INFORMATION

Liebe ForumsbesucherIn!

Mit dem 07.07.2017 schließt das Psychoforum seine Pforten.

Die geringe Nutzaktivität rechtfertigt weder weiteren administrativen noch finanziellen Aufwand (Serverkosten). Wir bedanken uns sehr herzlich bei den vorherigen Generationen von Admins und Moderatoren, die dieses Forum geschaffen, aufgebaut und gepflegt haben.

Wir danken dem BöP für jahrelanges Sponsoring. Last but not least gilt unser Dank allen Nutzerinnen und Nutzern der letzten Jahre.

Das Forum wechselt ab 07.07.2017 in einen read-only Modus, um bis spätestens zum Start des Wintersemesters 17/18 offline zu gehen. Danach ist ein Zugriff auf Accounts und Inhalte nicht mehr möglich.

Falls ihr Themen für euch archivieren wollt, ist das kein Problem. Wir unterstützen euch gerne, falls es Fragen geben sollte.

Kontakt: admin@psychoforum.at

Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfächern

Geschlossene Themen - nur noch Leserechte

Moderator: Moderatoren-Team

Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfächern

Beitragvon solenni » 30. August 2010, 12:34

Liebe Leute,

dem Studienplan des Bachelorstudiums entnehme ich auf Seite 2, §2:

"Von den 180 ECTS-Anrechnungspunkten werden 150 ECTS-Anrechnungspunkte aus dem
Fach Psychologie angeboten, zusätzlich sind 30 ECTS-Anrechnungspunkte aus einem
Erweiterungscurriculum eines anderen Studienfaches zu wählen."

Meine Frage nun: Was ist mit dem "Erweiterungscurriculum" eines anderen Studienfaches gemeint?
Oder kann ich, wie bisher im Diplomstudium, Lehrveranstaltungen aus allen Studienrichtungen aller österreichischen Unis wählen?

Liebe Grüße,
solenni

---------------------------------------------------
Anmerkung des Moderatoren:
Threadtitel editiert

LG,
Niddhoeggr
solenni

 
 
Beiträge: 20
Registriert: 6. Oktober 2009, 11:36

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon JonnyOhneha » 30. August 2010, 15:14

Nein, leider nicht - schön wär's. Es gibt vorgefertigte "Wahlfachmodule" aus denen man 1 oder 2 auswählen muss, je nach Umfang (wenn ich das richtig verstanden habe). Du kannst also z.B. das Erweiterungscurriculum "Byzantinische Kultur" wählen - und musst dann alle darin vorgegebenen LVAs machen. Genaue Infos gibt's unter http://studieren.univie.ac.at/index.php?id=7058.
Eine Liste der möglichen Erweiterungscurricula findet man hier: http://studieren.univie.ac.at/index.php?id=7505
JonnyOhneha

 
 
Beiträge: 33
Registriert: 15. August 2010, 12:42

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon domanz » 30. August 2010, 16:37

Aber gilt das jetzt auch für Studierende die das Diplomstudium fortsetzen?
punching trees gives me wood
Benutzeravatar
domanz

 
 
Beiträge: 4730
Registriert: 12. November 2007, 00:01
Wohnort: Wien

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Niddhoeggr » 30. August 2010, 17:58

domanz hat am 30.08.2010 um 16:37:52 geschrieben:Aber gilt das jetzt auch für Studierende die das Diplomstudium fortsetzen?

Soweit ich weiß, sind die Erweiterungscurricula nicht für das Diplomstudium vorgesehen. Beim Diplomstudium sollte in dieser Hinsicht daher alles beim Alten bleiben. Was mich aber etwas verunsichert hat, war das Gerücht, dass man mittlerweile nicht mehr irgendwelche Prüfungen als Wahlfach anrechnen lassen darf, sondern diese mit dem Studium der Psychologie zusammenhängen sollten. Ist an dem Gerücht etwas dran?

LG,
Alex
Maeby: Do you guys know where I could get one of those gold necklaces with a 'T' on it?
Michael: That's a cross.
Maeby: Across from where?
Niddhoeggr

 
 
Beiträge: 2598
Registriert: 14. März 2009, 18:48

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Gast » 30. August 2010, 19:26

Niddhoeggr hat am 30.08.2010 um 17:58:12 geschrieben:
domanz hat am 30.08.2010 um 16:37:52 geschrieben:Aber gilt das jetzt auch für Studierende die das Diplomstudium fortsetzen?

Soweit ich weiß, sind die Erweiterungscurricula nicht für das Diplomstudium vorgesehen. Beim Diplomstudium sollte in dieser Hinsicht daher alles beim Alten bleiben. Was mich aber etwas verunsichert hat, war das Gerücht, dass man mittlerweile nicht mehr irgendwelche Prüfungen als Wahlfach anrechnen lassen darf, sondern diese mit dem Studium der Psychologie zusammenhängen sollten. Ist an dem Gerücht etwas dran?

LG,
Alex

Gerücht ist es in dem Sinn keines, da (ich glaub seit letztem September oder so, wie das File im SSC-Downloadbereich erneuert wurde) im Studienplan steht: "... Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 15 Semesterstunden, die die Fachbereiche der Psychologie sinnvoll ergänzen und die aus dem gesamten Lehrangebot aller inländischen und ausländischen Universitäten gewählt werden können" (siehe http://ssc-psychologie.univie.ac.at/fil ... habung.pdf)

Es ist die Frage, wie das in der Praxis aussieht ... Wobei ich persönlich mit denen streiten würd, weil man so gut wie alles als sinnvolle Ergänzung argumentieren kann und ich die Wahlfächer ja auch gesammelt hab, bevor diese Aktualisierung des Studienplans rauskam. Marco Jirasko meinte auch mal, dass das anfechtbar ist bzw. nicht eingeschränkt werden könne (ich weiß den genauen Wortlaut bzw. nicht mal die ungefähre Formulierung mehr, weil's so lang her ist - ging aber in die Richtung, dass sie nicht sagen können "Das erkennen wir nicht an" wenn man sich beschwert oder ähnliches).
Ist ja auch viel zu schwammig formuliert ... und ich glaube nicht, dass sich die wirklich mal überlegt haben, was für sie da drunter fällt und was nicht.
Gast
 

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Niddhoeggr » 30. August 2010, 20:33

Gut, danke für dein Posting, "Gast"! :)

Macht mir zumindest vorerst ein wenig Mut, dass mir meine bereits vor längerer Zeit absolvierten Wahlfächer auch angerechnet werden.
Maeby: Do you guys know where I could get one of those gold necklaces with a 'T' on it?
Michael: That's a cross.
Maeby: Across from where?
Niddhoeggr

 
 
Beiträge: 2598
Registriert: 14. März 2009, 18:48

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon solenni » 31. August 2010, 13:11

Danke für die Info!
lg, solenni
solenni

 
 
Beiträge: 20
Registriert: 6. Oktober 2009, 11:36

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Gast » 31. August 2010, 16:40

bin mir nicht sicher ob ich im diplomstudium bleiben, oder ins bachelorstudium wechseln soll. jetzt möcht ich erstmals für das nächste semester im diplom bleiben und dann weiter schaun.

meine frage wäre, ob ich denn trotz diplomstudium ein erweiterungscurriculum machen kann? die wahlfächer im diplom kann ich ja sowieso frei wählen, dass dürfte doch keinen stören wenn ich ein ewc dafür mache und falls ich doch noch ins bac umsteigen sollte, hätte ich mein ewc und muss mich nicht damit herumschalgen ob sie mir meine wahlfächer vom diplomstudium anerkennen oder nicht

geht das denn?
Gast
 

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon gast2 » 31. August 2010, 19:38

Gast hat am 31.08.2010 um 16:40:30 geschrieben:bin mir nicht sicher ob ich im diplomstudium bleiben, oder ins bachelorstudium wechseln soll. jetzt möcht ich erstmals für das nächste semester im diplom bleiben und dann weiter schaun.

meine frage wäre, ob ich denn trotz diplomstudium ein erweiterungscurriculum machen kann? die wahlfächer im diplom kann ich ja sowieso frei wählen, dass dürfte doch keinen stören wenn ich ein ewc dafür mache und falls ich doch noch ins bac umsteigen sollte, hätte ich mein ewc und muss mich nicht damit herumschalgen ob sie mir meine wahlfächer vom diplomstudium anerkennen oder nicht

geht das denn?


mir geht es genau gleich.

ich weiß noch nicht ab ich auf den bachelor umsteige, vorallem weil ja noch keiner weiß wie es mit master plätzen ausschaut. deshalb lohnt es sich meiner meinung nach jetzt nicht freie wahlfächer zu sammeln weil man diese eventuell verloren gehen würden wenn man auf den bachelor umsteigt. deswegen würde ich auch gerne wissen, ob es möglich ist als diplomstudent ein EC zu machen. mich würde z. B. das EC in Psychoanalyse interessieren, hab mich auch schon an der meduni mitbelegt. weiß vielleicht irgendwer genaueres und kann unsere fragen beantworten? danke
gast2
 

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Gast » 31. August 2010, 21:32

auf meine nachfrage im büro der studienpräses von ende juni, ob mir meine bereits absolvierten freien wahlfächer im falle eines umstieges für das im bachelorstudium verlangte ec angerechnet werden, erhielt ich folgende antwort:
[quote=Büro d. Studienpräses]Sehr geehrte Frau xxx,

es wird für alle Studierenden, die ab Oktober 2010 vom Diplomstudium Psychologie auf das Bachelorstudium Psychologie umsteigen, eine Sonderregelung geben, sodass Sie sich die bereits absolvierten Freien Wahlfächer anstelle des EC (30 ECTS) anerkennen lassen können.

Mit freundlichen Grüßen
xxx[/quote] ich denke darauf kann man sich verlassen.
Gast
 

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon gast2 » 31. August 2010, 21:34

Gast hat am 31.08.2010 um 21:32:43 geschrieben:auf meine nachfrage im büro der studienpräses von ende juni, ob mir meine bereits absolvierten freien wahlfächer im falle eines umstieges für das im bachelorstudium verlangte ec angerechnet werden, erhielt ich folgende antwort:
[quote=Büro d. Studienpräses]Sehr geehrte Frau xxx,

es wird für alle Studierenden, die ab Oktober 2010 vom Diplomstudium Psychologie auf das Bachelorstudium Psychologie umsteigen, eine Sonderregelung geben, sodass Sie sich die bereits absolvierten Freien Wahlfächer anstelle des EC (30 ECTS) anerkennen lassen können.

Mit freundlichen Grüßen
xxx
ich denke darauf kann man sich verlassen.[/quote]

danke vielmals für die antwort!
gast2
 

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Gast1 » 2. September 2010, 10:05

Hey,

ich studiere bereits seit 5 Semestern BIldungswissenschaft - kann ich mir Lehrveranstaltungen davon als Wahlfächer für Psychologie anrechnen lassen?
Ich habe der SPL bereits vor längerer Zeit eine Mail diesbezüglich geschrieben.
An wen kann ich mich wenden?
Wie funktioniert die Anrechnung?

Danke im Voraus.

LG
Gast1
 

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Gast » 3. September 2010, 09:14

Ist es möglich, dass man sich LVs aus dem Diplomstudium Psychologie (z.B. Tiefenpsychologie) als Erweiterungscurriculum für den Bachelor anrechnen kann?

Und dann aus einem Erweiterungscurriculum nur so viele LVs absolvieren muss, dass man insgesamt auf 30 ECTS kommt?

Hab schon ein Mail an SSC geschrieben, aber vielleicht weiß ja jemand etwas...
Gast
 

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Gast » 6. September 2010, 17:09

würde dieses semester gern mit dem erweiterungscurriculum beginnen, nur wo find ich denn das angebot an erweiterungscurricula? gibts da was bestimmtes für psychologie oder gibts da ein allgemeines angebot?

und muss ich schon im bachelorstudium sein um sich dafür anzumelden? ich kann mich ja erst ab oktober ummelden!

Hiiiiiilllllfffffffffeeeeeee, so viele fragen und ich hab nirgends eine antwort dazu
Gast
 

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon shellac » 6. September 2010, 19:26

Gast hat am 06.09.2010 um 17:09:20 geschrieben:würde dieses semester gern mit dem erweiterungscurriculum beginnen, nur wo find ich denn das angebot an erweiterungscurricula? gibts da was bestimmtes für psychologie oder gibts da ein allgemeines angebot?

und muss ich schon im bachelorstudium sein um sich dafür anzumelden? ich kann mich ja erst ab oktober ummelden!

Hiiiiiilllllfffffffffeeeeeee, so viele fragen und ich hab nirgends eine antwort dazu


im vlvz der hauptuni wien findest du die erweiterungscurricula hier
morning will come for you at last, no matter how far into night you have strayed.
(Sleepytime Gorilla Museum)
Benutzeravatar
shellac

 
 
Beiträge: 50
Registriert: 10. März 2009, 12:11
Wohnort: Wien

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon topsecret » 7. September 2010, 08:38

.
Benutzeravatar
topsecret

 
 
Beiträge: 307
Registriert: 12. November 2009, 14:30

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Gast » 8. September 2010, 17:09

hey!

würde im herbst gerne auf den bachelor umsteigen und gleich auch ein ec machen! glaubt ihr geht das schon im "1.semester"? würde gern dieses "psychoanalyse - ec" auf der meduni machen! hat da vlt schon jemand erfahrung damit??

LG
Gast
 

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Gast » 15. September 2010, 12:14

Weiß jemand, ob man sich LVs als Erweiterungscurriuculum anrechnen kann,
z.B. Tiefenpsychologie, Humanbiologie usw.?
Gast
 

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Gast » 15. September 2010, 17:07

Hab ich gerade auf der Seite des SSC entdeckt: http://ssc-psychologie.univie.ac.at/upl ... chaft_.pdf
Es findet am 20.9. eine Infoveranstaltung zum Erweiterungscurriculum Psychoanalyse statt. Evtl. für einige interessant ...
Gast
 

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon gast 4 » 18. September 2010, 19:21

hey hätt eine frage: wie genau ist das zu verstehen:

"Sie müssen sich vor der Absolvierung der ersten Lehrveranstaltung im Rahmen eines EC für dieses EC registrieren (spätestens bis zum Beginn des dritten Semesters)."

Was ist mit "spätestens bis zum beginn des dritten semesters" gemeint? bis zum beginn des dritten semesters in meinem bachelor-studium?
oder das ich 2 semester prüfungen für dieses ec absolvieren darf und mich erst dann registrieren muss? muss ich mich denn nicht registriert haben, um überhaupt eine prüfung ablegen zu dürfen?

wäre sehr froh über eine antwort, danke schonmal
gast 4
 

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Gast » 18. September 2010, 19:39

gast 4 hat am 18.09.2010 um 19:21:24 geschrieben:hey hätt eine frage: wie genau ist das zu verstehen:

"Sie müssen sich vor der Absolvierung der ersten Lehrveranstaltung im Rahmen eines EC für dieses EC registrieren (spätestens bis zum Beginn des dritten Semesters)."

Was ist mit "spätestens bis zum beginn des dritten semesters" gemeint? bis zum beginn des dritten semesters in meinem bachelor-studium?
oder das ich 2 semester prüfungen für dieses ec absolvieren darf und mich erst dann registrieren muss? muss ich mich denn nicht registriert haben, um überhaupt eine prüfung ablegen zu dürfen?

wäre sehr froh über eine antwort, danke schonmal

spätestens im dritten semester des bac-studiums sollst du dich für ein ec registrieren, damit du dann (nach der registrierung) lehrveranstaltungen des gewählten ec's besuchen kannst/darfst.
(ich vermute, dass man sich vor dem besuch in univis für das ec registrieren soll, damit sie die noten in univis gleich für das bac-studium bzw. das ec im bac-studium übernehmen können ...)
Gast
 

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon solenni » 19. September 2010, 11:02

Gast hat am 15.09.2010 um 12:14:13 geschrieben:Weiß jemand, ob man sich LVs als Erweiterungscurriuculum anrechnen kann,
z.B. Tiefenpsychologie, Humanbiologie usw.?


Das würd mich auch interessieren! Das wär fair weil ich sonst einige Vorlesungen umsonst gemacht hätt... :x
solenni

 
 
Beiträge: 20
Registriert: 6. Oktober 2009, 11:36

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon gast 4 » 19. September 2010, 22:40

[/quote]
spätestens im dritten semester des bac-studiums sollst du dich für ein ec registrieren, damit du dann (nach der registrierung) lehrveranstaltungen des gewählten ec's besuchen kannst/darfst.
(ich vermute, dass man sich vor dem besuch in univis für das ec registrieren soll, damit sie die noten in univis gleich für das bac-studium bzw. das ec im bac-studium übernehmen können ...)[/quote]

alles klar, danke gast! jetzt fänd ichs noch interessant zu wissen, was passiert, wenn man das verpasst:) aber im diplom gibts ja solche fristen zum glück eh nicht wenn ich das richtig verstanden hab..
gast 4
 

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Gast » 23. September 2010, 14:35

solenni geschrieben:
Gast hat am 15.09.2010 um 12:14:13 geschrieben:Weiß jemand, ob man sich LVs als Erweiterungscurriuculum anrechnen kann,
z.B. Tiefenpsychologie, Humanbiologie usw.?


Das würd mich auch interessieren! Das wär fair weil ich sonst einige Vorlesungen umsonst gemacht hätt... :x


Hab schon x-mal versucht bezüglich dieser Frage das SSC zu erreichen, leider ohne Erfolg...

Wär super nett, wenn das jemand morgen bei der Info-Veranstaltung für Umsteiger fragen könnt,
kann nämlich aus beruflichen Gründen nicht hin...
Gast
 

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Gast » 23. September 2010, 22:01

die frage wurde auf seite 1 DIESES FADENS schon vor längerer zeit beantwortet.
und trotzdem wird sie ständig von neuem gestellt. könnt ihr denn alle nicht lesen ?
Gast
 

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Gast » 23. September 2010, 22:43

Gast hat am 15.09.2010 um 17:07:25 geschrieben:Hab ich gerade auf der Seite des SSC entdeckt: http://ssc-psychologie.univie.ac.at/upl ... chaft_.pdf
Es findet am 20.9. eine Infoveranstaltung zum Erweiterungscurriculum Psychoanalyse statt. Evtl. für einige interessant ...



War jemand dort? Was wurde einem da gesagt? Hatte eigentlich vor, einfach ganz blauäugig in die Vorlesungen zu geben, aber wenn es eine eigene Infoveranstaltung gibt, müssen da ja irrsinnig wichtige und komplexe Dinge verlautbart worden sein [16]

Vielleicht hat ja jemand Infos :)
Gast
 

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Eichhorn » 23. September 2010, 23:58

Gast hat am 15.09.2010 um 12:14:13 geschrieben:Weiß jemand, ob man sich LVs als Erweiterungscurriuculum anrechnen kann,
z.B. Tiefenpsychologie, Humanbiologie usw.?



wenn du als erweiterungscurriculum "psychoanalyse" machst, kannst du dir tiefenpsycho anrechnen lassen - laut prof. datler. da ja tiefenpsycho in der äquivalenzliste nicht aufscheint und sozusagen umsonst gemacht wurde und übrig bleibt, darf man das dafür anrechnen.

das heißt auch, dass man sofort mit den anderen modulen starten kann (also modul 3 und 4 - modul 2 gibts erst im sommersemester)
Benutzeravatar
Eichhorn

 
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Januar 2009, 23:05

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Eichhorn » 24. September 2010, 00:08

Gast hat am 23.09.2010 um 22:43:43 geschrieben:
Gast hat am 15.09.2010 um 17:07:25 geschrieben:Hab ich gerade auf der Seite des SSC entdeckt: http://ssc-psychologie.univie.ac.at/upl ... chaft_.pdf
Es findet am 20.9. eine Infoveranstaltung zum Erweiterungscurriculum Psychoanalyse statt. Evtl. für einige interessant ...



War jemand dort? Was wurde einem da gesagt? Hatte eigentlich vor, einfach ganz blauäugig in die Vorlesungen zu geben, aber wenn es eine eigene Infoveranstaltung gibt, müssen da ja irrsinnig wichtige und komplexe Dinge verlautbart worden sein [16]

Vielleicht hat ja jemand Infos :)


das meiner meinung nach wichtigste der infoveranstaltung war, dass du dich nicht unbedingt an die reihenfolge Modul 1, 2, 3, 4 halten musst, sondern gleich modul 1, 3 und 4 machen kannst wenn du möchtest (modul 2 gibts erst ab dem sommersemester), obwohl 3 + 4 das Modul 1 als Voraussetzung haben. sobald du modul 1 hast, kannst du dir die bereits gemachten module 3 und 4 anrechnen lassen...

im vorlesungsverzeichnis steht auch bei einem der beiden wählbaren vl von modul 3, dass die anmeldung schon abgelaufen ist. prof datler meinte dazu, dass man sich mit einem punkt über die restplatzbörse anmelden kann und/oder bei beginn der vl direkt mit dem/der prof reden kann, ob man noch einen platz bekommt...

noch fragen? :)

ach ja, noch zur info - das EC "psychoanalyse grundlagen" gibt nur 15 ects her - du kannst also noch zusätzlich "psychoanalyse grundlagenvertiefung" machen, ODER ein anderes EC mit 15 ects ODER verschiedene selbstgewählte vl aus allen möglichen fächern der uni...
Benutzeravatar
Eichhorn

 
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Januar 2009, 23:05

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Eichhorn » 24. September 2010, 00:14

Gast hat am 08.09.2010 um 17:09:50 geschrieben:hey!

würde im herbst gerne auf den bachelor umsteigen und gleich auch ein ec machen! glaubt ihr geht das schon im "1.semester"? würde gern dieses "psychoanalyse - ec" auf der meduni machen! hat da vlt schon jemand erfahrung damit??

LG


du kannst auch schon im 1. semester damit anfangen. das ec "psychoanalyse grundlagen" findest du aber im vorlesungsverzeichnis für bildungswissenschaft
http://online.univie.ac.at/vlvz?kapitel ... ster=W2010
Benutzeravatar
Eichhorn

 
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Januar 2009, 23:05

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Gast » 24. September 2010, 07:38

Gast geschrieben:die frage wurde auf seite 1 DIESES FADENS schon vor längerer zeit beantwortet.
und trotzdem wird sie ständig von neuem gestellt. könnt ihr denn alle nicht lesen ?


Auf der 1. Seite wurde gefragt, ob FREIE WAHLFÄCHER angerechnet werden und NICHT LVs aus dem Diplomstudium!

Eichhorn geschrieben:ach ja, noch zur info - das EC "psychoanalyse grundlagen" gibt nur 15 ects her - du kannst also noch zusätzlich "psychoanalyse grundlagenvertiefung" machen, ODER ein anderes EC mit 15 ects ODER verschiedene selbstgewählte vl aus allen möglichen fächern der uni...


Heißt verschiedene selbstgewählte vl aus allen möglichen fächern der uni, dass man definitiv nur ein erweiterungscurriculum machen muss und der rest muss kein erweiterungscurriuclum sein?

Hätte nämlich 16 ECTS übrig, die mir nicht für den Bachelor angerechnet werden (z.B. 2 Proseminare, da ich alle 4 aus dem Diplom gemacht hab, Humanbio, Humangenetik, eine Entwicklung, ...)
Gast
 

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Eichhorn » 24. September 2010, 12:41

Eichhorn geschrieben:ach ja, noch zur info - das EC "psychoanalyse grundlagen" gibt nur 15 ects her - du kannst also noch zusätzlich "psychoanalyse grundlagenvertiefung" machen, ODER ein anderes EC mit 15 ects ODER verschiedene selbstgewählte vl aus allen möglichen fächern der uni...


Heißt verschiedene selbstgewählte vl aus allen möglichen fächern der uni, dass man definitiv nur ein erweiterungscurriculum machen muss und der rest muss kein erweiterungscurriuclum sein?

Hätte nämlich 16 ECTS übrig, die mir nicht für den Bachelor angerechnet werden (z.B. 2 Proseminare, da ich alle 4 aus dem Diplom gemacht hab, Humanbio, Humangenetik, eine Entwicklung, ...)[/quote]

also 1x 15 ECTS Erweiterungscurriculum plus 1x 15 ECTS Erweiterungscurriculum ODER
1x 15 ECTS Erweiterungscurriculum plus 15 ECTS alle möglichen fächer

ob unsere diplomstudiumsfächer auch zählen, weiß ich nciht, aber das kann man ja heut nachmittag fragen!
tiefenpsycho lässt sich laut prof datler für das EC psychoanalyse deshalb anrechnen, weil es vom stoff her genau das gleiche ist wie modul 1 des EC UND, weil es in unserer äquivalenzliste nicht vorkommt also es sozusagen umsonst gemacht wurde - damit meine ich, man kann sich kein fach doppelt anrechnen lassen (1x fürs psychologiestudium und einmal fürs EC)

>>> Informationsveranstaltung für UmsteigerInnen

Am 24.09.2010 findet von 16h-18h im HS I des NIG eine Informationsveranstaltung für UmsteigerInnen vom Diplom- auf das Bachelorstudium Psychologie statt.
Benutzeravatar
Eichhorn

 
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Januar 2009, 23:05

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon gast74 » 24. September 2010, 18:24

also hab ich mir das aus der veranstaltung jetzt richtig gemerkt: ich könnte um ein ec mit 15 ects zu ersetzen,
sowohl lehrveranstaltungen aus dem bachelorstudium, als auch freie wahlfächer beim umstieg auf den bachelor anrechnen lassen, die alle zusammen 15ects ergeben!?
gast74
 

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon PsychoDanielx » 25. September 2010, 02:31

Hey folgende Idee,

ich studiere als 2tes Fach Soziologie, könnte ich mir da einige Ects gegenseitig als Erweiterungscurriculum anrechnen lassen?

lg
Benutzeravatar
PsychoDanielx

 
 
Beiträge: 5
Registriert: 23. September 2010, 22:16
Wohnort: Wien

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Gast » 27. September 2010, 10:04

Konnte leider aus zeitlichen Gründen nicht auf die Info-Veranstaltung...

Wurde da jetzt gesagt, ob man sich LVs (ausgenommen Tiefenpsy.) aus dem Diplomstudium als EC anrechnen lassen kann?
Gast
 

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Eichhorn » 27. September 2010, 13:36

Für alle, die nicht zur Infoveranstaltung kommen konnten!

http://ssc-psychologie.univie.ac.at/nac ... anwechsel/
Benutzeravatar
Eichhorn

 
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Januar 2009, 23:05

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Eichhorn » 27. September 2010, 13:38

Gast hat am 27.09.2010 um 10:04:04 geschrieben:Konnte leider aus zeitlichen Gründen nicht auf die Info-Veranstaltung...

Wurde da jetzt gesagt, ob man sich LVs (ausgenommen Tiefenpsy.) aus dem Diplomstudium als EC anrechnen lassen kann?


Man kann sich die Fächer, die man quasi umsonst gemacht hat (also die, die man nicht fürs Bachelor anrechnen lassen kann) fürs EC verwenden, jedoch wurde davon dezent abgeraten, da man diese Fächer eventuell fürs Masterstudium anrechnen kann!
Benutzeravatar
Eichhorn

 
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Januar 2009, 23:05

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon horst » 27. September 2010, 15:22

Wie registriert man sich für ein EC ? Im UNIVIS gibt es extra den Menüpunkt Erweiterungscurricula aber darunter findet man nichts.
Muss man sich überhaupt registrieren oder reicht das Anmelden für die jeweilige Vorlesung ? Ich würde gerne ein EC in Geschichte machen -> selbst auf der Fakultätshomepage gibts nichts darüber zu lesen [20]
horst
 

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Eichhorn » 27. September 2010, 15:34

horst hat am 27.09.2010 um 15:22:25 geschrieben:Wie registriert man sich für ein EC ? Im UNIVIS gibt es extra den Menüpunkt Erweiterungscurricula aber darunter findet man nichts.
Muss man sich überhaupt registrieren oder reicht das Anmelden für die jeweilige Vorlesung ? Ich würde gerne ein EC in Geschichte machen -> selbst auf der Fakultätshomepage gibts nichts darüber zu lesen [20]


Wenn du ein EC machst, musst du dich auf jedenfall dafür registrieren, aber wie das genau funktioniert...keine Ahnung... [16]
hast du schon auf der studentpoint homepage nachgeschaut?
Benutzeravatar
Eichhorn

 
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Januar 2009, 23:05

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon JonnyOhneha » 27. September 2010, 15:48

Ich denke, die Anmeldung geht so:
UNIVIS--->Erweiterungscurricula ---> Neu (oben in dem grauen hinterlegten Bereich, der eigentlich mehr wie eine Tabellenüberschrift aussieht, also wie ein Link).
JonnyOhneha

 
 
Beiträge: 33
Registriert: 15. August 2010, 12:42

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon horst » 27. September 2010, 16:06

jaja. dann steht da "Sie haben keine Studien, zu welchen eine Registrierung zu Erweiterungscurricula möglich ist."

WTFWTFWTFWTFWTF
horst
 

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Eichhorn » 27. September 2010, 16:45

horst hat am 27.09.2010 um 16:06:07 geschrieben:jaja. dann steht da "Sie haben keine Studien, zu welchen eine Registrierung zu Erweiterungscurricula möglich ist."

WTFWTFWTFWTFWTF


bist du im diplomstudium? man kann sich ja nur im bachelor studium für EC registrieren!
Benutzeravatar
Eichhorn

 
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Januar 2009, 23:05

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon LikeO » 27. September 2010, 23:19

kurz @ topic: ich bin im bachelorsystem und bei mir klappt es wie oben beschrieben, ich kann aus 6 seiten ECs auswählen. so wie es oben steht, stimmt es also auf jeden fall ;)

Kann mir vll jemand erklären was man in den ECs eigentlich machen muss? VOs besuchen? Oder auch Seminare, Übungen, Proseminare? Besteht Anwesenheitspflicht und wieviele Prüfungen muss man ablegen? Hat man ein EC immer für ein Semester? Sorry dass es so viele Fragen auf einmal sind, aber grade zu den ECs finde ich irgendwie nicht genügend zufriedenstellende Infos :/ Ich überlege im 1. Semester gleich mit den ECs zu beginnen, aber ist nicht wirklich zu empfehlen, oder? ;)
LikeO

 
 
Beiträge: 23
Registriert: 21. September 2010, 20:10

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Eichhorn » 27. September 2010, 23:30

LikeO hat am 27.09.2010 um 23:19:33 geschrieben:kurz @ topic: ich bin im bachelorsystem und bei mir klappt es wie oben beschrieben, ich kann aus 6 seiten ECs auswählen. so wie es oben steht, stimmt es also auf jeden fall ;)

Kann mir vll jemand erklären was man in den ECs eigentlich machen muss? VOs besuchen? Oder auch Seminare, Übungen, Proseminare? Besteht Anwesenheitspflicht und wieviele Prüfungen muss man ablegen? Hat man ein EC immer für ein Semester? Sorry dass es so viele Fragen auf einmal sind, aber grade zu den ECs finde ich irgendwie nicht genügend zufriedenstellende Infos :/ Ich überlege im 1. Semester gleich mit den ECs zu beginnen, aber ist nicht wirklich zu empfehlen, oder? ;)


du kannst ruhig schon im 1. semester beginnen. welches möchtest du denn machen?
Benutzeravatar
Eichhorn

 
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Januar 2009, 23:05

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon JonnyOhneha » 28. September 2010, 09:28

Ein Erweiterungscurriculum ist einfach so etwas wie ein "zusätzliches Modul" in deinem Studium - also eine Sammlung von Lehrveranstaltungen, die du ablegen musst um es zu absolvieren. Ob das jetzt mehr Vorlesungungen oder Übungen oder Seminare sind hängt von dem konkreten EC ab und steht in dessen Beschreibung. Wann du welche LVA machst kannst du dir aussuchen - sofern du eventuelle Abhängigkeitsketten beachtest und in die LVA reinkommst.
JonnyOhneha

 
 
Beiträge: 33
Registriert: 15. August 2010, 12:42

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon LikeO » 28. September 2010, 11:50

Ich hab mir noch garnicht alle angesehen und weiß noch nicht so genau welches ich machen will.
Aber hab ein bissl Sorge, ob mich das nicht überfordert gleich im 1. Semester...? Wie lang hat man denn Zeit so ein EC zu absolvieren bzw. muss man eine bestimmte Zahl verschiedener ECs machen?
LikeO

 
 
Beiträge: 23
Registriert: 21. September 2010, 20:10

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Eichhorn » 28. September 2010, 13:42

LikeO hat am 28.09.2010 um 11:50:30 geschrieben:Ich hab mir noch garnicht alle angesehen und weiß noch nicht so genau welches ich machen will.
Aber hab ein bissl Sorge, ob mich das nicht überfordert gleich im 1. Semester...? Wie lang hat man denn Zeit so ein EC zu absolvieren bzw. muss man eine bestimmte Zahl verschiedener ECs machen?


du hast den ganzen bachelor lang zeit. man muss insgesamt 30 etcs machen. hier hast du alle ECs: http://studentpoint.univie.ac.at/index.php?id=7505
wenn du dich für ein ec entschieden hast, dann schau dir die struktur an (steht alles schön im studentpoint) - meistens ist es so, dass du modul 1 (also eine lv) machen musst, um die anderen machen zu dürfen. wenn du deinen stundenplan gut durchplanst, dann kriegst du das sicher ganz gut hin! :)
Benutzeravatar
Eichhorn

 
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Januar 2009, 23:05

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon PsychoVali » 28. September 2010, 14:22

Wie siehts denn aus mit Psychoanalyse Grundlagenvertiefung statt Grundlagen? Ist das eine voraussetzung fürs andere?
Benutzeravatar
PsychoVali

 
 
Beiträge: 76
Registriert: 27. Januar 2010, 14:50
Wohnort: Hautzendorf, NÖ

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Eichhorn » 28. September 2010, 14:29

PsychoVali hat am 28.09.2010 um 14:22:42 geschrieben:Wie siehts denn aus mit Psychoanalyse Grundlagenvertiefung statt Grundlagen? Ist das eine voraussetzung fürs andere?


http://studentpoint.univie.ac.at/index.php?id=7505

ja, ist es, das steht alles super schön im studentpoint...
Benutzeravatar
Eichhorn

 
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Januar 2009, 23:05

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon PsychoVali » 28. September 2010, 15:57

Kann ich auch Psychoanalyse (Grundlagen) und ein anderes EC machen? oder muss ich dann die Vertiefung machen?
Benutzeravatar
PsychoVali

 
 
Beiträge: 76
Registriert: 27. Januar 2010, 14:50
Wohnort: Hautzendorf, NÖ

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Eichhorn » 28. September 2010, 16:12

PsychoVali hat am 28.09.2010 um 15:57:41 geschrieben:Kann ich auch Psychoanalyse (Grundlagen) und ein anderes EC machen? oder muss ich dann die Vertiefung machen?



du kannst auch ein anderes ec danach machen! hauptsache du kommst auf deine 30 ects...
Benutzeravatar
Eichhorn

 
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Januar 2009, 23:05

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon LikeO » 29. September 2010, 13:08

Eichhorn hat am 28.09.2010 um 13:42:40 geschrieben:
LikeO hat am 28.09.2010 um 11:50:30 geschrieben:Ich hab mir noch garnicht alle angesehen und weiß noch nicht so genau welches ich machen will.
Aber hab ein bissl Sorge, ob mich das nicht überfordert gleich im 1. Semester...? Wie lang hat man denn Zeit so ein EC zu absolvieren bzw. muss man eine bestimmte Zahl verschiedener ECs machen?


du hast den ganzen bachelor lang zeit. man muss insgesamt 30 etcs machen. hier hast du alle ECs: http://studentpoint.univie.ac.at/index.php?id=7505
wenn du dich für ein ec entschieden hast, dann schau dir die struktur an (steht alles schön im studentpoint) - meistens ist es so, dass du modul 1 (also eine lv) machen musst, um die anderen machen zu dürfen. wenn du deinen stundenplan gut durchplanst, dann kriegst du das sicher ganz gut hin! :)

Hihi, ja da liegt vielleicht mein primäres Problem... Stundenplan durchplanen... [22] ;)
Ich hab mir jetzt mal ein paar ECs angeschaut... was ich mich aber frage ist wie lange mach ich denn so ein EC? Ein Semester oder über mehrere? Und muss ich in jedem der Module eine Prüfung ablegen?
LikeO

 
 
Beiträge: 23
Registriert: 21. September 2010, 20:10

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Eichhorn » 29. September 2010, 13:25

LikeO hat am 29.09.2010 um 13:08:16 geschrieben:
Eichhorn hat am 28.09.2010 um 13:42:40 geschrieben:
LikeO hat am 28.09.2010 um 11:50:30 geschrieben:Ich hab mir noch garnicht alle angesehen und weiß noch nicht so genau welches ich machen will.
Aber hab ein bissl Sorge, ob mich das nicht überfordert gleich im 1. Semester...? Wie lang hat man denn Zeit so ein EC zu absolvieren bzw. muss man eine bestimmte Zahl verschiedener ECs machen?


du hast den ganzen bachelor lang zeit. man muss insgesamt 30 etcs machen. hier hast du alle ECs: http://studentpoint.univie.ac.at/index.php?id=7505
wenn du dich für ein ec entschieden hast, dann schau dir die struktur an (steht alles schön im studentpoint) - meistens ist es so, dass du modul 1 (also eine lv) machen musst, um die anderen machen zu dürfen. wenn du deinen stundenplan gut durchplanst, dann kriegst du das sicher ganz gut hin! :)



Hihi, ja da liegt vielleicht mein primäres Problem... Stundenplan durchplanen... [22] ;)
Ich hab mir jetzt mal ein paar ECs angeschaut... was ich mich aber frage ist wie lange mach ich denn so ein EC? Ein Semester oder über mehrere? Und muss ich in jedem der Module eine Prüfung ablegen?



Ein EC geht über mehrere semester. pro modul/VL 1 prüfung. du kannst zB im ws 10 modul 1 machen, im ss 11 modul 2 und 3 und im ws 11modul 4. >> je nachdem wie du dir das einteilst bzw wann die vorlesungen angeboten werden. das findest du alles im VL-Verzeichnis.
ich hab die letzten semester immer zwischen 6 und 10 VL bzw PS gemacht, mehr als 10 wird dann schon wirklich schwierig :)
Benutzeravatar
Eichhorn

 
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Januar 2009, 23:05

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon LikeO » 29. September 2010, 13:39

Wow zwischen 6 und 10 heißt zwischen 6 und 10 Prüfungen am Semesterende? Hmmm, ich kann mir vielleicht die Dimensionen noch nicht richtig vorstellen, aber das klingt nach brutal viel für mich :? Vielleicht mach ich doch lieber gleich ein EC... ich überlege grade ob ich Vorlesungen aus dem C-Modul vorziehe oder bereits mit einem EC anfangen soll.
LikeO

 
 
Beiträge: 23
Registriert: 21. September 2010, 20:10

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Eichhorn » 29. September 2010, 14:08

LikeO hat am 29.09.2010 um 13:39:42 geschrieben:Wow zwischen 6 und 10 heißt zwischen 6 und 10 Prüfungen am Semesterende? Hmmm, ich kann mir vielleicht die Dimensionen noch nicht richtig vorstellen, aber das klingt nach brutal viel für mich :? Vielleicht mach ich doch lieber gleich ein EC... ich überlege grade ob ich Vorlesungen aus dem C-Modul vorziehe oder bereits mit einem EC anfangen soll.


aber du weißt schon, dass es 4 prüfungstermine gibt? ende jänner, märz, ende april/anfang mai und ende juni - auf die 4 termine kannst du deine prüfungen aufteilen! mach dir nur keinen stress, du kommst da schon rein!
Benutzeravatar
Eichhorn

 
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Januar 2009, 23:05

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon LikeO » 29. September 2010, 17:53

Eichhorn hat am 29.09.2010 um 14:08:09 geschrieben:
LikeO hat am 29.09.2010 um 13:39:42 geschrieben:Wow zwischen 6 und 10 heißt zwischen 6 und 10 Prüfungen am Semesterende? Hmmm, ich kann mir vielleicht die Dimensionen noch nicht richtig vorstellen, aber das klingt nach brutal viel für mich :? Vielleicht mach ich doch lieber gleich ein EC... ich überlege grade ob ich Vorlesungen aus dem C-Modul vorziehe oder bereits mit einem EC anfangen soll.


aber du weißt schon, dass es 4 prüfungstermine gibt? ende jänner, märz, ende april/anfang mai und ende juni - auf die 4 termine kannst du deine prüfungen aufteilen! mach dir nur keinen stress, du kommst da schon rein!

Hm ja ich hoffe... wirkt grad alles etwas einschüchternd - aber vielen vielen Dank dir jedenfalls für die vielen Infos :)
LikeO

 
 
Beiträge: 23
Registriert: 21. September 2010, 20:10

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon lisiii » 30. September 2010, 10:35

hey, sagt mal, wenn ich jetzt noch freie wahlfächer absolviere, und dann wahrscheinlich (!!) im SS11 auf den bachelor umsteige, gehen mir die dann verloren b zw waren die prüfungen dann umsonst!?
würd mich über eine antwort freuen - weil wenns wirklich so ist, mach ich natürlich keine!!
lisiii
 

Re: Wahlfächer-Bachelorstudium

Beitragvon Gast » 30. September 2010, 12:15

Eichhorn hat am 23.09.2010 um 23:58:35 geschrieben:
Gast hat am 15.09.2010 um 12:14:13 geschrieben:Weiß jemand, ob man sich LVs als Erweiterungscurriuculum anrechnen kann,
z.B. Tiefenpsychologie, Humanbiologie usw.?



wenn du als erweiterungscurriculum "psychoanalyse" machst, kannst du dir tiefenpsycho anrechnen lassen - laut prof. datler. da ja tiefenpsycho in der äquivalenzliste nicht aufscheint und sozusagen umsonst gemacht wurde und übrig bleibt, darf man das dafür anrechnen.

das heißt auch, dass man sofort mit den anderen modulen starten kann (also modul 3 und 4 - modul 2 gibts erst im sommersemester)



und WO/WIE kann man sich tiefenpsycho für das EC psychoanalyse anrechnen lassen? kommt das dann erst beim Einreichen, oder muss man da vorher schon irgendein Formular ausfüllen?
Gast
 

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon muehlpower » 1. Oktober 2010, 12:30

es tut mir leid, wenn das schon mal in diesem Thread vorgekommen ist...

Ich würde gerne wissen, ob es egal ist für wie viele EC's ich mich anmelde, es müssen zum Schluss einfach 30ECTS sein, oder?
Ich kann mich nämlich nicht entscheiden, welches EC ich wirklich machen möchte, und die Anmeldefristen laufen ja bald ab bzw sind ja tlw schon abgelaufen...

danke und lg
muehlpower

 
 
Beiträge: 12
Registriert: 17. August 2010, 15:30

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Gast1313 » 2. Oktober 2010, 11:22

Hallo

Ich werde im November ins Bachelorstudium umsteigen und kann somit noch keine Erweiterungscurricula im Wintersemester machen. Geht das auch, dass ich dann im Sommersemester Modul 2 mache und dann erst anschließend im Wintersemester Modul 1( betrifft Modul Einführung in die Rechtswissenschaften)?

Danke für eure Antworten!

Lg
Gast1313
 

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Gast » 2. Oktober 2010, 19:22

Hallo,

ich werde im diplomstudium bleiben und frage mich, ob wir weiterhin nur die freien wahlfächer besuchen dürfen, oder ob ich auch ein erweiterungscurriculum machen kann? oder ist dies nur für bachelorstudierende möglich?

lg marissa
Gast
 

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon JonnyOhneha » 2. Oktober 2010, 19:55

muehlpower hat am 01.10.2010 um 12:30:26 geschrieben:es tut mir leid, wenn das schon mal in diesem Thread vorgekommen ist...

Ich würde gerne wissen, ob es egal ist für wie viele EC's ich mich anmelde, es müssen zum Schluss einfach 30ECTS sein, oder?
Ich kann mich nämlich nicht entscheiden, welches EC ich wirklich machen möchte, und die Anmeldefristen laufen ja bald ab bzw sind ja tlw schon abgelaufen...

danke und lg

Nein, du musst eines fertig machen - du kannst also nicht 2 VOs aus Erweiterungscurriculum 1, 1 Seminar aus EC 2 und noch eine 1 VO aus EC 3 machen, die zusammen 30 ECTS bringen. Ob du freiwillig zusätzliche Erweiterungscurricula machen kannst, weiß ich aber auch nicht...
JonnyOhneha

 
 
Beiträge: 33
Registriert: 15. August 2010, 12:42

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon blubbl » 2. Oktober 2010, 20:30

Gast hat am 02.10.2010 um 19:22:43 geschrieben:Hallo,

ich werde im diplomstudium bleiben und frage mich, ob wir weiterhin nur die freien wahlfächer besuchen dürfen, oder ob ich auch ein erweiterungscurriculum machen kann? oder ist dies nur für bachelorstudierende möglich?

lg marissa



wir diplom studierende können "nur" die freien wahlfächer machen. man kann sich nur im bachelor für ein ec anmelden!

lg blu
blubbl

 
 
Beiträge: 460
Registriert: 4. November 2009, 22:42

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon diemimdepptanzt » 5. Oktober 2010, 14:45

hallo
ich hab gerade versucht im univis erweiterungscurricula zu suchen, das funktioniert aber beim besten willen nicht. will jetzt eh noch keins machen sonder erst im ss11, aber wollte halt schon mal gucken wie das so funktioniert.
muss ich vlt erst die steop absolviert haben oder sind die fristen schon abgelaufen?
danke für eure hilfe :)
diemimdepptanzt

 
 
Beiträge: 13
Registriert: 24. August 2010, 15:05

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon badlucklucy » 5. Oktober 2010, 15:07

hai, folgende frage:

ich bin noch im diplomplan und habe bereits ein paar freie wahlfächer absolviert. ich möcht den BAK machen - würde aber gerne, wenn das irgendwie möglich ist, erst umsteigen wenn ich schon alles dafür hab, um die ECs zu umgehen.

werden mir die bereits absolvierten wahlfächer als ECs angerechnet - ich hab nämlich bis jetzt alles auf der MED UNI gemacht, und das kommt in dieser liste nicht vor (psychiatrie). oder müsste ich, falls ich doch umsteigen muss (was wg den deppaden PS so sein könnte), alles nochamal machen??

danke!! lg nika
Benutzeravatar
badlucklucy

 
 
Beiträge: 1855
Registriert: 1. Juni 2004, 21:53

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon blubbl » 5. Oktober 2010, 20:10

nö, du kannst dir die freien wahlfächer die du im diplom gemacht hast schon anrechnen lassen. es muss sich halt so ausgehen dass du zumindest soviele wahl vo´s gemacht hast damit es für ein 15ects (30 ects) ec reicht. veranstaltungen auf der med uni haben aber ziemlich wenige ects, glaub ich. bei der infoveranstaltung hat die spl gesagt es sind auch individuelle lösungen möglich, dh dass du ev. mehr ects für eine veranstaltung bekommst als von der med uni vorgegeben.

lg blu
blubbl

 
 
Beiträge: 460
Registriert: 4. November 2009, 22:42

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon gast444 » 5. Oktober 2010, 21:11

Weiß jemand ob man sich die Einführungsübung am Anfang des Diplomstudiums (CBM oder so hat die geheißen glaub ich) auch anrechnen lassen kann? Ach ja und wenn man sich die PS sozial entw diff anrechnen lässt, zählen dan die 4 ECTS aus dem Diplom oder zählen die dann je 6 ECTS wie im Bachelor??
gast444
 

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Gast » 7. Oktober 2010, 10:59

War jemand gestern auf der VO aus dem EC Psychoanalyse (Grundlagen) Modul 3: Subjektgenese aus psychanalytischer Sicht 190190 VO BM 6 Individuum und Entwicklung von Thomas Stephenson?

Wer nett, wenn jemand die wichtigsten Infos posten könnte... ;)
Gast
 

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Mustermigrant » 7. Oktober 2010, 11:02

solenni hat am 30.08.2010 um 12:34:04 geschrieben:Liebe Leute,

dem Studienplan des Bachelorstudiums entnehme ich auf Seite 2, §2:

"Von den 180 ECTS-Anrechnungspunkten werden 150 ECTS-Anrechnungspunkte aus dem
Fach Psychologie angeboten, zusätzlich sind 30 ECTS-Anrechnungspunkte aus einem
Erweiterungscurriculum eines anderen Studienfaches zu wählen."

Meine Frage nun: Was ist mit dem "Erweiterungscurriculum" eines anderen Studienfaches gemeint?
Oder kann ich, wie bisher im Diplomstudium, Lehrveranstaltungen aus allen Studienrichtungen aller österreichischen Unis wählen?

Liebe Grüße,
solenni

---------------------------------------------------
Anmerkung des Moderatoren:
Threadtitel editiert

LG,
Niddhoeggr



HI kannst nicht du musst ein EC im UNIVIS registrieren und das Packet vollständig absolvieren
Mustermigrant

 
 
Beiträge: 43
Registriert: 6. Oktober 2010, 10:59

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Mustermigrant » 7. Oktober 2010, 11:05

diemimdepptanzt hat am 05.10.2010 um 14:45:40 geschrieben:hallo
ich hab gerade versucht im univis erweiterungscurricula zu suchen, das funktioniert aber beim besten willen nicht. will jetzt eh noch keins machen sonder erst im ss11, aber wollte halt schon mal gucken wie das so funktioniert.
muss ich vlt erst die steop absolviert haben oder sind die fristen schon abgelaufen?
danke für eure hilfe :)




HI

Unter Navigationspunkt "Erweiterungscurricula" --> dann Button "NEU" klicken --> BA Studium wählen, Semester wählen und dann EC klicken --> es kommt eine Liste mit allen EC, die für BA Psychologie erlaubt sind.
Mustermigrant

 
 
Beiträge: 43
Registriert: 6. Oktober 2010, 10:59

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Niddhoeggr » 8. November 2010, 23:46

Verschobener Beitrag:

PsychoVali hat am 08.11.2010 um 17:52:29 geschrieben:Hallo,

bei der Infoveranstaltung zum Umstieg von Diplom - auf Bachelorstudium wurde gesagt, dass uns noch bekannt gegeben wird, wie es jetzt genau mit den Erweiterungscurricula aussieht.

Mir bleibt ziemlich viel über, das mir nicht angerechnet wurde (aus Graz) und ich komme auf die 30 ECTS. Es war aber damals die Frage, ob die gesamten 30 ECTS angerechnet werden können, oder nur 15, und die restlichen 15 auf jeden Fall noch gemacht werden müssen.
GIbt's da jetzt schon was neues?

Weiters wollte ich fragen, ob wenn ich in einem 2. Studium inskribiert bin, mir die Erweiterungscurricula für beide Bachelorstudiumpläne anrechnen lassen kann, oder ob das nur einmal geht und ich fürs 2. Studium weitere 30 ECTS machen muss?

Lg Vali
Maeby: Do you guys know where I could get one of those gold necklaces with a 'T' on it?
Michael: That's a cross.
Maeby: Across from where?
Niddhoeggr

 
 
Beiträge: 2598
Registriert: 14. März 2009, 18:48

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Gast » 9. November 2010, 16:25

hey!

ich poste jetzt einfach mal hier meine frage, weil sie hier denk ich noch am ehesten hinpasst:

und zwar ist ja denk ich sowieso für ziemlich viele das ec psychoanalyse interessant (vorausgesetzt sie wollen in den bachelor umsteigen), und ich wollte nur fragen, ob irgendjemand weiß, was genau jetzt der prüfungsstoff für die VO "einführung in die psychoanalyse" ist?

vielen dank im voraus für eine antwort!!

LG
Gast
 

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfächern

Beitragvon katzenschnitzel » 4. Januar 2011, 03:08

ist Euch schonmal aufgefallen, dass es 3 ECs gibt zu Numismatik/Münzkunde und ein ganzes EC zu allen Naturwissenschaften zusammen?

Ich habe so ein wenig den Eindruck, dass einem vor allem Veranstaltungen als EC angeboten werden, "wo noch Platz ist"...
katzenschnitzel

 
 
Beiträge: 10
Registriert: 18. Februar 2010, 17:56

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfächern

Beitragvon domanz » 4. Januar 2011, 03:59

katzenschnitzel hat am 04.01.2011 um 2:08:57 geschrieben:ist Euch schonmal aufgefallen, dass es 3 ECs gibt zu Numismatik/Münzkunde und ein ganzes EC zu allen Naturwissenschaften zusammen?

Ich habe so ein wenig den Eindruck, dass einem vor allem Veranstaltungen als EC angeboten werden, "wo noch Platz ist"...


Haha oje, das wirkt wirklich sehr random.. tja [22]
punching trees gives me wood
Benutzeravatar
domanz

 
 
Beiträge: 4730
Registriert: 12. November 2007, 00:01
Wohnort: Wien

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfächern

Beitragvon Nikolay Nikolov » 19. Februar 2011, 23:07

Hallo,

bitte um eure rasche Hilfe, stehe total auf der Leitung mit der Anmeldung zur Psychoanalyse als Wahlfach.
Habe die ganze Diskussion bislang durchgelesen, ich glaube meine Frage kommt nicht vor, trotzdem entschuldigt im Voraus falls schon beantwortet.
Angeblich ist das ein Fach im Rahmen von Bidlungspsychologie. Im UNIVIS Online steht die Moeglichkeit mich anzumelden, aber ich finde im Vorlesungsverzechnis keinerlei Details (Datum, Zeit, Ort usw.) ueber Psychoanalyse als Erweiterungscurricila. Ich finde diesebzueglich absolut nichts.
Ausserdem, wie soll ich vorgehen mit der Pruefung Tiefenpsychologie 1 die ich damals geschrieben und bestanden habe, wie lasse ich mir diese Pruefung anerkennen.
Habe Angst, dass bald die Anmeldungsfrist ablaueft und weiss nicht weiter :-(

Bitte um eure Hilfe...

lg, Nikolay
Nikolay Nikolov

 
 
Beiträge: 23
Registriert: 6. Dezember 2008, 15:45

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfächern

Beitragvon Niddhoeggr » 8. März 2011, 02:13

Verschobene Beiträge:


Jakob7 hat am 07.03.2011 um 17:53:58 geschrieben:Hallo ich bin neu hier um Forum und grade im 2ten semester meiner psychologie studiums an der uni wien.
Ich wollt mich für ein Erweiterungscurriculum anmelden und zwar für Psychoanalyse (jaja es interessiert mich eben^^). hab mich also im Univis angemeldet unter folgendem:
01.10.2010 A 191 [1] Psychoanalyse (Grundlagen) UG2002 01.10.2008 Steier,Jakob,1000046

als ich jz dann nachgeschaut habe wann und wo das is hab ich im vorlesungsverzeichnis nur das hier gefunden
http://online.univie.ac.at/vlvz?lvnr=18 ... e=inf_link

ist das jz das wofür ich mich angemeldet hab? Der erste Teil scheint nicht da zu sein und ich deute an der Zahl bei meiner univis anmeldung [1] dass ich für den ersten angemeldet bin.

ich bin im allgemeinen sehr verwirrt mit den anmeldungen usw :shock:

hoff ich hab das jz an den richtigen Ort geposted und wär für konstruktive antworten höchst dankbar!


verena_ hat am 07.03.2011 um 18:29:58 geschrieben:also der link ist definitiv was anderes. das ist die vorlesung tiefenpsycho 2 von herrn ruhs, die im akh stattfindet. vielleicht musst auf der med uni im vorlesungsverzeichnis schauen?


Jakob7 hat am 07.03.2011 um 19:22:19 geschrieben:auf der med uni find ich auch nur das... ich bin echt verwirrt!
hier nochmal ein anderer schriftzug aus meinem univis darüber (wenn ich auf "anzeigen" gehe) A 191 [1] Psychoanalyse (Grundlagen) 01.10.2008 UG2002 Erweiterungscurriculum / SPL 19 - Bildungswissenschaft
Maeby: Do you guys know where I could get one of those gold necklaces with a 'T' on it?
Michael: That's a cross.
Maeby: Across from where?
Niddhoeggr

 
 
Beiträge: 2598
Registriert: 14. März 2009, 18:48

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfächern

Beitragvon Jakob7 » 8. März 2011, 13:35

Nikolay Nikolov hat am 19.02.2011 um 22:07:45 geschrieben:Hallo,

bitte um eure rasche Hilfe, stehe total auf der Leitung mit der Anmeldung zur Psychoanalyse als Wahlfach.
Habe die ganze Diskussion bislang durchgelesen, ich glaube meine Frage kommt nicht vor, trotzdem entschuldigt im Voraus falls schon beantwortet.
Angeblich ist das ein Fach im Rahmen von Bidlungspsychologie. Im UNIVIS Online steht die Moeglichkeit mich anzumelden, aber ich finde im Vorlesungsverzechnis keinerlei Details (Datum, Zeit, Ort usw.) ueber Psychoanalyse als Erweiterungscurricila. Ich finde diesebzueglich absolut nichts.
Ausserdem, wie soll ich vorgehen mit der Pruefung Tiefenpsychologie 1 die ich damals geschrieben und bestanden habe, wie lasse ich mir diese Pruefung anerkennen.
Habe Angst, dass bald die Anmeldungsfrist ablaueft und weiss nicht weiter :-(

Bitte um eure Hilfe...

lg, Nikolay


ich hab genau dasselbe problem atm...
Jakob7
 
Beiträge: 2
Registriert: 7. März 2011, 18:42

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfächern

Beitragvon Jakob7 » 9. März 2011, 10:51

Nikolay Nikolov hat am 19.02.2011 um 22:07:45 geschrieben:Hallo,

bitte um eure rasche Hilfe, stehe total auf der Leitung mit der Anmeldung zur Psychoanalyse als Wahlfach.
Habe die ganze Diskussion bislang durchgelesen, ich glaube meine Frage kommt nicht vor, trotzdem entschuldigt im Voraus falls schon beantwortet.
Angeblich ist das ein Fach im Rahmen von Bidlungspsychologie. Im UNIVIS Online steht die Moeglichkeit mich anzumelden, aber ich finde im Vorlesungsverzechnis keinerlei Details (Datum, Zeit, Ort usw.) ueber Psychoanalyse als Erweiterungscurricila. Ich finde diesebzueglich absolut nichts.
Ausserdem, wie soll ich vorgehen mit der Pruefung Tiefenpsychologie 1 die ich damals geschrieben und bestanden habe, wie lasse ich mir diese Pruefung anerkennen.
Habe Angst, dass bald die Anmeldungsfrist ablaueft und weiss nicht weiter :-(

Bitte um eure Hilfe...

lg, Nikolay


man hat mir jz gesagt dass du dich auch bei der med uni anmelden musst... vorlesungen müssten im vo verzeichnis stehen
Jakob7
 
Beiträge: 2
Registriert: 7. März 2011, 18:42

Wahlfächer vor Aufnahmeverfahren?

Beitragvon dr.Psycho » 17. März 2011, 01:35

Hallo zusammen, mich beschäftigt die Frage, wobei ich zu 100% weiß dass für mich nur Psychologie in Frage kommt, ob man die Wahlfächer bereits vor dem Hauptstudium Psychologie besuchen und Prüfungen ablegen kann? Bin nämlich bis Ende dieses Jahr mit der Matura eingedeckt und kann frühestens Februar 2012 studieren. Aufnahmeprüfung wäre ja erst wieder im Oktober und deshalb wäre es vorteilhaft das halbe Jahr nicht zu verschwenden.
Gibt es noch eine andere Möglichkeit, wie Aufnahmeprüfung in einem anderen Bundesland?
dr.Psycho
 
Beiträge: 2
Registriert: 27. Oktober 2010, 12:07

Re: Wahlfächer vor Aufnahmeverfahren?

Beitragvon Fay » 18. März 2011, 11:46

Die Aufnahmeprüfung ist in Österreich überall zugleich. Du kannst aber normalerweise auch im Sommersemester (März) einsteigen, musst dazu aber bereits im Oktober die Prüfung bestehen (die gilt für Studienanfänger vom Oktober und vom März, ist der gleiche Termin). Könnte aber sein, dass das bei dir nicht geht, weil du ja erst die Matura machst?! (Die müsstest du davor schon haben, nehme ich an.)

Und du kannst schon freie Wahlfächer machen, es werden einem ja auch LVs aus anderen Studien angerechnet. Ich weiß nur nicht, ob das bei dem Bachelor auch noch so ist. Beim Diplomstudium wars so. Kann gut sein, dass beim Bachelor sich da was geändert hat, das weiß ich nicht. Am Besten mal die SSC-Homepage durchstöbern... Aber vielleicht kann dir ja dazu noch jemand aus dem Bachelor-Studium was genaueres sagen...
Fay

 
 
Beiträge: 416
Registriert: 11. Oktober 2005, 17:36

Re: Wahlfächer vor Aufnahmeverfahren?

Beitragvon STV ÖH Florian » 23. März 2011, 10:43

In Klagenfurt läuft das Aufnahmerfahren anders als in Graz, Salzburg, Innsbruck und Wien. Ich weiß jetzt nicht, ob es dort auch nicht möglich ist im Sommersemester einzusteigen.
STV ÖH Florian

 
 
Beiträge: 9
Registriert: 5. Juli 2007, 21:55

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfächern

Beitragvon Niddhoeggr » 5. April 2011, 15:24

Verschobene Beiträge:[

Nia hat am 05.04.2011 um 13:59:40 geschrieben:Ich habe eine Frage zum Erweiterungscurriculum: Ich habe auf die Uni Wien gewechselt und mir wurden 15 ECs angerechnet- also fehlen mir ja noch weitere 15. Ich finde aber nirgends eine gscheite Übersicht darüber wie viele LVs sich in den jeweiligen "EC-Paketen" befinden bzw. wann und wo sie angeboten werden. Der Link der auf weitere Infos verweist funktioniert auch nicht (angeblich : http://ec.univie.ac.at/index.php).
Ich komm bissi in den Stress, weil ich will eigentlich nächstes Semester mit dem Bakk fertig werden und hab jetzt keine Ahnung für was ich mich ECmäßig anmelden muss/kann und wann ich das überhaupt erledigen kann.
Wer super wenn mir jemand ein paar Infos geben könnte ! :S
Danke !!!

Nia

schlecksi01 hat am 05.04.2011 um 14:30:55 geschrieben:http://studieren.univie.ac.at/index.php?id=7505

Die Adresse hilft dir vllt weiter!
Lg, schlecksi
Maeby: Do you guys know where I could get one of those gold necklaces with a 'T' on it?
Michael: That's a cross.
Maeby: Across from where?
Niddhoeggr

 
 
Beiträge: 2598
Registriert: 14. März 2009, 18:48

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfächern

Beitragvon Marge » 20. April 2011, 06:33

Hat schon jemand eine Antwort auf die Frage, ob man sich Tiefenpsychologie als EC anrechnen lassen kann?

Ich habe bisher den ganzen ersten Abschnitt fertig und möchte umsteigen. Hat man den ersten Abschnitt fertig, hat man laut meinen Berechnungen genau 30 ECTS "übrig", wenn ich Tiefenpsychologie dazuzähle. Dann könnte ich um das EC-Äquivalent schon ansuchen. Oder geht das nicht?
Marge

 
 
Beiträge: 65
Registriert: 4. Oktober 2003, 20:43

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfächern

Beitragvon gastgast » 20. April 2011, 11:30

kann es sein dass du vergessen hast dass die ps jeweils 6 ects zählen? ich bin nämlich auf 32ects gekommen und hab das ps in sozial nicht gemacht. also wärns dann 38 die man umsonst macht.
gastgast
 

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfächern

Beitragvon Marge » 20. April 2011, 12:42

Bei mir zählen alle PS bis aufs PS Allgemeine nur 4 ECTS. Bei mir liegen die PS schon länger zurück (ich studiere schon "etwas länger") - vielleicht hat es damit zu tun?
Beantwortet aber meine Frage nicht. Ich brauch ohnehin nur 30 ECTS für den Umstieg.
Marge

 
 
Beiträge: 65
Registriert: 4. Oktober 2003, 20:43

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon qast » 5. Mai 2011, 21:16

Hi, ich hätte eine theoretische Frage:
Angenommen, man verhaut eine Prüfung aus einem EC ein paarmal, könnte man sich dann nicht einfach von diesem EC wieder abmelden und ein anderes machen?

LG
qast
 

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon PsychoVali » 18. September 2011, 18:05

Hi,

es war mal die Rede davon dass man sich von den 30ECTS die man im EC braucht, 15 anrechnen lassen kann von ehemaligen Freifächern und die restlichen 15, aber auf jeden fall in wien aus einem der vorgeschlagenen EC machen muss. Hat sich das jetzt so durchgesetzt, oder kann man sich 30ECTS Freifächer auch vollständig anrechnen lassen? Lg Vali
Benutzeravatar
PsychoVali

 
 
Beiträge: 76
Registriert: 27. Januar 2010, 14:50
Wohnort: Hautzendorf, NÖ

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Gast » 22. September 2011, 17:20

Kann ich mir schon absolvierte Prüfungen von der Anglistik anrechnen lassen bzw. wer könnte mir darüber Auskunft geben?
Gast
 

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Niddhoeggr » 14. November 2011, 12:13

Beitrag verschoben


harvey hat am 03.11.2011 um 14:00:20 geschrieben:Ich habe augenscheinlich gerade ein gewaltiges Problem mit dem Modul 1 bekommen. In der ersten Vorlesung (lustigerweise nirgendwo sonst) wurde ja gesagt man müsse sich an der Med Uni zur Mitbelegung anmelden. Das hab ich dann auch getan, aber anscheinend war das nicht alles. Heuer habe ich erfahren, dass man sich auch noch seperat zur VO des Modul 1 hätte anmelden müssen, bis zum 20. Oktober. Das hab ich freilich nicht getan, da ich davon nichts gewußt habe.
Nun bin ich in der sehr blöden Situation, dass ich seit Semesterstart die VO Psychoanalyse Modul 1+3 besuche, aber sie dank der fehlenden extra Anmeldung für Modul 1 nicht absolvieren kann. Das verzögert mein Studium um 1 Jahr und ist finanziell einfach nicht drin.
Daher: Hat noch jemand das Problem oder eine Lösung dafür? Kann man sich noch nachträglich anmelden?
Maeby: Do you guys know where I could get one of those gold necklaces with a 'T' on it?
Michael: That's a cross.
Maeby: Across from where?
Niddhoeggr

 
 
Beiträge: 2598
Registriert: 14. März 2009, 18:48

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Niddhoeggr » 14. November 2011, 12:30

Verschobener Beitrag:


smileygirl hat am 01.10.2011 um 22:40:49 geschrieben:Ich studiere nun im 7.Sem Medizin und im 3. Psychologie und hab paar Fragen:

1. Welche MUW-LV werden bei der Hauptuni für Psychologie angerechnet?

2. Wie kann ich mir für das Erweiterungscurriculum (gesamten 30 ECTS) die medizinischen Leistungen anerkennen lassen? Die Med Uni sagt, sie haben noch nie was von ECs gehört und wissen nicht was das ist und die SSC-SPL-Psycho behaupten ich müsse mir nur eine EC-Bescheinigung bei der Med Uni ausstellen lassen


Brauch dringend Hilfe, da ich schon seit über 1 Jahr am Verzweifeln bin und mir die Zähne ausbeiß an der psychologischen Fakultät und ihren Mitarbeitern :-(
Maeby: Do you guys know where I could get one of those gold necklaces with a 'T' on it?
Michael: That's a cross.
Maeby: Across from where?
Niddhoeggr

 
 
Beiträge: 2598
Registriert: 14. März 2009, 18:48

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon PsychoVali » 19. Dezember 2011, 15:44

Bin auf der Suche nach einem EC mit 15ECTS, das man in einem Semester locker schaffen kann. Möchte bis zum Sommer fertig werden mit dem Bachelor und das geht sich aber nur mit nem "leichten EC" aus. Und am Besten wäre auch noch etwas, das eher in die naturwissenschaftliche Richtung geht, da ich nachher an der Boku weiterstudieren möchte. Lg Vali
Benutzeravatar
PsychoVali

 
 
Beiträge: 76
Registriert: 27. Januar 2010, 14:50
Wohnort: Hautzendorf, NÖ

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon DaniBe » 16. Januar 2012, 18:57

Hi, habe dieses Semester 2 VO für EC besucht, ich habe mich für die jeweiligen EC auch in Univis bereits angemeldet. - Jetzt stehe ich vor der Frage wie muss ich mich im Univis für diese EC Prüfung anmelden? - Hab jetzt konkret VO Einführung in theoretische Philo - muss ich dann bei Studienkennzahl Psychologie auswählen, oder? - Als Studienplanpunkt steht dann: 200078 Interessensmodul Sammelstudienplanpunkt SPL 20 - Psychologie - passt das so?
lg, Daniela
DaniBe
 
Beiträge: 4
Registriert: 11. Oktober 2011, 09:59

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon PsychoVali » 24. Januar 2012, 12:33

Weiß jemand ob das EC Psychoanalyse Grundlagen auch im SS 12 stattfindet? Lg Vali
Benutzeravatar
PsychoVali

 
 
Beiträge: 76
Registriert: 27. Januar 2010, 14:50
Wohnort: Hautzendorf, NÖ

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon HeinrichHarrer » 24. Januar 2012, 18:34

Lieber auch hier nochmal:
Werden die ECTS aus den freien Wahlfächern/dem Erweiterungscurriculum bei der Vergabe der Plätze von teilnehmerbeschränkten Lehrveranstaltungen mit einbezogen oder nicht?
HeinrichHarrer

 
 
Beiträge: 15
Registriert: 14. November 2010, 17:17

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon PsychoVali » 3. Februar 2012, 12:02

Kann man auch mit einer ehemaligen Anmeldung zu einem EC momentan (ohne Anmeldung) zu Prüfungen antreten?
Also wenn ich zb 2010 dafür angemeldet war, aber jetzt andere ausgewählt hab? Lg vali
Benutzeravatar
PsychoVali

 
 
Beiträge: 76
Registriert: 27. Januar 2010, 14:50
Wohnort: Hautzendorf, NÖ

Re: Allgemeine Fragen zu den Erweiterungscurricula / Wahlfäc

Beitragvon Niddhoeggr » 16. Februar 2012, 19:39

Thema umfasst bereits relativ viele Beiträge und wird aus diesem Grund geschlossen und demnächst in das Archiv verschoben.

An dieser Stelle geht es weiter!

Siehe auch Punkt 4.7 der NETTiquette - Übersichtlichkeit des Forums.

LG,
Alex
Maeby: Do you guys know where I could get one of those gold necklaces with a 'T' on it?
Michael: That's a cross.
Maeby: Across from where?
Niddhoeggr

 
 
Beiträge: 2598
Registriert: 14. März 2009, 18:48


Zurück zu Archiv - Allgemeine Fragen zum Bachelorstudium



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste