben heißt brücken schlagen über ströme, die vergehn. (gottfried benn, zit. in konstantin wecker "stürmsche zeiten mein schatz")
Benutzeravatar
ulli kobrna

 
 
Beiträge: 4202
Registriert: 19. Dezember 2001, 13:20
Wohnort: Klosterneuburg

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon julia23890 » 5. November 2008, 09:55

Okay, danke sehr !
Dann werd ich mich jetzt nach Vorlesungen umsehen :)
julia23890
 
Beiträge: 2
Registriert: 4. November 2008, 11:40

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 14. November 2008, 22:17

Hat schon jemand von euch Vo-Prüfungen von Kultur-und Sozialanthropologie gemacht! Würde mich nämlich interessieren nur hab ich keine Ahnung wie man sich da für Prüfungen anmeldet oder ob man sich wenn mans als freies wahlfach macht überhaupt anmelden muss! Kann jemand vorlesungen empfehlen??

Lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 18. November 2008, 12:55

Wenn ich jetzt z. B. Klinisch-psychologische Differentialdiagnostik aus den WahlPFLICHTfächern schon gemacht habe, könnte ich dann ein weiteres in Klinisch-psychologische Differentialdiagnostik machen, wenn das Thema ein anderes ist?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Minou » 18. November 2008, 15:30

ich würde gerne fächer auf der meduni machen, aber ich kenn mich mit dem vorlesungsverzeichnis dort überhaupt nicht aus. kann mir jemand helfen? Minou
I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomy.
Benutzeravatar
Minou

 
 
Beiträge: 11
Registriert: 11. Januar 2007, 22:40

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon petermaffay » 20. November 2008, 16:27

zufällig jemand erfahrung mit dem anrechnen von SST welche an einer FH abgelegt wurden ?
petermaffay
 
Beiträge: 1
Registriert: 15. November 2008, 11:43

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Claudsch » 21. November 2008, 18:09

Muss ich, wenn ich ein freies Wahlfach machen will, für dieses Fach inskripiert sein oder wie funktioniert das?
Claudsch

 
 
Beiträge: 5
Registriert: 21. April 2008, 00:46

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 28. November 2008, 13:52

Auf der MedUni musst du mitbelegen. Ist auf vielen Unis so. Aber es gibt auch die Möglichkeit, wenn du im Univis bist, dich dort direkt für eine Prüfung anzumelden und z. B. für Pädagogik brauchst du keine Mitbelegung. D.h. du kannst dich direkt über Univis für die Prüfung anmelden, was für Medizin nicht gilt. Da musst du dein Studienblatt, Studentenausweis und E-card einscannen und per Mail an die dortige Stelle schicken. Link weiß ich jetzt leider nicht.
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 28. November 2008, 13:53

Kann ich mir Pflichtwahlfächer aus Psychologie, als freies Wahlfach anrechnen lassen?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 28. November 2008, 13:54

ja, kannst du! :)
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 9. Dezember 2008, 10:43

Auch wenn man 2x Klinisch-psychologische Diagnostik nur mit einem anderen Thema gemacht hat? Hab nämlich eins in Forensik besucht und möchte jetzt ein weiteres in diesem Fach (DIagnostik) machen. Geht das?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 15. Dezember 2008, 10:52

Hallo!

Wenn man zu einer prüfung geht muss man ja so ein formular mitnehmen wo dann vom prof die note eingetragen wird-weiß jmd wo ich dieses formular finde bzw wie genau das funktioniert? Muss ich das formular dann dem prof mitabgeben und mir abholen? Kenn mich da, wie man merkt,leider nicht wirklich aus!
Danke im Voraus


Glg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 16. Dezember 2008, 13:47

Weiß das denn niemand??

Lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 5. Januar 2009, 11:12

Ich habe eine Prüfung im Wahlfachmodul Entwicklungspsychologie II abegelegt. Ich möchte ab dem SS 2009 Psychologie studieren. Kann ich mir dann diese Prüfung als freies Wahlfach anrechnen lassen?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 7. Januar 2009, 17:42

Muss man sich zu den Prüfungen irgendwo anmelden oder reicht es aus, wenn man dieses Zeugnisformular zur Prüfung mitbringt? (will Prüfung bei Prof.Lenz und Prof.Friedrich machen)
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 14. Januar 2009, 11:52

hallo!
also ich bin jetzt iim 2.abschnitt, und möchte gerne einige prüfungen in pädagogik machen.
die vom student point meinten ich kann mich über das anmeldesystem von univis anmelden, da sind aber keine prüfungen eáusgeschrieben und ich habe ein eigenes prüfungsanmeldesystem von pädagogik entdeckt, nur müsst ich mich da anmelden und eine studienkennzahl eingeben. die von pädagogik od dir von psychologie???
wie find ich die raus??
wär sehr froh, wenn mir jemand helfen könnte!!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Try-to-read-my-thoughts » 14. Januar 2009, 12:46

Mich würde noch immer BRENNEND interessieren, wer von euch sich mit den 10 Freiwahlfächer-Stunden diesen im Diplomzeugnis angeführten Schwerpunkt gesetzt hat, und v.a. welche Fächer da inhaltlich zusammenpassen, damit es gültig ist!

Bitte, bitte, wer weiß Bescheid?
***And hell yeah, I'm the motherfucking princess***
Try-to-read-my-thoughts

 
 
Beiträge: 700
Registriert: 18. Juni 2006, 14:43
Wohnort: Niederösterreich

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 14. Januar 2009, 14:02

Ich habs so gemacht - mit Angewandter Kinder-und Jugendpsychologie... hab dazu einfach 10 Stunden aus dem Wahlfach gemacht...
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dini » 14. Januar 2009, 16:54

hallo!

wenn ich mir freifächer anrechnen lassen möchte, die nicht automatisch auf dem sammelzeugnis erscheinen, muss ich die kopie der zeugnisse doch irgendwo abgeben, oder? wisst ihr wo oder bei wem das ist, oder muss ich da direkt zum werneck?

danke und lg, nadine
Dini

 
 
Beiträge: 10
Registriert: 10. Mai 2003, 16:46

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 14. Januar 2009, 16:56

das machst du dann, wenn du das gesamte freie wahlfach einreichst, bei der ruth schubert - allerdings musst du da die originalzeugnisse einreichen.
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Try-to-read-my-thoughts » 14. Januar 2009, 17:08

Danke, Dunja!
***And hell yeah, I'm the motherfucking princess***
Try-to-read-my-thoughts

 
 
Beiträge: 700
Registriert: 18. Juni 2006, 14:43
Wohnort: Niederösterreich

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dini » 14. Januar 2009, 17:14

ja, danke!
Dini

 
 
Beiträge: 10
Registriert: 10. Mai 2003, 16:46

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Cherry » 15. Januar 2009, 17:46

Blöde Frage, aber wenn ich diese 10 Stunden aus einem Bereich habe muss ich dann trotzdem die vollen 15 Stunden machen oder?

LG
Cherry

 
 
Beiträge: 14
Registriert: 29. Juni 2004, 15:55

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 15. Januar 2009, 20:02

ja, klar.
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 20. Januar 2009, 21:21

Hallo zusammen,

wo finde ich das Formular, das ich am Ende einer Veranstaltung vom Prof unterschreiben lassen muss, dass ich an der Veranstaltung teilgenommen habe? Habe eins gefunden, das nennt sich "Prüfungsevidenz zur Ablegung der freien Wahlfächer", doch ist dies das richtige Formular?
Denn da muss gar keine Unterschrift vom Prof. drauf. Nur von der SPL, aber der Lehrveranstaltungsleiter/Prof. muss doch die Note eintragen und seine Unterschrift dahintersetzen, oder?

Und muss man dieses Formular für jedes Wahlfach ausfüllen?

Bitte um Hilfe!!!!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 20. Januar 2009, 21:56

du bekommst ganz normal ein zeugnis für jede LV!
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 20. Januar 2009, 22:28

hallo dunja,

danke für deine schnelle antwort!
das freie wahlfach, das ich belegt habe ist auf der med uni wien gewesen und die prof hat gesagt, wir sollen nächste stunde ein zeugnis mitnehmen, das sie ausfüllt. ich dachte, wir müssen von der psycho-fakultät eigene zeugnis-formulare unterschreiben lassen, aber so wie es aussieht, bekommen wir von den anderen unis, wo wir mitbelegt haben, ein zeugnis ausgestellt und das reichen wir dann gemeinsam mit allen anderen zeugnissen der freien Wahlfächer ein, oder?

lg, sophie
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 20. Januar 2009, 22:32

dazu brauchst du folgendes formular:

http://www.meduniwien.ac.at/files/1/2/formular_stpa_lv.pdf

das bekommst du dann ausgefüllt und unterschrieben und kannst du dann als freies wahlfach einreichen.

lg, dunja
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 20. Januar 2009, 22:37

vielen lieben dank dunja, dass du so schnell antwortest und dir so viel mühe gemacht hast!!!!! schönen abend noch!!!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Try-to-read-my-thoughts » 21. Januar 2009, 18:33

Verschobener Beitrag:

Anonymer User geschrieben:Ich studiere seite dem WS08/09 Psychologie.
Jetzt hab ich mitgekriegt, dass man im Laufe des ersten Abschnitts ein Wahlfach mit 15 Semesterwochenstunden machen muss. Wo find ich denn so eine Auflistung der möglichen Wahlfächer oder kann ich alle machen, die ich will?


Lieber AU,
wenn du, wie ich annehme, die freien Wahlfächer meinst, gilt:
- du musst sie nicht im Laufe des 1. Abschnittes machen sondern hast im 2. Abschnitt auch noch Zeit dafür.
- Du kannst JEDE VO, PS,... machen, die angeboten werden! Wirklich alle! Du kannst frei auswählen.
***And hell yeah, I'm the motherfucking princess***
Try-to-read-my-thoughts

 
 
Beiträge: 700
Registriert: 18. Juni 2006, 14:43
Wohnort: Niederösterreich

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 25. Januar 2009, 20:34

hallo zusammen,
mir fehlen dieses sem. noch 2 wostd.
kann mir jemand einen tipp für ein wahlfach geben, das sich in den nächsten paar tagen noch ausgehen würde?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Erdbeerchen » 28. Januar 2009, 18:57

kann mir jmd sagen wie das eigentlich ausschaut, wenn ich ein freies wahlfach zb. in pädagogik oder philo mach ohne dort inskribiert zu sein? wo scheint dann die note auf usw? ich kann mir das so garnicht vorstellen...
Erdbeerchen

 
 
Beiträge: 22
Registriert: 8. Januar 2007, 21:50

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 28. Januar 2009, 21:56

ganz normal im univis!
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon clg » 29. Januar 2009, 16:02

Try-to-read-my-thoughts geschrieben:Mich würde noch immer BRENNEND interessieren, wer von euch sich mit den 10 Freiwahlfächer-Stunden diesen im Diplomzeugnis angeführten Schwerpunkt gesetzt hat, und v.a. welche Fächer da inhaltlich zusammenpassen, damit es gültig ist!

Bitte, bitte, wer weiß Bescheid?


hallo,
ich kenn mich mit dem schwerpunkt überhaupt nicht aus und find dazu auf der fakultäts-hp auch nix.
was braucht man dazu? mind. 10 stunden, die inhaltlich zusammen passen? 10 stunden aus psychologie? oder muss das ein fixes modul oder ähnliches sein, dass eben schon eine bezeichnung hat.

lg
claudia
clg

 
 
Beiträge: 277
Registriert: 30. September 2003, 20:45

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 1. Februar 2009, 22:57

Zitat:

Anonymer User schrieb am 21.01.2009 17:20
Ich studiere seite dem WS08/09 Psychologie.
Jetzt hab ich mitgekriegt, dass man im Laufe des ersten Abschnitts ein Wahlfach mit 15 Semesterwochenstunden machen muss. Wo find ich denn so eine Auflistung der möglichen Wahlfächer oder kann ich alle machen, die ich will?


Lieber AU,
wenn du, wie ich annehme, die freien Wahlfächer meinst, gilt:
- du musst sie nicht im Laufe des 1. Abschnittes machen sondern hast im 2. Abschnitt auch noch Zeit dafür.
- Du kannst JEDE VO, PS,... machen, die angeboten werden! Wirklich alle! Du kannst frei auswählen.

Ich hätt jetzt noch eine Frage und zwar:
Ich würde gerne als freie Wahlfächer etwas in Richtung Betriebswirtschaftslehre machen... schaue ich da einfach ins vorlesungsverzeichnis, suche mir eine VO aus, besuche sie und mache die prüfung dazu??
was muss ich da noch beachten, brauch ich da noch irgendeine bestätigung das ich die LV besucht habe?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Minis » 2. Februar 2009, 00:43

Kann man sich auch freie Wahlfächer von Hochschulen anrechnen lassen oder nur von LVs, die man an der Uni besucht hat?
Minis

 
 
Beiträge: 259
Registriert: 12. Juli 2006, 11:08

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon lena123 » 3. Februar 2009, 12:28

hey leute, ich würde gern mein auslandssemester an einer französischen uni machen, und überlege jetzt eine vorlesung hier in "französisch" zu machen.. hab aber keine ahnung was es in der richtung für vo's gibt und auch nicht wo man das nachgucken könnte...kann mir vielleicht jemand helfen???
danke schonmal!!
lg
lena123
 
Beiträge: 3
Registriert: 29. Januar 2009, 10:01

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 9. Februar 2009, 12:05

Es heisst ja immer man muss diese 15 Sst. im "Laufe des 1. oder 2. Abschnitts" machen. Weiss jemand ob man sich auch Stunden anrechnen lassen kann die man absolviert hat BEVOR man für Psychologie inskribiert war (also aus einem vorherigen Studium)??
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 9. Februar 2009, 12:08

@lena123: Schau dir doch mal im Vorlesungsverzeichnis an welche französischen VO/UE es auf der Romanistik gibt, oder hier --> http://www.univie.ac.at/Romanistik/
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 12. Februar 2009, 13:26

hallo, ich habe jetzt nicht alles durchgelesen & hoffe, meine frage wurde nicht schon gestellt.
ich studiere schon seit längerem ein anderes studium auf der hauptuni wien und seit ws07/08 auch psychologie. es ist eh kein problem, dass ich mir die gesamten freien wahlfächer für psychologie aus diesem studium anrechne, oder?

und müssen die vos, ues etc, die ich mir als freies wahlfach in psychologie anrechnen lassen will, LVs aus ws07/08 oder später sein? (oder kann ich mir auch was anrechnen lassen, was ich zb schon im ws05/06 gemacht hab, obwohl ich da noch gar nicht in psychologie inskribiert war?)
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Nibbler » 12. Februar 2009, 13:28

kannst dir alles wovon du sprichst anrechnen lassen
"There are known knowns. These are things we know that we know. There are known unknowns. That is to say, there are things that we know we don't know. But there are also unknown unknowns. There are things we don't know we don't know."
Benutzeravatar
Nibbler

 
 
Beiträge: 1622
Registriert: 23. Oktober 2006, 20:25
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 12. Februar 2009, 13:33

danke, nibbler, für diese blitzantwort:)

also ich kann mir sogar LVs anrechnen lassen von der zeit, BEVOR ich in psychologie inskribiert war??
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Walzer » 12. Februar 2009, 19:28

Ja, kannst du!
LG
Du hast nie eine zweite Chance einen ersten Eindruck zu hinterlassen.
Walzer

 
 
Beiträge: 516
Registriert: 10. März 2003, 19:35

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Patiku » 12. Februar 2009, 20:32

hallo!!!!


Wenn ich mehr als 15 SSt mache, kann ich dann alle ins Zeugnis reinschreiben lassen? Oder MUSS ich mir dann 15 aussuchen??

LieGrü
Patiku

 
 
Beiträge: 111
Registriert: 9. Januar 2007, 21:11

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 12. Februar 2009, 20:37

du musst dir 15 aussuchen - mehr geht leider nicht!
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 15. Februar 2009, 18:00

fraaaaage:

hat jemand von euch schon freie Wahlfächer zu PHILOSOPHIE gemacht?

falls ja, wie funktioniert die anmeldung wenn man nicht inskribiert ist? UND: kann man PS und UE aus M03 auchmachen?

daaaanke!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 15. Februar 2009, 18:01

ps: mich interessieren nur noch übungen, kurse, seminare etc...keine vorlesungsprüfungen!

voriger beitrag war von mir
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon lisa26 » 19. Februar 2009, 12:38

ich würde dieses semster gern tiefenpsycho II machen..wo find ich denn das im vo verzeichnis??
lisa26

 
 
Beiträge: 86
Registriert: 5. April 2007, 11:46

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon St3f4n!3 » 19. Februar 2009, 13:03

Hallo,
schau mal hier,

http://www.meduniwien.ac.at/vvz/vvz5sem2009S.html#27036.48

sehe aber kein 2. Teil Tiefenpsychologie!!
St3f4n!3

 
 
Beiträge: 489
Registriert: 14. August 2008, 19:58

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon vérö » 19. Februar 2009, 13:32

St3f4n!3 geschrieben:Hallo,
schau mal hier,

http://www.meduniwien.ac.at/vvz/vvz5sem2009S.html#27036.48

sehe aber kein 2. Teil Tiefenpsychologie!!

561711 Grp.1 2009S 461195.48
VO Anwendungen der Tiefenpsychologie 2 SStd.
Marianne Springer-Kremser
Info: www.meduniwien.ac.at/psychotherapie Samstag, 8.00-10.00 Uhr NIG, Hörsaal 1 KEINE ANMELDUNG! Unterrichtssprache:deutsch
Keine Anmeldung!

*766 | KLIN-Psychoanalyse | Universitätsklinik für Psychoanalyse und Psychotherapie
Vérös Hilfshomepage für Psychologiestudierende! --> www.ringvorlesung.at.tc <--
Achtung: Nachdem ich mit dem Studium fertig bin, wird meine Homepage irgendwann offline gehen! Infos zu meiner Selbstständigkeit: www.veronikajakl.at
vérö

 
 
Beiträge: 515
Registriert: 2. September 2004, 18:33

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon St3f4n!3 » 19. Februar 2009, 13:56

Danke, glatt weg übersehen!

kann man den 2.Teil auch vor dem 1. Teil machen! oder wäre es eher Ratsam, den 1. zumind. schon mal gehört zu haben!?

Kann man sich für I. ein Skript kaufen!?

Danke!!
St3f4n!3

 
 
Beiträge: 489
Registriert: 14. August 2008, 19:58

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon lisa26 » 19. Februar 2009, 15:38

super! danke für die schnelle antworten! soweit ich weiß kann man den 2. auch vor dem ersten machen (gibts bei beiden bücher dafür)

weiß jemand ob ich mich da bei der meduni "mitmelden" muss? wie mach ich denn das? ganz normal inskripireren oder wie?
lg
lisa26

 
 
Beiträge: 86
Registriert: 5. April 2007, 11:46

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon St3f4n!3 » 19. Februar 2009, 17:08

http://www.meduniwien.ac.at/index.php?id=81&language=1


hier der Link: "mitbelegen" (Unterlagen usw.)

Wie heißen denn die Bücher für I+II Tiefenpsychologie!? und woher bekomm ich die!? (Facultas?)

Grüße!
St3f4n!3

 
 
Beiträge: 489
Registriert: 14. August 2008, 19:58

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon lisa26 » 19. Februar 2009, 17:13

der erste teil heißt bausteine der psychoanalyse und der zweite ist glaub ich rot. gibts beide bei fakultas.

danke für die rasche antwort..hoffe ich check das da alles..wenn nicht meld ich mich :-)
lisa26

 
 
Beiträge: 86
Registriert: 5. April 2007, 11:46

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon lisa26 » 12. März 2009, 09:26

@ st3f4n!3: weißt du schon was neues von tiefenpsychologie II? wie heißt denn jetzt das buch das man zur prüfung verwenden soll? :?
lisa26

 
 
Beiträge: 86
Registriert: 5. April 2007, 11:46

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon sago » 12. März 2009, 14:12

hat jemand schonmal sich per mail die mitbelegung an der meduni verlängern lassen??
ich hab am freitag und am dienstag eine mail mit dem studienblatt abgeschickt und noch keine antowort erhalten? :-(

brauchen die solange oder akzeptieren das studienblatt allein nich?
Benutzeravatar
sago

 
 
Beiträge: 35
Registriert: 10. März 2009, 18:36

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Mallory » 12. März 2009, 15:35

normalerweise kriegt man glaub ich keine bestätigung per mail, sondern gleich den bescheid der mitbelegung per post. und das kann halt ein paar werktage dauern (normalerweise machen die das aber recht schnell).
Benutzeravatar
Mallory

 
 
Beiträge: 888
Registriert: 9. September 2004, 23:51

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Xela09 » 12. März 2009, 19:11

sago geschrieben:hat jemand schonmal sich per mail die mitbelegung an der meduni verlängern lassen??
ich hab am freitag und am dienstag eine mail mit dem studienblatt abgeschickt und noch keine antowort erhalten? :-(

brauchen die solange oder akzeptieren das studienblatt allein nich?


Hast du auch eine Kopie des Studentenausweises und der Sozialversicherungskarte mitgeschickt?
Vielleicht dauert es deshalb etwas länger.
Xela09

 
 
Beiträge: 53
Registriert: 25. Februar 2006, 20:20

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon sago » 13. März 2009, 08:56

Xela09 geschrieben:
sago geschrieben:hat jemand schonmal sich per mail die mitbelegung an der meduni verlängern lassen??
ich hab am freitag und am dienstag eine mail mit dem studienblatt abgeschickt und noch keine antowort erhalten? :-(

brauchen die solange oder akzeptieren das studienblatt allein nich?


Hast du auch eine Kopie des Studentenausweises und der Sozialversicherungskarte mitgeschickt?
Vielleicht dauert es deshalb etwas länger.



nein hab ich nicht. auf der homepage steht nur studienblatt anfügen....
ich dachte ich würde eine e-mail-bestätigung oder so erlahten. ich schau mal in den briefksten heut nochmal
Benutzeravatar
sago

 
 
Beiträge: 35
Registriert: 10. März 2009, 18:36

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon yoda01 » 13. März 2009, 11:21

Hab ich letztes Semester gemacht, hat tadellos geklappt, Bestätigung hab ich auch keine bekommen, aber dafür dann irgendwann ein Studienbuchblatt von dort!
Aber du hats mich erinnert, dass ich diesesmal um kurze Bestätigung bitte!
yoda01

 
 
Beiträge: 20
Registriert: 18. Oktober 2006, 14:48

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon yoda01 » 13. März 2009, 11:23

Meine Frage: ich habe ein paar Wahlfächer, die mir im Zuge einer Anrechnung angerechnet wurden - wie gebe ich denn die an? So wie sie da stehen? Und geb ich dann das Zeignis+Anrechenbescheid ab?
Ich hab eh noch ein bissl Zeit, komm nur grad gut dazu den Wisch mal auszufüllen ;-)

LG Yoda
yoda01

 
 
Beiträge: 20
Registriert: 18. Oktober 2006, 14:48

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon sago » 13. März 2009, 14:12

yoda01 geschrieben:Hab ich letztes Semester gemacht, hat tadellos geklappt, Bestätigung hab ich auch keine bekommen, aber dafür dann irgendwann ein Studienbuchblatt von dort!
Aber du hats mich erinnert, dass ich diesesmal um kurze Bestätigung bitte!



hast du nur dein studienblatt eingecannt oder auch studenteausweis und sozialv.karte?
Benutzeravatar
sago

 
 
Beiträge: 35
Registriert: 10. März 2009, 18:36

ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon ilena » 26. März 2009, 16:02

sagt mal ich hab vor kurzen das gerücht zu ohren bekommen das man sich usi kurse als freie wahlfächer anrechnen lassen kann. ich kann das ja eher nicht glauben aber zur sicherheit muss ich jetzt doch mal andere leute fragen. habt ihr schon sowas gehört?
ilena
 
Beiträge: 3
Registriert: 17. Februar 2008, 21:21

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Minis » 7. April 2009, 22:17

Hi!

Welche Formulare außer Zeugnisse und dieses Formular von der HP brauche ich noch zum Einreichen der freien Wahlfächer?
Minis

 
 
Beiträge: 259
Registriert: 12. Juli 2006, 11:08

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 7. April 2009, 22:47

ilena geschrieben:sagt mal ich hab vor kurzen das gerücht zu ohren bekommen das man sich usi kurse als freie wahlfächer anrechnen lassen kann. ich kann das ja eher nicht glauben aber zur sicherheit muss ich jetzt doch mal andere leute fragen. habt ihr schon sowas gehört?


nein, stimmt nicht. man kann sich nur zb den kurs "autogenes training" als selbsterfahrung fürs propädeutikum anrechnen lassen.
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Minis » 20. April 2009, 15:59

Weiß jemand wie lange man ungefähr wartet bis die vom SSC die freien Wahlfächer bearbeitet haben?
Minis

 
 
Beiträge: 259
Registriert: 12. Juli 2006, 11:08

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 6. Mai 2009, 14:41

Wie sieht das den eigentlich mit den freien Wahlfächern aus?
Kommen die in ein eigenes Zeugnis am Ende des Studiums oder zusammen mit denen im 2. Abschnitt (oder gar irgendwo zur Diplarbeit)?
Die gewählten Fächer und Noten von mir sind nämlich nicht so berauschend.
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 6. Mai 2009, 17:50

Die kommen aufs Diplomzeugnis als "Freies Wahlfach" - wie lange die Bearbeitung dauert, weiß ich nicht, ich habs zusammen mim 2. Abschnitt eingereicht und es hat ca. eine Woche gedauert.
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 8. Mai 2009, 12:06

Wie stehen die dann am Diplzeugnis (gibt es das irgendwo zu sehen?): einzeln und mit Note oder nur wurden im Ausmaß von 15 Stunden absolviert?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 26. Mai 2009, 17:30

Hallo!

Hat schon mal jemand versucht, sich von einem abgeschlossenen Pädak-Studium etwas als Freies Wahlfach anrechnen zu lassen? Geht das überhaupt??? Hab mir meine Pädak-Abschluss für den Bachelor-Bildungswissenschaften anrechnen lassen u. dort somit schon ca. 3/4 vom Bachelor-Studium "abgelegt". Kann ich mir das dann vielleicht von Pädagogik für Psychologie anrechnen lassen??? Welche Stelle könnte mir darüber Auskunft geben?

LG
Nadine
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 11. Juni 2009, 17:04

ich studiere neben psychologie auch noch pädagogik/bildungswissenschaften, aber ich möchte bald damit aufhören. trotzdem würde ich mir gerne die abgelegten prüfungen von pädagogik als wahlfächer für psychologie anrechnen lassen. weiß jemand, ob das möglich ist? und wenn ja, an wen müsste ich mich da wenden? wäre echt super, wenn jemand das weiß! danke schon mal im voraus
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 12. Juni 2009, 12:17

klar geht das - man kann alle prüfungen "verwenden", die im laufe eines uni-studiums abgelegt wurden.
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 12. Juni 2009, 18:19

wirklich? auch wenn die prüfungen von pädagogik schon im bachelor-system sind und ich psychologie aber noch im diplom-system mache? mir wurde gesagt, dass es nur angerechnet werden kann, wenn beides im bachelor oder im diplom-system ist. an wen soll ich mich da wenden an das studienservice-center von psychologie? danke dir für deine antwort :)
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Mallory » 25. Juni 2009, 07:47

ich hab dieses semester ein freies wahlfach auf der meduni gemacht und auch schon das zeugnis bekommen - allerdings muss ich es noch irgendwo im akh stempeln lassen (sekretariat?, direktion?). jetzt wollt ich fragen, ob irgendwer weiß, wo genau im akh ich da hingehn muss??
ich bin mir zwar sicher, dass ich das schon mal irgendwo hier gelesen hab, aber ich finds leider grad nicht...
Benutzeravatar
Mallory

 
 
Beiträge: 888
Registriert: 9. September 2004, 23:51

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon sussal7 » 26. Juni 2009, 03:04

Mallory geschrieben:ich hab dieses semester ein freies wahlfach auf der meduni gemacht und auch schon das zeugnis bekommen - allerdings muss ich es noch irgendwo im akh stempeln lassen (sekretariat?, direktion?). jetzt wollt ich fragen, ob irgendwer weiß, wo genau im akh ich da hingehn muss??
ich bin mir zwar sicher, dass ich das schon mal irgendwo hier gelesen hab, aber ich finds leider grad nicht...


normal kommts drauf an WELCHE Prüfung das war!!!
Je nachdem is es eine unterschiedliche Abteilung ;) wo man Stempel bzw. zeugnis bekommt ;)
sussal7

 
 
Beiträge: 106
Registriert: 25. November 2005, 09:20

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Mallory » 26. Juni 2009, 14:13

vielen dank für deine antwort (und deine pm)! :)
Benutzeravatar
Mallory

 
 
Beiträge: 888
Registriert: 9. September 2004, 23:51

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 26. Juni 2009, 22:36

Hallo!

Kann mir jemand sagen, was passiert, wenn ich eine freie wahfach-prüfung mache und dort ein nicht genügend bekomme....muss ich dann diese Prüfung nochmals wiederholen oder kann ich mir auch stattdessen ein anderes Wahlfach aussuchen und diesen fünfer einfach "ignorieren"?

Danke und LG
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Angie_1984 » 7. August 2009, 19:57

Ich glaub, dass du das ignorieren kannst - du entscheidest ja, welche freien Wahlfächer du dann anrechnen lassen möchtest.

Wenn man an einer anderen Uni die freien Wahlfächer gemacht hat und diese Noten nirgends ersichtlich sind, muss ich dann die Zeugnisse miteinreichen?? Weiß das zufällig jemand? Ich hab sie mir ja damals alle einzeln ausgedruckt...
Benutzeravatar
Angie_1984

 
 
Beiträge: 556
Registriert: 15. Oktober 2006, 12:18
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dunja » 7. August 2009, 20:15

ja, einfach die zeugnisse einreichen!
Dunja

 
 
Beiträge: 570
Registriert: 24. März 2002, 15:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 13. September 2009, 14:34

Ich habe eine Frage: Ich habe vor Psychologie etwas anderes studiert: Jetzt wollte ich wissen, ob ich mir diese Stunden als freies Wahlfach anrechnen lassen kann?
Bzw. wo kann ich da am Institut mal vorab nachfragen (vor dem Einreichen), damit ich das auch "offiziell bestätigt" habe?

Mich verwirrt nämlich, dass im Studienplan steht: "Die diesbezüglichen Lehrveranstaltungen können sowohl im 1. als auch im 2. Studienabschnitt absolviert werden".
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Lala25 » 18. September 2009, 08:39

hallo "Gast"

bei mir is es genau dasselbe!
Ich habe vorher schon etwas studiert und möchte mir das als freies wahlfach anrechnen lassen.
ich weiß aber nicht ob man für die wahlfächer an der uni wien inskribiert sein muss oder ob da auch was früheres von anderen unis gilt.

Schubert fragen?

auf den diversen homepages find ich nix dazu (obwohl dort find ich nie was brauchbares)

weißt du schon mehr?

kann uns wer helfen?

lg
lala
Lala25

 
 
Beiträge: 9
Registriert: 11. Mai 2009, 10:47


Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 5. Oktober 2009, 15:29

hi,
weiß vielleicht irgendwer, was es damit auf sich hat?
Studienplan UniStG_Veröffentlichung der geringfügigen Änderungen in der Version vom 30.09.2009:

§ 5 lautet nunmehr: „Die freien Wahlfächer umfassen Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 15 Semesterstunden, die die Fachbereiche der Psychologie sinnvoll ergänzen und…“

betrifft das jetzt nur die Studenten die heuer beginnen oder alle?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Fay » 5. Oktober 2009, 17:12

das weiß bisher noch niemand so genau. da es aber auch in der "aktuellen handhabung" vorkommt, nehm ich an, dass es ab sofort für alle gilt. würde aber im fall des falles einmal beim ssc nachfragen.

lg, Fay
Fay

 
 
Beiträge: 416
Registriert: 11. Oktober 2005, 17:36

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 5. Oktober 2009, 18:57

u wer legt fest was sinnvoll ist ?!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 6. Oktober 2009, 12:40

hallo
bevor ich psychologie studiert habe, habe ich 2semester lang BWL studiert..
würde gern versuchen mir zb marketing und personal anrechnen zu lassen.
mein problem ist jetzt: wie mache ich das? brauch ich dafür mein altes "zeugnis"(also der zettel wo die prüfs u noten von bwol draufstehn? den habich nämlich nicht mehr...
und echt blöde frage, aber ich weiss nicht mehr welche prüfungen und noten ich genau in bwl gemacht hab (ist 4 jahre her :D), wie kann ich das ausfindig machen??kenn mich gar nicht aus!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 7. Oktober 2009, 12:54

weiss das keiner?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 7. Oktober 2009, 20:23

Ich hätte 1 Frage und zwar:

In einem anderen Thread stand, man muss, wenn man zu einer Prüfung von einem Wahlfach geht, ein leeres Zeugnis mitnehmen und das mitabgeben, damit das dann ausgefüllt wird - stimmt das?
Oder reicht es, wenn die Noten dann einfach auf UNIVIS steht?
Und wenn das stimmt mit dem leeren Zeugnis - wo bekomm ich das her??

Danke schonmal!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 8. Oktober 2009, 14:45

Wo meldet man sich für die ganzen prüfungen der anderen studienfächer an, muss man das nur im formular bekannt geben oder haben die auch sowas wie ein apis? danke lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 8. Oktober 2009, 14:58

Und darf man auch prüfungen zb in medizin vom 2.abschnitt machen, und darf man nur VOs oder auch Seminare machen und anrechnen lassen? lg danke
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Walzer » 8. Oktober 2009, 15:31

Gast geschrieben:Und darf man auch prüfungen zb in medizin vom 2.abschnitt machen, und darf man nur VOs oder auch Seminare machen und anrechnen lassen? lg danke


Das steht auf der Homepage:
Die Freien Wahlfächer umfassen Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 15 Semesterstunden, die
die Fachbereiche der Psychologie sinnvoll ergänzen und die aus dem gesamten Lehrangebot aller
inländischen und ausländischen Universitäten gewählt werden können. Die diesbezüglichen
Lehrveranstaltungen können sowohl im 1. als auch im 2. Studienabschnitt absolviert werden. Mit
Beschluss der Studienprogrammleiterin bzw. des Studienprogrammleiters können inhaltlich
zusammengehörige Lehrveranstaltungen im Ausmaß von mindestens 10 Semesterstunden mit
einem einschlägigen Gesamttitel namentlich als geprüftes Freies Wahlfach im
Diplomprüfungszeugnis angeführt werden.

LG
Walzer

 
 
Beiträge: 516
Registriert: 10. März 2003, 19:35

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 8. Oktober 2009, 20:08

hallo
bevor ich psychologie studiert habe, habe ich 2semester lang BWL studiert..
würde gern versuchen mir zb marketing und personal anrechnen zu lassen.
mein problem ist jetzt: wie mache ich das? brauch ich dafür mein altes "zeugnis"(also der zettel wo die prüfs u noten von bwol draufstehn? den habich nämlich nicht mehr...
und echt blöde frage, aber ich weiss nicht mehr welche prüfungen und noten ich genau in bwl gemacht hab (ist 4 jahre her :D), wie kann ich das ausfindig machen??kenn mich gar nicht aus!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 9. Oktober 2009, 10:39

Walzer geschrieben:
Gast geschrieben:Und darf man auch prüfungen zb in medizin vom 2.abschnitt machen, und darf man nur VOs oder auch Seminare machen und anrechnen lassen? lg danke


Das steht auf der Homepage:
Die Freien Wahlfächer umfassen Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 15 Semesterstunden, die
die Fachbereiche der Psychologie sinnvoll ergänzen und die aus dem gesamten Lehrangebot aller
inländischen und ausländischen Universitäten gewählt werden können. Die diesbezüglichen
Lehrveranstaltungen können sowohl im 1. als auch im 2. Studienabschnitt absolviert werden. Mit
Beschluss der Studienprogrammleiterin bzw. des Studienprogrammleiters können inhaltlich
zusammengehörige Lehrveranstaltungen im Ausmaß von mindestens 10 Semesterstunden mit
einem einschlägigen Gesamttitel namentlich als geprüftes Freies Wahlfach im
Diplomprüfungszeugnis angeführt werden.

LG


wegen diesem "einschlägig" - wisst ihr, ob das reicht, wenn ich zB 10 Semesterstunden in JUS mache (also irgendwelche JUS-Vorlesungen), oder müssen das 10 SS aus einem bestimmten Bereich von JUS sein?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 11. Oktober 2009, 16:54

Sorry; falls ich mich blöd anstelle,
aber könnte mir bitte jemand die
Anmeldung für freie Wahlfächer über
Univis erklären?

Warum steht bei
einigen freie Plätze 0,
verfügbare pläze 0 und
Anzahl der Teilnehmer auch 0 oder nur 1?

Und bei machen steht: Punktevergabe nötig.
Was bedeudet das?

Könnte mir jemand dieses Anmeldesystem
bitte ein wenig erklären?

Vielen Dank
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 13. Oktober 2009, 16:08

Hallo

Ich hab leider bis Jänner
überhaupt keine Psychologieprüfungen mehr.
Desshalb wollte ich fragen ob es im Oktober,
November und Dezember irgendwelche
(mittelschwierige) Prüfungstermine
gibt, die ich mir als Wahlfach anrechnen
lassen kann?

Bitte um Rat;
kenn mich leider mit den freien Wahlfächern
überhaupt noch nicht aus.

Vielen Dank
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 16. Oktober 2009, 12:12

Kann mir denn wirklich niemand bei
meiner oben geposteten Frage
helfen oder soll ich mich beim
Student-Point erkundigen?;
wissen die soetwas?

lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Angie_1984 » 16. Oktober 2009, 13:25

Bei den freien Wahlfächern kannst du fast das gesamte Angebot von in- und ausländischen Universitäten wählen, Prüfung ablegen und anrechnen lassen. 15 SSt. brauchst du insgesamt. Welche du da jetzt machst, ist deine Sache - es weiß ja hier niemand was dich interessiert. Natürlich gibt es Prüfungen zu Hauf im Oktober, November, Dezember...man dir hier sicher eher helfen, wenn du mal "dein Gebiet" etwas eingrenzt. ;)
Benutzeravatar
Angie_1984

 
 
Beiträge: 556
Registriert: 15. Oktober 2006, 12:18
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 16. Oktober 2009, 13:59

Danke für deine Antwort.

Gibt es aber nicht irgendwo eine Seite,
wo man alle möglichen Prüfungstermine
in den nächsten Monaten einsehen kann.

Also interessieren würde mich
prinzipiell Philosophie, Pädagogik,
Soziologie und so.

Wär aber auch mit Prüfungen
aus anderen Studien zufrieden,
da ich einach Stunden zusammenbringen
möchte. Drum wäre es hilfreich, wenn
mir jemand ein paar Prüfungen nennen könnte, die in nächster
Zeit sind oder halt eine Seite, wo ich das sehen kann.

lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon SyphaX » 20. Oktober 2009, 11:20

Weiß jemand ein oder mehrere Wahlfächer die sich mit Führung beschäftigen. Vorallem auf der Wirtschaftlich-Sozialen Ebene mit Top-Down und Buttom-Up im Feld Human Ressources beschäftigt? Können ruhig mehrere VOrschläge sein. Uniunabhängig, bitte nur aus Wien!
Hoffe jemand weiß was!
Lg Syphax
Benutzeravatar
SyphaX

 
 
Beiträge: 21
Registriert: 5. Oktober 2003, 10:56

Anrechnung?

Beitragvon Gast » 11. November 2009, 15:38

Hey!
Also ich habe es jetzt endlich geschafft, meine 15 sst zusammen zu bekommen! angeblich kann man sich das freie wahlfach immer anrechnen... nur wo bekomme ich den evidenzbogen? jetzt ist er ja bei dem für den 2. abschnitt...
und wie scheint das dann im univis auf? oder sieht man das nur am diplomprüfungszeugnis? und wie ist das mit dem schwerpunkt vermerkt?
lg alex
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Traumtänzerin » 16. November 2009, 17:13

Hab jetzt ein bisschen rumgesucht aber leider keine konkrete Antwort gefunden..
daher meine Frage: Ich mach grad ein Wahlfach auf der MedUni und es hieß wir sollen ein leeres Zeugnis mitbringen. Wo bekomm ich das denn her? Leider konnte der Prof auch nicht konkret sagen wie das geht...
Hoffe mir kann jemand weiterhelfen. LG
Traumtänzerin
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon ölkjfdsa » 5. Dezember 2009, 14:14

Weiß jemand, ob es möglich ist sich Kurse vom IFS als freies Wahlfach anrechnen zu lassen? Ich möchte nämlich einen Rhetorik- und einen Körpersprachekurs machen.
ölkjfdsa

 
 
Beiträge: 88
Registriert: 17. November 2005, 19:30

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon zuckerwatte » 30. Januar 2010, 11:38

hallo ihr lieben
eine ganz banale frage aber ich finde leider keine antwort dazu..
ich möchte gerne nächstes sem ein wahlfach auf der meduni belegen, mitbelegung is mir klar wie das funktioniert..aber kann mir jemand irgendeinen link schicken wo ich eine auswahl der wahlfächer einsehen kann?hab keine ahnung ob wir als psy.nur vorlesungen dort belegen dürfen oder auch seminare? auf der meduniseite finde ich keine wahlfachveranstaltungen und das vorlesungsverzeichnis is ziemlich unübersichtlich...
bitte bitte kann mir jemand sagen wo ich eine auswahl der wahlfächer dort finde..oder was es alles zu machen gibt!
über tipps wäre ich euch sehr verbunden,
danke danke danke danke!!!!
zuckerwatte
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 1. Februar 2010, 12:35

hallo!

muss man eigentlich alle 15 stunden zusammen haben, und sich dann alle gemeinsam anrechnen lassen, oder kann man sich einzelne lehrveranstaltungen "zwischendurch" anrechnen lassen (z.B. damit man einen höheren platz auf den ranglisten für die seminare hat)? wo geht man da hin? ist das in der liebiggasse, wo man auch den 1.abschnitt einreicht?

lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 3. Februar 2010, 08:43

hey,
ich werde mich nun im februar zur mitbelegung an der meduni anmelden, kann ich dann im märz schon eine prüfung machen oder muss ich erst die vorlesungen besuchen?
lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 3. Februar 2010, 12:00

Gast hat am 01.02.2010 um 11:35:48 geschrieben:hallo!

muss man eigentlich alle 15 stunden zusammen haben, und sich dann alle gemeinsam anrechnen lassen, oder kann man sich einzelne lehrveranstaltungen "zwischendurch" anrechnen lassen (z.B. damit man einen höheren platz auf den ranglisten für die seminare hat)? wo geht man da hin? ist das in der liebiggasse, wo man auch den 1.abschnitt einreicht?

lg


die freien wahlfächer zählen für die ranglisten eh nicht. dafür werden nur die psycho-internen stunden berücksichtigt. und man kann sie erst mit dem 2.abschnitt einreichen.
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 5. Februar 2010, 14:28

Ich wollte gern im 2. Semester mit den freien Wahlfächern (MedUni) anfangen, habe jetzt aber das Problem dass ich bis zum 27.2. in Südtirol zu hause bin, und die Unterlagen zu meiner Wohnung in Wien geschickt werden - das heißt mir fehlt das aktuelle Studienblatt noch, und die Frist für die Mitbelegung ist der 28.2.

Weiß jemand, ob ich inzwischen schon mal den Studierendenausweis usw einscannen kann, und das Studienblatt nachreichen kann? Finde auf der Seite keine email adresse um solche fragen zu stellen.

bzw, macht es einen Unterschied wenn ich mich erst in der nachfrist einschreibe? Was bedeutet das dann konkret?
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 19. Februar 2010, 18:32

hi,

also ich komme jetzt ins 2.semester und will gern mit den freien wahlfächern anfangen!!
leider werde ich nicht ganz schlau was ich genau nehmen kann bzw welche fächer sinnvoll sind..vielleicht auch nicht allzu anspruchsvoll!!

kann mir jemand weiterhelfen!!!
danke schon mal im vorraus!!!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon vérö » 22. Februar 2010, 23:37

Gast hat am 19.02.2010 um 17:32:04 geschrieben:hi,

also ich komme jetzt ins 2.semester und will gern mit den freien wahlfächern anfangen!!
leider werde ich nicht ganz schlau was ich genau nehmen kann bzw welche fächer sinnvoll sind..vielleicht auch nicht allzu anspruchsvoll!!

kann mir jemand weiterhelfen!!!
danke schon mal im vorraus!!!

Du kannst alles nehmen, wo du reinkommst (ist abhängig vom dazugehörigem Studium; die Mediziner lassen sich nicht ohne weiteres sezieren ;) ). Sinnvoll ist alles, was dich interessiert, was dein Studium bereichert und/oder was du vielleicht auch als "Zusatzqualifikation" mal angeben kannst.

Schon mal einfach das Vorlesungsverzeichnis der HauptUni durchgeblättert?

lg,
vérö
Vérös Hilfshomepage für Psychologiestudierende! --> www.ringvorlesung.at.tc <--
Achtung: Nachdem ich mit dem Studium fertig bin, wird meine Homepage irgendwann offline gehen! Infos zu meiner Selbstständigkeit: www.veronikajakl.at
vérö

 
 
Beiträge: 515
Registriert: 2. September 2004, 18:33

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Smiley » 24. Februar 2010, 10:36

kann man die freien wahlfächer wirklich aus dem gesamten Uniangebot auswählen? ich meine kann ich wirklich alle VO, PS... besuchen die ich will oder nur diese speziellen wahlfachkurse die die anderen Unis anbieten???

verstehe dass nicht ganz es heißt immer man kann aus dem gesamten Angebot der in und ausländischen Unis wählen damit sind doch aber nur diese jeweiligen wahlfachmodule gemeint oder?
Smiley

 
 
Beiträge: 22
Registriert: 11. März 2009, 11:59

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Fay » 24. Februar 2010, 11:49

Smiley hat am 24.02.2010 um 09:36:47 geschrieben:kann man die freien wahlfächer wirklich aus dem gesamten Uniangebot auswählen? ich meine kann ich wirklich alle VO, PS... besuchen die ich will oder nur diese speziellen wahlfachkurse die die anderen Unis anbieten???

verstehe dass nicht ganz es heißt immer man kann aus dem gesamten Angebot der in und ausländischen Unis wählen damit sind doch aber nur diese jeweiligen wahlfachmodule gemeint oder?


theoretisch kannst du wirklich alles nehmen. auch von einem bereits absolvierten studium oder auch wenn du zwei fächer studierst (dann kannst du dir die LVs gegenseitig als freie wahlfächer anrechnen lassen). allerdings gibt für viele LVs Voraussetzungen (zB. wenn man nicht Psy. studiert, kann man nur VOs ausm Wahlfachmodul machen). Solang eine VO oder ein PS aber keine Voraussetzungen hat, kannst du sie machen.

Im Zweifelsfall einfach den LV-Leiter anschreiben per Mail, und dort nachfragen, ob das geht.

Lg, Fay
Fay

 
 
Beiträge: 416
Registriert: 11. Oktober 2005, 17:36

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Cooper » 25. Februar 2010, 19:45

Hej!
Ich würde ja weiter hier stöbern, aber hab grad nur einen steinalten Rechner zur Verfügung, daher poste ch hier mal ganz ungeniert^^
Ich hab due UE Schwedisch 3 an der Skandinavistik belegt und würde gern wissen ob ich mir das für Psychologie anrechnen lassen kann?
Ich dachte schon, hab auf dem Prüfungsbogen auch die Kennzahl 298 geschrieben, wurde mir aber für mein Nebenstudium Komparatistik angerechnet :(

Bitte um Rat! :?:
What - me worry?
Benutzeravatar
Cooper

 
 
Beiträge: 26
Registriert: 18. März 2009, 08:38

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Cooper » 3. März 2010, 17:48

Hallo hilft mir bitte jemand? (siehe oben)
What - me worry?
Benutzeravatar
Cooper

 
 
Beiträge: 26
Registriert: 18. März 2009, 08:38

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 3. März 2010, 20:55

@ Cooper: Warum solltest du es dir nicht anrechnen lassen können? Versteh ich nicht ganz...

Ich hoffe, mir kann jemand bei meinem "Problem" weiterhelfen:
Ich habe für kommendes Semester an der MedUni mitbelegt und möchte ein Seminar und ein paar Vorlesungen machen, damit ich sie mir dann später für das Propädeutikum anrechen lassen kann.
Für Psychologie fehlt mir im Großen und Ganzen nur mehr das Diplomarbeits-Auswertungsreferat, welches ich ev. im Mai machen kann. Wenn ich jetzt den 2. Abschnitt samt freien Wahlfächern (ich habe ohnehin schon 15 Sst. an Wahlfächern gemacht) einreiche, kann ich dann einfach erst später (Juli) die Seminare und Vorlesungen abschließen, auch wenn ich eben den 2. Abschnitt schon eingereicht habe? Oder müsste ich dazu etwas anderes inskribieren (zB Pädagogik), damit es nachher keine Probleme gibt? Vielleicht versteht ja jemand, was ich meine und kann mir weiterhelfen- wäre mir sehr wichtig. Danke!

LG
Verena
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 4. März 2010, 14:30

weiß zufällig jemand, ob man z.b. das fpr auch 2x machen kann, und sich eines davon als freies wahlfach anrechnen lassen?
dankeschön.
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 5. März 2010, 12:35

Welche freien Wahlfächer sind für das Propädeutikum sinnvoll zu machen (damit man sich später mal Zeit und Geld erspart)?
Hat jemand persönliche Erfahrung mit diversen freien Wahlfächern, die man sich fürs Propädeutikum anrechenen lassen kann?
Bei welchen Studienrichtungen diesbezüglich muss man mitbelegen/bei welchen nicht? Wie lange dauert die Frist od. Nachfrist?

Danke, für eure Unterstützung!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Angie_1984 » 5. März 2010, 21:10

Schau mal auf die HP vom HoPP (http://www.univie.ac.at/lammgasse/hopp/) dort gibt es verschiedene Listen mit Anrechnungsmöglichkeiten je Studienrichtung ;)
Benutzeravatar
Angie_1984

 
 
Beiträge: 556
Registriert: 15. Oktober 2006, 12:18
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast 3 » 6. März 2010, 16:45

Hallo,

Kann ich als freies Wahlfach auch das verpflichtende Wahlfach machen, oder geht das nicht? D.h. das ich insgesamt 31 SST verpflichtend mache und mir davon 15 als freies Wf anrechnen lasse?!
Weil ich mich nicht entscheiden kann, was ich als verpflichtendes WPF mache.

Lg
Gast 3
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon sago » 7. März 2010, 20:49

brauch man zur anrechnung das zeugnis des freifaches auch wenn man das freifach an der hauptuni gemacht hat und es im univis steht?
hab mein zeugnis verloren. die pr und die note stehe aber im univis...
kennt sich da jemand aus
Benutzeravatar
sago

 
 
Beiträge: 35
Registriert: 10. März 2009, 18:36

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 7. März 2010, 21:42

Hallo,

bin noch im ersten Abschnitt und will zur Anrechnung der freien Wahlfächer Vorlesungen aus den verpflichtenden Wahlfächern (2. Abschnitt) machen- fuktioniert das?

danke für die INfo!!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Walzer » 7. März 2010, 22:50

Wenn du noch im 1. Abschnitt bist, wirst du dich dafür nicht anmelden können.
LG
Walzer

 
 
Beiträge: 516
Registriert: 10. März 2003, 19:35

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon smiling_annie » 8. März 2010, 18:39

hallo!

Ich man braucht ja 15 h freie wahlfächer, was ist nun, wenn man 8 prüfungen macht, die je 2 Semsterstunden wert sind, ist das ein Problem, dass man quasi 1 h zuviel hat? Ich denke, es ist eher selten, eine Prüfung zu finden, die nur 1h wert ist.
smiling_annie

 
 
Beiträge: 114
Registriert: 27. November 2004, 21:21

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 8. März 2010, 19:02

Du kannst so viele freien Wahlfächer machen wie du willst, haben musst du 15 h, wenns mehr sind, werden sie eben nicht gerechnet.
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 9. März 2010, 12:54

Hallo,

hab eine Frage zur Mitbelegung an der med UNI: kann man die Mitbelegung per mail nur verlängern ?
Ist es ein Problem , wenn man sich in der Nachfrist erst anmeldet?Macht das einen Unterschied?

lg!!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 9. März 2010, 13:05

Also, ich hab mich zum ersten Mal angemeldet dieses Semester, hat via Mail ohne weiteres geklappt.
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 9. März 2010, 23:02

Hey,

aha- danke für die Rückmeldung.- und wie war das mit den Studienblatt von der med uni- hast du das auch per mail erhalten und wenn ja, wann?

danke, lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 9. März 2010, 23:09

ja, kam in der post - wann kann ich nicht sagen, war den ganzen monat zu hause in südtirol und die unterlagen wirden an meine wiener adresse geschickt. aber aud jeden fall VIEL schneller als man es bei unsrer uni gewohnt ist...
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Mallory » 9. März 2010, 23:45

Das geht wirklich total schnell - oft bearbeiten die das am nächsten Werktag und dann dauerts halt 1-2 Tage mit der Post. Geht also echt flott. :)
Benutzeravatar
Mallory

 
 
Beiträge: 888
Registriert: 9. September 2004, 23:51

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dings » 10. März 2010, 13:54

wenn ich jetzt erst in der nachfrist auf der meduni mitbelegen würde, hätte das dann irgendwelche Konsequenzen? Oder ist das eigentlich egal, da ich mich ja in der normalen Frist auf der Hauptuni angemeldet hab (bzw.gezahlt habe)?
Dings

 
 
Beiträge: 1913
Registriert: 4. April 2007, 13:53
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon _Bärbel_ » 10. März 2010, 17:11

nein, das hat keine konsequenzen, du kannst auch in der nachfrist ganz normal mitbelegen!
_Bärbel_

 
 
Beiträge: 127
Registriert: 18. Januar 2005, 20:15

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Dings » 11. März 2010, 12:24

ok, vielen Dank! :)
Dings

 
 
Beiträge: 1913
Registriert: 4. April 2007, 13:53
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon rambazamba » 12. März 2010, 04:05

Bitte, was hat es denn jetzt damit auf sich:
Studienplan UniStG_Veröffentlichung der geringfügigen Änderungen in der Version vom 30.09.2009:
§ 5 lautet nunmehr: „Die freien Wahlfächer umfassen Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 15 Semesterstunden, die die Fachbereiche der Psychologie sinnvoll ergänzen und…“ ???!!!

Ich studier schon recht lang und war eig. immer in dem Glauben, dass die freien Wahlfächer alles sein können und nix mit Psycho zu tun haben müssen und jetzt les ich das da plötzlich!! Dachte, ich hätte die Wahlfächer bereits zum Großteil absolviert, aber mit der Änderung jetzt wären mir einige Stunden nicht mehr anrechenbar, weil sie das Psychostudium nicht "sinnvoll ergänzen"!! :( Oder gilt da noch die alte Regelung, wenn man mit dem Studium begonnen hat, als die noch galt??!!
May I waste your time too??
Benutzeravatar
rambazamba

 
 
Beiträge: 420
Registriert: 9. Oktober 2006, 02:30
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Angie_1984 » 12. März 2010, 09:43

Kann mir nicht vorstellen, dass es mit den Fächern die du schon gemacht hast ein Problem geben könnte...außerdem müssten sie vorher noch "sinnvoll ergänzen" definieren, bevor sie dir das was nicht anerkennen dürften! "Sinnvoll" ist wohl für jeden was anderes...von dem her, würd ich mir keine Sorgen machen! So schwammige Formulierungen lassen einen großen Spielraum!
Benutzeravatar
Angie_1984

 
 
Beiträge: 556
Registriert: 15. Oktober 2006, 12:18
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon rambazamba » 13. März 2010, 00:37

Hm ja grundsätzlich schon, aber es wird ja einen Grund haben, warum sie das jetzt plötzlich dazu schreiben. D. h. es geht jetzt eben wahrsch. nicht mehr alles. :( (Z. B. ein Isländisch-Sprachkurs, der hat ja so gaaar nix mit Psycho zu tun... ;) :( )
May I waste your time too??
Benutzeravatar
rambazamba

 
 
Beiträge: 420
Registriert: 9. Oktober 2006, 02:30
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon 123123 » 17. März 2010, 13:38

rambazamba hat am 12.03.2010 um 23:37:46 geschrieben:Hm ja grundsätzlich schon, aber es wird ja einen Grund haben, warum sie das jetzt plötzlich dazu schreiben. D. h. es geht jetzt eben wahrsch. nicht mehr alles. :( (Z. B. ein Isländisch-Sprachkurs, der hat ja so gaaar nix mit Psycho zu tun... ;) :( )


Ich bin über die Passage im Studienplan auch vor ein paar Wochen gestolpert. Hab dazu auch dem SSC mal eine Mail geschrieben. Aber die haben sie ja in letzter Zeit hermetisch abgeriegelt, so dass ich auf eine Antwort wohl noch warten kann.
Ich hab auch versucht, ein paar Infos dazu zu finden, aber da gibts bisher noch nichts.
123123
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon rambazamba » 18. März 2010, 01:18

Ja wär super, wenn du es dann hier reinschreibst, sobald du etwas in Erfahrung bringen konntest...! ;)
May I waste your time too??
Benutzeravatar
rambazamba

 
 
Beiträge: 420
Registriert: 9. Oktober 2006, 02:30
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 18. März 2010, 21:44

Kann mir jemand erklären wie das genau funktioniert -
ich belege an der MedUni mit, und am Ende werd ich dann die Prüfungen schreiben mit diesem Lehrveranstaltungszeugnis, richtig?
Wie funktioniert das aber mit der Anrechnung der Semesterstunden für die freien Wahlfächer, steht das dann auch alles da drauf?
Und was ist wenn ich an einem Seminar teilnehme, oder einer VO wo es keine Prüfung gibt, wie kann ich dann nachweisen, sie belegt zu haben?
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 20. März 2010, 18:14

@Tanya:
Wenn du mitbelegst, kannst du in VOs von der Med Uni gehen.
Wenn eine Prüfung am Schluss stattfindet, nimmst du das leere Lehrveranstaltungszeugnis mit (schon mit deinem Namen ausgefüllt) und gibst es nach der Prüfungs mit ab - später kannst du es irgendwo abholen und da steht dann deine Note oben + Stempel u alle anderen Date (also welche VO es war, wieviele SWS das sind usw).
Wenn es keine Prüfung gibt, nimmt man das Zeugnis trotzdem mit und bekommt am Ende seine Note - je nachdem auf was Wert gelegt wird zB Anwesenheitspflicht.
Aber jeder Prof erklärt am Anfang und vor der Prüfung noch einmal wie er das genau haben möchte - auch wegen dem leeren Zeugnis.
Diese Zeugnisse sammelt man dann - und am Ende des Studiums muss man eben alle Zeugnisse mit einreichen (am Ende des 2.Abschnitts) und sie werden angerechnet. Man muss auf 15 SWS kommen.
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 20. März 2010, 18:50

Danke!
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 8. April 2010, 11:49

Weiß jemand, ob ich im Diplomzeugnis die Noten von den Freien Wahlfächern stehen habe oder ob nur "teilgenommen" dort steht?
Danke!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 11. April 2010, 16:25

WIe funktioniert das mit dem Lehrveranstaltungszeugnis?
Also, gibt man das einfach mit der Prüfung mit ab und holt es sich dann ausgefüllt und unterschrieben wieder ab?
Und braucht es irgendeinen Stempel? Muss der da schon drauf sein?
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 11. April 2010, 18:05

Gast geschrieben:Weiß jemand, ob ich im Diplomzeugnis die Noten von den Freien Wahlfächern stehen habe oder ob nur "teilgenommen" dort steht?Danke!


Das würd mich auch interessieren!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon rambazamba » 12. April 2010, 00:25

123123 hat am 17.03.2010 um 12:38:24 geschrieben:
rambazamba hat am 12.03.2010 um 23:37:46 geschrieben:Hm ja grundsätzlich schon, aber es wird ja einen Grund haben, warum sie das jetzt plötzlich dazu schreiben. D. h. es geht jetzt eben wahrsch. nicht mehr alles. :( (Z. B. ein Isländisch-Sprachkurs, der hat ja so gaaar nix mit Psycho zu tun... ;) :( )


Ich bin über die Passage im Studienplan auch vor ein paar Wochen gestolpert. Hab dazu auch dem SSC mal eine Mail geschrieben. Aber die haben sie ja in letzter Zeit hermetisch abgeriegelt, so dass ich auf eine Antwort wohl noch warten kann.
Ich hab auch versucht, ein paar Infos dazu zu finden, aber da gibts bisher noch nichts.

Und, gibt es schon irgendeine Info diesbezüglich...??
May I waste your time too??
Benutzeravatar
rambazamba

 
 
Beiträge: 420
Registriert: 9. Oktober 2006, 02:30
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 16. April 2010, 21:24

Wo holt man sich eigentlich, nachdem man eine PR geschrieben hat, das Zeugnis wieder ab, gibt es nur eine Stelle, oder variiert das? (MedUni, mein ich jetzt)
Und wie weiß man, ab wann man sich die Zeugnisse holen kann?
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 18. April 2010, 12:40

Tanya geschrieben:Wo holt man sich eigentlich, nachdem man eine PR geschrieben hat, das Zeugnis wieder ab, gibt es nur eine Stelle, oder variiert das? (MedUni, mein ich jetzt)
Und wie weiß man, ab wann man sich die Zeugnisse holen kann?


Und: gibt es eine Frist, innerhalb der man sich die Zeugnisse holen muss? Wenn ich zB eine PR im Juni schreibe, kann ich sie erst im Oktober holen, weil ich im SOmmer nicht da bin - geht das, oder müsste ich jemanden hinschicken ders für mich holt?
Und gibt es eine Frist innerhalb der man den Stempel draufmachen muss?
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon 123123123 » 23. April 2010, 15:14

rambazamba geschrieben:
123123 hat am 17.03.2010 um 12:38:24 geschrieben:
rambazamba hat am 12.03.2010 um 23:37:46 geschrieben:Hm ja grundsätzlich schon, aber es wird ja einen Grund haben, warum sie das jetzt plötzlich dazu schreiben. D. h. es geht jetzt eben wahrsch. nicht mehr alles. :( (Z. B. ein Isländisch-Sprachkurs, der hat ja so gaaar nix mit Psycho zu tun... ;) :( )


Ich bin über die Passage im Studienplan auch vor ein paar Wochen gestolpert. Hab dazu auch dem SSC mal eine Mail geschrieben. Aber die haben sie ja in letzter Zeit hermetisch abgeriegelt, so dass ich auf eine Antwort wohl noch warten kann.
Ich hab auch versucht, ein paar Infos dazu zu finden, aber da gibts bisher noch nichts.

Und, gibt es schon irgendeine Info diesbezüglich...??


Also die erwähnte Ergänzung des neuen Studienplans tritt diesen Herbst in Kraft. Alles was davor gemacht wurde, darf alles sein, was die Uni hergibt. Also es muss keinen Zusammenhang zur Psychologie geben. Ab Herbst dann wohl schon.
Zur Anrechnung: Das geht erst mit Einreichen des 2. Abschnitts. Bei den nicht-psychologischen Sachen muss man dann wohl darauf hinweisen, dass die noch vor der Studienplan-Ergänzung gemacht wurden.
123123123
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon rambazamba » 25. April 2010, 19:16

Aha, vielen Dank!!!
May I waste your time too??
Benutzeravatar
rambazamba

 
 
Beiträge: 420
Registriert: 9. Oktober 2006, 02:30
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 28. April 2010, 11:54

Hallo, ich hab eine Frage und die Antwort hier auf die Schnelle nicht gefunden..

Und zwar habe ich viele freie Wahlfächer von der Meduni absolviert (Verhaltenstherapie, Existenzanalyse, Systemische Familientherapie etc.) --> gelten diese als inhaltlich zusammengehörend bzw. als Schwerpunkt? Weiß da jemand Näheres dazu?

Danke!

Lg, Sandra
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 28. April 2010, 15:57

soweit ich weiß wird das dann jeweils beim einreichen von den zuständigen gewertet/entschieden.
aber wenn sie alle mehr oder minder in die gleiche richtung gehen (zB Psychotherapie/Tiefenpsychologie o.Ä), ist es sicher kein problem.
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon kajos » 12. Mai 2010, 17:52

Hallo!
Ich studiere im 2. Semester Psychologie und im 4. Bildungswissenschaften, d.h. ich hab in BiWi schon viele Prüfungen absolviert und könnte mit meine 15 Stunde anrechnen lassen. Bin mir aber nicht sicher, wann ich das machen soll. Kann/soll ich es lieber jetzt machen, bevor die Umstellung im Herbst in Kraft tritt?

Freu mich über Hilfe, lg!
kajos
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon vérö » 12. Mai 2010, 21:45

Hallo Kajos! Das hängt sicherlich auch davon ab, ob du auf den Bakk-Plan umsteigen möchtest. Der spricht ja (ziemlich sicher) nicht mehr von (völlig) freien Wahlfächern, sondern von (vorgegebenen) ErweiterungsCurricula.

lg,
vérö
Vérös Hilfshomepage für Psychologiestudierende! --> www.ringvorlesung.at.tc <--
Achtung: Nachdem ich mit dem Studium fertig bin, wird meine Homepage irgendwann offline gehen! Infos zu meiner Selbstständigkeit: www.veronikajakl.at
vérö

 
 
Beiträge: 515
Registriert: 2. September 2004, 18:33

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon kajos » 13. Mai 2010, 13:34

vérö hat am 12.05.2010 um 21:45:02 geschrieben:Hallo Kajos! Das hängt sicherlich auch davon ab, ob du auf den Bakk-Plan umsteigen möchtest. Der spricht ja (ziemlich sicher) nicht mehr von (völlig) freien Wahlfächern, sondern von (vorgegebenen) ErweiterungsCurricula.

lg,
vérö


Nein, ich möchte auf keien Fall auf den Bakk umsteigen, sondern mir alle Stunden von BiWi als freie Wahlfächer anrechnen lassen! Sollte ich das deiner Meinung nach lieber gleich machen?
kajos
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon 123123123 » 14. Mai 2010, 10:50

kajos hat am 13.05.2010 um 13:34:04 geschrieben:
vérö hat am 12.05.2010 um 21:45:02 geschrieben:Hallo Kajos! Das hängt sicherlich auch davon ab, ob du auf den Bakk-Plan umsteigen möchtest. Der spricht ja (ziemlich sicher) nicht mehr von (völlig) freien Wahlfächern, sondern von (vorgegebenen) ErweiterungsCurricula.

lg,
vérö


Nein, ich möchte auf keien Fall auf den Bakk umsteigen, sondern mir alle Stunden von BiWi als freie Wahlfächer anrechnen lassen! Sollte ich das deiner Meinung nach lieber gleich machen?


Da man sich die Stunden sowieso erst am Ende des 2. Abschnitts anrechen kann, musst du dir die Frage nicht stellen ;-)
Manche sagen zwar, man kann sie auch jetzt schon anrechnen, aber ich bin da beim SSC bisher nur auf taube Ohren gestoßen. Aber wie gesagt; Wenn du sie anrechnest, dann musst du ja nur darauf hinweisen, dass die vor der Umstellung gemacht wurden.
123123123
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon kajos » 15. Mai 2010, 10:26

Ok, vielen Dank!!
kajos
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon gast4526 » 18. Mai 2010, 08:23

Hallo,

ich bin nun ziemlich konfuzius... :P ich finde mich nicht wirklich zurecht, hier meine fragen:

1. ich habe hier von dieser umstellung gelesen, d.h. aber doch, dass ich schon noch an der meduni meine freien wahlfächer machen kann oder?
2. wie läuft das, ich schreibe mich dort als mitbeleger ein, kann aber nicht damit jedes seminar und jede vo besuchen oder? ich muss dann schon dem lv-leiter bescheid geben, dass ich hier gar nicht hergehöre odeR?
und 3. wenn ich das dann einreiche? wo finde ich dieses formular? wenn ich die prüfungen absolviere, erscheinen die dann genauso wie meine anderen noten im univis?

sorry, dass ich so viele fragen habe... :)

und vielen vielen dank an diejenigen, die sie mir beantworten können!!
gast4526
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 18. Mai 2010, 10:34

1. wenn du im diplomstudium bleibst, ja, kannst du.
2. du wirst mitbeleger, und darfst grundsätzlich alles besuchen. manche lv leiter wollen eine anmeldung, andere nicht, ich schreib trotzdem sicherheitshalber eine mail, dass ich die VO als mitbelegerin besuchen werden.
3. einreichen kannst du erst am ende vom 2.abschnitt, die noten erscheinen nicht im univis.
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon gast2547 » 18. Mai 2010, 10:42

Danke Tanya :)
wenn die noten nicht im univis erscheinen, bekomme ich dann einfach eine bestätigung in form von papier? oder wie ist das?
hast du zufällig auch etwas an der meduni wien belegt? wie sind deine erfahrungen? was hast du bereits besucht?

danke
gast2547
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 18. Mai 2010, 10:44

du gibst bei der prüfung ein lehrveranstaltungszeugnis mit ab, dass du dann wieder abholst und am studentenreferat an der meduni stempeln lassen musst.

ich belege erst seit dieses semester mit, hab nur eine blockveranstaltung schon abgeschlossen, alle anderen sind noch am laufen, prüfung hab ich dort auch noch keine geschrieben.
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon gast2547 » 18. Mai 2010, 10:48

Huch, Lehrveranstaltungszeugnis?! woher bekomme ich das? Sorry, für doofe Fragen, aber ich hab mich wirklich nicht zurechtgefunden...
gast2547
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 18. Mai 2010, 10:53

Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon gast2546 » 18. Mai 2010, 11:07

Ja super! vielen dank!! :)
gast2546
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 18. Juni 2010, 22:18

hallo,

weiß zufällig jemand, wie man das macht, dass man einen Wahlfachschwerpunkt angerechnet bekommt? Hab 10 Wst in Kriminologie gemacht und möcht das gern im Diplomzeugnis stehen haben. Gibts da ein Formular oder so? Hab nämlich keines gefunden!
Für die Einreichung des Prüfungsevidenzbogens für den 2. Abschnitt soll man das nämlich laut homepage schon erledigt bzw. bewilligt bekommen haben...

Danke,
lg Carina
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 19. Juni 2010, 23:42

Gast hat am 18.06.2010 um 22:18:56 geschrieben:hallo,

weiß zufällig jemand, wie man das macht, dass man einen Wahlfachschwerpunkt angerechnet bekommt? Hab 10 Wst in Kriminologie gemacht und möcht das gern im Diplomzeugnis stehen haben. Gibts da ein Formular oder so? Hab nämlich keines gefunden!
Für die Einreichung des Prüfungsevidenzbogens für den 2. Abschnitt soll man das nämlich laut homepage schon erledigt bzw. bewilligt bekommen haben...

Danke,
lg Carina


hallo carina!

du reichst alles gemeinsam ein und zwar mithilfe dieses formulars: http://ssc-psychologie.univie.ac.at/fil ... chnitt.pdf
du bekommst dann eine nachricht, dass der 1. teil des 2. abschnitts erfolgreich absolviert wurde.

bei mir wars so, dass ich noch warten musste wegen genehmigung, da bekam ich zuerst noch eine mail, dass das wahlfach weitergeleitet wird, und dann die mail, dass es erfolgreich war und ich meine zeugnisse abholen konnte.

hoff, ich konnte dir damit helfen.
lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 21. Juni 2010, 08:00

Dankeschön für die Antwort!

Dachte da braucht man ein eigenes Formular - aber zum Glück nicht...

glg Carina
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 22. Juni 2010, 13:16

hallo,
ich war heute bei der (leider nicht sehr informativen) informationsveranstaltung zum bachelorstudium.
leider konnteman mir meine frage dort nicht beantworten, deshalb stelle ich sie hier einmal rein und hoffe, dass jemand eine idee hat, wen ich fragen könnte:
ich hab den ersten abschnitt noch nicht fertig, hab aber aus meiner zweiten studienrichtung locker 16 sws freie wahlfächer zusammen. jetzt die frage: kann ich mir diese stunden anstelle des erweiterungscurriculums anrechnen lassen, wenn ich in den bachelor umsteige ?
der prof hat gemeint ich soll den studienpräses(?) fragen, weil er es nicht wüßte. wer ist der studienpräses ?
danke !
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 22. Juni 2010, 13:20

wenn dir das bei einer infoveranstaltung niemand beantworten konnte, dann wird das im forum auch niemand können. keine ahnung was/wer der studenpräses(?) ist, ich würd zum SSC gehen/dort anrufen, die sind für sowas zuständig.
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 23. Juni 2010, 13:04

Hallo!
Weiß jemand, ob die Stunden der freien Wahlfächer auch als Studienfortschritt für die Seminare etc. gelten?

lg
Ingrid
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Walzer » 23. Juni 2010, 17:09

Nein, die Stunden werden nicht dazugezählt.
LG
Walzer

 
 
Beiträge: 516
Registriert: 10. März 2003, 19:35

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 25. Juni 2010, 07:25

Danke für die Antwort :roll: , hab gehofft, dass ich damit im nächsten Semester bessere Chancen habe, in die Übungen/Seminare zu kommen.

lg
Ingrid
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 25. Juni 2010, 20:49

Hallo!
Hat jemand in letzer Zeit das freie Wahlfach eingereicht und zwar mit diversen verschiedenen LV´S. Im aktuellen Studienplan steht ja auf einmal was von Stunden "die das Psychologiestudium sinnvoll ergänzen". Ich hab zwar schon einige Stunden die das Psychologiestudium sinnvoll ergänzen wie aus Klinischer und Pädagogik aber z.b. auch eine Prüfung aus Politikwissenschaft dabei. Wird mir das dann nicht angerechnet, weil es das Psychologiestudium nicht sinnvoll ergänzt? Wer bestimmt was das Psychologiestudium sinnvoll ergänzt und was nicht?
LG
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Revolutionary » 6. Juli 2010, 08:55

hat sich schon mal jemand sprachkurse und vorlesungen der romanistik als freies wahlfach anrechnen lassen? irgendwie verwirrt mich die erklärung, dass die freie wahlfächer sozusagen irgendwas mit psychologie zu tun haben müssen. das ist ja sehr schwammig!?
und: kann ich, wenn ich schon 15 sst. habe, die freien wahlfächer auch schon vor abgabe des 2. dipl-prüfungszeugnisses einreichen?
“Money is a good reason but it’s never the real reason." (Revolutionary Road)
Benutzeravatar
Revolutionary

 
 
Beiträge: 616
Registriert: 10. März 2009, 11:50

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon gasttipper » 28. Juli 2010, 10:44

also ich wuerde gerne was in dem bereich rechtspsychologie machen, kriminologie bzw forensische.
weiss jmd wo ich da am besten nachschaue was es so an lehrveranstaltungen gibt?
bzw wenn jmd da schon was gemacht hat wie hiessen denn die lehrveranstaltungen?
danke!
gasttipper
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 23. September 2010, 17:45

"du reichst alles gemeinsam ein und zwar mithilfe dieses formulars: http://ssc-psychologie.univie.ac.at/fil ... chnitt.pdf
du bekommst dann eine nachricht, dass der 1. teil des 2. abschnitts erfolgreich absolviert wurde."

--> Heisst das man kann auf dem Bogen auch für den Anfang NUR die freien Wahlfächer eintragen und das einreichen?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon deathcab » 26. September 2010, 23:25

hallo!
hab 2 fragen - die 1. dabei wichtiger:

1.) wann muss ich entscheiden, ob ich mir die verpflichtenden wahlfächer, die ich belegt habe als schwerpunktsseminar ( also als verpfl. wahlfach) oder eben als freies wahlfach anerkennen lasse?
wenn ich zb mehr als 16 std in den wahlfächern belege...?
danke!

2.) wie funktioniert das mit den freien wahlfächern...wie schreibe ich mich zb auf einer anderen uni für ein wahlfach ein?
deathcab

 
 
Beiträge: 142
Registriert: 2. September 2008, 15:56

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 29. September 2010, 12:00

Weiß vielleicht jmd ob die Gesamtnote der Freien Fächer auch im Diplomzeugnis steht? - Oder steht da nur "absolviert"?
(manchmal reicht ja nur Anwesenheit um ein Freies Fach zu absolvieren) *?* Vielen dank für eine Anwort!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 29. September 2010, 17:16

deathcab hat am 26.09.2010 um 23:25:05 geschrieben:hallo!
hab 2 fragen - die 1. dabei wichtiger:

1.) wann muss ich entscheiden, ob ich mir die verpflichtenden wahlfächer, die ich belegt habe als schwerpunktsseminar ( also als verpfl. wahlfach) oder eben als freies wahlfach anerkennen lasse?
wenn ich zb mehr als 16 std in den wahlfächern belege...?
danke!

2.) wie funktioniert das mit den freien wahlfächern...wie schreibe ich mich zb auf einer anderen uni für ein wahlfach ein?


1. im grunde entscheidet man erst beim einreichen des 2. abschnitts welche seminare man den freien und welche den verpflichtenden WF zuordnet. allerdings gilt das nur bei WF die aus dem psychologie-pool gewählt werden. wenn du WF an anderen unis machst können das klarerweise nur freie WF sein, genauso wie die verpflichtenden WF nur aus der psychologie gewählt werden können.

2. hingehen, einschreiben & seminare mitbelegen. je nach anmeldemodalitäten der entsprechenden uni. und am ende die zeugnisse am psychologie-institut einreichen.
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 29. September 2010, 17:20

Gast hat am 29.09.2010 um 12:00:45 geschrieben:Weiß vielleicht jmd ob die Gesamtnote der Freien Fächer auch im Diplomzeugnis steht? - Oder steht da nur "absolviert"?
(manchmal reicht ja nur Anwesenheit um ein Freies Fach zu absolvieren) *?* Vielen dank für eine Anwort!


ja, man bekommt eine gemittelte note über die freien WF. wenn man zb einen eigenen freien wahlfachblock machen möchte (zb klinische), muss man zumindest 10std aus dem pool absolvieren dann bekommt man hierfür eine eigene note und für die restlichen stunden der freien WF.
von seminaren ohne note hab ich noch nie gehört. selbst wenn es sich um die sog. prüfungsimmanenten LV´s handelt, und nicht mal eine arbeit oder referat gemacht werden muss, also wirklich nur die anwesenheit zählt, gibt es eine note am ende.
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 30. September 2010, 16:50

Hi!
ich hätte auch eine wichitge frage: ich habe vor langer zeit an der meduni freie wahlfächer gemacht u.a. das beim friedrich, also ich habe die prüfung auch gemacht, nur erschien die note nie im univis...haben die das gespeichert sodass ich mir dass holen kann oder wie funktioniert das konkret. ich bin nämlich bald mit dem studium fertig und bräuchte dringend diese 4 stunden!!
danke!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 8. Oktober 2010, 16:39

Kann man vom Diplomstudium aus Prüfungen vom Bachelorstudium Psychologie machen, wie zB Kognitions- und Emotionspsychologie, und sich das als Wahlfach anrechnen lassen? Wär doch fast eine geschenkte Note.
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon parix » 15. Oktober 2010, 09:32

kann man LVs aus dem ersten Abschnitt nochmal machen (halt anderes Thema) und sich als freies wahlfach anrechnen lassen?
parix

 
 
Beiträge: 71
Registriert: 19. Mai 2010, 07:24

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 15. Oktober 2010, 18:17

hallo!
hab eine dringende frage und stelll sie deshalb auch hier rein:

muss ich bei freien wahlfächern, die ich an der hauptuni gemacht habe und die im univis eingetragen sind, zum einreichen des 2.Abschnitt unbedingt auch das zeugnis dieses freifachs haben???
habs beim umzug verbummelt und will nicht ein zusätzliches freifach umsonst machen, wenn es gar nicht notwendig ist und der univis eintrag reicht.

weiss jemand näheres?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 20. Oktober 2010, 23:12

hallo,

ich kan mir ienfach keine reim machen auf die freien wahlfächer...
für mich ist das etwas seltsames...ich kann mich nicht entscheiden was ich machen soll..iste s wirklich so dass die meisten psycholoie studenten was an der meduni wien machen? ich wünschte man könnte das angebot einschränken:

ist es so dass man alle "mitbeleger" kurse nehmen darf oder gibt es für pschologen nur "ausgewählte kurse"

wenn ja wo gibt es merh informationen darüber zb eine liste mit all den kursen?
bzw. wie weiss ich überhaupt ob es ein kurs ist für mitbelger?

ich bin ein bisschen überfordert mit der situation : es wäre nett wnen mir jemand weiterhelfen könnte.

danke
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon GeorgP » 12. November 2010, 13:29

Ich studiere neben Psychologie auch Bildungswissenschaften und hab mir in Biwi als EWC Tiefenpsychologie ausgesucht.
Nun würd mich intressieren ob das überhaupt funktioniert, da ja Tiefenpsychologie I ein Teil von Differentielle ist. Hat da jemand Erfahrungen gemacht?

Und wie schauts mit freien bzw. verpflichtenden Wahlfächern aus, kann ich mir da einfach die Prüfungen, die ich bis jz schon geschrieben hab auch für Psychologie eintragen lassen bzw. wie mach ich das? Wäre ja genial, wenn noch jemand Biwi studiert und mich da ein bisschen aufklären kann :D
I'm a very neat monster.
Benutzeravatar
GeorgP

 
 
Beiträge: 89
Registriert: 4. November 2009, 23:01

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Walzer » 13. November 2010, 19:18

Wenn du im Diplom bist, kannst du dir 15 Stunden von BIWI für das freie WF in Psychologie anrechnen lassen.
LG
Du hast nie eine zweite Chance einen ersten Eindruck zu hinterlassen.
Walzer

 
 
Beiträge: 516
Registriert: 10. März 2003, 19:35

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon GeorgP » 13. November 2010, 22:49

Ja ich bin im Diplom und das sind natürlich super Neuigkeiten :) Danke!
I'm a very neat monster.
Benutzeravatar
GeorgP

 
 
Beiträge: 89
Registriert: 4. November 2009, 23:01

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 27. Dezember 2010, 13:37

Hi, vielleicht wisst ihr das ... kann man, wenn man im Diplomstudium ist VOs aus dem Bachelorstudium als freies Wahlfach machen? LG, Renate
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 13. Januar 2011, 16:27

Hallo!

Hat schon wer Erfahrungen mitder Punktevergabe bei einer Anmeldung zu einer Prüfung gemacht!?

Man hat ja 1000 Punkte zur verfügung

Wieviel sollte ich vergeben um sicher die prüfung amchen zu können bzw. werden die jedes jahr aufgestockt?

danke schon mal
lg vera
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 17. Januar 2011, 00:45

ich hab bei einer prüfung 200 vergeben und wurde zugelassen, aber ob die aufgestockt werden und ob das zuviele Punkte waren...leider keine Ahnung
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 25. Januar 2011, 21:44

also, dass die noten nicht im univis stehen, stimmt so nicht ganz, denn eine kollegin von mir, hat bereits alle 15 wahlfächer gemacht und diese sind im univis unter freie wahlfächer absolviert eingetragen mit verschiedenen ects und DIESE werden mitberechnet bei den anmeldungen zu den seminaren - ich habe mir bereits 4 sstd angerechnet, die noch nicht im univis erscheinen und hatte 2 sstd mehr als meine kollegin und sie war überall bis zu 15 plätze vor mir auf den ranglisten! ! denn diese ect WERDEN mitberücksichtigt-ganz sicher sogar!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Boarderfred » 26. Januar 2011, 20:25

was ist eigentlich der vorteil, wenn ich mehrere veranstaltungen als ein großen bereich anrechnen lasse [16]
Benutzeravatar
Boarderfred

 
 
Beiträge: 135
Registriert: 22. September 2007, 10:50

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 2. Februar 2011, 13:49

hallo
wo finde ich denn das formular?
und wo gehe ich dann damit hin?
sorry, bin etwas ratlos wie das mit der anrechnung funktioniert...
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 10. Februar 2011, 13:33

Das würd ich auch gern wissen. Hab seit Ewigkeiten meine fr. Wahlfächer beisammen und wenn das wirklich für die Anmeldung zählt, will ichs auch anrechnen lassen.
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 10. Februar 2011, 16:57

also so wie ich es verstanden habe, werden die automatisch angerechnet, wenn sie im univis stehen. "angerechnet" wird erst bei einreichung des 2. Abschnitts , also am Ende des Studiums...
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 12. Februar 2011, 20:27

hab vor psychologie BWL studiert und würde mir da gerne einiges anrechnen lassen. habe daher keine noten in UNIVIS! wie mach ich das nun?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 14. Februar 2011, 23:16

Na super, hab viele fr. Wahlfächer aus Medizin gemacht und die kann ich mir bis zum Einreichen des 2. Abschnitts nicht offiziell anrechnen lassen? Das is ja ur unfair bitte.
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 15. Februar 2011, 11:18

na toll, das ist ja sehr unfair wieder mal - möcht mir auch alle anrechnen lassen - JETZT schon - muss doch möglich sein - dann haben ja alle studierenden mehr ects stunden als "wir" - und haben so immer einen vorteil bzgl. aufnahme in seminaren [20]
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Fay » 20. Februar 2011, 22:41

Kann man sich neuerdings keine LVs vom verpflichenden Wahlfach, die man mit einem anderen Thema bereits absolviert hat, nochmal machen fürs freie Wahlfach? Bei der Anmeldung kommt die Meldung, dass ich die LV schon absolviert hätte und mich daher nicht mehr anmelden kann!!

Geht sowas gar nimma oder mach ich was falsch?

Lg, Fay
Fay

 
 
Beiträge: 416
Registriert: 11. Oktober 2005, 17:36

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Mallory » 24. Februar 2011, 15:49

Das war bei mir auch der Fall letztes Semester. Ich hab dann dem SSC gemailt und die habens in kürzester Zeit geändert, sodass ich angemeldet war. :)
Benutzeravatar
Mallory

 
 
Beiträge: 888
Registriert: 9. September 2004, 23:51

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 28. Februar 2011, 19:34

wie lange dauert es eigentlich bis die uns die fwf anrechnen - sprich bis die noten im univis aufscheinen?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon jumboss » 10. März 2011, 11:16

Hallo, was sind eigentlich die aller leichtesten FW? Hat da jemand ein paar Tipps? Will in die freien Wahlfächer so wenig wie möglich investieren, wäre echt Dankbar wenn mir da jemand ein paar Tipps geben könnte.
Am liebsten hätte ich Lvs wo ich nur hingehen muss - also Note durch Anwesenheit, kann auch "Schwangerschaftsstricken" sein - egal.

lg
Jim
jumboss
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon martin5757 » 10. März 2011, 11:25

Ja, mir gehts genau so, ich würde auch so lvs machen wo man sich gegenseitig an den händen fasst und weint. ist mir auch völlig egal, hauptsache ein zeugnis. und noch eine frage habe ich - ich brauch noch 5 stunden, meine frage daher, gibts überhautp fws mit 1 st.?
martin5757
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 10. März 2011, 11:28

hi,

kann man eigentlich die neue gender vorlesung, die es jetzt anstatt diff 2 gibt als wahlfach machen, wenn man die alte diff 2 schon hat?
danke und lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast_001 » 15. März 2011, 12:10

Ich schließ mich der letzten Frage an - weiß wer ob man Prüfungen aus dem Bachelor als freie Wahlfächer machen kann?
Gast_001
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon schneeflocke » 17. Mai 2011, 13:11

hat jemand vielleicht Anfang April freie Med Fächer eingereicht und (schon) eine Bestätigung für die Erledigung erhalten?
schneeflocke

 
 
Beiträge: 211
Registriert: 23. Januar 2008, 11:15

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 4. Juni 2011, 18:36

Wird es nun das "geprüfte freie Wahlfach" in dem geänderten Diplomstudienplan nicht mehr geben? Weiß da jemand genaueres?

Vielen Dank schon einmal :)
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 17. Juni 2011, 09:55

ich hab meine fwf ende märz eingereicht und noch keine bestätigung erhalten- ssc hat gemeint, dass kann bis zu 2 monaten dauern - sollt sich aber ausgehen, dass die ects stunden im univis bis zur nächsten anmeldung da sind
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Boarderfred » 18. Juni 2011, 15:37

fyi: bei mir hat es ganz genau 2 monate (hab die bestätigung anfang des monats erhalten) gedauert, im univis scheint aber leider noch nix auf...
Benutzeravatar
Boarderfred

 
 
Beiträge: 135
Registriert: 22. September 2007, 10:50

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 19. Juni 2011, 10:15

ich hab auch im märz eingereicht und bisher keine nachricht erhalten.
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Boarderfred » 19. Juni 2011, 14:46

dann würd ich allerdings mal nachfragen. das sind ja nun wirklich scon ueber 2 monate
Benutzeravatar
Boarderfred

 
 
Beiträge: 135
Registriert: 22. September 2007, 10:50

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 19. Juni 2011, 16:11

ich habe im mai nachgefragt und da wurde mir gesagt, dass es länger dauert dieses jahr.
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 27. Juni 2011, 10:11

so jetzt ist es anscheinend durch. rückblick: im märz eingereicht, ende mai zum ersten mal hingegangen und nachgefragt. mitte juni email, keine antwort erhalten. und nun ende uni angerufen, da hieß es mein antrag wäre noch in bearbeitung. aber- am nächsten tag kam die email, dass mein anerkennungsantrag abholbereit sei. ich nehm mal an die haben den antrag einfach vergessen. morgen werd ich ihn mir abholen.


ich hoffe jetzt einfach, dass mit dem antrag alles okay ist, denn ich will meinen 2. abschnitt in ein paar tagen einreichen.
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 28. Juni 2011, 13:16

Gast hat am 04.06.2011 um 18:36:24 geschrieben:Wird es nun das "geprüfte freie Wahlfach" in dem geänderten Diplomstudienplan nicht mehr geben? Weiß da jemand genaueres?

Vielen Dank schon einmal :)


Das würde mich auch interessieren?!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 29. Juni 2011, 21:37

werden die freien wahlfächer auch in den ferien bearbeitet - sprich bekomm ich in den ferien überhaupt eine mail mit dem abholbescheid und werden diese auch ins univis eingetragen oder muss ich warten bis irgendwann im september oder noch schlimmer im oktober, wenn die anmeldefristen verstrichen sind?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 7. Juli 2011, 11:57

wie funktioniert denn das mit dem einreichen? kann man die jederzeit einreichen? oder erst am ende des studiums?

bin mir nämlich nicht ganz sicher ob man mir meine freien wahlfächer anrechnet und will dann nicht am ende des studiums hören, dass ich weitere 16 stunden absolvieren muss!!!

bitte um antwort!!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon hollyhexe » 7. Juli 2011, 14:20

Ich habe meine freien Wahlfächer Ende Juni eingereicht und es war gar kein Problem (Bin mit dem 2.Abschnitt erst nächstes Frühjahr fertig). Jedenfalls können alle freien Wahlfächer die auf der Uni Wien gemacht wurden problemlos angerechnet werden. Bei allen anderen freien Wahlfächer die auf anderen Universitäten gemacht wurden, muss man ein Anerkennungsformular ausfüllen, was man direkt beim SSC bekommt (vielleicht auch online keine Ahnung).
Und derzeit dauert es bis zu zwei Monate bis man eine Mail bekommt mit dem Bescheid für die freien Wahlfächer - also bisschen mühseelig aber ja!

Und was ich aufgeschnappt habe - freie Wahlfächer OHNE eine Note, d.h. nur ein Seminar mit einem Zeugnis wo drauftsteht "Bestanden" oder "regelmäßig besucht" sind problematisch und es wird nicht grantiert dass die auch anerkannt werden.
hollyhexe

 
 
Beiträge: 129
Registriert: 2. August 2007, 11:41

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 8. Juli 2011, 00:05

ok danke für die info!

meine freien wahlfächer haben eh alle eine note, wurden allerdings schon vor 6 jahren absolviert und zwar alle in BWL auf der wu! halt schon recht lange her...und buchhaltung und bilanzierung hat zb nichts mit psychologie zu tun, daher zweifle ich ein wenig was mir da angerechnet wird und was nicht!

weiss jemand, kann man in den ferien auch einreichen?

aber gut zu wissen dass man schon vor ende des studiums einreichen kann, denn ich hab des öfteren von studenten gehört, dass es jetzt neu sei, dass man erst mit ende des studiums einreichen kann...
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 6. September 2011, 01:04

wenn man prüfungen aus psychologie die man nicht in wien gemacht hat sondern an einer anderen uni (z.b Salzburg) aber schon vor 9 jahren- sind die dann trotzdem als freies wahlfach anrechenbar????????
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 23. September 2011, 12:15

Hallo!

Eine kurze Frage zu den freien Wahlfächern: Müssen diese aus einer Mindeststundenzahl von Seminaren bestehen oder können die auch komplett nur aus Vorlesungen gesammelt werden?
Mir war so, als hätt ich irgendwo gelesen, dass man auch Seminare bzw. andere "prüfungsimmanente" Veranstaltungen gemacht haben muss..Bin mir aber nicht mehr sicher und würd eigentlich gern fast alle Stunden aus Vorlesungen zusammensammeln.
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 23. September 2011, 12:50

vorlesungen reichen
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 23. September 2011, 14:34

Super!

Danke für die schnelle Antwort :)
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon papaya84 » 28. September 2011, 15:57

Liebe KollegInnen!

Könt ihr mir meine folgende vielleicht leicht irritierende Frage beantworten:

Bzgl den 15 SST: Müssen es genau 15 SST ergeben oder können es auch 16 SST sein.
Bei sind es nähmlich 16 SST und wäre überrascht (also 1 SST zuviel), wenn dies nicht angerechnet wird und ich ein Seminar mit 2 SST (von diesen 16)streiche und noch zusätzlich ein Seminar machen müsste mit genau 1 SST damit ich auf genau 15 SST komme.

Danke für die Beantwortung meiner Frage!
LiebGrü
papaya84

 
 
Beiträge: 18
Registriert: 4. April 2006, 17:31

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon domanz » 28. September 2011, 16:21

Wenn man nicht 16 statt 15 SSt haben darf fress ich einen Besen ;D
punching trees gives me wood
Benutzeravatar
domanz

 
 
Beiträge: 4730
Registriert: 12. November 2007, 00:01
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Boarderfred » 30. September 2011, 11:57

Ist kein Problem. Mir wurde jetzt als mir noch 1sws fehlten von einem 2sws-fach halt nur eine angerechnet. "verliert" man halt eben eine.

lg
Benutzeravatar
Boarderfred

 
 
Beiträge: 135
Registriert: 22. September 2007, 10:50

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Raffaela » 30. September 2011, 22:39

Werden einem immer noch psychologiefremde seminare als wahlfach angerechnet?
Also sachen wie physik oder so?
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Raffaela » 30. September 2011, 22:51

...eben weils ja heißt sie sollen das fach psychologie sinnvoll ergänzen...
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 2. Oktober 2011, 17:33

Ich mach dieses Semester die 3 Vorlesungenam Freitag bei Friedrich und hab gesehen der 2.Prüfungstermin aller 3 Prüfungen ist um die gleiche Uhrzeit.
Heißt das ich kann beim 3.Termin nur EINE Prüfung machen?
Ich hoffe das weiß wer. Danke
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 2. Oktober 2011, 17:35

Sorry, hab mich vertippt :)

Ich mach dieses Semester die 3 Vorlesungen am Freitag bei Friedrich und hab gesehen der 2.Prüfungstermin aller 3 Prüfungen ist um die gleiche Uhrzeit.
Heißt das ich kann beim 2.Termin im März nur EINE Prüfung machen?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Raffaela » 12. Oktober 2011, 21:34

Muss man für die freien wf in dem jenigen fach auch mitinskribiert sein??
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 13. Oktober 2011, 06:19

nein, auf der med uni ist es so , dass du mitbelgen musst. ich hab prüfungen in soziologie, bildungswissenschaft und slawistik gemacht ohne zu inskribieren. glaub also eher, dass die meduni eine ausnahme ist
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Raffaela » 13. Oktober 2011, 06:25

Danke ;)

An was erkennt man das dass man mitbelegen muss?
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 13. Oktober 2011, 07:24

hab das von der med uni nur im forum gelesen. und soweit ich weiß kann man sich für alle studienrichtungen an der hauptuni einfach so für die prüfung oder vorlesung anmelden.probiers aus im univis. meld dich einfach irgendwo an. wenn du was ganz anderes machen willst, würd ich dort an der uni nachfragen
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Danielle » 27. Februar 2012, 12:57

Hallo,

da ich dieses Semester mit den freien Wahlfächern beginnen will, hätte ich noch eine kurze Frage.

Wie ist das, wenn ich mich nur für 1 Vorlesung aus einem Erweiterungscurriculum einschreiben will? Bspw. es gibt 5 VO für das EC Kulturanthropologie, mich interessiert hier aber nur 1.

Muss ich mich dann trotzdem für das ganze EC anmelden oder wie muss ich hier nun vorgehen?

Vielen Dank,

Danielle
Danielle

 
 
Beiträge: 302
Registriert: 29. August 2009, 20:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon kali » 28. Februar 2012, 12:18

Als Diplomstudent kannst du dich nicht für ECs anmelden. Du gehst einfach in die VO und schreibst die Prüfung, anmelden tust du dich nur falls was im VVZ steht über Moodle oder so. Und für die Prüfung solltest du dich dann natürlich anmelden, aber die Infos kriegst du dann eh in den VOs.
kali

 
 
Beiträge: 339
Registriert: 8. Januar 2012, 23:46

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Danielle » 28. Februar 2012, 12:27

Ach so - d.h. wenn eine Anmeldung über Univis gewünscht ist, kann ich das eh nicht machen und ich muss manuell von der jeweiligen Fakultät eingetragen werden?

Vielen Dank für deine Antwort! :)
Danielle

 
 
Beiträge: 302
Registriert: 29. August 2009, 20:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 28. Februar 2012, 13:41

in bildungswissenschaft oder soziologie zb. muss man nirgends eingetragen sein. vlt aber weils zur hauptuni gehören. man meldet sich einfach für die prüfungen an.
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon NormanBates » 6. März 2012, 09:17

hi, ich hab mal gehört, dass man sich die ringvorlesungsprüfung als freies wahlfach anrechnen lassen kann, stimmt das? und wie ist das, wenn man das FLS zweimal besucht hat? dann müsste man sich ja auch eines davon anrechnen lassen können.

lg
Norman
"I was born into mine. I don't mind it anymore." Norman Bates
Benutzeravatar
NormanBates

 
 
Beiträge: 8
Registriert: 10. November 2009, 18:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Raffaela » 6. März 2012, 10:14

von der ringvorlesung weiß ich leider nix

aber wenn du das fls 2x gemacht hast kannst dir sicher eines anrechnen lassen. is ja im endeffekt nix anderes als wenn man verpflichtende wahlfächer als freie macht...

eigentlich kannst dir ALLES was du nicht zum einreichen für den 2. abschnitt verwendest als freies wahlfach anrechnen lassen
Raffaela

 
 
Beiträge: 1099
Registriert: 24. März 2004, 14:01

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 6. März 2012, 10:35

NormanBates hat am 06.03.2012 um 8:17:56 geschrieben:hi, ich hab mal gehört, dass man sich die ringvorlesungsprüfung als freies wahlfach anrechnen lassen kann, stimmt das?


Nein, wie soll das gehen? Du hast ja keine Note oder Nachweis der Anwesenheit dafür.
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon NormanBatesss » 6. März 2012, 10:42

natürlich hat man da eine Note "VO Psychologie als Wissenschaft" - sonst würde es ja nicht "ringvorlesungsPRÜFUNG" heißen. Ich glaube irgendwo gelesen zu haben, dass man sich dafür 1 SSst. anrechnen lassen kann.

lg Norman
NormanBatesss
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon xinu » 6. März 2012, 10:50

das glaub ich nicht! die ringprüfungen gehören zusammen mit der einführung in die rahmenbedingungen zum modul einführung und werden für den 1. abschnitt schon mit berechnet.
mfg,
xinu
Benutzeravatar
xinu

 
 
Beiträge: 325
Registriert: 21. Juni 2009, 07:35

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 6. März 2012, 10:53

xinu hat am 06.03.2012 um 9:50:12 geschrieben:das glaub ich nicht! die ringprüfungen gehören zusammen mit der einführung in die rahmenbedingungen zum modul einführung und werden für den 1. abschnitt schon mit berechnet.


Genau. Das sind Aufnahmeprüfungen die zum Studienplan gehören. Das kannst du dir nicht auch noch woanders anrechnen lassen.
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon batesy » 6. März 2012, 11:45

ok, vielen dank
batesy
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon k.m. » 18. März 2012, 16:55

Hat jemand aktuelle Infos zur Anmeldung für Erweiterungscurricula?

Ich interessier mich für zwei bestimmte (BWZ und Kultur- u. Sozialanthropologie), bin mir aber nicht sicher, ob ich mich da a) anmelden kann/darf (und vor allem wie, über UNIVIS geht's ja nicht) und b) ob das für uns Diplomstudenten überhaupt geht/angerechnet wird?

Und: sofern eine Anmeldung nur über UNIVIS geht, man also dann zu jeder Veranstaltung einzeln hin muss und sich anmelden muss, kann man die dann am Ende trotzdem im Diplomzeugnis als einen Punkt zusammen fassen lassen, auch wenn es nur jeweils 15 ECTS sind?

Mann, dieser Uni-Bürokratie-Krams nervt wirklich!

LG
k.m.

 
 
Beiträge: 14
Registriert: 26. Oktober 2009, 11:23

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 18. März 2012, 17:01

Als Diplomstudentin kannst du dich nicht für ECs anmelden. Mehr weiß ich auch nicht. Du machst ganz einfach die Prüfung...
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon topsecret » 18. März 2012, 17:08

Habe eine Frage bzgl. Einreichen der freien Wahlfächer. Gibt es hierfür ein Formular fürs SSC oder wie funktioniert das??
kann leider nichts finden..
Benutzeravatar
topsecret

 
 
Beiträge: 307
Registriert: 12. November 2009, 14:30

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 18. März 2012, 19:49

auf der SSC -Homepage ist unter Downloads das Formular zur Anerkennung und ein Leitfaden, wie man vorgehen muss etc.
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon topsecret » 19. März 2012, 13:37

vielen dank, hab unter studium gesucht X)
Benutzeravatar
topsecret

 
 
Beiträge: 307
Registriert: 12. November 2009, 14:30

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 11. April 2012, 13:39

hallo :)
habe meine freien wahlfächer teils an der meduni, teils psychologie an der uni wien absolviert.
is das formular für anerkennung von vorstudien nur für die sachen von der meduni oder für alles?
und was ist dann beim prüfungsevidenzbogen für den 2.abschnitt unter dem punkt freie wahlfächer reinzuschreiben?

bin etwas verwirrt und hoffe, dass mir jemand helfen kann.
danke!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 11. April 2012, 13:40

Die Anerkennung der Vorstudien hat nichts mit den freien Wahlfächern zu tun. Alles kommt ins andere Formular.
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 13. April 2012, 14:55

Bei der "Vorabinformation zur Anerkennung von Prüfungen", soll man unter den Daten wie Name, Adresse usw. angeben, an welcher Bildungseinrichtung, Staat und für welches Studium bzw. Ausbildung man sich Prüfungen für das Diplomstudium Psychologie anrechnen möchte!
Ist vielleicht eine blöde Frage, aber geb ich dann bei "für das Studium/ die Ausbildung": Medizin an (wenn ich an der Meduni die freien Wahlfächer gemacht habe) oder Psychologie?

Dazu noch eine andere Frage: Bei der Auflistung der einzelnen Prüfungen, die man sich als freie Wahlfächer anrechnen lassen möchte, sind auch die Anzahl der ECTS anzugeben.......jetzt ist es so,dass früher für LVs an der Meduni einzelne Zeugnisse ausgefüllt wurden. Wie weiß ich nun,wie viele ECTS das sind, wenn z.B. eine Vorlesung 2 Wochenstunden oder ein Seminar 3 Wochenstunden war?

Ich hoffe,mir kann jemand weiterhelfen, der das vielleicht schon erfolgreich hinter sich gebracht hat!

Lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 15. Mai 2012, 14:29

Also ich hab meine FW letzte Woche eingereicht und habs auch so gemacht wie du es beschreibst: hab halt "für das Studium Medizin, usw." hingeschrieben. Sie hat dort nichts gesagt, obwohl sie alles kontrolliert hat. Also sollte es passen :)

Bzgl. ECTS: da hatte ich das gleiche Problem; aber habe einfach keine ECTS hingeschrieben. Stehen ja auch nirgends. Ist auch nichts dazu gesagt worden. Kann ja auch ganz unterschiedlich sein. Aber bei uns im Dipl-Studium sind eh nur die Stunden essentiell, da zählen ja die Punkte eh nichts.

Geh einfach hin und reiche es ein; die wollen dann eh die Zeugnisse sehen usw. und dnan kannst ja dort auch noch was dazufügen sonst. Ist nicht soo schlimm :)
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon xinu » 22. Mai 2012, 10:44

kann ich als diplomstudent ein erweiterungscurriculum machen und mir das als freie Wahlfächer anrechnen lassen? sollte eigentlich keinen unterschied machen oder dürfen nur bachelorstudenten ein erweiterungscurriculum machen!?

danke!
mfg,
xinu
Benutzeravatar
xinu

 
 
Beiträge: 325
Registriert: 21. Juni 2009, 07:35

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 12. Juli 2012, 11:28

kann mir bitte jemand helfen...ich suche einen link zum download zum einreichen des freien wahlfaches und kann ihn leider nirgends finden.
danke!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 12. Juli 2012, 13:12

Gast hat am 12.07.2012 um 11:28:14 geschrieben:kann mir bitte jemand helfen...ich suche einen link zum download zum einreichen des freien wahlfaches und kann ihn leider nirgends finden.
danke!


das formular suchst oder?

http://ssc-psychologie.univie.ac.at/dow ... pi1-198413[path]=Diplomstudium%2FAnerkennung_von_Vorstudien&cHash=a2ac799efdf39933d6e7a7eb199cc7f6
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 12. Juli 2012, 15:26

hey!
nein, das formular das ich zum einreichen meiner freien wahlfächer, zusätzlich zum 1. od. 2. abschnitt brauche.
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 12. Juli 2012, 16:03

Gast hat am 12.07.2012 um 15:26:29 geschrieben:hey!
nein, das formular das ich zum einreichen meiner freien wahlfächer, zusätzlich zum 1. od. 2. abschnitt brauche.


ja das ist eh der richtige link. im ordner diplomstudium-annerkennung von vorstudien sind die formular.andere gibts nicht


du kannst es auch mit diesem link versuchen und dann die 2 ordner aufmachen:
http://ssc-psychologie.univie.ac.at/dow ... pi1-198413
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon gast444 » 30. August 2012, 13:56

Hey.. ich habe noch eine Frage, weiß jemand ob die "UE Orientierung und Basiskompetenzen für das Psychologiestudium (Studieneingang mit Blended Mentoring)" die wir freiwillig machen konnten auch für 1 SSt. anrechnen lassen kann (als freies Wahlfach)?
LG
gast444
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 30. August 2012, 15:15

Meines Wissens ja, wurde damals auch so gesagt, bild ich mir ein. Schon länger her...
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Paderon » 30. August 2012, 16:24

ja ist so.
Paderon

 
 
Beiträge: 111
Registriert: 10. November 2007, 18:48
Wohnort: Wien - 20

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon gast444 » 30. August 2012, 17:30

ok danke.. ach und ich muss dann das Formular (Anerkennung von Vorstudien) ausfüllen und dann per mail ans SSC schicken?, oder muss ich persönlich hingehn, oder beides?
LG
gast444
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 30. August 2012, 17:32

zuerst musst es per mail schicken (damit sie quasi vorgewarnt sind :grin: ) und dann musst es persönlich hinbringen oder in den briefkasten werfen (vor der tür).
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon gast444 » 30. August 2012, 17:36

Ah ok^^danke.. aba ich nehm nicht an das sie einem zurückschreiben, also einfach email schicken und dann hingehn^.^.
gast444
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 30. August 2012, 17:56

gast444 hat am 30.08.2012 um 17:36:19 geschrieben:Ah ok^^danke.. aba ich nehm nicht an das sie einem zurückschreiben, also einfach email schicken und dann hingehn^.^.


"einfach email schicken"-> schau dir auf der ssc seite die richtlinien dafür an. das mail wird nur bearbeitet, wenns den richtigen betreff etc hat !!

wenn du das alles beherzigst, dann einfach nur schicken (antwort gibts keine) und hingehen , ja :grin:
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon gast88 » 17. September 2012, 08:32

hallo, also ich habe vor das freie wahlfach aus den pflichtwahlfächern zu machen. hab mir schon den studienplan durchgelesen und hab dazu leider nichts wirklich konkretes gefunden...mein Frage: kann ich das freie wahlfach aus den verschiedennen pflichtwahlfächern frei durchmischen??? das heißt zum beispiel....eine seminar aus sozial, eine prüfung aus klinische, eine prüfung aus wirtschaft usw.....?? oder muss ich auch hier (so wie beim Pflichtwahlfach) einen 6er, 10er, oder 16er block machen??? oder darf ich frei durchschmischen und von überall ein bissl was machen ??

Es wäre sehr nett wenn jemand diese Frage BITTE BITTE beantworten könnte, da ich nun schon lange herum suche und frage und leider noch immer nicht schlüssig geworden bin [16]

vielen Dank schon mal und liebe Grüße
gast88
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon poxx » 17. September 2012, 16:25

gast88 hat am 17.09.2012 um 8:32:54 geschrieben:hallo, also ich habe vor das freie wahlfach aus den pflichtwahlfächern zu machen. hab mir schon den studienplan durchgelesen und hab dazu leider nichts wirklich konkretes gefunden...mein Frage: kann ich das freie wahlfach aus den verschiedennen pflichtwahlfächern frei durchmischen??? das heißt zum beispiel....eine seminar aus sozial, eine prüfung aus klinische, eine prüfung aus wirtschaft usw.....?? oder muss ich auch hier (so wie beim Pflichtwahlfach) einen 6er, 10er, oder 16er block machen??? oder darf ich frei durchschmischen und von überall ein bissl was machen ??

Es wäre sehr nett wenn jemand diese Frage BITTE BITTE beantworten könnte, da ich nun schon lange herum suche und frage und leider noch immer nicht schlüssig geworden bin [16]

vielen Dank schon mal und liebe Grüße


hi!

also ich verstehe das schon so, dass du für das freie wahlfach aus den verschiedenen pflichtwahlfächern was auswählen kannst: http://ssc-psychologie.univie.ac.at/fil ... chnitt.pdf
nur wenn du 10 stunden von einem hast, kannst du es extra im diplomprüfungszeugnis ausweisen, aber ganz sicher bin ich auch nicht
lg
poxx
poxx

 
 
Beiträge: 121
Registriert: 27. Oktober 2003, 20:06

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon katze66 » 10. Oktober 2012, 15:33

Stimmt es dass, wenn man alle Freifächer hat und nur eines mit einem + beurteilt ist (die restlichen mit noralen Noten; das + steht für "teilgenommen") dass es keine Noten im Diplomprüfungszeugnis gibt? dh ich kann beispielsweise überall ne 1 haben und das sieht dann keiner????
katze66

 
 
Beiträge: 345
Registriert: 29. August 2011, 20:50

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Revolutionary » 11. Oktober 2012, 14:48

katze66 hat am 10.10.2012 um 15:33:52 geschrieben:Stimmt es dass, wenn man alle Freifächer hat und nur eines mit einem + beurteilt ist (die restlichen mit noralen Noten; das + steht für "teilgenommen") dass es keine Noten im Diplomprüfungszeugnis gibt? dh ich kann beispielsweise überall ne 1 haben und das sieht dann keiner????


Das wär mir neu... Hab aber selbst noch nichts anrechnen lassen, bzw. kein Fach mit "+", kann also sein... Woher ist die Info?
“Money is a good reason but it’s never the real reason." (Revolutionary Road)
Benutzeravatar
Revolutionary

 
 
Beiträge: 616
Registriert: 10. März 2009, 11:50

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon katze66 » 11. Oktober 2012, 16:00

kollegen...weiß nciht was ich davon halten soll bzw. wie das dann aussehen soll :(
katze66

 
 
Beiträge: 345
Registriert: 29. August 2011, 20:50

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Revolutionary » 11. Oktober 2012, 22:07

Mach einen Termin beim SSC und frage nach. Dann hast du die Sicherheit.
“Money is a good reason but it’s never the real reason." (Revolutionary Road)
Benutzeravatar
Revolutionary

 
 
Beiträge: 616
Registriert: 10. März 2009, 11:50

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 31. Januar 2013, 12:16

Hallo!

Ich hätte eine Frage: ich habe 2 seminare von der Meduni gemacht. Ist schon etwas länger her und jetzt hab ich gerade gesehen, dass ich da noch keinen Stempel drauf habe. Auf meine MeduniSeite stehen sie aber drinnen.
Ich hab mal gehört, dass man alle Zeugnisse die man von der Meduni hat gleich abstempeln lassen muss (das ist irgendwo im 9. glaub ich). Stimmt das??? Kennt sich da jemand aus?

Danke
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 31. Januar 2013, 12:28

Ich weiß das wurd schon vorher benantwortet aber: geht das wirklich, das man sich ein WPF von Klinische als WF anrechnen lässt?

Ich habe nämlich schon alle WPF und würde gerne ein noch ein WPF von Klinische machen und mir es dann als WF anrechnen lassen. Das geht?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 31. Januar 2013, 12:57

Gast hat am 31.01.2013 um 11:16:33 geschrieben:Hallo!

Ich hätte eine Frage: ich habe 2 seminare von der Meduni gemacht. Ist schon etwas länger her und jetzt hab ich gerade gesehen, dass ich da noch keinen Stempel drauf habe. Auf meine MeduniSeite stehen sie aber drinnen.
Ich hab mal gehört, dass man alle Zeugnisse die man von der Meduni hat gleich abstempeln lassen muss (das ist irgendwo im 9. glaub ich). Stimmt das??? Kennt sich da jemand aus?

Danke


man kann zeugnisse auch später abstempeln lassen. man muss nur in die richtige abteilung gehen. soweit ich weiß braucht man keinen stempel wenn man ein sammelzeugnis der meduni ausdrucken kann. stempel sind nur auf den selbstausgedruckten einzelzeugnissesn nötig
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 31. Januar 2013, 13:00

Gast hat am 31.01.2013 um 11:28:22 geschrieben:Ich weiß das wurd schon vorher benantwortet aber: geht das wirklich, das man sich ein WPF von Klinische als WF anrechnen lässt?

Ich habe nämlich schon alle WPF und würde gerne ein noch ein WPF von Klinische machen und mir es dann als WF anrechnen lassen. Das geht?



ich nehm an du meinst als freies wahlfach oder? ja das kann man sich anrechnen lassen.
(neutrale anmerkung am rande: hinsichtlich der wenigen seminarkapazitäten,die die uni hat, ist es nur unfair gegenüber einem studenten, der das seminar noch als pflichtveranstaltung braucht und so vlt keinen platz bekommt. -> soll jetzt keine wertung gegen dich sein, nur ein hinweis :) )
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon V_R » 16. Februar 2013, 13:21

Hallo,

Ich weiß nicht ob die Fragen, die ich habe, schon mal gepostet wurden, stell sie aber jetzt trotzdem, weil ich nix dazu gefunden habe im Forum.

1. Wenn ich 10 SSt. aus inhaltlich zusammengehörigen LV´s gemacht habe, kann ich die im Diplomprüfungszeugnis als namentlich geprüftes freies Wahlfach anführen. Weiß jemand wie das mit dem "einschlägigen Gesamttitel" funktioniert? Darf man die Fächer selber betiteln oder machen das dann die vom SSC?

2. Ich kann die freien Wahlfächer auch schon vorab einreichen, sobald ich alle 15 SSt. zusammen habe. Da muss ich doch wsl ein extra Formular ausfüllen... Weiß jemand wo ich das finde? Oder geh ich einfach mit dem Prüfungsevidenzbogen vom 2. Abschnitt hin?

Wäre sehr dankbar um Antworten.
LG
V_R
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 16. Februar 2013, 13:54

V_R hat am 16.02.2013 um 12:21:52 geschrieben:Hallo,

Ich weiß nicht ob die Fragen, die ich habe, schon mal gepostet wurden, stell sie aber jetzt trotzdem, weil ich nix dazu gefunden habe im Forum.

1. Wenn ich 10 SSt. aus inhaltlich zusammengehörigen LV´s gemacht habe, kann ich die im Diplomprüfungszeugnis als namentlich geprüftes freies Wahlfach anführen. Weiß jemand wie das mit dem "einschlägigen Gesamttitel" funktioniert? Darf man die Fächer selber betiteln oder machen das dann die vom SSC?

2. Ich kann die freien Wahlfächer auch schon vorab einreichen, sobald ich alle 15 SSt. zusammen habe. Da muss ich doch wsl ein extra Formular ausfüllen... Weiß jemand wo ich das finde? Oder geh ich einfach mit dem Prüfungsevidenzbogen vom 2. Abschnitt hin?

Wäre sehr dankbar um Antworten.
LG


ad frage 1: glaub ich hab gehört es gibt das mit dem gesamttitel nicht mehr. würd ich an deiner stelle im ssc nachfragen. auf dem formular steht zwar noch was von gesamttitel, aber bild mir ein sie hätten das abgeschafft.

ad frage 2: sobald du 15 sst zusammen hast lädst du dir das formular beim ssc (downloads) herunter ,füllst es aus, legst die entsprechenen kopien bei und wirfst es in den postkasten beim ssc oder gibst es persönlich ab-> gilt für fächer die man nicht an der uniwien absolviert hat.
fächer, die in univis stehen schreibst du einfach auf dem prüfungsevidenzbogen vom 2.abschnitt wenn du diesen einreichst
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon V_R » 16. Februar 2013, 17:08

verena_ geschrieben:
V_R hat am 16.02.2013 um 12:21:52 geschrieben:Hallo,

Ich weiß nicht ob die Fragen, die ich habe, schon mal gepostet wurden, stell sie aber jetzt trotzdem, weil ich nix dazu gefunden habe im Forum.

1. Wenn ich 10 SSt. aus inhaltlich zusammengehörigen LV´s gemacht habe, kann ich die im Diplomprüfungszeugnis als namentlich geprüftes freies Wahlfach anführen. Weiß jemand wie das mit dem "einschlägigen Gesamttitel" funktioniert? Darf man die Fächer selber betiteln oder machen das dann die vom SSC?

2. Ich kann die freien Wahlfächer auch schon vorab einreichen, sobald ich alle 15 SSt. zusammen habe. Da muss ich doch wsl ein extra Formular ausfüllen... Weiß jemand wo ich das finde? Oder geh ich einfach mit dem Prüfungsevidenzbogen vom 2. Abschnitt hin?

Wäre sehr dankbar um Antworten.
LG


ad frage 1: glaub ich hab gehört es gibt das mit dem gesamttitel nicht mehr. würd ich an deiner stelle im ssc nachfragen. auf dem formular steht zwar noch was von gesamttitel, aber bild mir ein sie hätten das abgeschafft.

ad frage 2: sobald du 15 sst zusammen hast lädst du dir das formular beim ssc (downloads) herunter ,füllst es aus, legst die entsprechenen kopien bei und wirfst es in den postkasten beim ssc oder gibst es persönlich ab-> gilt für fächer die man nicht an der uniwien absolviert hat.
fächer, die in univis stehen schreibst du einfach auf dem prüfungsevidenzbogen vom 2.abschnitt wenn du diesen einreichst



Super, dann werd ich mal zum SSC schaun.

Danke für die schnelle Antwort!!
V_R
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Manuela1986 » 17. Februar 2013, 16:13

Ich bin jetzt im Jänner fertig geworden und habe noch einen Gesamttitel für das freie Wahlfach bekommen, also dürfte es noch gehen - würde trotzdem im SSC nachfragen, die können dich ggfs. sicher auch beraten, was als Gesamttitel möglich wäre oder wo die Chancen eher schlecht stehen.
Manuela1986

 
 
Beiträge: 219
Registriert: 11. November 2005, 11:13
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 18. März 2013, 15:33

ich hab meine freien wahlfächer blöderweise schon anrechnen lassen. nun ist es so dass ich interessehalber andere WF mache, die zur psychologie, besonders in die richtung in der ich mich spezialisieren will, mache. weiß das jemand, ob man sich die freien wahlfächer noch "umschreiben" lassen kann?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 13. Juli 2013, 22:47

Hallo Leute!

Ich würde gerne jetzt im Sommer Stunden für ein freies Wahlfach sammeln!
Kennt jemand vielleicht ein freies Wahlfach, wo im Sommer Prüfungen angeboten werden? :?:

Wäre sehr dankbar für Informationen!!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon calla » 30. September 2013, 09:59

Hallo!

Weiß das jemand: Kann man sich freie Wahlfächer auch aus einem Vorstudium anrechnen lassen? Ich hab direkt vor dem Psychologiestudium ein Bachelorstudium abgeschlossen und würde mir davon gerne LVs als Wahlfächer anrechnen lassen. Geht das? Oder muss man die Wahlfächer erst während dem Psychostudium absolvieren?

Danke :)
calla
 
Beiträge: 2
Registriert: 5. Februar 2010, 19:47

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 30. September 2013, 10:51

calla hat am 30.09.2013 um 9:59:42 geschrieben:Hallo!

Weiß das jemand: Kann man sich freie Wahlfächer auch aus einem Vorstudium anrechnen lassen? Ich hab direkt vor dem Psychologiestudium ein Bachelorstudium abgeschlossen und würde mir davon gerne LVs als Wahlfächer anrechnen lassen. Geht das? Oder muss man die Wahlfächer erst während dem Psychostudium absolvieren?

Danke :)


nein, muss nicht während dem studium sein.kannst du dir anrechnen lassen
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 10. Oktober 2013, 15:49

hallihallo!

ich hab mich jetzt durch alle 24 seiten gelesen ;)

leider hab ich aber noch immer nicht alles verstanden und fragen

zuerst einmal: hab ich das richtig verstanden dass:

1) wenn man alle 15 semsterstunden beisammen hat man das formular "Anerk_Formular_SSC_Diplomvers_20111215" ausfüllen muss und das dann entweder mit den zeugnissen an das ssc schickt oder mit diesem formular und den zeignissen gleich direkt zum ssc geht - bzw haben auch manche davon geschrieben dass man zur schubert gehen muss - was davon stimmt nun und wenn letzteres wo find ich die schubert?

2) wenn man alle 15 beisammen hat kann man die alle zusammen jederzeit (auch während des zweiten abschnittes) einreichen


und jetzt zu meinen fragen:

1) wie ist das wenn ich 16 statt 15 stunden habe? ich habe den 6 vorlesungen beim friedrich gemacht die thematisch eigentlich zusammengehören und die ich mir auch gerne alle anrechnen lassen würde. allerdings haben alle meine dos 2 sst ausser 4 beim friedrich die nur jeweils 1 sst haben. wird mir jetzt also eine vom friedrich gestrichen die dann im meinem zeignis nicht aufscheint? das wäre nämlich echt ärgerlich,.. ich hätte die gerne alle in meinem zeugnis stehen,..

2) es ist ja immer wieder die rede davon dass es einen schwerpunkt von mindestens 10 stunden gibt den man sich dann ganz speziell anrechnen lassen kann
ich habe gemacht
a) tiefenpsychologie 2
b) einführung in die personenzentrierte beratung und psychotherapie
c) einführung in die strukturale psychoanalyse 1
d) einführung in die strukturale psychoanalyse 2
e) psychiatrie des kindes- und Jugendalters 1
f) psychiatrie des kindes- und Jugendalters 2
g) forensische gutachtenprobleme im kindes und Jugendalters 1
h) forensische gutachtenprobleme im kindes und Jugendalters 2
i) kinder- und jugendpsychotherapeutischen propädeutikum 1
j) kinder- und jugendpsychotherapeutischen propädeutikum 2

meint ihr kann ich mir das alles zusammen zu so einem schwerpunkt anrechnen lassen? oder zumindest 10 sst davon oder meint ihr passt das nicht "genug"?

wo kann ich mich da erkundigen? und wo geb ich das bekannt? und wenn vor oder nach dem ausfüllen der Formulare?


so nun bin ich am ende mit meiner fragestunde und bedanke mcih schon im vorhinein bei dem/der jenigen der/ die das alles liest und mich meine fragen lieber weise beantwortet!!!!!!!!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 10. Oktober 2013, 17:37

1) ich kann dir sagen, dass du das richtige formular hast (anerk_for..etc). das füllst aus und gibst es persönlich mit den zeugnissen im ssc ab oder schmeisst es in den briefkasten vor dem ssc. sonst muss man nichts tun.
2) korrekt

zu deinen fragen: an deiner stelle würd ich direkt dem ssc mailen oder dort nachfragen. hab mal gehört es gibt keine schwerpunktseintragung mehr, dann hab ich gehört es gibt das doch noch...denk da bist besser beraten du fragst an der quelle nach.
das ssc kann dir dann auch sagen wie das mit dem schwerpunkt funktioniert (bezüglich wann,wo bekanntgeben etc), falls es das noch gibt
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 11. Oktober 2013, 00:17

vielen dank für deine antwort!!!
...das immer wieder geschrieben wurde man soll vorher eine email schicken hat mich verwirrt.

noch was was ich vorhin vergessen habe zu fragen:
soll ich alle 15 sst in dieses formular eintragen oder nur die die nicht im univies stehen?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 11. Oktober 2013, 08:31

Gast hat am 11.10.2013 um 0:17:14 geschrieben:vielen dank für deine antwort!!!
...das immer wieder geschrieben wurde man soll vorher eine email schicken hat mich verwirrt.

noch was was ich vorhin vergessen habe zu fragen:
soll ich alle 15 sst in dieses formular eintragen oder nur die die nicht im univies stehen?


na du musst schon vorher das formular per mail an das ssc schicken, bevor du es persönlich oder per briefkasten abgibt. steht eh auf der infoseite. aber ich meinte du musst zu niemandem hingehen und irgendwas tun....

es werden alle stunden eingetragen, die nicht an der uni wien absolviert wurden
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 13. Oktober 2013, 13:45

alles klar! vielen dank!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 20. Oktober 2013, 17:46

Hallo!

Ich habe im ersten Semester dieses CBM gemacht (war freiwillig). Kann ich mir dieses Seminar als freies Wahlfach anrechnen lassen, und wisst ihr wie die Benotung im Gesamtzeugnis gehandhabt wird (es wurde ja nur mit + benotet und keine Zahl).

LG
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 9. November 2013, 17:34

Hallo zusammen,

ich wollte mich mal erkundigen, ob jemand weiß wie es mit der Anrechnung der Kurse des Sprachenzentrums läuft. Auf der Homepage des Sprachenzentrums steht, dass Kurse 2 ECTS Punkte bzw 3 Semesterwochenstunden bringen, was mich irritiert. Sind ECTS nciht immer doppelt so viel wie SWS? Hat sich vllt jemand schon mal nen Sprachkurs anrechnen lassen und weiß wieviel SWS der SSC dafür gibt?

Vielen Dank :)
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 9. November 2013, 19:58

Es sind nicht immer doppelt so viele, und die ECTS sind sowieso egal, es zählen die SWS für sie freien Wahlfächer.
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 15. November 2013, 12:00

Hi, wollte mal prinzipiell fragen ob jemand weiß wie lange die freien Wahlfächer noch angeboten werden?
hab gestern auf der Uni mitbekommen das jemand beiläufig erwähnt hat, dass die Freien Wahlfächer nur mehr im kommenden Semester angeboten werden, stimmt das?
hab noch nix davon gemacht und würde daher vielleicht eng werden....

Lg, danke!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon verena_ » 15. November 2013, 12:52

Gast hat am 15.11.2013 um 11:00:31 geschrieben:Hi, wollte mal prinzipiell fragen ob jemand weiß wie lange die freien Wahlfächer noch angeboten werden?
hab gestern auf der Uni mitbekommen das jemand beiläufig erwähnt hat, dass die Freien Wahlfächer nur mehr im kommenden Semester angeboten werden, stimmt das?
hab noch nix davon gemacht und würde daher vielleicht eng werden....

Lg, danke!


versteh deine frage nicht. freie wahlfächer sucht man sich aus anderen studienrichtungen zusammen. wieso sollt es die nicht mehr geben? denkst du die anderen unis in ganz österreich sperren im juni 2014 zu? [16]

und laut ssc ist der letztmögliche termin die freien wahlfächer einzureichen, der 23.12.2015
Benutzeravatar
verena_

 
 
Beiträge: 1720
Registriert: 20. Mai 2009, 10:54

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 15. November 2013, 15:49

danke für deine Antwort, hab das zumindest im Vorbeigehen aufgeschnappt. Und die verpflichtenden Wahlfächer werden dann wohl hoffentlich auch bis Studienende angeboten. Aber könnte das nicht sein dass die andren Unis in Österreich im Juni 2014 zugesperrt werden?

nicht so wichtig, danke Lg

verena_ hat am 15.11.2013 um 11:52:05 geschrieben:
Gast hat am 15.11.2013 um 11:00:31 geschrieben:Hi, wollte mal prinzipiell fragen ob jemand weiß wie lange die freien Wahlfächer noch angeboten werden?
hab gestern auf der Uni mitbekommen das jemand beiläufig erwähnt hat, dass die Freien Wahlfächer nur mehr im kommenden Semester angeboten werden, stimmt das?
hab noch nix davon gemacht und würde daher vielleicht eng werden....

Lg, danke!


versteh deine frage nicht. freie wahlfächer sucht man sich aus anderen studienrichtungen zusammen. wieso sollt es die nicht mehr geben? denkst du die anderen unis in ganz österreich sperren im juni 2014 zu? [16]

und laut ssc ist der letztmögliche termin die freien wahlfächer einzureichen, der 23.12.2015
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 29. November 2013, 19:13

Hallo!

Da das SSC keine sichere Antwort auf diese Frage wusste, hoff ich sehr, dass mir jemand hier im Forum helfen kann.

Habe im Jahr 2002 die Pr "Einführung in die Tiefenpsychologie II" bei Marianne Springer-Kremser gemacht.
Möchte, dass 10 Stdn des freies Wahlfachs als medizinischer Schwerpunkt in meinem Diplomzeugnis erscheinen.

Meine Frage:
Hat jemand Erfahrung damit, sich Tiefenpsycho II als medizinisches Wahlfach anrechnen zu lassen?? [16]

Bitte um Hilfe!
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 14. Januar 2014, 15:47

Hi,

hat darauf vl jemand eine Antwort?
Gast hat am 20.10.2013 um 17:46:20 geschrieben:Hallo!

Ich habe im ersten Semester dieses CBM gemacht (war freiwillig). Kann ich mir dieses Seminar als freies Wahlfach anrechnen lassen, und wisst ihr wie die Benotung im Gesamtzeugnis gehandhabt wird (es wurde ja nur mit + benotet und keine Zahl).

LG
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon kali » 20. Februar 2014, 14:03

Gast hat am 14.01.2014 um 14:47:05 geschrieben:Hi,

hat darauf vl jemand eine Antwort?
Gast hat am 20.10.2013 um 17:46:20 geschrieben:Hallo!

Ich habe im ersten Semester dieses CBM gemacht (war freiwillig). Kann ich mir dieses Seminar als freies Wahlfach anrechnen lassen, und wisst ihr wie die Benotung im Gesamtzeugnis gehandhabt wird (es wurde ja nur mit + benotet und keine Zahl).

LG


Soweit ich das mitbekommen habe kriegst du wenn du nur benotete Wahlfächer hast eine Gesamtnote aufs freie Wahlfach, wenn du "teilgenommene" dabei hast, kriegst du nur eben ein + insgesamt auf die Wahlfächer und keine Gesamtnote.

Auch noch eine Frage von mir:

Habe das Forschungsseminar für Fortgeschrittene jetzt dann 3 Semester lang gemacht, habe dann ein Zeugnis B und zwei Zeugnisse A, weiß jemand, ob ich mir das Extra-Semester vielleicht als freies Wahlfach anrechnen lassen könnte? ;) Wäre nur so meine... Hoffnung, glaube nicht recht daran.
kali

 
 
Beiträge: 339
Registriert: 8. Januar 2012, 23:46

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 26. Februar 2014, 12:15

hallo,

ich hoffe das ist keine blöde frage, aber wie sehe ich den genau im medcampus bereich welche veranstaltungen es gibt und welche auch für mich absolvierbar sind?

lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 10. April 2014, 20:28

Kann ich als freie wahhlfächer auch proseminare aus dem wahlpflichtfach klinische machen, ohne die vorlesungen des basisblocks zu besuchen??
Ich find nirgends, dass das nichg möglich ist, aber leider auch nicht, dass das geht, denn beim verpflichtenden wahlfach klinische muss ich ja zuerst die vo besuchen
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 11. April 2014, 22:28

das geht nicht
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon mad max » 9. Januar 2015, 12:36

Vielleicht kann mir hier jemand kurzfristig helfen:

Ich war überzeugt, dass ich jede universitäre Veranstaltung als freies Wahlfach anrechnen lassen kann, also auch VOs und PS aus Wahlplichtfächern in Psychologie, die ich nicht für meine Wahlpflichtfächer anrechnen lasse.

Jetzt stand aber (auf Moodle) bei der VO "Psychologische Interventionen" aus dem klinische Wahlfach, dass die Prüfung NICHT als "freies Wahlpflichtfach" belegt werden kann. Gilt das auch für Psychologiestudenten? Hab ich was falsch verstanden?
mad max
 
Beiträge: 1
Registriert: 21. Januar 2010, 05:34

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 9. Januar 2015, 17:42

"FREIES WahlPFLICHTfach" ist ein oxymoron. als freies wahlfach darf man sich alles anrechnen, wenn du psychologie studierst sowieso. vielleicht ist das für nicht-psychologie-studenten gedacht?
bei mir war sie teil des basisblocks, aber ich hab mehr seminare aus dem klinischen wahpflichtfach gemacht als notwendig, und mir die alle problemlos als freies wahlfach anrechnen lassen. weiß nicht, warum das bei einer VO-prüfung anders sein sollte, aber schreib vielleicht die studienassistentin an, was damit gemeint ist, vielleicht wurden die regeln geändert.. [16]
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 9. Januar 2015, 18:13

Danke, genau das dürfte gemeint sein, hab nachgefragt. Wenn man kein Psychologiestudent ist, kann man das Fach nicht belegen.
Ich hatte schon kurz einen Schock, weil ich nämlich nur dieses Fach aus dem klinischen Block aus Interesse als freies Wahlfach machen wollte, und noch ein weiteres aus dem Wirtschaftsblock anrechnen will, wo ich ein Seminar zu viel gemacht habe. Das sollte ja problemlos möglich sein, richtig?
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon PinkFreud » 9. Januar 2015, 19:47

Sollte problemlos klappen!
Benutzeravatar
PinkFreud

 
 
Beiträge: 2251
Registriert: 14. November 2009, 18:45
Wohnort: Wien

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 9. Februar 2015, 15:20

Hallo,

Eine kurze Frage. Ich werden im kommenden Semester mit den freien Wahlfächern beginnen. Ich habe irgendwann gehört, dass man vor Beginn seiner freien Wahlfächer, diese irgendwo aufschreiben muss, damit zum SSC und die geben einem ein OK ob du das machen darfst oder nicht. Stimmt das?
Oder kann ich meine thematisch zusammengehörigen LV einfach machen und dann im Laufe des Semesters mit dem Formular einreichen? Konnte im Studienplan dazu nichts finden.

Wollte nur wissen, ob ich organisatorisches diesbezüglich noch zu bewerkstelligen habe.

Vielen dank! lg
Gast
 

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon blubbl » 18. Februar 2015, 15:23

Gast hat am 09.02.2015 um 14:20:22 geschrieben:Hallo,

Eine kurze Frage. Ich werden im kommenden Semester mit den freien Wahlfächern beginnen. Ich habe irgendwann gehört, dass man vor Beginn seiner freien Wahlfächer, diese irgendwo aufschreiben muss, damit zum SSC und die geben einem ein OK ob du das machen darfst oder nicht. Stimmt das?
Oder kann ich meine thematisch zusammengehörigen LV einfach machen und dann im Laufe des Semesters mit dem Formular einreichen? Konnte im Studienplan dazu nichts finden.

Wollte nur wissen, ob ich organisatorisches diesbezüglich noch zu bewerkstelligen habe.

Vielen dank! lg


nein, du musst das nirgendwo bekannt geben! freie wahlfächer kannst du einfach machen und später anerkennen lassen (gilt zumindest sicher fürs diplomstudium)
blubbl

 
 
Beiträge: 460
Registriert: 4. November 2009, 22:42

Re: ALLGEMEINE FRAGEN ZUM FREIEN WAHLFACH

Beitragvon Gast » 20. Februar 2015, 15:09

Hallo,

hat jemand zufällig Unterlagen für das Philosophiefach Einführung in die Psychoanalyse bei Prof. Kadi?
würde die Prüfung gerne am 2.3. machen und die Kadi hat mir geschrieben, ohne Mitschriften von Kollegen ist die Prüfung nicht zu schaffen.

Wenn ja, wäre unglaublich dankbar a0407513@univie.ac.at

Vielen Dank, Wolfgang
Gast
 


Zurück zu Allgemeine Fragen zu den freien Wahlfächern



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron